DLC: Omega - Komplettlösung & Spieletipps zu Mass Effect 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

DLC: Omega

Anfang

Zum Start dieses DLCs lest ihr in eurem privaten Terminal bei der Galaxie Karte an Bord der Normandy die Nachricht „Omega: Es ist so weit!“. Anschließend fliegt ihr zur Citadel und wählt als Andockpunktüber die Galaxiekarte „Dock 42“. Nach dem Treffen findet ihr auf der Galaxiekarte im Citadel-System (Witwe) Arias Flotte. Dockt dort an und genießt die folgenden Cutscenes.


Omega: Aria T’Loak




Auf Omega kämpft ihr euch nun mit Aria von Raum zu Raum bis zur Türsteuerung. Danach geht es weiter per Aufzug und dann kämpfend weiter zur Steuerung der Verteidigungssysteme.  Habt ihr die Geschütze der Station deaktiviert, müsst ihr euch nahe des Kraftfeldes mit den ersten Mechs rumärgern. Setzt die Brandmunition ein, um die Panzerung der Mechs zu zerstören und versucht möglichst von Deckung zu Deckung zu hechten, während ihr möglichst weit vom Kraftfeld entfernt bleibt. Auf diese Weise solltet ihr den mächtigen Nahkampfangriffen der Mechs  entgehen können.


Mit einer weiteren Begleitung geht es zum Rendezvouspunkt. Hier kümmert ihr euch so lange um die Gegner und den Atlas-Mech, bis euch Aria die Anweisung gibt, den Techniker zu erledigen. Habt ihr ihn ausgeschaltet sprintet ihr durch das gegnerische Feuer zum Schalter, um die Kanonen zu aktivieren. Nun könnt ihr euch zurücklehnen und das Video ansehen.


Im Bunker könnt ihr links und rechts von Aria (Hacker und Mechaniker) je eine Nebenquest annehmen, ehe ihr Aria sprecht und euch nach durchschreiten des Westzugangs trefft.


 


Omega: Talon rekrutieren




Mit Aria geht es nun zu den Talons. Springt über den Spalt zu eurer Rechten und klettert die Leiter nach oben. Aktiviert die Luftschleuse und wenn ihr versucht die Liftsteuerung zu benutzen stellt ihr fest, dass der Lift stockt. Zerstört das explosive Fass und aktiviert die Liftsteuerung erneut. Hier neben der Liftsteuerung findet ihr auch das erste Terminal für die Hacker-Nebenmission.  In der Luftschleuse aktiviert ihr den Generator, ehe ihr das Schott öffnen und weiter gehen könnt. Dann kämpft ihr euch durch weitere Gegner (Terminal vorne links) und in einem weiteren Raum voller Gegner weiter. Hier aktiviert ihr rechts die Cerberus-Abriegelung und heilt hinten rechts den verletzten Talon (letztes Terminal). Kämpft euch weiter nach draußen und vorbei am Landeplatz, bis zur nächsten Zwischensequenz. So bekommt ihr den Erfolg „Talon“ und 50 GS.


Begleitet von Aria und Nyreen geht es nun weiter zum Außenposten.  Unterwegs werdet ihr an einem Kraftfeld von weiteren Bots und einem Atlas-Mech angegriffen. Erledigt ersten die kleineren Mechs, um euch anschließen dem Atlas zu widmen. Aktiviert die Disruptor-Munition, schießt die Schilde des Atlas kaputt. Nun muss es schnell gehen: rechts am Rand könnt ihr über den Abgrund hinweg auf die andere Seite springen und den Raketenwerfer nahe der Kisten aufsammeln. Mit einem Schuss aus dieser Waffe und wenigen Treffern aus euren restlichen Waffen sollte der Mech schnell den Geist aufgeben. Im Fahrstuhl zerstört ihr den Riegel, aktiviert den Notzugang und setzt dann euren Weg über diverse Leitern fort. Auf den Stegen kämpft ihr euch bis zu den Toren des Außenpostens durch und müsst dann dort einige Zeit die Stellung halten. Geht dazu rechts außen in Deckung und kümmert euch um die Gegner auf eurer Flanke, während ihr Aria und Nyreen auf der anderen Seite in Stellung bringt. Im Außenposten sprecht ihr dann mit Nyreen.


 


Omega: Talon Außenposten verteidigen




Begebt euch zu den Landeplätzen und erledigt dort alle Gegner. Anschließend geht es zurück zum Außenposten, wo nun rechts das große Tor offen steht. Steigt hier links die kleine Leiter hinauf zum Geschütz und feuert damit auf den Atlas, um Cerberus in die Flucht zu schlagen.


Wieder zurück in Arias Bunker, sprecht ihr mit ihr und mit Harrot (Nebenmission „Sofa“), ehe ihr euch über den Ostausgang in das nächste Gebiet begebt.


 


Omega:  Den Reaktor zerstören




Hier müsst ihr nun mit Nyreen und Aria erst einmal die Gegend erkunden und stellt schnell fest, dass ihr diesen Bereich, inkl. des Fahrstuhls, wieder mit Energie versorgen müsst. Folgt dazu den Kabeln vom Fahrstuhl (rechts an der Wand) und weiter über die Leiter nach oben. Irgendwann seid ihr dann im Kontrollraum angekommen und könnt die Energie mit einem Knopfdruck aktivieren. Setzt Disruptor-Munition ein, um die Barriere des Adjutanten zu zerstören und wechselt danach auf die Brandmunition.


Dann geht es zurück zum Fahrstuhl, bei dem ihr an der Konsole den Ruf-Knopf betätigt. Nun müsst ihr euch gegen die Adjutanten zur Wehr setzen, bis der Fahrstuhl angekommen ist. Versucht Nyreen und Aria alleine arbeiten zu lassen, während ihr nah beim Aufzug bleibt und aus der Ferne Unterstützungsfeuer gebt.


In den Minen angekommen folgt ihr den Stegen, erledigt die Gegner und solltet ihr die Orientierung verlieren, lasst ihr euch mit einem Druck auf den rechten Stick euer Ziel anzeigen.


 


Omega:  Minen – Kraftfeld




Ihr seid nun im Kraftfeld eingeschlossen und müsst erst einmal nur überleben. Von allen Seiten strömen Mechs ins Kraftfeld, die ihr nun gemeinsam mit Nyreen ausschalten könnt. Wenn ihr euch aus den ersten Feuergefechten raushaltet und Nyreen großflächig umkreist (äußerster Rand, direkt am Kraftfeld entlang), könnt ihr den Mechs (die sich dann auf Nyreen konzentrieren) von hinten angreifen und somit gefahrloser ausschalten. Habt ihr lange genug überlebt, kämpft ihr euch die letzten Meter mit Shepard alleine bis zum Reaktor vor, wo dir dann vor die Wahlgestellt werdet: die Energie umleiten (Rufpunkte) oder den Reaktor abschalten (Abtrünnigen-Punkte).


 


Omega: Zum Stützpfeiler




Hier kämpft ihr euch wieder einigen eben weit mit Aria durch weitere Cerberus-Truppen, wobei diese nun aus allem bestehen, was Cerberus zu bieten hat. Nehmt euch hier vor allem vor den Nemes in Acht, da 1-2 Treffer dieser Scharfschützen genügen, um euch aus dem Spiel zu nehmen. Versucht Aria auf die Nemes anzusetzen und achtet auf eure Deckung. Habt ihr den Damm aktiviert, um ihn als Brücke zu nutzen, findet ihr unterhalb der Leiter das Sofa für Harrot.


 


Omega: Bomben am Stützpfeiler entschärfen




Habt ihr am Stützpfeiler die Konsole bedient, so müsst ihr nun unter Zeitdruck die Bomben entschärfen. Während Aria in der Mitte bei der Konsole bleibt und so das Feuer auf sich zieht, lauft ihr ihr markierten bomben ab. Seid ihr bei einer Bombe angekommen, erledigt ihr zuerst die nahen Feinde, bevor ihr das Entschärfen durchführt. Dann geht es im Sprint weiter zur nächsten Bombe. Shepard wird durch Beschuss nicht beim Entschärfen unterbrochen, so dass ihr auch anrückende Feinde noch einige Sekunden ignorieren könnt, bevor ihr euch um sie kümmert. Sind alle Bomben unschädlich gemacht, reibt ihr noch die letzten Gegner auf ehe Aria den Weg zum nächsten und letzten Abschnitt öffnet.


 


Omega: Endkampf im AfterLife




Folgt Aria ins AfterLife und beobachtet ihr Zerstörungsorgie.  Sobald Aria außer Gefecht gesetzt wurde, müsst ihr unbedingt in Bewegung bleiben. Insgesamt müsst ihr 4 Konsolen aktivieren, wovon jede einen der Stase Generatoren freilegt, den ihr dann zerstören müsst. Ist eine Konsole aktiviert, könnt ihr mit wenigen Schritten nach links oder rechts den Generator sehen und das Feuer eröffnen. Die zahlreichen Gegner solltet ihr versuchen zu ignorieren bzw. wenn dann nur die Cerberus-Soldaten erledigen, euch aber nicht mit den Adjutanten aufhalten. Sind alle Stase-Generatoren zerstört, kümmert ihr euch gemeinsam mit Aria um die verbliebenen Feinde. Dazu solltet ihr Aria befehlen, an einer Position die Stellung zu halten, während ihr im großen Bogen durch das Arealläuft. Die Feinde werden sich nun bei Aria sammeln und ihr könnt sie flankieren oder sogar von hinten angreifen. Sind alle Gegner erledigt, geht es nach oben zum General, wo euch neben dem Abspann des DLC auch der Erfolg „Retter“ (25 GS) erwartet!




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



User-Wertung:


100%
1 von 1 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
0 von 1 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
0%
(1 Stimme)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
08.03.2012
08.03.2012
08.03.2012
30.11.2012
Spielinfo Bilder Videos

Mass Effect 3
Ab 18.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis