Mission 08: Kamino – Die Rückkehr - Komplettlösung & Spieletipps zu Star Wars: The Force Unleashed 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Mission 01: Kamino - Die Flucht

Nach der Zwischensequenz ist es eure Aufgabe euch entsprechend der Bildschirmanweisungen mit der Steuerung vertraut zu machen und eure Gegner, zu der nun auch erst einmal Juno gehört, erst per Lichtschwert, dann per Machtschub, Machtgriff und Machtblitz zu erledigen. Dies tut ihr so lange, bis die nächste Cutscene beginnt. Nun befindet ihr euch im freien Fall und müsst mit Starkiller den Hindernissen ausweichen und könnt diese mit dem Machtschub zerstören. Habt ihr Starkiller lebend wieder zu Boden gebracht, geht der Kampf dort weiter. Erledigt alle Gegner und springt mit einem Doppelsprung über den Spalt, um gleich danach die Tür per Machtschub zu öffnen. Hier müsst ihr darauf achten, so nah wie möglich an der Tür zu stehen und das möglichst in der Mitte. Setzt nun den normalen (nicht den aufgeladenen) Machtschub ein um die Tür zu sprengen. Auf diese Weise werdet ihr euch zahlreicher Türen im Verlauf des Spiels entledigen. Wenn es geradeaus nicht mehr weitergeht, springt ihr auf die Röhren vor euch nach oben und setzt euren Weg fort. Bei der Plattform zieht ihr diese mit dem Machtgriff sowie durch drücken des Analogsticks nach links heraus, so dass ihr über die Plattform weiter gehen könnt. Erledigt die imperialen Wächter und setzt euren Weg fort. Die Ventilatoren könnt ihr dem Machtgriff stoppen und euch so Stück für Stück durch den Schacht bewegen. Im nächsten Gang bekommt ihr Zugriff auf den Jedi-Geisttrick und entledigt euch so dem Sturmtruppler. Anschließend springt ihr aus dem nun offenen Fenster und kämpft euch durch die nächsten Gegnerwellen immer darauf bedacht, dem Suchstrahl der Kanonen zu entkommen. Alternativ könnt ihr die Kanonen auch für euch und damit gegen eure Feinde einsetzen, in dem ihr Feinde in den Suchstrahl lockt, kurz selber in den Fokus des Strahls geratet und wenn dieser rot wird, schnell davon sprintet. Dadurch werden die Geschütze feuern und dabei ihre eigenen Truppen erledigen. Die meisten Feinde könnt ihr aber auch schnell loswerden, in dem ihr sie gegen die roten Kraftfelder schleudert, wodurch sie sogar vaporisieren können. Habt ihr euch Stück für Stück durch diesen Bereich gekämpft, bekommt ihr es mit einem Kriegsdroiden zu tun. Entreißt ihm sein Schild, bleibt in Bewegung und deckt ihn mit Blitzen ein, ehe ihr ihm per Quick-Time-Finisher den Rest gebt. Ist dieser erledigt, bekommt ihr es kurze Zeit später mit Sprungsoldaten (Jetpack) zu tun, die ihr mit eurem Blitz, aber auch mit dem Machtgriff gut vom Himmel holen könnt. Sobald ihr in einem Gang seid und von einem Gleiter beschossen werdet, rennt so schnell ihr könnt auf die Kamera zu und setzt dabei immer wieder Machtschub ein, um die störenden Kisten und Feinde aus dem Weg zu schubsen. Ignoriert die Sturmtruppen, da ihr keine Zeit habt euch um diese zu kümmern und der Gleiter euch diese Arbeit abnehmen wird. Am Ende geht es durch die Tür, wo ihr die TIE-Fighter mit dem Machtgriff zu Altmetall verarbeitet und gegen den Turm vor euch werft. Wiederholt dies so lange, bis der Turm umfällt und benutzt diesen nun als Brücke. Springt auf der anderen Seite auf den Steg zur Landeplattform, direkt vor die beiden AT-ST Walker. Aktiviert nun durch drücken der beiden Analogsticks die Machtwut. In diesem Modus ist Starkiller unverwundbar und teilt extrem viel Schaden aus, so dass ihr die beiden Walker mit Blitz- und Lichtschwertangriffen schnell erledigt habt. Habt ihr euch anschließend auch um die restlichen Sturmtruppen gekümmert, könnt ihr die Zwischensequenz genießen.

Mission 02: Cato Neimoidia - Österlicher Torbogen

Habt ihr die Gegner auf der Plattform erledigt, erscheint auf der gegenüberliegenden Plattform ein Raketenwalker. Blockt kurz bevor seine Raketen euch treffen, um diese zu ihrem Absender zurückzuschicken. Das macht ihr so lange, bis der Walker zerstört ist und ihr über die Brücke auf die andere Plattform gehen könnt. An dem Punkt, wo die Bahn vor euren Augen wegfährt, dreht ihr euch um und zieht die 3 Plattformen nach oben, über die ihr dann euren Weg fortsetzen könnt. Oben angekommen erlernt ihr die Lichtschwertwurfe, womit ihr die Plattformen der Gegner beschädigen könnt. Habt ihr auf der Brücke mit den 2 Akolythen diese erledigt, zerstört ihr durch den Machtgriff und ein Quick-Time-Event die roten Kraftfelder. Später in dieser Mission wird euch in einem Kasinoraum in einer kleine Sequenz ein Podest gezeigt. Springt darauf und dreht euch nach links. Geht bis zum Rand des Podest und ihr könnt mit dem Lichtschwertwurf den Aufzugsschacht freilegen.
Bahnfahrt
Steht ihr mit Starkiller auf der Bahn, müsst ihr euch zuerst gegen eine Welle angreifender TIE-Fighter wehren. Dazu solltet ihr dieses Mal aber nicht den Machtgriff verwenden, da ihr damit nur einzelne Gegner sehr zeitintensiv erledigen könnt. Stattdessen könnt ihr mit dem Machtblitz (Stufe 2 empfiehlt sich hier besonders!) schon durch kurzen Beschuss einen, bzw. bei höherer Fähigkeitsstufe bis zu drei TIE-Fighter vom Himmel holen. Zum Abschluss werdet ihr vom dem Gleiter angegriffen, der euch zuvor bereits zwei Mal hat sprinten lassen. Geht zum Ende des Zuges in Richtung des Gleiters und blockt seine Angriffe, um seine Raketen auf ihn zurück zu lenken. Dabei könnt ihr ganze Raketensalven zu ihm zurückschicken, in dem ihr mehrmals kurz hintereinander blockt. Hat der Gleiter genug Schaden genommen, ist auch diese Mission geschafft.



Mission 03: Cato Neimoidia - Westlicher Torbogen

Kämpft euch durch die Gegnermassen, bis ihr euch auf der Brücke mit Barrikaden wieder findet. Hier müsst ihr erst alle erreichbaren Gegner erledigen, bevor das Schild der Barrikaden erlischt und ihr sie mit einem aufgeladenen Machtschub zerbersten lassen könnt. So kämpft ihr euch Stück für Stück über die Brücke. Gegen die zahlreichen Jetpack-Trooper können euch besonders gut Stufe 2 und 3 des Machtblitzes helfen. Die Kriegsdroiden werden ihr auf bekanntem Wege los.
Der Gleiter
Am Ende Brücke werdet ihr erneut von dem Gleiter konfrontiert, der euch schon auf der Bahn das Leben erschwert hat. Feuert er mit seinem grünen Lasergatling, geht ihr hinter den Schutzwällen in Deckung. Sobald er aufhört zu feuern, zerstört beschädigt ihr seine Kanone mit einem Lichtschwertwurf. Sobald er seine Raketenbatterien links und rechts an den Seiten ausklappt, rennt ihr nach vorne und blockt die Raketen, um diese auf den Gleiter zurückzuwerfen. Habt ihr genug Schaden angerichtet, nutzt ihr den Machtgriff, um ihn wie angezeigt beim ersten Mal links gegen den Turm zu schleudern. Anschließend wiederholt ihr das Ganze Prozedere, um ihn abschließend auch gegen den rechten Turm zu schleudern. Sobald ihr wieder die Kontrolle über Starkiller habt, schubst ihr das Gitter aus dem Weg und fahrt mit dem Aufzug nach oben, in die nächste Mission.


Mission 04: Cato Neimoidia - Arena von Tarko-se

Kampf gegen den Gorog
Der Gorog erschreckt nicht nur durch seine bildschirmfüllende Größe, sondern auch durch den Schaden den ihr mit seinen Armen, Händen und mit seinem Atem anrichten kann. Erscheinen am Boden rote Kreise, müsst ihr schnell aus deren Radius durch sprinten verschwinden, da an dieser Stelle seine Hände niederschlagen werden. Wenn er mit einem seiner Arme durch die Arena wischt, solltet ihr zum Ausweichen auf den Arm zu springen und könnt durch einen Sprint in der Luft verhindern, dass ihr getroffen werdet. Weicht immer wieder aus und greift sein Gesicht mit dem Blitz und dem Lichtschwertwurf an. Irgendwann sagt euch Kota, dass ihr seine Fesseln angreifen sollt. Sobald seine Hände bewegungslos auf dem Boden liegen, greift ihr an einer Hand die Fessel an, bis ihr die Hand in einem QTE (Quick-Time-Event) in die Fesseln schieben müsst. Anschließend weicht ihr erneut aus, bis ihr das gleiche auch mit der noch freien Hand gemacht habt und könnt euch dann um die Fesseln an seinem Kopf kümmern: habt ihr genug Schaden angerichtet, könnt ihr ihm mit dem Machtgriff und per QTE ordentlich Schaden zu fügen. Das alles müsst ihr insgesamt zweimal wiederholen, eh es in die nächste Stufe des Kampfes geht.
Die Säulen
Attackiert den Gorog nun mit Blitz und Lichtschwertwurf und weicht seinen Attacken aus, bis er am rechten Rand genug Schaden angerichtet hat, das ihr dort hindurch könnt. Springt nach oben zur Säule, und greift seine Finger an, bis er los lässt. Das Ganze wiederholt ihr noch zweimal, ehe ihr euch erneut am Fuße einer Säule wieder findet. Springt daran hoch und rüber auf die andere Säule und genießt die kurze Zwischensequenz.
Der Fall- Das Finale
Nun müsst ihr die Sprinttaste gedrückt halten und los lassen, um rechtzeitig hinter dem Gorog herzukommen und dabei den Hindernissen ausweichen oder sie mit dem Machtschub zerstören. Seit ihr nah genug herangekommen, greift ihr mit dm Blitz an und weicht den Armen aus, ehe ihr euch vor seinem Gesicht wieder findet. Auch hier greift ihr mit allem an was ihr habt: Blitz, Schub und Schwertwurf. Dann müsst ihr dem Gorog erneut im freien Fall nah genug kommen, um ihm zu schaden. Das alles macht ihr 2-3 Mal, ehe ihr den Gorog in einem effektvollen QTE den Rest gebt.


Mission 05: Dagobah

Hier gibt es außer dem Sammeln einiger Holocrons (auf eurem Schiff, untern dem großen Fels, hinten rechts im Sumpf) und der Betrachtung der Zwischensequenzen nichts weiter für euch zu tun.

Mission 06: Salvation- An Bord der Salvation

Hier lernt ihr zu Beginn einige neue Methoden, um verschlossene Türen zu öffnen: aufbiegen unter Einsatz des Machtgriffes, aufladen der Energiequelle links neben der Tür per Machtblitz oder einsetzen der Energiequelle und aufladen der Gleichen per Blitz. Im Raum, wo ihr von den kleinen Spinnendroiden eingekesselt werdet, erlernt ihr den Machtrückstoß und damit die beste Waffe, gegen diese, meist in sehr großen Mengen angreifenden, Gegner. Im Raum mit der brennenden Tür auf der linke Seite, könnt ihr rechts neben den Flammen die Energiequelle entfernen, um damit die Tür auf der gegenüberliegenden Seite des Raumes zu öffnen. Im Maschinenbereich des Schiffes, müsst ihr Starkiller sicher vorbei an zahlreichen Apparaturen bewegen. Dazu springt ihr durch Energieringe, wenn diese inaktiv sind und passiert mit Hilfe des Sprints die immer wieder kurzzeitig abgeschalteten roten Kraftfelder und stoppt schnell rotierenden und den Weg versperrenden Maschinen mit dem Machtgriff (wie in Mission 01 die Ventilatoren). In dem Raum, in dem immer wieder Flammenstöße aus den Öffnungen am Boden kommen, hebt ihr per Machtgriff nach dem Kampf die Aufzüge an, um euren Weg fortzusetzen. Wenig später müsst ihr ein Sprungpassage bestehen, bei der ihr hinter einer Plattform ein paar Tür-Energiequellen findet. Nehmt eine per Machtgriff auf und werft sie hinüber, zu der nächsten Plattform. Springt rüber und öffnet mit der Energiequelle die Tür, um in den Reaktorraum zu gelangen.
Schreckensläufer
Nun bekommt ihr es mit dem größten Spinnendroiden zu tun: dem Schreckensläufer. Aufgrund seines Schutzschildes könnt ihr ihn nicht beschädigen, rennt also in die Mitte de Raumes und zieht die 4 Säulen ganz oben, bis diese einrasten. Sind alle 4 Säulen oben, zerstört das Energiefeld des Reaktors den Schild des Schreckensläufers und ihr könnt ihn mit dem Blitz, dem Schwertwurf angreifen. Abhängig von euren Fähigkeitsstufen, nimmt der Droide dabei nur sehr langsam Schaden, wobei dieser Bosskampf so oder so sehr langwierig ist. Bleibt einfach immer dran und lasst von euren Angriffen nur kurz ab, um per Rückstoß die zahlreichen kleinen Droiden zu erledigen, wodurch ihr auch eure Lebenspunkte wieder aufladet. Irgendwann wird der Reaktor Energie verlieren und der Schild des Droiden fährt wieder hoch und macht ihn erneut unverwundbar. In diesem Fall müsst ihr zu den Wänden des Raumes und alle Sicherungen aufladen und wieder einsetzen (sehen genauso aus, wie die Energiequellen der Türen). Sind alle Sicherungen aufgeladen und wieder in Position, gibt der Generator immer wieder Wellen von Energie über den Boden, denen ihr per hochspringen ausweichen könnt und der Schutzschild des Droiden ist wieder deaktiviert. Habt ihr genug Schaden angerichtet, könnt ihr per QTE die Kontrolle über den Läufer übernehmen und damit die anderen Droiden erledigen. Anschließend steuert ihr ihn direkt zum Reaktorkern. Ist der Läufer erledigt, könnt ihr seinen Körper mit dem Machtgriff senken, um von ihm aus das Lock in der Wand und damit den Weg zur nächsten Mission zu erreichen.


Mission 07: Salvation- Kampf um die Salvation

Habt ihr alle Gegner im Hangar erledigt, erlischen die Schilde der Klammern der beiden großen Enterschiffe. Springt auf die Stege und zerstört die Greifhaken mit einem gezielten Lichtschwertwurf. Auf dem Maschinendeck könnt ihr die rundlichen, Energiestrahlgeräte stoppen, in dem ihr per Machtgriff die großen, wie Suppentassen aussehenden, schwarzen Gegenstände dort rein haltet. Auf dem Kampfdeck könnt ihr die Sicherungen der Geschütze benutzen, um die Türen zu öffnen. Im Letzten Raum steht ihr nach den Kämpfen vor einer Hangartür, die einen Spalt weit geöffnet ist, aber mit der ihr nichts tun könnt. Holt die Sicherung aus der letzten Kanone hinten durch und setzt sie in die Kanone ein, die direkt auf die Tür zeigt. Nun könnt ihr die Kanonen abfeuern und so die Tür zerstören. Ist das Hauptgeschütz außer Gefecht, springt ihr and er Rückseite hoch und ladet die das Geschütz mit eurem Blitz auf und feuert dann auf den Sternenzerstören. Dann geht es weiter in Richtung Brücke, wobei ihr unterwegs während der Bahnfahrt weitere kleine Spinnendroiden per Rückstoß erledigt, um mit Betreten der Brücke die nächste Mission zu starten.

Mission 08: Kamino – Die Rückkehr

Erledigt die QTE, um euer Schiff sicher in Richtung Kamino zu steuern und weicht im freien Fall anschließen den Trümmern aus oder zerstört sie mit dem Machtschub. Im Innenhof erledigt ihr so lange alle Gegner, bis keine neuen mehr auftauchen. In der Mitte des Hofes, wo oberhalb links und rechts die schweren Geschütze nach euch suchen, befinden sich zwei große Trümmerteile, die das Weiterkommen verhindern. Die Geschütze hindern euch daran, sie per Einsatz der Macht aus dem Weg zu räumen. Links vor den Trümmern ist ein größerer Trümmerhaufen, au f den ihr hochspringen könnt, um von dort aus das linke Geschütz per Machtgriff zu zerstören. Rechts auf dem Innenhof führt ein große s Trümmerstück euch in den Gang nach oben, von wo aus ihr auch das andere Geschütz zerstören könnt, um anschließend die Trümmer zu zerstören und euren Weg fortzusetzen. Kämpft euch durch die Gegner, bis Kota von Transportschiffen angegriffen wird. Schnappt euch per Machtgriff einen TIE-Fighter und werft ihn auf die Schiffe, um diese zu zerstören. Sind beide Schiffe zerstört, geht es weiter, bis ihr an der zerstörten Brücke angekommen seid. Biegt per Machtgriff das hoch stehende Stück vor euch nach unten und nutzt die Brücke von Kota, um zu ihm und damit in das letzte Level zu gelangen.



Mission 09: Kamino – Die Konfrontation

Kämpft euch durch das Klonlabor und springt über die Roboter von einer Ebene zur anderen, verschiebt die Steg per Machtgriff und bahnt euch so euren Weg nach oben. Folgt den Gängen und setzt euch immer wieder in QTEs gegen Vader zur Wehr, ehe ihr am Ende endlich im offenen Kampf gegen Lord Vader antretet. Folgt über die Plattformen und bekämpft ihn nur mit dem Schwert, da er alle andren Angriffe abwehren kann. Erledigt die Klone und übernehmt immer wieder welche von ihnen per Geisttrick. Fangt die Kloncontainer, die Vader auf euch werfen will, in der Luft per Machtgriff ab und schleudert sie zurück zu ihm. Das alles müsst ihr eine ganze Zeit, mit einigen kurzen QTE Einlagen, wiederholen, bis ihr nach einer Zwischensequenz den letzten Kampf vor euch habt. Aufgrund des Vorfalls aus der Sequenz, ist Starkiller nun im Machtwut-Modus und damit extrem stark und beinahe unverwundbar. Heizt Vader kräftig mit Schwertangriffen ein und sorgt durch die QTES dafür, dass ihr ihn am Turm per Matchblitz schnell schwächen könnt. Am Ende des Kampfes habt ihr die Wahl, Vader leben zu lassen (helle Seite) oder ihn zu erledigen (dunkle Seite), was jeweils mit einer anderen Abschlusssequenz belohnt wird. Damit habt ihr das Spiel beendet und könnt das Spiel mit eurem aufgerüsteten Starkiller erneut auf einem höheren Schwierigkeitsgrad starten oder euch den Herausforderungen zu wenden. So oder so: ihr habt Tue Force Unleashed 2 nun erfolgreich beendet!


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Entwickler: LucasArts
Publisher: Activision
Release:
28.10.2010
28.10.2010
28.10.2010
28.10.2010
kein Termin
28.10.2010
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis