Kaptitel 3 (Süd-Barona-Landstraße) [Die Rebellion] - Komplettlösung & Spieletipps zu Tales of Graces - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Vorwort

Diese Komplettlösung wurde während eines ersten Spieldurchlaufs verfasst. Alle zusätzlich angegebenen Kapitelbezeichnungen sind fiktiv und dienen einzig und allein der verbesserten Übersicht. Hinter der Kapitelnummerierung steht in Klammer der Anfangsort eines jeden Kapitels. Unter dem Reiter Gegenstände sind alle Funde aufgelistet, die bis zur vorausgegangenen Beschreibung entdeckt wurden.  Als Schwierigkeitsgrad wurde Normal ausgewählt, der allerdings über Optionen bei Bedarf gesenkt bzw. erhöht werden darf.



Kapitel 1 (Lhant-Bühl) [Kindheit]


- Spitzbübige Abenteurer und ein Hauch von Amnesie:

Der Anfang der Geschichte beginnt in Lhant-Bühl, wo die beiden Protagonisten, Asbel und Hubert, als Kinder beginnen und sich auf den Weg zur verbotenen Lhant-Bühl-Blumenwiese im Norden machen. Auf dem Weg dorthin lernt Ihr die Grundlagen des Kampfes und findet auch 3 Schatzkisten in unmittelbarer Nähe. Optional könnt Ihr auch den ersten Speicherpunkt nutzen oder euch an der frischen Quelle regenerieren.

[Gegenstände: Auf der linken Seite beinhaltet die Schatzkiste Apfelgummi, rechts unten ist ebenfalls eine Kiste mit einer Glaskugel und kurz vor Betreten des Lhant-Bühl-Wiese versteckt sich hinter einem Busch noch eine weitere Truhe mit einem Lebenstrank]

Nach einer kurzen Sequenz dürft Ihr Bekanntschaft mit einem mysteriösen Mädchen machen, das sich sofort dem Team anschließt. Lauft nun zurück gen Süden zur Nord-Lhant-Straße. Von dort liegt unser Ziel im Osten, wie der freundliche Soldat uns auch gerne mitteilt. Auf nach Lhant!

[Info: Der Pfad Richtung Grenzfeste ist momentan noch versperrt]

[Gegenstände: Zuvor könnt Ihr allerdings einen kurzen Abstecher auf die westliche Seite der Nord-Lhant-Straße wagen und die offensichtlich herumliegende Schatzkiste öffnen, in der sich eine Glaskugel befindet. Etwas weiter unten ist eine glänzende Stelle am Boden (fortan genannt: Glitzerfund) mit 118 Gald, die Ihr bestimmt nicht liegen lassen wollt - Glitzerfunde können mehrfach gefunden werden, werden aber von mir optional angegeben, daher sind diese Angaben von Mal zu Mal unterschiedlich und dienen nur als Richtwert, um über die Glitzerfunde ungefähr informiert zu sein]

In Lanth ist eine Sequenz zu sehen, die so manche Schwäche des weiblichen Geschlechts enthüllt: Frauen sind eifersüchtig, doch Blumen bewirken per se Wunder. Nach dieser Sequenz lauft Ihr in nordöstliche Richtung zum Anwesen von Asbel und Hubert und redet mit Frederic, dem Großvater von Cheria, und Bediensteter der beiden Brüder. Ziel ist es, weiterhin nach Hinweisen zu suchen, die dem mysteriösen Mädchen dabei helfen könnten, das Gedächtnis wieder zu erlangen. Redet mit den Dorfbewohnern und schaut doch auch mal kurz in der Nähe des Ausgangs zur West-Lhant-Straße vorbei. Dort findet eine kurze Szene statt, die euch in den Besitz des Entdeckerbuchs bringt. Als erste Entdeckung kann der Apfelbaum in euer Album aufgenommen werden. Nachdem Ihr mit einigen Dorfbewohnern gesprochen habt, ist die West-Lhant-Straße passierbar. In der Mitte dieses Pfades wird der Unterschied zwischen Äpfel und Gummisamen erklärt.

[Gegenstände: 100 Gald vom Milizsoldat Quiz direkt am Apfelbaum nach Antwort "Wir sind doch keine kleinen Kinder mehr" - (Richtige Antworten: 1. Wolfswelpe, 2. Wollkeiler 3. Riesenbiene), Feder im Gras als Glitzerfund Anfang der West-Lhant-Straße, Gummisamen an der Frucht des Baumes (nach jedem Verlassen erneut aberntbar), Glaskugel in der Schatzkiste direkt neben dem Baum, 123 Gald als Glitzerfund im Gras in unmittelbarer Nähe des Baumes, Apfel als Glitzerfund in der Nähe eines einfachen Baumes kurz vor Erreichen der Talsohle]

Nun lauft diesen Pfad weiter bis hin zur Talsohle, wo Ihr einen seltsam gekleideten Mann mit einem Sprachfehler trefft, der euch in die Geheimnisse des Dualisierens einweiht. Turtlez überlässt euch ein weiteres Buch, das von nun erlaubt, bei jedem Händler zu Dualisieren. An der Holzhütte befindet sich ein Speicherpunkt, der optional genutzt werden kann. Direkt unter dieser Holzhütte wird eine Szene mit der Bestienmeisterin von Strahta eingeleitet, die sich zwar als äußert untalentiert herausstellt, dennoch aber ein paar Informationen bezüglich dem mysteriösen Mädchen beisteuert. Die Frau in der Holzhütte gibt lediglich den Hinweis, durch genügend Kochtalent den ein oder anderen Titel ergattern zu können - mehr nicht. Genug für den Moment, lauft den Weg zurück zum Anwesen der Brüder.

[Info zum Dualisieren: Im Prinzip bedeutet Dualisieren, aus zwei verschiedenen Gegenständen einen komplett neuen zu machen. Das kann als Paradebeispiel Apfel+Gummisamen=Apfelgummi sein, aber auch Reis+Ei=Gebratener Reis im Bereich Kochkunst oder aber auch Morscher Reißzahn+Feder=Haarnadel. Testet es doch einfach aus!]

[Gegenstände: 5x Reis in einer Kiste an einem Baum bei der Talsohle der West-Lhant-Straße (Strand in unmittelbarer Nähe), Direkt unter der Kiste ist ein Glitzerfund mit 99 Gald (Beim zweiten Besuch - Respawn - unter Umständen die Magische Carta Nr. 3), 124 Gald direkt am Strand als Glitzerfund (Beim zweiten Mal z.B. Rostiger Nagel)]

Am Anwesen der beiden Brüder angekommen, wird eine Sequenz eingeleitet, die für Asbel keineswegs erfreulich ist - schließlich ist man nicht gerne der Sündenbock. Lauft danach in das Arbeitszimmer von Asbels Vater (Erdgeschoss ; linke Seite). Nach diesem Gespräch erhält Asbel einen weiteren Titel. Im ersten Stock auf der linken Seite ist ein Stern zu sehen, der die erste Nebenmission symbolisiert und euch ein durchaus interessantes Gespräch erhaschen lässt. Wenn das eigene Entdeckerbuch jeden Eintrag haben sollte, könnt Ihr mit dem großen Familienbild, das in zentraler Lage am Fuß der Treppe unschwer zu erkennen ist, anfangen und dieses überprüfen und eintragen - die Windmühle in Lanth wäre ebenfalls ein weiterer Eintrag, der nennenswert wäre. Verlasst das Anwesen, um mit der nächsten Szene dem mysteriösen Mädchen den Namen Sophie zu geben. Zeitgleich erhält sie auch einen neuen Titel. Das nächste Ziel ist, die Stadt zu verlassen und dem Besuch entgegenzueilen. Zum Verlassen nutzt Ihr das Osttor. Ein kleiner, aber unbedenklicher Kampf gegen einen schwachen Vogel folgt. Nach diesem Kampf geht es zurück zum Anwesen. Schaut von außen durch das Fenster auf der rechten Seite, um eine weitere Sequenz auszulösen. Das nächste Ziel ist erneut die verbotene Blumenwiese nahe dem Nordtor. Ein optionales Sichern des Spielstands wäre nun zu empfehlen. Auf geht's nach Lhant-Bühl!

[Tipp: Um marginale Vorteile aus den bevorstehenden Kämpfen zu gewinnen, rate ich euch, die Waffen des ansässigen Ausrüsters in Lanth zu erwerben. Kein unbedingtes Muss, aber dennoch zu empfehlen!]

[Gegenstände: Cryas Scherben als Entdeckung an der Ost-Lhant-Straße, Frische Quelle in der Nähe von Lhant-Bühl]

Sobald Ihr Lhant-Bühl erreicht habt, wird der einstige Kampflehrer Bryce euch in einen Kampf verwickeln, der keinensfalls friedlicher Natur ist. Mit gelegentlichem Ausweichen bzw. Blocken stellt aber auch dieser Kampf keine große  
Herausforderung dar. Besiegt Ihr den Gegner binnen 60 Sekunden, winkt eine Trophäe als Belohnung. Nach diesem Kampf befindet Ihr euch am Strand und tretet eine Kletterpartie für den Rückmarsch an. Haltet an unsicheren Stellen die O-Taste gedrückt, um langsamer zu gehen und nicht unnötig hinunterzufallen.

Vergesst nicht, das Vogelnest auf dem Weg nach oben in das Entdeckerbuch einzutragen. Nehmt den Speicherpunkt wahr, wenn die beiden nachfolgenden Bären euch Angst einjagen sollten - meiner Meinung nach besteht aber kein Handlungsbedarf. Danach klettert Ihr zurück auf die Wiese, die eine weitere Szene bereithält. Der Titel Schwurleister steht fortan für Sophie, Asbel und Richard zur Auswahl bereit. Lauft zurück nach Lhant, der Rest erklärt sich anhand der Sequenz von ganz alleine.

[Gegenstände: 3x eingelegte Pflaumen in einer Schatztruhe direkt am Strand neben einem Felsen, Trank des Lebens in weiterer Kiste am ersten schmalen Grat der Anhöhe, Glaskugel in einer Kiste direkt nach dem Kampf gegen die beiden Bären]

Da es in Lhant nichts mehr für euch zu erledigen gibt, verlasst Ihr das Städtchen über die Ost-Lhant-Straße und folgt dem Weg über die Brücke. Sobald Ihr eine Hütte seht, wird automatische eine Sequenz mit einem Wettrennen zwischen Sophie und Asbel zu sehen sein. Besucht die Hütte, hört euch die Ratschläge der beiden Bewohner an und verlasst anschließend das Gebiet über die Anhöhe weiter gen Osten zum Hafen nach Barona.

[Gegenstände: Glitzerfund mit 23 Gald links nach dem Überqueren der Brücke, Glaskugel in einer Schatztruhe auf der rechten Seite nach Überqueren der Brücke, 100 Gald beinhaltet eine Schatzkiste in der Hütte am Straßenrand, Glitzerfund Namenloser Samen in Nähe der Anhöhe kurz nach der Hütte am Straßenrand, Glitzerfund Kernstaub und Schatzkiste mit 300 Gald oberhalb der Kuhweide nach Anhöhe]

Durchsucht den Hafen und besteigt die Fähre nach Barona!

[Gegenstände: Reis bekommt Ihr beim Ansprechen des Kindes in der Nähe der Terrasse, Brot und Kopfsalat findet man im Haus auf der linken Seite in den Vitrinen]


Der Hafen von Barona hat leider nichts Nennenswertes für die eigene Tasche, daher geht's sofort die Treppen hinauf zur Stadt Barona. Dort schließt sich in einer kurzen Sequenz Cheria an, die dort rein zufällig einen Arzttermin hat.  
Ziel ist das Schloss, das natürlich nicht zu verfehlen ist, wenn man stets die Treppen aufwärts zum Schlossbezirk geht. Von dort noch einmal die Treppen auf der westlichen Seite nutzen, die Brücke in Richtung Schlosstor entlang und mit der Wache auf der linken Seite sprechen. Optional könnt Ihr aber auch mit den Stadtbewohnern sprechen und nachträglich - solltet Ihr den Einkauf nicht schon in Lhant erledigt haben - den ein oder anderen Kauf beim Ausrüster tätigen. Nach dem Gespräch mit der Wache müsst Ihr zum Valkines Cryas, eine Art grüne Felsskulptur, die vom Schlossbezirk auf der westlichen Seiten aufzufinden ist. Richard schließt sich während einer kurzen Sequenz der Gruppe an. Geht nun vom Schlossbezirk geradeaus nach Norden und folgt dem Weg zu Nord-Barona-Straße. Dort haltet Ihr euch weiterhin nördlich, um die von Richard empfohlene Sehenswürdigkeit zu betrachten. Anschließend könnt Ihr wieder zurücklaufen, da die Hütte bis dato keinen Nutzen hat.

[Feder von einer alten Dame auf einer Bank, Tomate von einem Windor-Soldat, Getrockneter Seetang in einem Gästezimmer im Gasthaus auf der rechten Seite im 1. Stock, Pastetenteig und Ei in Vitrinen in einer Residenz auf der östlichen Seite des Schlossbezirks, Glaskugel in einer Schatztruhe auf der linken Seite in einem Gang Anfang der Nord-Barona-Straße, Rindfleisch in einer Schatzkiste auf der rechten Seite abseits des Weges auf der Nord-Barona-Straße]

Zurück in Barona-Unterstadt untersucht Ihr - sollte das noch nicht passiert sein - rein vorsorglich die Waffenvitrine nahe des Ausrüsters, um eine kleine Sequenz betrachten zu können. Nun aber im Eiltempo in Richtung Gasthaus, wo euch ein unverhofftes Wiedersehen mit dem Fürstenvater und dem Bruder bevorsteht. Nach dieser Szene verlässt Richard die Gruppe, dafür schließt sich Bruder Hubert an und erhält den Titel Zweitgeborener.

Nächstes Ziel ist das Königliche Heiligtum. Dazu müsst Ihr eine kleine Pause beim Wirt im Gasthaus einlegen, um die Gruppe in der Lobby anschließend automatisch zusammentrommeln zu lassen. Von dort bewegt Ihr euch zurück in den Schlossbezirk, denn das Königliche Heiligtum liegt im Osten. Nach längerem Nichterscheinen des jungen Prinzen wagt die Gruppe dennoch einen Blick in das Königliche Heiligtum. Prüft die linke Steintafel, um Zugang zum Geheimgang der Barona-Katakomben zu erlangen. Lauft den Höhlengang entlang und haltet euch anschließend links bei der ersten Steigung der Höhle. Da sich die Türen leider (noch) nicht öffnen lassen, könnt Ihr die Gegenstände der Katakomben wenigstens alle einsammeln. An einem brüchigen Holzgestell ist ein Speicherpunkt, den Ihr natürlich nutzen könnt. Lauft von dort direkt zum bevorstehenden Altar, wo auch ein Kampf gegen die Königsfledermaus sowie eine längere Sequenz folgt. Kampftipps sind auch hier nicht wirklich notwendig, da der Gegner sich nicht sonderlich von Normalo-Gegnern unterscheidet. Nach dem ersten Teil der Sequenz seid Ihr wieder zurück im Anwesen von Lhant, wo auch nach wenigen Gesprächen das Kapitel Kindheit endet.

[Gegenstände: Reis im Gasthaus auf der linken Seite im 1. Stock, Wasser der Vergebung an der rechten Steintafel mit Wasserfluss im Königlichen Heiligtum, Glaskugel in einer Truhe beim Hinaufgehen der Anhöhe der Katakomben, Trank des Lebens am höchsten Punkt der Anhöhe der Katakomben, Apfelgummi in einer Kiste im unteren Teil der Katakomben, 500 Gald in einer Schatztruhe am hinteren Ende einer zerstörten Minibrücke der Katakomben]

Kapitel 2 (Orlen Wald) [Die Zeit der Ausbildung]


- Lehrjahre sind keine Herrenjahre:

Asbels Vorhaben, der stärkste Ritter der Welt zu werden, hat nun 7 Jahre nach Kapitel 1 mit einer Ausbildung im Dienste der Ritter einen wichtigen Schritt getan. Asbels Ausbilder Malik überreicht euch zunächst den Eleth-Mixer, ein weiteres Schlüsselobjekt, das nun auch das Kochen während eines Kampfes ermöglicht. Schlängelt euch durch die Gänge bis zu Turtelz, von dort über die Brücke südlich zu einem Fels, den Ihr in den Fluss schubst, damit Ihr eine Abkürzung zum vorherigen Teil der Karte habt. Nun aber in Richtung Norden zum abgebrannten Dorf. Hier müsst ihr einen Hinweis suchen, den Ihr findet, sobald Ihr im Dorf zuerst nordwestlich das Geräusch hört, dann östlich einen Wolf seht und anschließend den Wolf verfolgt. Der Kampf ist gewiss ein weniger schwerer als die vorherigen, bereitet aber dafür gut auf die Anforderungen der zukünftigen Begegnungen vor. Nach Asbels erstem richtigen Einsatz geht es zurück über die Nord-Barona-Straße zur Hauptstadt Barona. Auf dem Weg dorthin rastet Ausbilder Malik mit euch auf dem Aussichtpunkt, wo Asbel in seiner Kindheit mit Richard bereits war.

[Gegenstände: 800 Gald in einer Schatzruhe direkt am Anfang des des Orlen Wald, Trank des Lebens in einer Truhe nahe des Flusses, Stück Holz in Kiste direkt nach dem ersten Kontakt mit dem Fluss, Eisentunika in einer  
Schatzkiste links vom Händler Turtlez, Morinoblumen als Entdeckung direkt an der Brücke, Apfelgummi in einer Kiste direkt neben dem Übergangsfels, Schartige Klaue in einer Kiste direkt nach der Brücke in gerader Richtung, Schweinefleisch in einer Truhe an der Nord-Barona-Straße nähe Turtlez, Gummisamen als Glitzerfund auf der Nord-Barona-Straße, Teefelder als Entdeckung auf der Nord-Barona-Straße, Magische Carta 2 und Holzstück als Glitzerfund und eine Schatzruhe mit Pasta in einer Seitengasse auf der Nord-Barona-Straße, Apfelgummi in einer Truhe an einem einzelnen Baum an der Nord-Barona-Straße, 360 Gald in einer Truhe und 100 Gald als Glitzerfund am Anfang der Nord-Barona-Straße in der Nähe des Speicherpunkts]

[Info 1: Im Gasthaus könnt Ihr gewisse Anfragen der Bürger übernehmen, die in diversen Belohnungen (Ausrüstungsstücke, Objekte usw.) und zusätzlichen FP resultieren. Solltet Ihr also alle Titel meistern wollen, ist dies neben dem eigentlichen Kämpfen eine nette Gelegenheit, sich zusätzlich FP zu verdienen. Die Anfragen sind Sammelmissionen, die direkt vor Ort abgeschlossen werden]

[Info 2: Beim ersten Einkauf erhaltet Ihr den Stempelkartenbehälter]

In Barona macht Ihr einen kleinen Umweg zur Lieblingsschänke des Ausbilders, die sich in der Unterstadt auf der Oberseite des Tordurchgangs befindet. Nach einer kleinen Mahlzeit geht es zur Ritterakademie im Osten der Unterstadt. Ein Wiedersehn mit Cheria, gekoppelt mit einer Hiobsbotschaft, befördert Asbel in eine neue Mission und einer Rückkehr zum Fürstentum von Lhant. Eine Seefahrt die ist lustig... aus dem diesem Grund kapern wir ein Schiff am Hafen, um zurück nach Lhant zu reisen - auch wenn die 200 Gald Reisegebühr gut und gerne von der Ritterakademie hätte bezahlt werden können.

[Gegenstände: Pastetenteig und Ei in einer Vitrine der östlichen Residenz im Schlossbezirk, Nachtlilien-Samen in einem Gebüsch direkt neben der Bank eines alten Mannes, Prinzessinnengeschichte und Getrockneter Seetang in den Schränken der Gästezimmer des Gästehaus, Plüsch-Moji-kun in einer Schatztruhe direkt deben der Schänke Taktik in Unterstadt, Anfrageobjekt Dokument Ritter der Krone in der Schänke Taktik als Glitzerfund, Eis am Stiel im Zimmer des Hauptmanns in einer Schatulle, Elixier in einer verschlossenen Schatzkiste im Zimmer des Hauptmanns (Passwort: schatz), Sanduhr bei den Kisten in der Nähe der Hafentreppen, Pastetenteig in einer Kiste am Steg des Hafen]

[Kleiner Tipp: Solltet Ihr eure Charakter in den Kämpfen schneller trainieren wollen, und euch in einem Bereich sicher fühlen, könnt Ihr den Schwierigkeitsgrad temporär in den Einstellungen auf Schwer erhöhen. Doch Vorsicht: Vergesst bitte nicht, den Schwierigkeitsgrad auch wieder zu senken, um ein böses Erwachen zu vermeiden.]

Am Hafen von Lhant angekommen, geht es über die Ost-Lhant-Straße in Richtung Lhant. Auf dem Weg stellt sich wie schon einmal ein Adler in den Weg, der von zwei Goblins begleitet wird. Auch hier sind spezielle Kampftipps mehr als unnötig, da dieser Kampf keine größere Herausforderung darstellt. Nach diesem Kampf schließt sich Cheria, die in der Vergangenheit das Kampfgeschehen nicht bereicherte, als neues Kampfmitglied an. Sobald Ihr Lhant erreicht, wird der frisch gebackene Fürst Asbel zum ersten inoffiziellen Amtseinsatz herangezogen. Das Ziel ist, den in den Fängen des Feindes befindenden Frederic zu befreien. Zu Beginn dieser Lösung war der Pfad zur Grenzfeste versperrt, nun ist dieser begehbar und erwartet das Eintreffen der Gruppe. Zuvor könnt Ihr optional die Schätze von Lhant abstauben, Ausrüstung neu kaufen, den Mixer aufladen oder was sonst sinnvoll wäre. Um die Grenzfeste zu erreichen, verlasst Ihr Lhant über das Nordtor zur Nord-Lhant-Straße. Von dort gen Westen zur Grenzfeste, wo auch die Rettung von Frederic erfolgt. Der Kampf gegen die beiden Fendel Soldaten gehört sicherlich nicht zu den schweren Kämpfen, sollte aber für die Unsicheren nicht ganz ohne die Blocke-Taste geführt werden - das wird aber fortan immer wichtiger werden. Lockt nach diesem Kampf die Kriegsmaschine zur Wiese bei Lhant-Bühl, die über die Nord-Lhant-Straße im Norden zu erreichen ist. Nach einer kurzen Sequenz wird ein Kampf gegen Helmbrecher eingeleitet, der mit dem Ausnutzen seiner Schwächen in Windeseile dem Erdboden gleich ist. Gebt ihm am besten wenig Möglichkeiten, der Truppe ernsthaft zu schaden. Nach einem erfolgreichen Kampf, und einem vermeintlichen Wiedersehn, geht es zurück nach Lhant.

[Kampftipps gegen Helmbrecher: Lasst den langsamen Helmbrecher mit kreisförmigen Ausweichaktionen alt aussehen und schmettert pausenlos empfohlene Attacken auf ihn! Schwäche = Wirkung, Lähmung, Maschine ; Empfohlene Attacken: Schockwellenhieb von Asbel, Seraphimblitz von Cheria, Speerblitz von Sophie?]

[Gegenstände: Morscher Reißzahn in einer Kiste neben der Hütte am Straßenrand, Brot in einer Schatztruhe im Haus am Straßenrand, 21 Gald als Glitzerfund und 540 Gald in einer Schatzkiste nahe der Brücke der Ost-Lhant-Straße, Eisenscheide in einer Kiste am Fluss nahe des Lhant-Tor, Magische Carta Nr. 29 auf der Windmühle in Lhant, Schweinefleisch in einem Schrank in der Residenz in Lhant, Plüsch-Noko in einer Schatztruhe nahe der Residenz von Lhant, Prinzessinnengeschichten in einem Regal im ehemaligen Arbeitszimmer von Asbel Vater im Lhant-Anwesen, Allesteiler in einer verschlossenen Truhe im ehemaligen Arbeitszimmer von Asbels Vater (Passwort: aston), Hübsches Band sowie 1000 Gald jeweils in einer Schatztruhe auf der Nord-Lhant-Straße, 38 Gald als Glitzerfund auf der Nord-Lhant-Straße, 180 Eleth-Einheiten, Namenloser Samen sowie Giftnadel als auch Trank des Lebens jeweils  in einer Kiste in Lhant-Bühl, Entdeckung Freundschaftsbaum an der Lhant-Bühl-Wiese]

Nachdem in Lhant die Lagebesprechung in einer Szene näher erläutert wurde, geht es optional über die Nord-Lhant-Straße zur Lhant-Bühl-Wiese, wo nahe des Baumes der Zugang zu den Felsen markiert ist. Dort empfehle ich, die Kisten - sollte das noch nicht passiert sein - nachträglich einzusammeln. Nun geht es aber verpflichtend Richtung Grenzfeste, die von der Nord-Lhant-Straße westlich liegt. Haltet Ihr diese Richtung, seht Ihr in Kürze einen kleinen Strandteil, wo auch Turtlez mit dem ein oder anderen Gegenstand auf euch wartet. Sichert den Spielstand vor dieser Küstenhöhle rein vorsorglich ab.

[Gegenstände: Giftbann in einer Kiste bei den Felsen, Allheilmittel in einer Truhe bei den Felsen, Hübsche Fußkette und Eleth-Trank C in einer Schatztruhe am Strand der Felsen, Morscher Reißzahn als Glitzerfund am Strandteil vor der Küstenhöhle, Trank des Lebens in einer Kiste am Strandteil vor der Küstenhöhle]

Angekommen in der Küstenhöhle, bewegt Ihr euch vor bis zum Wasser, um in das nächste Gebiet zu wechseln. Von dort entlang dem östlichen Aussichtsriff, bis der nächste Schwimmeinsatz zu einem weiteren Abschnitt führt.  
Diesen dritten Abschnitt durchlauft Ihr am besten schnell, da sich sowieso nur eine Kiste an diesem Ort befindet. Der vierte Abschnitt bietet 2 Ausgänge (Ost und West), von denen die Sammler zuvor zum West-Ausgang eilen sollten, um 2 Kisten und eine Entdeckung nicht zu vergessen. Danach zurück und zum Westausgang. Hier speichert Ihr am besten ab, denn im darauffolgenden Abschnitt erwartet euch der Boss Schleimkönig. Lauft nach diesem Kampf zum Ausgang der Höhle, um daraufhin ein leeres Lager des Gegners vorzufinden.

[Kampftipps gegen Schleimkönig: Versucht in jedem Fall, das Gift der Gegner mit einem Ausrüstungsstück zu verhindern. Damit sich die kleinen Schleimgegner nicht vermehren, solltet Ihr diese sofort ausschalten, und gar nicht erst dazu kommen lassen. Schwäche = Amorph, Klingenhieb, Lähmung, Verbrennung ; Empfohlene Attacken: Schockwellenhieb von Asbel, Seraphimblitz von Cheria, Speerblitz von Sophia]

[Gegenstände: 1500 Gald und Apfelgummis jeweils in einer Kiste am Anfang der Küstenhöhle, Eleth-Trank C und Sirup jeweils in einer Truhe direkt in einer Sackgasser der Küstenhöhle, Trank des Lebens in einer Kiste am Riff der Küstenhöhle, 1125 Gald in einer Truhe im dritten Abschnitt der Küstenhöhle, Heiliger Trank in einer Truhe im 4. Abschnitt der Küstenhöhle, Meistertonikum-C in einer Kiste in Abschnitt 5-Ost Küstenhöhle, Todesglühen-Algen als Entdeckung sowie Gegenstand in Abschnitt 5-Ost der Küstenhöhle, Finstertrunk in einer Truhe sowie Elethladung in Abschnitt 5-West, Glimmerseelen-Schwarm als Entdeckung in Abschnitt 5-West, 720 Gald in einer Kiste nach Verlassen der Küstenhöhle, Fell in einer Schatztruhe im Fendellager, Spuren des Krieges als Entdeckung im Fendellager, Zerschmetterter Knochen in einer Kiste am Rückweg durch die Nord-Lhant-Straße, Magische Carta Nr. 4 als Glitzerfund an der Weggabelung der Nord-Hant-Straße]

Begebt euch in Windeseile nach Lhant, damit Ihr dem Überraschungsangriff des Gegners entgegenkommen könnt. Nach einer kurzen Sequenz könnt Ihr euch wieder bewegen, und somit Hubert ins Arbeitszimmer des Lhant-Anwesens folgen. Durch eine Niederlage gegen Hubert muss Asbel Lhant verlassen. Lauft den Weg in Richtung Lhant-Hafen. An der Hütte am Straßenrand wird eine Sequenz eingeblendet, die beide Charaktere in der Holzhütte rasten lässt. Ein kurzes Katz&Maus-Spiel führt zurück nach Barona, wo Ihr euch um den totgeglaubten Richard Sorgen macht, und daher direkt zum Königlichen Heiligtum von Barona geht, wo auch in der Vergangenheit ein Geheimgang in Richtung Schloss war. In den Barona-Katakomben erwartet euch ein Wiedersehen mit Richard, und eine weitere Rettungsaktion gegen zwei feindliche Soldaten, die keinerlei Probleme bereiten dürften. Nach diesem Kampf öffnet Ihr den Geheimgang, dem Asbel zu Jugendzeiten Rache geschworen hat, da er ihn früher nicht aufbekommen hat, und verlasst diesen Gang nach unten, um an der Süd-Barona-Landstraße Gralesyde anzusteuern. Hier endet auch offiziell das Kapitel durch eine Trophäe.

[Kleiner Tipp: Für die Hartgesottenen hat Namco Bandai einen weiteren Schwierigkeitsgrad in das Spiel eingebaut, der nach ca. 200 Kämpfen auf dem Schwierigkeitsgrad Schwer freigeschaltet wird, und den Namen Böse trägt]

[Info zur Ausrüstungsaufbesserung: Nicht zufrieden mit den Waffen bzw. Rüstungen? Verbessert einfach die vorhandenen! Baut dazu zwei beliebige Scherben in zwei beliebig gleichartige Ausrüstungsstücke. Kämpft anschließend mit den verbesserten Ausrüstungsstücken bis diese gehärtet wurden. Danach könnt Ihr beispielweise zwei Waffen (oder auch Rüstungen) miteinander dualisieren, um die auf beiden Ausrüstungsstücken befindenden Effekte in einen Kristall umzuwandeln, der ebenfalls als Zusatz ausgerüstet werden kann. Noch effektiver ist es allerdings, wenn man gleichartige Kristalle daraufhin noch einmal miteinander dualisiert, um so noch viel bessere Kristalle den Charaktern ausrüsten zu können. Ein weiterer positiver Nebeneffekt des Ganzen ist, dass die entzogenen Ausrüstungsstücke mit den zuvor verbesserten Attributen bestehen bleiben, und erneut mit einer Scherbe zu einer neuen Plusstufe ( z.B. Schwert XY+2) verbessert werden können]

Kaptitel 3 (Süd-Barona-Landstraße) [Die Rebellion]

 


- Intrigen, Herrschsucht, und warum Freundschaft stärker ist:


 


Damit Ihr auch in Gralesyde ankommt, solltet Ihr dem Kompass nach Süden folgen - oder optional für einige Funde zurück in den Norden. Auf dem Weg schließt sich in einer weiteren Sequenz Pascal an, die euch nahe eines Trampelpfads einen Eingang zu den Wallbrück-Ruinen zeigt, um auch ohne das direkte Durchqueren von Wallbrück den Weg nach Gralesyde zu schaffen.


 


[Gegenstände: Skelett als Entdeckung im geheimen Gang innerhalb der Barona-Katakomben, Bauschblütendaune als Entdekcung am nördlichen Ende der Süd-Barona Landstraße, Feder in einer Truhe am nördlichen Ende der Süd-Barona-Landstraße nahe der Brücke zu Barona, Rotes Band in einer Kiste nach Verlassen des Geheimgangs an der strändlichen Süd-Barona-Landstraße, Lähmungsbann in einer Schatztruhe nahe der Holzhütte, Schuppe als Glitzerfund nahe der Holzhütte, Magische Carta Nr. 5 als Glitzerfund auf der Süd-Barona-Landstraße, Rostiger Nagel in einer Schatztruhe auf der Süd-Barona-Landstraße, 38 Gald als Glitzerfund auf der Süd-Barona-Landstraße, 658 Gald in einer Truhe vor dem Eingang zu den Wallbrück-Ruinen]


 


In den Wallbrück-Ruinen zeigt der Kompass zu Asbels Rücken gen Norden. Das heißt, Ihr müsst nun folgende Klotzweiterleitungen nehmen, die zu diesen Richtungen zeigen: Zu Beginn Ost, West, West, Süd, Süd, Ost, dann mit einem grünen Klotz Richtung Ost hinunterfahren. Dort zuerst nach Norden, den orangen Block in die obere Etage befördern. Anschließend zurück, unbedingt den anliegenden Speicherpunkt nutzen, da im nächsten Abschnitt ein Boss auf euch wartet, und hinüber zum Südteil. Dort wartet am Apparat bereits ein Mercurius Boss, den Ihr bezwingen müsst. Nach einer kurzen Szene geht es zurück zum Ausgangspunkt, wo der Abbildapparat steht.


 


[Kampftipps gegen Mercurius: Schützt euch vor den nervigen Gift- als auch Steinattacken, die den Kampf im Nullkommanix wenden können. Dazu solltet Ihr bestenfalls Ausrüstung bereitstellen bzw. weit genug vom Gegner während der Wirkzeit entfernt sein.  Schwächen = Gefrieren, Wirkung, Reptil ; Empfohlene Attacken: Frostbrecher als auch Schockwellenhieb von Asbel, Richards Rachebeißer, Pascals Frostblüte]


 


Der Ausgangspunkt ist wie bereits erwähnt die Plattform mit dem Abbildappart. Nun haltet streng meine Navigation ein, wenn Ihr direkt zum Ausgang wollt: Süd, Süd-Grün, Ost, Süd, über lila und roter Block, Süd, West, West, Nord-Grün, Nord, West, Süd, Süd-Grün, über einige Blöcke noch weiter nach unten, Süd, West => Speicherpunkt. Habt Ihr auf dem Weg alle orangen Blöcke geschubst, bringt euch diese Anleitung direkt zum Ausgang. Optional könnt Ihr aber von der Endplattform in Richtung Norden laufen, um die Blöcke zum ursprünglichen Eingang der Ruine freizuschalten, oder eben noch weitere Kisten zu suchen. Wenn euch das nicht sonderlich interessiert, seid Ihr jetzt an der Straße zu Gralesyde.


 


[Gegenstände: Abbildapprat als Entdeckung im unteren Teil der Wallbrück-Ruinen, Hyperdichter Kristall und Blumenfußkette in einer Kiste im unteren Teil der Wallbrück-Ruinen (Bitte nicht verkaufen - kann als Questitem benutzt werden), Stahltunika sowie Trank des Lebens in jeweils einer Kiste im zweiten unteren Abschnitt der Wallbrück-Ruinen, Buch der Wartung in einer Schatztruhe im zweiten unteren Bereich der Wallbrück-Ruinen (separater Block), Brennbann in einer Truhe im oberen Abschnitt der Wallbrück-Ruinen, Allheilmitteltrank in einer Kiste im oberen Bereich der Wallbrück-Ruinen]


 


Von der Landstraße-Gralesyde führt der Pfad in den Westen, denn dort liegt das Ziel Gralesyde. Das Verlaufen ist hier nicht möglich, das bestätigt auch ein Bauer am Kartoffelfeld. Herzog Dalens Anwesen ist exakt im Norden der Stadt, wo die nächste Lagebesprechung auf euch wartet. Nachdem der Plan geschmiedet wurde, geht es zurück in die Wallbrück-Ruinen, denn dort könnt Ihr unbemerkt über den Teleporter in die nahezu unüberwindbare Festung eindringen. Bevor Ihr es anpackt, wäre ein kleiner Einkauf beim Ausrüster bzw. das Aufwerten der aktuellen Waffen eine lohnenswerte Investition. Für die Vergesslichen: Die Wallbrück-Ruinen liegen von Gralesyde im Osten. Sobald Ihr wieder in den Wallbrück-Ruinen seid, lauft Ihr erst nach Norden, dann Westen, und schließlich über den grünen Block zum Wallbrück-Teleporter, der euch direkt in die Wallbrück-Festung bringt.


 


[Gegenstände: Kartoffeln als Entdeckung auf der Landstraße-Gralesyde, Magische Carta Nr. 6 als Glitzerfund nahe des Kartoffelfelds auf der Landstraße-Gralesyde, 1920 Gald in einer Kiste nahe des Kartoffelfelds auf der Landstraße-Gralesyde, Feuchter Kristall in einer Schatztruhe nahe des Waldabschnitts auf der Landstraße-Gralesyde, Glitzerfund Giftnadel unter dem kleinen Waldabschnitt auf der Landstraße-Gralesyde, Pfirsichgummi einer Schatzkiste an einer Anhöhe auf der Landstraße-Gralesyde]


 


In der Wallbrück-Ruine angekommen, müsst Ihr den Mechanismus für das Nordtor finden. Lauft zuerst gen Norden und klettert die Leiter des Hauptturms SW 2 Ebenen nach oben. Verlasst den Turm Richtung Norden zum Hauptturm NW. In dessen Erdgeschoss ( 2 Ebenen unterhalb) befindet sich der Hebel für die Nordbrücke, den Ihr aktivieren müsst. Nun klettert in die höchste Ebene des Hauptturms NW und wechselt oben angekommen zum Hauptturm NO. Von hier eine Etage nach unten, und über den Südausgang hinaus. Hier seht Ihr einen Eingang zum Zentralturm, in dem der Festungsschlüssel sowie eine weitere Sequenz auf euch wartet. Verlasst den Zentralturm und rückt noch ein wenig weiter südlich in den Hauptturm SO. In der untersten Etage ist der benötigte Südhebel. Jetzt heißt es Seitenwechsel: Geht über den Hauptturm NW erneut südlich in den Hauptturm SW, von dort noch weiter südlich in den Seitenturm SW. Hier ist der letzte Hebel für die Südbrücke. Wenn Ihr nun Richtung Norden laufen wollt, werdet Ihr von Asbels ehemaligem Ausbilder Malik mit einem Bosskampf überrascht.


 


[Kampftipps gegen Hauptmann Malik: Besiegt zuerst die beiden Begleiter Maliks, um daraufhin ungestört auf ihn eindreschen zu können. Haltet Ihr euch während seiner Eleth-Phase weit entfernt auf und greift anschließend an, kann dieser Kampf relativ schnell gewonnen werden. Vergesst bitte nicht, einige Tränke des Lebens mitzunehmen, da man Asbel desöfteren wiederbeleben muss. Als durchschnittliches Kampflevel ist 25 durchaus realistisch. Schwächen = Sämliche für Menschen wie z.B. Feuer ; Empfohlene Attacken: Feuerattacken]


 


[Gegenstände: Elfengewnad in einer Kiste am Anfang der Wallbrück-Festung nahe der Trepp des oberen Teils, 300 Jahre altes Fass als Entdeckung im Seitenturm NWU1, Dunkelscheinkristall in einer Truhe im Seitenturm NW, Eletheinheiten in einer Kiste in der untersten Ebene des Hauptturms NO, Buch der Begabung in einer Schatztruhe im Seitenturm NO, Titanscheide in einer Truhe im Zentralturm]


 


Nach einem siegreichen Auftritt gegen Hauptmann Malik verlasst Ihr über einen beliebigen Turm in Richtung Festungsinneres (z.B. über den Hauptturm auf mittlerer Ebene gen Westen). Eine automatische Sequenz lässt Cheria sich der eigenen Gruppe anschließen. Danach geht es zu Richard, der auf dem höchsten Punkt des Zentralturms steht. Begebt euch dorthin. Nach einer weiteren Szene geht es zum Nordtor. Das Ziel liegt in den Barona-Katakomben!


 


Redet auf dem Weg dorthin mit allen Soldaten - es lohnt sich. In den Barona-Katakomben geht es nahe des Altars (oder eben die höchste Schiebetür die Treppen hinunter) zu einem Speicherpunkt und einem Durchgang zum Schloss Barona. Im Schloss Barona schließt sich Richard erneut der Gruppe an. Lauft zuerst in östliche Richtung, anschließend einfach immer weiter die Treppen hinauf. Die Klotzverschiebungen sind nicht der Rede wert. An den Zwillingsvasen links vorbei, kommt ein Speicherpunkt, den Ihr unbedingt nutzen solltet, denn ab jetzt seid Ihr im Schloss-Baron Innerer Bereich. Der Weg, den Ihr gehen müsst, ist relativ einfach erklärt: Vom Ausgangspunkt Barono-Schloss Innerer Bereich immer Richtung Osten - nicht beirren lassen - bis es nur noch einen Bogen nach unten in die entgegengesetzte Richtung nach Westen geht. Diesen Korridor einfach bis zum nächsten Speicherpunkt entlanglaufen. Nutzt ihn auf jeden Fall, da im nächsten Bereich Major Victoria einen Bosskampf stellt. Nach diesem Battle lauft Ihr weiter nach Westen zu einem weiteren Speicherpunkt, den Ihr unbedingt wahrnehmen müsst, da der nächste Kampf gegen den Erzherzog Cedric bevorsteht.


 


[Kampftipps gegen Major Victoria: Da es sich hierbei nur um einen Gegner handelt - der allerdings sehr stark ist - müsst Ihr sie immer beschäftigt halten und mit Richard entschleunigen. Doch Vorsicht: Die Attacke Meteoritensturz und andere Solo-Aktionen können euch schnell in die Knie zwingen. Schwächen = Mensch, Schuss, Gefrieren, Verlangsamen ; Empfohlene Attacken: Gefrieren von Asbel, Speerblitz von Sophie, Sternenstreuer sowie Frostblitz von Pascal, und - ganz wichtig - Schwerterflut von Richard]


 


[Kampftipps gegen Cedric: Im Grunde genommen ist dieser Kampf wesentlich angenehmer als der gegen Victoria, wäre da nicht die Tatsache, dass er enorm viel Abwehrkraft als auch knapp 19900 HP besitzt, die erst einmal abgezogen werden müssen. Passt auf seine tödliche Höllenfackel auf, ebenso wie die gegnerische Eleth-Phase. Eigentlich heißt es ja, man soll nicht mit dem Feuer spielen, hier empfehle ich es ausdrücklich. Schwäche = Mensch, Klingenhieb, Verbrennung ; Empfohlene Attacken: Hauptsache Feuer und Klingenangriffe!]


 


[Gegenstände: Pfirsichgummi, Trank des Lebens, Sanduhr, Allheilmitteltrank, Elixier, Allesteiler und Apfelgummi von ein paar Soldaten auf dem Weg nach Barona, Buch der Perfektion sowie Mysteriöse Flüssigkeit als auch Kernstaub jeweils in einer Truhe in den Barona-Katakomben zu Beginn und im unteren Abschnitt, Allheilmitteltrank in einer Kiste an der ersten Steigung in den Barona-Katakomben, Elethladung in einer Truhe am oberen Ende der Barona-Katakomben, Pfirsichgummi in einer Kiste im Schloss Barona, Zwillingsvasen als Entdeckung im Schloss Barona, Meistertonikum-C in einer Truhe im Schloss Barona, Runentunika in einer Kiste im Schloss Barona Innerer Bereich, Erste Fahne als Entdeckung nahe des Speicherpunkts, Elixier in einer Schatztruhe in einem Lagerraum des Schlosses, 5760 Gald in einer Kiste in einem weiteren Lagerraum des Schlosses, Trank des Lebens in einer  Truhe auf dem Schlosskorridor]


 


Nach dem Kampf gegen Cedric folgt eine Videosequenz, die Richard's Thronfolge perfekt macht. Begebt euch zum Thronzimmer, anschließend zurück zu den Mitstreitern. Das nächste Ziel ist eine Friedensverhandlung... in Lhant! Dazu nutzt Ihr den Hafen. Vor dem Lhant-Tor seid Ihr gezwungen, den Alternativeingang über den Kanal zu nutzen. Nun aber zu Huberts Arbeitszimmer. Anschließend beginnt eine längere Videosequenz und ein Kampf gegen Richard. An dieser Stelle sehe ich es nicht für notwendig, eine genauere Anleitung für den Kampf gegen Richard aufzustellen, da der Kampf nicht unbedingt einer der schwereren Sorte ist. Haltet die KP stets im mittleren Bereich und vermöbelt Richard von allen Seiten, und dies ohne Pause. So ist der Kampf gegen Richard ein Leichtes, und die Gegenüberstellung beendet. Eine weitere Sequenz sowie eine Trophäen-Einblendung beenden dann auch offiziell das dritte Kapitel.


 


Wird fortgesetzt...!


Übrigens:

Fehler sind wie Unkraut: Egal wie sehr man sie auch vermeiden möchte, sie tauchen trotzdem auf!




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



User-Wertung:


100%
2 von 2 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
0 von 2 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
0%
(2 Stimmen)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Rollenspiel
Entwickler: Namco Bandai
Publisher: Namco Bandai
Release:
31.08.2012
12.2009
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis