Greedes Unterwelt - Komplettlösung & Spieletipps zu White Knight Chronicles 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Faria

Nach der ersten Cutscene des Spiels habt ihr Kontrolle über den Ritter der Miu in Sicherheit bringen soll. Da ihr deutlich stärker seit als alle Gegner könnt ihr diese ganz locker über den Haufen rennen. Am Zielpunkt angekommen gibt es eine neue Cutscene.



Luftschiff

Nach den Cutscenes habt ihr nun die Möglichkeit euch auszurüsten und eure Fertigkeitspunkte zu verteilen. Denkt hier bereits daran, sofern noch nicht geschehen, einer Figur Heilkräfte zu geben damit ihr nicht in TP Mangel geratet sowie die Kämpfe losgehen. Sowie ihr alles geschafft habt redet ihr mit Rocco und schon geht es weiter mit der nächsten Cutscene. Auch hier könnt ihr die Gegner ohne Probleme besiegen. Sobald ihr euch zum Ritter verwandelt habt nehmt ihr nur noch die „Stich“ Attacke und ihr könnt auch diese beiden Gegner schnell besiegen. Solltet ihr zwischendurch zu wenig Gesundheit haben, dann habt ihr genug MP um euch einmal zu Heilen.



Der vergessene Wald

Lauft zu eurem Ziel und besiegt die Gegner auf dem Weg. Die Gegner sind kein großes Problem, achtet allerdings auf den Treant, dieser ist deutlich stärker, wenn ihr aber eurem Heiler „automatisch“ als Strategie gegeben habt sollte diese schön heilen während ihr euch um den Treant kümmern kann. Lauft immer weiter nach rechts bis ihr zu eurem Ziel kommt, alle Gegner unterwegs könnt ihr ohne große Probleme besiegen dank der Unterstützung eurer beide zusätzlichen Gefährten.

Geht nun hoch zum rechten Kristall und zerstört ihn. Nutzt Schmetterattacken da der Kristall gegen diese anfälliger ist. Nach einem kurzen Kampf könnt ihr aufbrechen zum nächsten Kristall. Auf dem Weg begegnet ihr einem Fenrir. Wechselt mit Leonard in die Ritterform und besiegt ihn mit Hieben. Geht dann direkt zum nächsten Fenrir weiter und die beiden größten Bedrohungen auf diesem Weg sind auch gebannt. Zerstört den nächsten Kristall und schaut euch die nachfolgende Cutscene an.

Nun müsst ihr wieder nach rechts und diesmal über den äußeren Ring um die Karte herum zum Zielpunkt. Die Gegner stellen wieder bis auf den Zerberus keine große Herausforderung da, sollte es aber mal eng werden dann nutzt einfach die Verwandlung in den Ritter und erledigt die Bestien so. Denkt aber dran dass ihr wieder AP sammeln müsst bis ihr die Verwandlung wieder einsetzen könnt. Folgt dem weg weiter bis zum Zielpunkt und schaut euch die Cutscene an.



Faria

Schlachtet euch durch die gegnerischen Reihen zu eurem Zielpunkt. Die Gegner stellen keinerlei Gefahr da. Nach der ersten Cutscene erwarten euch wieder mehrere Gegner Kanonenfutter, erledigt diese damit der richtige Boss kommt. Greift hier immer wieder mit Hieb Attacken die Beine des Gegners an, sobald er zu Boden geht nehmt ihr den göttlichen Hieb um ihm enorm zu Schaden. Wenn er wieder aufgestanden ist greift ihr mit Hieben den Rumpf an und der Gegner ist so gut wie besiegt.



Balandor

Dreht euch nach rechts und redet mit der Person die kniet. Geht dann zum Tor Richtung Schloss und redet mit den Wachen. Geht nun zu dem Soldaten der zwischen der Gilde und dem Schmied steht und redet mit ihr. Ihr wisst nun dass euer Ziel Parma ist. Redet in Parma mit den Leuten im Dorfzentrum und ihr erfahrt dass ihr den Ostausgang des Ortes nehmen müsst.



Ebene von Balandor

Sprecht mit Lucius und geht dann Richtung Süden in die vermeintliche Sackgasse. Ihr seht die ersten Fußspuren am Boden glitzern, geht dann gleich links rein und folgt dem Weg zur Lichtung wo ihr auf die Gegner trefft. Greift diese erst normal an bis diese die Dämonen beschwören, verwandelt euch in den Ritter und gebt ihnen den Rest. Sobald die Gegner erledigt sind geht es automatisch zurück nach Parma. Redet dort mit Lucius und kehrt zurück nach Balandor um den geheimen Eingang zum Schloss zu nutzen.



Unterführung von Balandor

Hier müsst ihr auch wieder einfach nur zum Stern laufen. Die Hebel sind aktuell uninteressant und können nicht benutzt werden. Die Skelette sind anfällig gegen Schmetterattacken. Sobald die Skelette das Gleichgewicht verlieren könnt ihr ihnen damit ordentlich Energie ziehen. In den großen Räumen findet ihr eure alten bekannten die Düsterwaldspinnen wieder. Mit Hiebattacken die Beine bearbeiten und dann die Spinne besiegen. Solltet ihr auf die Schemen stoßen dann beachtet das diese nur mit magischen Attacken angegriffen werden können. Solltet ihr sie nicht besiegen können dann flieht und rennt zum nördlichen Logikstein. Somit kommt ihr heil raus und könnt mit dem Spiel fortfahren. Nach der Cutscene geht er nach rechts in den Zellenblock. Öffnet die vierte Zelle von links in der unteren Reihe und ihr findet ein Loch in der Wand. Lauft durch dieses durch und ihr kommt zurück zum Eingang. Geht in dann einfach zum Zielpunkt. Dort werdet ihr angegriffen, verwandelt euch in den weißen Ritter und ihr könnt ohne großen Widerstand die Gegner über den Haufen rennen. Nach der Cutscene geht es weiter in die Dogma Schlucht.



Dogma Schlucht

Lauft einfach durch die Dogma Schlucht durch. Die Gegner stellen keinerlei Gefahr da. An einer Stelle trefft ihr auf einen Wind- und einen Eisdrachen. Verwandelt euch dort in den weißen Ritter und greift die Drachen so an dass ihr mit einem Schlag beide erwischt. Haut so immer wieder rauf und ihr könnt auch diese Hürde meistern. Geht zum Zielpunkt und es geht weiter in das Dorf der Windschreiter.



Insekten Kluft

Geht nach rechts und dann weiter nach oben zum Zielpunkt. Die Gegner sind weiterhin keine Bedrohung außer die Düsterwaldspinnen die ihr findet. Nutzt dort einfach wieder die Macht des Ritters und besiegt sie mit Hiebattacken. Am Zielpunkt angekommen könnt ihr euch eine weitere Cutscene anschauen. Redet in Greed mit dem Mann am Tor und es geht weiter zum Flandar-Weg.



Flandar-Weg

Geht gleich am Anfang links in die erste Höhle und sammelt dort all die Erze ein die ihr findet. Den linken Drachen könnt ihr gut ohne Ritter besiegen, beim zweiten ist der Ritter gefordert da dort noch einige andere Gegner stehen. Geht auf der anderen Seite der Höhle raus, geradeaus zum Elite-Troll. Besiegt ihn und geht danach nach links in die nächste Höhle. Danach könnt ihr mit der Zielperson sprechen. Geht dann zum neuen markierten Punkt. Unterwegs findet ihr wieder ein Elite-Troll welcher nicht unbedingt die Rittermacht benötigt um besiegt zu werden. Geht weiter und ihr findet noch einen Fenrir. Wenn ihr ihn angreifen möchtet nehmt den Ritter, ansonsten könnt ihr auch daran vorbeilaufen. Geht zum Schrein, achtet dabei darauf das vor dem Schrein ein großes Loch ist, fallt nicht rein oder ihr müsst den Weg noch mal laufen. Nachdem ihr die Schriften am Stein gelesen habt geht es wieder zum Ausgang des Flandar-Weges. Wenn ihr genug AP habt um den Ritter zu beschwören dann springt dazu am besten in das Loch und ihr seit im nu wieder am Ausgang. Allerdings warten dort 2 Drachen weshalb der Ritter sehr nützlich ist.



Insekten Kluft

Geht bis zu dem Speicherpunkt wo ihr mit dem Löwenzahn über die Schlucht fliegen könnt. Fliegt also über die Schlucht und geht ins Notlager der Windschreiter, redet dort mit Nanaco und es geht weiter. Ihr müsst nun zum östlichen Ausgang der Insekten Kluft. Geht also weiter und nehmt die Löwenzahnblumen zum fliegen. Auch hier sind die Gegner nicht sonderlich stark bis auf die Greaver, aber dafür habt ihr ja den Ritter. Sobald ihr beim Zielpunkt angekommen seid und gegen den Boss kämpft, beschwört den Ritter und macht mit ihm den Gegner mit Hiebattacken fertig. Wenn er die Balance verliert könnt ihr den göttlichen Schlag machen um enorm viel schaden zu erzielen. Ist das geschafft könnt ihr euch die Cutscene anschauen bevor es wieder weitergeht.

Nun geht es an den „Niederwyrm“, haut immer wieder mit Hiebattacken auf den Kopf, die Füße könnt ihr außer Acht lassen da dieser Drache nicht die Balance verliert. Sollten eure TP knapp werden heilt euch und kämpft dann weiter. Der Gegner sollte nach einem kurzen und einfachen Kampf besiegt sein. Redet nun mit Caesar und es geht in die nächste Cutscene.



Bunkerflöz-Höhlen

Bevor ihr den Fahrstuhl nutzen könnt müsst ihr 3 Schalter aktivieren, diese befinden sich alle in den vermeintlichen Sackgassen in diesem Dungeon. Klappert also alle ab und ihr könnt weiterfahren. Die einzigen starken Gegner hier sind die Düsterwaldspinne und die Drachen, da diese aber alleine vorkommen könnt ihr diese auch ohne Ritter besiegen, sollte es eng werden ruft ihr ihn einfach noch mal.

Unten angekommen lauft ihr nach rechts, kämpft gegen die beiden Düsterwaldspinnen und geht weiter zum Zielpunkt.

Nach einer Cutscene kämpft ihr gegen die Drachenmutter. Verschwendet eure Angriffe nicht auf die Füße da es wenig zieht und ihr den Gegner eh nicht zu Boden bringen könnt. Donnert also alles was ihr habt auf den Kopf des Gegners. Nutzt beide Ritter, den von Leonard und den von Caesar, achtet dabei darauf keine Stoßattacken zu nutzen da diese quasi nichts ziehen. Am besten sind auch hier wieder Schmetterattacken gegen den Gegner. Spätestens mit dem zweiten Ritter habt ihr die Drachenmutter besiegt, es kann also weitergehen.



Greedes Unterwelt

Im ersten Raum findet ihr in der Mitte eine Schalterkonsole. Um die Tore nacheinander zu öffnen müsst ihr alle Schalterkombinationen nutzen wo immer nur einer der vier Schalter nach unten gestellt wurde. So könnt ihr nach und nach alle Lagerhallen öffnen. Geht nun weiter, ihr findet einen Soldat der euch verrät dass ihr in das 2. UG müsst. Geht also weiter zum Fahrstuhl und fahrt ins 1. UG. Geht nach links zum Zielpunkt, er merkt dass das Tor nicht geöffnet werden kann. Geht nun um Aufzug, fahrt wieder zurück in das EG und geht nach oben und dann gleich links und wieder rechts. Dort sind 4 Löcher im Boden, nehmt das oben links und ihr fallt fast genau dorthin wo euer Zielbereich ist. Geht rein und ihr habt wieder eine große Spinne vor euch. Verwandelt euch in den Ritter und macht mit Hiebattacken kurzen Prozess. Bewegt den Hebel und geht wieder zurück zum anderen Ziel. Auf dem weg kommt ihr an einem kleinen Kämmerchen vorbei, östlich eures Zielpunktes. Betätigt auch dort den Hebel um die Reservoirsteuerung wieder in Gang zu setzen. Geht dann zum Stern auf eurer Karte und bewegt die Hebel wie folgt: rechts, links, rechts. Geht nun hinein, tötet die Düsterspinne mit dem Ritter, betätigt den Hebel und fahrt mit dem Aufzug in das 2. UG. Geht dort Richtung Süden und betätigt in den Räumen links und rechts alle Schalter, es sind jeweils 2 in den S-förmigen Räumen zu öffnen der Räume am Ende des Ganges und dann jeweils 2 Schalter in den geöffneten Räumen. Geht dann weiter Richtung Süden bis die Cutscene kommt.


Bevor ihr hier nun weitergeht solltet ihr schauen das ihr eure Ritter noch etwas aufbessert da der nächste Endgegner deutlich härter ist als die bisherigen.



Bunkerflöz-Höhlen

Direkt am Anfang wartet schon eine große Spinne auf euch, fackelt nicht lang rum, nehmt den Ritter und besiegt die Bestie. Fahrt nun ein Stockwerk nach unten, geht links und fahrt gleich noch ein Stockwert runter. Nehmt hier nun den mittleren Aufzug und ihr habt das Ziel erreicht.

Der Endgegner ist nun etwas schwerer, nehmt Leonard und Caesar mit, damit ihr beide Ritter beschwören könnt. Verwandelt euch sofort zum Beginn des Kampfes in den Ritter und haut mit Hiebattacken den Gegner nur auf den Kopf. Da ihr auch diesen Gegner nicht zu Boden bringen könnt braucht ihr die Füße gar nicht erst angreifen. Nehmt immer nur die normale Hiebattacke um so lang wie möglich als Ritter zu kämpfen, sollte euren TP knapp werden dann heilt euch schnell. Ist die Mana vom ersten Ritter verbraucht wechselt ihr den Charakter und beschwört den zweiten. Macht das hier noch einmal genauso wie mit dem ersten und der Kampf sollte gewonnen sein.



Flandar-Weg

Geht einfach hindurch um zur Lagnish-Wüste zu gelangen.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Inhaltsverzeichnis