Sequenz 5 .Der Bankier - Komplettlösung & Spieletipps zu Assassin's Creed: Brotherhood - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Einleitung

Wieder geht es nach Italien, es sind nur wenige Jahre vergangen und ihr startet genau dort, wo ihr in Assassins Creed II aufgehört habt. Durch seinen starken Bezug zu Assassins Creed II ist es fast unumgänglich, diesen Teil vorher gespielt zu haben, ihr knüpft fast nahtlos an.
Auch das Menü ist dem Teil davor sehr ähnlich, vor dem Start könnt ihr euch direkt die neuen UPLAY Aktionen ansehen. Sie enthalten dieses Mal den Hellequin als Figur für 40 Punkte, die ihr im Spiel jedoch leicht sammeln könnt. Außerdem gibt es dieses Mal noch eine weitere Aktion auf Facebook.
Habt ihr eine der Collectors Editionen liegt eurer Spielverpackung außerdem noch eine Karte bei, auf der ihr den Code ablesen könnt, den müsst ihr unter: Extras freischalten. Je nach Edition die ihr besitzt bekommt ihr bis zu 5 Boni.
In diesem Walkthrough findet ihr größtenteils Hilfe zu der Hauptquest und einigen storybedingten Nebenaufgaben. Ständig wiederkehrende oder häufig vorhandene Nebenquests werden nur kurz allgemein vorgestellt, da der Ablauf oft ähnlich ist.
Die Hauptbelegung bezieht sich auf die XBOX360-Versoin, in Klammern dahinter findet ihr zusätzlich die entsprechende PS3-Belegung.
Startet den Story-Modus und ihr landet wieder mitten im Italien des endenden 15. Und beginnenden 16. Jahrhunderts. In der Startsequenz dürft ihr nur eure X (Viereck)-Taste hämmern, der Rest wird geschehen, egal was ihr tut, solange ihr nur eure Konsole an lasst.


Sequenz 1: Endlich Frieden

Bereits im Vorspann habt ihr euer erstes Achievement: Endlich Frieden erhalten. Nun findet ihr euch in Il Vaticane im Dezember 1499 wieder. Wenn ihr die Start-Taste drückt, landet ihr wieder im Animus-Menü und wie gehabt findet ihr unter dem Auswahlpunkt: Optionen eure ganzen Statistiken. Außerdem könnt ihr hier die Grafikoption: Blut anstellen, solltet ihr Wert darauf legen.
Eure erste Erinnerung heißt Exodus und ihr müsst nur eurem Onkel Mario folgen. Erst einmal gilt es jedoch aus dem Rondell zu entkommen. Aktiviert das Adlerauge über Y(Dreieck) und ihr seht den Kletterweg aufleuchten. Klettert nach oben und bleibt immer dicht bei eurem Onkel, sonst wird euch mit Desynchronisation gedroht.
Es folgen erste einleitende Kämpfe, doch grundsätzlich hat sich wenig an der Steuerung geändert. Mit X(Viereck) greift ihr an und mit RT(R2) könnt ihr blocken. In der Mitte links seht ihr zusätzlich den Lebensbalken eures Onkels. An dieser Stelle werden immer die Lebensbalken eurer Begleiter eingeblendet, behaltet sie also stets mit im Auge.
Nach einigen weiteren Wachen geht es rechts die Kisten nach oben auf die Dächer. Beim klettern könnt ihr wieder RT(R2) und A(X) nutzen. Es folgen weitere Kämpfe und Kletterpartien bis ihr zur Zielmarkierung auf den Turm müsst.
Solltet ihr euren Onkel irgendwann aus den Augen verlieren, sucht einfach nach der hellblauen Raute mit dem weißen Kreis, sie sollte überall gut sichtbar sein.
Nun landet ihr im eigentlichen Spiel und die Erinnerung 2 startet: Die Heimkehr. Im Januar 1500 kehrt ihr nach Monteriggioni zurück. Auch hier müsst ihr vorerst einfach neben eurem Onkel reiten und der Dinge harren. Eure Aussichten sind dennoch gut, ihr habt die erste Kanonenkugel überlebt und Caterina Forlí ist anwesend.
Nun müsst ihr selbst zum Erinnerungsanfang laufen oder reiten. Zutritt zu eurer hart aufgebauten Villa habt ihr vorerst nicht. Der Erinnerungsanfang wird immer durch ein Ausrufezeichen auf der Karte dargestellt. Dieses Mal habt ihr direkt 3 Erinnerungen zur Auswahl. Es ist nahezu egal, in welcher Reihenfolge ihr sie löst.
Innerhalb der Stadtmauern etwa in der Mitte stoßt ihr auf eine Frau mit Kisten welche euch die Erinnerung 3: Ruhe und Erholung startet. Sie möchte einfach nur, dass ihr die Kisten zur Villa tragt. Sprecht sie mit Y(Dreieck) an und tragt für sie die Blumenkisten zur Villa indem ihr euch direkt davor stellt und sie mit B (Kreis) aufhebt.
Weiter geht es zum nächsten Auftrag, direkt vor der Stadtmauer links ist der Stallbursche ziemlich aufgelöst, da das Lieblingspferd eures Onkels entlaufen ist. Hier startet die Erinnerung 4: Ausritt. Sprecht mit ihm wie gewohnt mit Y(Dreieck) und dann rennt das Pferd auch schon an euch vorbei. Folgt ihm und versucht aufzusitzen. Das Pferd bleibt oft stehen und ihr solltet nur wenige Probleme haben es zu fangen. Drückt einfach B(Kreis) sobald ihr neben dem Tier steht und ihr könnt es zurück bringen.

Für die dritte Aufgabe und die 5. Erinnerung: Zielübungen, müsst ihr auf die Stadtmauer. Direkt davor ist ein Aufzug, lauft einfach darauf zu und haltet dabei RT (R2) gedrückt und ihr werdet automatisch nach oben geschleudert. Die Söldner beschweren sich, dass die Kanonen nicht funktionieren. Ihr könnt direkt auf der Stadtmauer bleiben und nach rechts laufen. Der Ingenieur liegt in einem der Türme und schläft. Bringt ihn zurück und auch diese Aufgabe ist erledigt. Nutzt noch die Kanone um eine Einführung zu erhalten. Ihr wechselt in den Kanonenmodus indem ihr B(Kreis) drückt und könnt mit RT (R2) feuern, nachdem ihr den Zielkreis ausgerichtet habt. Der Zielkreis ist ein heller kleiner Kreis, der anfangs nur schwer zu sehen ist Ost das Ziel angewählt, leuchtet es aber leicht auf. Trefft insgesamt 5 Ziele und ihr dürft weiterziehen.

Die nächste Erinnerung: Wiedervereinigung startet direkt wenn ihr zum Eingang der Villa lauft und mit der Tür interagiert, indem ihr B (Kreis) drückt. Ihr trefft in der Villa auf Caterina Sforza, Machiavelli und andere Besucher. Nun beginnt der angenehme Teil eures Abends, lauft einfach die Treppe nach oben und betretet euer Schlafgemach. Genießt diese Nacht, am nächsten Morgen startet der Angriff auf Monteriggioni.
Es startet direkt die Erinnerung. Diffamiert und ihr sollt auf die südliche Mauer klettern und die Stadt mit Hilfe der Kanonen verteidigen bis alle Dorfbewohner entkommen konnten.
Glücklicherweise steht direkt vor euch ein Pferd, springt drauf oder sprintet zur Stadtmauer, wo ihr links nach oben klettern könnt. Sobald die Kugel einschlägt, könnt ihr in dem Einschlagloch weiter nach oben klettern. Bedient die Kanone wie in dem Tutorial davor indem ihr mit B(Kreis) in den Zielmodus wechselt und mit RT (R2) feuert. Richtet euer Hauptaugenmerk dabei auf die Reihen feindlicher Kanonen.

Nach einer Weile erreichen die Türme die Mauer - egal wie gut ihr zielt. Verlasst die Kanone und rennt nach links, nutzt den Aufzug indem ihr RT (R2) gedrückt haltet und nutzt die versteckte Klinge um direkt mit einem Attentat anzugreifen. Ihr müsst den Wall verteidigen. Kommen die schwerer gepanzerten Gegner auf euch zu, solltet ihr vorher mit A (X) treten, bevor ihr auf sie einschlagt oder -stecht, die sie so ihre Deckung fallen lassen.
Leider könnt ihr nichts unternehmen um euren Onkel zu retten und nach einigen Kämpfen müsst ihr euch einen Weg zur Villa bahnen, um zumindest eure Mutter und eure Schwester noch zu retten. Der Weg zur Villa ist dabei natürlich mit Gegnern gepflastert. Nutzt Konterattacken indem ihr RT (R2) gedrückt haltet und im richtigen Moment X(Viereck) drückt. Ihr habt nicht viele Wege zur Verfügung und so müsst ihr euch zwangsläufig die Treppe hinauf kämpfen, wo ihr auf Claudia trefft. Hier werdet ihr in die Blitzattentatserie eingeführt. Sobald ihr ein Attentat ausgeführt habt, seht ihr eine Art Sequenz in Zeitlupe, nun könnt ihr durch direktes Ansteuern der Richtung mit eurem Stick und Drücken auf X(Viereck) den nächsten Gegner mit einem weiteren Attentat töten. Diese Serie endet, sobald ihr einen Gegner nicht trefft, selbst getroffen werdet oder etwas anderes macht als X(Viereck) zu drücken. Ihr seht nun zusätzlich auch Claudias Lebensbalken, es ist also eure Aufgabe, eure Schwester zu beschützen.
Sobald ihr die Villa betretet, ist die erste Sequenz abgeschlossen und ihr erhaltet das Achievement: Kriegsverletzung.

Zwischensequenz: Desmonds Ankunft in Italien

Ihr findet euch im Körper von Desmond wieder. Lucy ist neben euch und ihr seid auf dem Weg nach Italien, zu den Überbleibseln der Auditore-Villa.
Folgt einfach dem Schemen von Ezio und ihr findet den Weg zum zweiten Eingang kurz unterhalb der Mauer. Nutzt am Tor den Hebel und klettert dann selbst die Mauer rechts hinauf. Ihr habt leider den Job erwischt, bei dem ihr ins Wasser springen müsst, um zu Lucy zu schwimmen. Klettert auf der anderen Seite wieder raus und neben Lucy links über die Bretter auf die andere Plattform. Wieder müsst ihr einige Hebel benutzen, bis ihr es endlich zur ersten kaputten Brücke geschafft habt. Hier müsst ihr indem ihr irgendeine Taste drückt Lucy eine Sprunghilfe geben und ihr dann auf demselben Weg folgen.
Euer Weg ist recht linear und ihr könnt nur dem Verlauf der Gänge folgen. Ihr dürft für Lucy Sprunghilfe spielen und einige Hebel bedienen. Steht ihr auf einem Vorsprung, wo über euch der Hebel ist, müsst ihr zuerst die Leiter runter klettern und über die Pfähle im Wasser springen. Nun geht es links nach oben und ihr könnt auch den letzten Hebel in Bewegung setzen.
Ihr habt den Altarraum erreicht, lauft nach oben zur Tür um sie zu Öffnen, nutzt aber vorher noch euer Adlerauge um auf der gegenüberliegenden Wand die Zahlenfolge 1419, 1420, 1421 zu erkennen.
Nun dürft ihr eure Mitarbeiter in den Altarraum lassen, dass sie das Equipment aufbauen. Als Dank dafür dürft ihr dem Nörgler folgen und in Monteriggioni 4 Stromverteiler suchen.
Lauft die Treppe runter und aktiviert das Adlerauge. Die Stromkästen werden hell aufleuchten, sobald sie in eurem Sichtfeld sind.

1. Der erste Kasten befindet sich am Fuß der Treppe, die zur Villa führt. Er ist direkt rechts neben dem großen Lastwagen.
2. Der Zweite befindet sich rechts außen an der Stadtmauer, etwa auf Höhe des Stadttores. Lauft einfach die Mauer ganz nach rechts entlang bis in die Ecke.
3. Der dritte Kasten befindet sich vom Haupttor aus leicht links, wenn ihr in Richtung Tor schaut. Er ist an einem Haus befestigt.
4. Der vierte und letzte Kasten befindet sich auf dem Weg vom Haupttor zur Villa. Lauft einfach die direkte Straße vom Tor in Richtung Villa entlang und ihr findet den Kasten links neben einem Motorrad.

Habt ihr alle 4 angezapft, könnt ihr zurück in den Altarraum. Bevor ihr den Animus betretet, solltet ihr jedoch erst in Ruhe mit jeder Person sprechen. Zusätzlich erhaltet ihr den Erfolg: Altarraum, Altarraum.
Sobald ihr den Animus betretet, könnt ihr nun ein virtuelles Training absolvieren, in dem euch verschiedene Aufgaben gestellt werden. Außerdem seht ihr die Anforderungen, für das Erreichen verschiedener Medaillen, eine Art spezielle Herausforderung.


Sequenz 2: Die Höhle des Löwen

Ihr landet in Rom, im Jahr 1500. Die erste Erinnerung: SO gut wie neu startet direkt. Ihr werdet nun mit einem neuen Element bekannt gemacht, der Möglichkeit der vollen Synchronisation. Neben eurer Aufgabe erhaltet ihr immer eine zusätzliche Aufgabe, die ihr erfüllen müsst, wenn ihr die volle Synchronisation erlangen möchtet.
Eure erste Aufgabe ist dabei noch recht simpel, ihr sollt einen Arzt finden um eure Wunden zu heilen und danach auf den Kirchturm klettern um das Mausoleo di Augusto zu finden. Ihr dürft dabei keine Gesundheit verlieren. Verzichtet also auf Sprünge sondern lauft brav die Treppe runter. Direkt vor dem Haus steht ein Arzt. Heilt euch und lauft dann zum Kirchturm von Trinita Die Monti, er ist auf eurer Karte als Ziel markiert.
Haltet euch rechts vom Turm und umgeht so die Wachen. Klettert bis ganz nach oben und synchronisiert, indem ihr Y(Dreieck) drückt. Danach folgt ein Sprung in das Heu.
Folg den Wachen in deutlichem Abstand. Wartet immer, bis sie um eine Ecke gelaufen sind, und rennt dann selbst zur Ecke. Ihr habt 30 Sekunden Zeit, um wieder Sichtkontakt aufzubauen. So seid ihr jedoch außer Gefahr, entdeckt zu werden. Solltet ihr den Wachen doch einmal zu nahe kommen, taucht direkt in einer Gruppe unter, um keine Aufmerksamkeit zu erregen. Haben sie ihr Ziel erreicht, dürft ihr alle 6 Wachen eliminieren. Denkt daran zu blocken und ihr habt keinerlei Schwierigkeiten. Ihr müsst darauf achten, immer maximal 1 Kästchen eurer Lebensanzeige zu erhalten, um volle Synchronisation zu erhalten. Da euch aber sowieso viel an eurem Leben liegt, ist dieser Aspekt zu vernachlässigen.

Sind alle Gegner tot, lauft zu dem Mann vor dem Galgen. Er trauert um seine Frau. Hier beginnt eure nächste Erinnerung: Gut gerichtet. Ihr sollt Il Carnefice aufspüren und eliminieren. Er wohnt auf dem Hügel über dem Galgen. Eure Nebenaufgabe hierbei ist, dass ihr ihn durch die versteckten Klingen eliminieren sollt, sonst könnt ihr keine vollkommene Synchronisation in Sequenz 2 mehr erreichen.
Eure Karte ist mittlerweile auch mit mehr Symbolen versehen. An den Pfeilen erkennt ihr Tunneleingänge, welche ihr für einige Florin renovieren dürft. Sie dienen euch später als Schnellreisesystem!
Erst einmal geht es jedoch den Berg hinauf, zum Anwesen des Opfers. Lauft außen herum oder nutzt den Weg über den Galgen für eine Abkürzung. Bewegt euch über die Dächer um euch an euer Ziel anzuschleichen. Es wird deutlich auf eurer Karte markiert. Neben eurem Hauptziel sind noch einige Wachen um ihn herum postiert. Achtet also darauf wirklich euer Attentatsziel auszuwählen, da ihr ihn mit den Klingen töten müsst. Positioniert euch über ihm und haltet LT(L2) gedrückt, um das Ziel zu fixieren, wählt nun das Attentat und eure Aufgabe ist erfüllt. Tötet die restlichen Wachen oder flüchtet. Wenn ihr Alle tötet, denkt unbedingt daran, sie auch zu plündern, da ihr so Florin, Medizin, Munition, Gift und Handelswaren erhalten könnt.
Habt ihr das erledigt, müsst ihr zum nächsten Erinnerungsanfang laufen, er ist wieder durch ein Ausrufezeichen auf der Karte markiert. Die Karte könnt ihr jederzeit aufrufen, indem ihr die Select-Taste drückt. Lauft zu Machiavelli und die Erinnerung: Der Neue in der Stadt beginnt. Ihr sollt nur Machiavelli durch Rom begleiten. Für die volle Synchronisation, müsst ihr den Borgia-Hauptmann töten, indem ihr ihn in ein Gerüst schleudert. Bis dahin dauert es aber noch einen Moment.
Folgt Machiavelli einfach still und plündert nebenher ahnungslose Passanten, indem ihr die A(X)-Taste gedrückt haltet. Verschwindet aber schnell, sonst werdet ihr angegriffen. Euer erstes Ziel ist ein Waffenschmied. Mario drückt euch 1200 Florin in die Hand und ihr sollt ein Stilett und die römischen Schulterteile kaufen. Mehr hat der Schmied auch nicht im Angebot. Seid ihr ausgerüstet, geht es weiter. Folgt einfach Machiavelli und ihr landet direkt vor dem Borgia-Stützpunkt.
Borgia-Türme sind immer Sperrgebiet. Ihr werdet also direkt angegriffen, sobald ihr das Gebiet betretet. Zusätzlich sind Die Hauptmänner feige Hunde, die flüchten, sobald sie euch sehen.
Klettert rechts außen auf das Dach und positioniert euch direkt über dem Hauptmann. Er steht in einem Eingang und wird von 2 Wachen geschützt. Entweder tötet ihr direkt eine Wache durch ein Attentat, oder ihr konzentriert euch erst auf den Hauptmann. Denkt daran, dass ihr ihn in ein Gerüst schleudern müsst! Wählt ihn also an und greift ihn, indem ihr die B(Kreis)-Taste gedrückt haltet. Dreht ihn in Richtung Gerüst und schleudert ihn weg. Denkt auch hier wieder daran, die Leichen zu plündern: Gerade die Borgia-Hauptmänner haben immer fast 1000 Florin bei sich und eine Menge Ausrüstung!
Lauft danach zu Machiavelli zurück und ihr dürft den Turm anzünden. Klettert in altbekannter Manier den Turm nach oben, bis ihr bei den Fässern ankommt. Mit der B(Kreis)-Taste könnt ihr mit den Fässern interagieren und den Turm so anzünden.
Danach geht es mit Machiavelli zu den Ställen. Ihr dürft sie renovieren und erhaltet so ein regelmäßiges Einkommen. Rom wird euch gehören! Vor den Ställen drückt ihr einfach Y (Dreieck) und ihr dürft: renovieren auswählen. Danach kommt es zu einer kleinen Umbaumaßnahme und es stehen Pferde bereit. Auf der Karte von Rom seht ihr jetzt jederzeit, wie viel der Stadt ihr wiederaufgebaut habt und wie viel ihr in dem Bezirk bereits renoviert habt, in dem ihr euch befindet.

Die nächste Erinnerung startet direkt: Wie gewonnen, so zerronnen. Begleitet Machiavelli einfach zum Campidoglio und verliert dabei keine Gesundheit, wenn ihr eine 100% Synchronisation erhalten möchtet. Schnappt euch ein Pferd und reitet einfach neben Machiavelli her. Ein Dieb wird euch bestehlen, verfolgt ihn und rammt ihn mit RT(R2) und B(Kreis). Sobald er fällt, habt ihr euer Geld zurück und die Aufgabe ist erledigt. Denkt jedoch daran, keine Gesundheit zu verlieren.
Es startet direkt die nächste Aufgabe. Wer hat Post, sobald ihr bei Machiavelli seid. Ihr sollt seine Kontaktperson treffen und den Brief an euch nehmen. Für die volle Synchronisation müsst ihr den Borgia-Kurier in weniger als 1 Minute fangen.
Reitet also zur Zielmarkierung und beschützt erst den Kontakt, indem ihr seine Widersacher einfach wie gewohnt ermordet. Ist das geschehen, seht ihr den Borgia-Kurier auch schon losrennen. Haltet RT (R2) gedrückt und sprintet, indem ihr die A(X)-Taste gedrückt haltet. So fangt ihr den Borgia-Kurier in unter 10 Sekunden. Seid ihr ihm nah genug, drückt einfach die B(Kreis)-Taste um ihn anzurempeln!
Ist auch da erledigt, startet sofort die Erinnerung: Crepi il Lupo. Ihr sollt Machiavelli an den Termen di Trajano treffen, den Trajansthermen. Außerdem sollt ihr den Brief dort abliefern. Wichtig dabei ist, dass ihr keinerlei Gesundheit verlieren dürft.
Leichter gesagt, wenn direkt 13 Gegner auf euch zustürmen. Wenn ihr eure Waffe nicht ganz so schnell zieht, solltet ihr erst einmal nach vorn über die Mauer rechts sprinten, um etwas Abstand zu gewinnen. So habt ihr auch alle Wölf vor euch und lauft nicht in Gefahr, einen Schlag in den Rücken zu bekommen. Am besten tötet ihr nun Stück für Stück jeden Gegner durch eine Konterattacke, so könnt ihr relativ sicher sein, keinerlei leben zu verlieren.
Sind alle tot, müsst ihr zum Eingang ihres Verstecks laufen.

Eine neue Erinnerung beginnt: Die Hallen von Nero. Für die volle Synchronisation, müsst ihr diesen Teil in unter 8 Minuten schaffen. Wenn ihr euch keine Fehler erlaubt, habt ihr am Ende noch gut 1 Minute Zeit über, es sind also kleinere Patzer erlaubt. Größere Abstürze verzeiht euch dieser Timer jedoch nicht.
Euer Ziel ist es, den Schrein von Romulus zu finden. Im ersten Raum lauft ihr in der Mitte die Säule hoch. Es geht nach links über eine weitere Säule auf den Vorsprung. Haltet euch hier erst links und springt zum ersten Hebel in der hinteren (in Raumsicht linken) Ecke. Lauft dann zurück und nutzt den Hebel vorn links. Von hier geht es über die Balken auf die rechte Raumseite rüber. Ihr landet direkt vor einem Hebel. Springt dann auf die abgebrochene Säule und von hier an die Wand, wo ihr dunkle Einkerbungen erkennt. Hangelt euch weiter nach links und ihr erreicht den letzten Hebel. Springt sofort nach unten und in das so entstandene Loch im Boden.
Ihr landet im zweiten Raum. Ihr seht zwei Raumeingänge, nutzt den linken von Beiden und ihr seht riesige Kelche. Lauft am Ersten vorbei und Springt auf den zweiten. Von hier aus könnt ihr an der Wand entlang klettern und euch an einer Lampe in den nächsten Raum schwingen. Hier geht es wieder über den Kelch an den Wänden entlang, bis ihr vor einem Hebel landet. Öffnet die Tür.
Ihr steht im dritten großen Raum. Macht ihr hier einen größeren Fehler, springt einfach in die Lava, euer Timer wird dann wieder auf Raumanfang zurückgesetzt. In diesem Raum beginnt ihr direkt rechts von euch, auf der zerbrochenen Säule. Klettert so die Wand ein Stück hoch und nutzt einen Rückwärtssprung um so auf die andere Seite des Raumes zu gelangen. Klettert hier vorsichtig die Wand entlang nach rechts. Ihr befindet euch direkt oberhalb der Lava. Sobald es für euch nicht weiter nach rechts geht, wechselt die Kameraperspektive und ihr seht eine Statue hinter euch. Springt mit A(X) von der Wand ab und ihr landet auf der Statue. Lauft weiter und ihr hängt wieder an der Wand der rechten Seite. Rettet euch über den Balken und springt runter. Sprintet über den Boden bis zur nächsten zerbrochenen Säule, in der hinteren Raummitte. Hier geht es wieder nach oben und zwar auf die linke Wand. Hangelt euch nicht ewig an der Wand entlang, sondern zieht euch direkt nach oben und sprintet die nächsten 10Meter bis ihr an der obersten Kante angelangt. Hier müsst ihr euch entlang hangeln, um so um die Ecke zu kommen. Springt wieder von der Wand ab, um im Durchgang an die gegenüberliegende Wandseite zu gelangen. Über einige Balken und zerbrochene Säulen gelangt ihr in den nächsten Raum.
Euer Timer sollte hier bei etwa 3 Minuten stehen, solange er jedoch mehr als 2 Minuten anzeigt, seid ihr auf der sicheren Seite. Seht euch die Sequenz an und dreht euch direkt um. Nehmt den rechten der beiden Durchgänge, aus dem linken seid ihr gerade gekommen. Springt den kleinen Block hoch und klettert durch den Durchgang. Hier müsst ihr wieder über die Kelche an die Wand gelangen und etwas nach oben kommen. Sobald sich die Kamera dreht, ist es Zeit für einen weiteren Rückwärtssprung, sodass ihr in der Mitte des Raumes landet .Klettert die Mauer in der Mitte weiter nach oben und ihr gelangt über Metallstreben in den nächsten Durchgang.

Ihr landet im letzten großen Raum. Ihr benötigt mindestens 1 Minute, um auf der sicheren Seite zu sein. In der Mitte des Raumes seht ihr ein Lagerfeuer, lauft daran vorbei zur Wand dahinter. Sie ist etwas zurückgesetzt. Ihr könnt hier hochklettern und euch nach links wenden. Weiter geht es über den kleinen Galgen nach oben. Klettert die Wand hoch und hangelt euch über die Streben weiter nach links. Auf dem hintersten Holzbalken müsst ihr auf die gegenüberliegende Säule springen. Es ist ein halb zerstörtes Rondell. Lauft darauf entlang, bis ihr den nächsten Holzpfeiler seht und springt darauf. Nun geht es über einige Balkone bis ihr wieder in das Mittelrondell dürft. Springt hier von Säule zu Säule. Die mittlere Säule stürzt um. Wenn ihr fallt habt ihr hier eine Abkürzung! Nun geht es an der Wand gerade nach oben. Klettert soweit nach oben, bis ihr links von euch Balkone seht. Hangelt euch nach links und landet auf dem Balkon.
Überlegt selbst, ob ihr genügend Zeit habt wirklich alles zu plündern. Ist euch die volle Synchronisation wichtig, lauft lieber direkt zu dem großen Schatz in der Mitte und plündert ihn. Den Rest könnt ihr euch später holen, es ist auch noch eine Borgia-Flagge im Schrein versteckt. Später habt ihr dafür mehr Zeit und könnt alles in Ruhe erkunden.
Schnappt euch den Schatz in der Mitte und sprintet nach rechts zur Leiter, klettert sie hoch und öffnet die Dachluke, indem ihr mit ihr interagiert. Ihr erhaltet zusätzlich das Achievement: Goldjunge, für das Entdecken des Schreins.
Folgt Machiavelli in den Tunnel und interagiert mit B(Kreis) wann immer es nötig ist. Ihr erhaltet nun den Zugang zu einem leeren Lager, euer Zuhause in nächster Zeit. Auch hier habt ihr wieder Räume für eure Rüstungen, Waffen und Gemälde. Ihr dürft also von Neuem anfangen alles zu sammeln! Wollt ihr per Tunnelsystem in euer Lager reisen, müsst ihr das Ziel: Versteck Tiberinsel anwählen.
Hier dürft ihr euch noch einige Sequenzen ansehen und das Achievement: Rom in Ruinen freischalten. Damit ist die DNA-Sequenz 2 beendet.


Sequenz 3: Der Krieger, der Liebhaber und der Dieb

Bevor es wirklich in die Sequenz geht, noch einige Vorbemerkungen. Ihr könnt den Animus mittlerweile jederzeit verlassen. Das müsst ihr jedoch vor Sequenz 8 erledigen! Ihr könnt dann Monteriggioni in der Neuzeit erkunden, Desmond befindet sich im Jahr 2012. Ihr könnt euren eigenen PC prüfen und Mails lesen, mit den anderen Charakteren sprechen und die Stadt erkunden, um 5 alte Artefakte aufzuspüren!
Sobald ihr den Animus wieder betretet, solltet ihr die Läden regelmäßig überprüfen. Dazu müsst ihr jedoch zumindest eine Bank, einen Schneider, einen Kunsthändler und einen Schmied renoviert haben.
Nutzt einige Zeit um Gebäude zu renovieren, da ihr dadurch eure einnahmen steigert. Diese könnt ihr dann bei einer der Banken die ihr bereits renoviert habt abheben! Beim Kunsthändler gibt es wie gewohnt Schatzkarten, zu Beginn sollte euch die Karte vom Gebiet Central 1 zur Verfügung stehen. Beim Schneider habt ihr momentan die Möglichkeit, die Rauchbomben freizuschalten.
Habt ihr euch genügend umgesehen und euer Equip auf den neuesten Stand gebracht, habt ihr die Wahl zwischen 3 Erinnerungspunkten. Es ist egal, in welcher Reihenfolge ihr sie löst. Hier werden sie chronologisch dargestellt, so wie sie im DNA-Strang eingetragen sind.

Es beginnt mit der Mission der Diebe ganz im Süden von Rom. Die erste Erinnerung heißt: Doppelagent und ihr trefft auf einen alten Bekannten: La Volpe. Er verlangt von euch, mit ihm zusammen Machiavelli zu belauschen. Außerdem ist es euer Ziel La Volpe zu überreden, sich wieder der Bruderschaft anzuschließen. Das 100% Ziel ist, dass ihr bei der Verringerung des Bekanntheitsgrades nicht entdeckt werdet und bis zum Treffen mit La Volpe in der Diebesgilde vollkommen unentdeckt bleibt.
Die Ganze Mission über ist also Vorsicht geboten. Der erste Schritt ist, La Volpe auf dem Marktplatz zu treffen. Hier dürft ihr noch sehr zielstrebig zur Markierung laufen. La Volpe wartet auf dem Dach auf euch und ihr könnt zusammen das Gespräch belauschen. Dabei wird Claudio verletzt. Verteidigt ihn, indem ihr alle Wachen tötet. Danach gilt es Claudio zu eskortieren und dabei unentdeckt zu bleiben. Überall stehen Wachen herum und Claudio ist sehr langsam. Ihr dürft weder klettern noch sprinten. Lauft vorsichtig von Menschengruppe zu Menschengruppe. Seid ihr sehr nah an Wachen, wartet bis eine Menschengruppe daran vorbeiläuft und schließt euch dieser Gruppe an, so könnt ihr unentdeckt alle Wachen passieren und Claudio sicher zu seinem Ziel bringen. Nun müsst ihr euren Bekanntheitsgrad senken. Denkt daran, es darf euch noch immer keine Wache entdecken. Schleicht euch über die Dächer und sucht euch sichere Spots. Ein Plakat abzureißen bringt euch ¼ weniger Bekanntheit, eine Bestechung, welche 50Florin kostet senkt eure Bekanntheit um die Hälfte. Es ist egal welche Methode ihr anwendet, ihr müsst nicht alle 3 Dinge erledigen. Da es zu gefährlich ist, einen weiteren Mord unentdeckt zu begehen, solltet ihr euch auf Bestechung und Plakate abreißen beschränken.
Habt ihr auch das erledigt, geht es zurück zur Diebesgilde. Schnappt euch ein Pferd und reitet abseits der Straße entlang. Sobald ein roter Punkt auf euer Minimap auftaucht, solltet ihr einfach einen großen Bogen darum machen. Seid ihr im Versteck angelangt, sprecht LaVolpe an. Nun müsst ihr nur noch den Architekten ansprechen, der vor dem Versteck steht um es auszubauen. Habt ihr alles umgebaut, solltet ihr darüber nachdenken, den Borgiaturm in der Nähe niederzubrennen, um alle Geschäfte kaufen zu können. Betretet auch unbedingt noch einmal die Kneipe und geht in den hinteren Teil. Wählt dort den Tisch an, um die Missionen der Diebe zu aktivieren! Seht euch außerdem das Gildenbrett an, um zu sehen welche Herausforderungen ihr nebenher meistern müsst.

Die Erinnerung 2 heißt: Zwischen Baum und Borke. Sie beginnt im östlichen Teil von Rom. Egal was ihr tut, ihr müsst durch das Sperrgebiet um den Start der Erinnerung zu erreichen. Schleicht euch vorsichtig in die Caserna di Alviano und klopft an die Tür. Auch hier trefft ihr auf einen alten Bekannten: Bartolomeo - der Herr der seinem Schwert einen Namen gab. Seine Frau bittet euch anschließend um Hilfe und ihr müsst den Borgiahauptmann töten und die Kaserne angreifen. Für die volle Synchronisation dürft ihr ausschließlich den Hauptmann töten!
Der Hauptmann rennt auch sofort weg, verfolgt ihn einfach und ignoriert alles Andere um euch herum. Sobald ihr nah genug seid, rempelt ihn an und tötet ihn. Nun solltet ihr erst einmal entkommen, denkt daran, dass ihr sonst Niemanden töten dürft. Der Turm befindet sich auf einer kleinen Insel, direkt neben der Caserna. Springt am besten ins Wasser und taucht mit A(X) unter, um die Wachen loszuwerden. Die Brücke vorn wird gut bewacht und ihr dürft noch immer nicht morden. Versucht also vom Wasser aus auf die Insel zu kommen und auf den Turm zu klettern. Oben angelangt könnt ihr wieder mit den Fässern interagieren und der Turm steht in Flammen. Lauft dann direkt zurück zu Bartolomeo und auch hier müsst ihr mit dem Architekten sprechen, um die Gestaltung zu klären. Danach ist auch dieser Auftrag abgeschlossen. Ihr dürft nun Auftragsattentate in Taubenschlägen annehmen. Außerdem gibt es im Keller der Kaserne Kämpfe! Seht euch dann noch das Gildenbrett an, um einen Überblick über die Herausforderungen der Söldnergilde zu erlangen.

Jetzt bleiben nur noch die Kurtisanen im Nordwesten der Stadt. Macht euch auf den Weg dorthin. Ihr erhaltet die Aufgabe: Schwere Verhandlungen. Ihr müsst das nötige Geld abliefern, um die Besitzerin der Rosa in Fiore aus den Händen der Sklavenhändler zu befreien. Die 100% Aufgabe ist dieses Mal, dass ihr nicht schwimmen dürft. Eine nicht zu schwere Aufgabe, auch wenn euer Ziel auf einem Schiff wartet.
Ihr müsst zu diesem Zeitpunkt 2500Florin besitzen, sonst geht es erst einmal nicht weiter. Habt ihr bereits einige Gebäude gekauft, könnt ihr bei einer der Banken nachsehen, wie viel Geld sich angesammelt hat. Habt ihr nicht genügend, Kauft alternativ die Schatzkarte, wenn ihr sie noch nicht habt und sammelt Schätze ein. Ihr könnt auch einfach Passanten bestehlen, was etwa 10-25Florin pro Diebstahl einbringt. Habt ihr das Geld zusammen, lauft zum Schiff, bleibt aber nicht auf dem Steg stehen. Übergebt das Geld und ihr werdet angegriffen. Lauft unbedingt zurück auf das Festland, um nicht ins Wasser zu fallen. Tötet alle 7 Gegner und plündert sie, sie haben jede Menge Handelswaren bei sich!
Geht zurück zur Rosa und klettert aufs Dach, dort warten die Kurtisanen bereits auf eure Ankunft. Habt ihr Ihnen von den Geschehnissen berichtet, müsst ihr zum Architekten, der direkt vor dem Eingang des Gebäudes auf euch wartet. Gebt ihm die 2500 Florin und er verwandelt das Haus in ein prachtvolles Gebäude. Betretet es und ihr könnt von nun an die Aufgaben der Kurtisanen annehmen. Überprüft auch unbedingt die die Gildenaufgaben der Kurtisanen.
Nun gibt es nur noch eine weitere Zielmarkierung für euch und es geht zurück zu Machiavelli. Die folgende Aufgabe: Kollektive Intelligenz: Hier müsst ihr einfach nur mit dem Architekten sprechen der nun in eurem Unterschlupf zur Verfügung steht. Außerdem gibt es das Achievement: Renovierungsarbeiten.


Sequenz 4: Höhle der Diebe


Habt ihr bisher alle Aufgaben zu 100% erfüllt, habt ihr im Hauptstrang die 25% überschritten und somit steht euch die erste Christina-Sequenz zur Verfügung. Ihr findet sie, wenn ihr nach dem Symbol eines gebrochenen Herzens auf der Karte sucht. (Vielleicht ist das Herz auch noch ganz, so gut ist es nicht unbedingt zu erkennen bei dem Kartengewusel) Hier werdet ihr in die Vergangenheit von Ezio nach Florenz gesandt. Weitere Folgen der Cristina-Sequenz findet ihr nachdem ihr 50%, 75% und 100% Synchronisierung der Hauptstory erreicht habt.
Lauft zur Zielmarkierung und ihr trefft auf Caterina Sforza, als Gentlemen oder aufgrund kürzlicher Ereignisse in Monteriggioni wollt ihr sie natürlich retten. Ihr erhaltet die Erinnerung: Burgsteiger, wobei ihr in die Engelsburg eindringen und Rodrigo und Cesare eliminieren sollt. Die eigentliche Schwierigkeit besteht darin, während der kompletten Rettungsaktion unentdeckt zu bleiben. Eine riesige Erleichterung dabei ist die Armbrust, die ihr beim Schmied erwerben könnt. Außerdem gibt es Erweiterungen beim Schneider und eine neue Schatzkarte.
Seid ihr ausgestattet, macht euch auf den Weg in die Burg, sie ist komplettes Sperrgebiet. Springt direkt ins Wasser und springt auf den Pfählen nach oben. Hier steht ihr direkt auf dem ersten Checkpunkt. Ihr erhaltet einen Überblick über den Hof. 3 Wachen patrouillieren hier. In der rechten Ecke direkt neben euch ist ein Heuhaufen. Ihr habt nun mehrere Möglichkeiten unentdeckt zu bleiben. Entweder springt ihr in den Heuhaufen, während die Wache auf der anderen Seite ist, oder ihr nehmt die Armbrust zur Hand und tötet die Gegner so recht sicher. Bei der Armbrust müsst ihr allerdings darauf achten, nicht zu weit vom Ziel weg zu sein. Ihr könnt erst die Wache erschießen, die nah zu euch kommt. Liegt sie günstig, rennt der hintere Wachmann nach vorn und untersucht die Leiche, so könnt ihr ihn auch direkt erschießen. Liegt sie ungünstig, könnt ihr zur Mittelsäule laufen, sobald beide Wachen in eine andere Richtung sehen. Erschießt dann erst den Wachmann, der in Richtung Baum läuft, danach den vorn am Tor. Seid ihr schnell genug, könnt ihr auch zu ihm sprinten und die versteckten Klingen für einen schnellen, schmerzfreien Tod nutzen. Ihr geltet erst als entdeckt, wenn sich die Anzeigeleiste vollkommen rot gefärbt hat! Den letzten Wachmann könnt ihr allerdings auch sehr schmerzfrei von der Mitte aus mit einem Wurfmesser töten.
Denkt daran, alle Wachen zu plündern um eure Munitionsvorräte und eure Wurfmesser aufzufüllen! Klettert die Leiter hoch und seht euch die Sequenz an, euer Ziel ist es nun, einen Weg ins Turminnere zu finden. Ihr müsst noch immer unentdeckt bleiben. Nun geht es rechts die Burgmauer nach oben, bleibt am Rand hängen, da über euch eine Wache ist. Mit X könnt ihr sie über die Mauer ziehen und habt sie so beseitigt. Links von euch befinden sich 2 Wachen. Eine könnt ihr direkt sehen, sie ist schräg gegenüber auf dem Dach. Die Andere patrouilliert auf einem Dach links von euch. Beobachtet den Laufweg auf der Minimap und wenn sie sich entfernt, wartet noch kurz bis sich die Wache auf dem Dach in die entgegengesetzte Richtung dreht. Lauft direkt nach links und versteckt euch im Heuhaufen. Sehen sie das nächste Mal weg, lauft weiter nach links und springt über die Mauer um auf dem Vorsprung zu landen, der als Zielmarkierung angezeigt wurde. Lauft auf der Mauer nicht um die Ecke, da ihr sonst direkt in eine Vierergruppe Wachen rennt.
Steht ihr auf dem Vorsprung, erschießt oder erstecht die Wache, die direkt unter euch patrouilliert. Unten im Burghof laufen einige Gruppen herum, die jedoch nicht nach oben sehen. Seid ihr unsicher, wartet jedoch ab, bis sie weg sind, so ist auch ein Absturz zu verkraften. Ihr müsst an der Mauer entlang die hintere Ecke erreichen. Auch hier ist wieder eine Wache auf dem Dach, tötet diese als Erstes, bevor ihr euch weiter umseht.
Der folgende Kletterteil ist eher unproblematisch, da die Wachen nie nach oben sehen. Konzentriert euch also nur aufs Klettern, wenn ihr nach innen zum Turm geht. Hier müsst ihr einfach von Markierung zu Markierung klettern und seht einige Zwischensequenzen. Kurz nach der Sequenz ist die nächste Markierung unter euch. Lasst euch mit B(Kreis) fallen und haltet die Taste gedrückt, dann hält sich Ezio automatisch am nächstmöglichen Vorsprung fest. Kurz später landet ihr vor Caterinas Fenster und ihr erhaltet die Aufgabe, sie aus ihrer Zelle zu befreien. Arbeitet euch weiter nach oben vor.
Sobald ihr auf dem Dach ankommt, müsst ihr wieder auf die Wachen achten. Eine Wache patrouilliert über euch, eine Zweite auf dem Vorsprung gegenüber. Tötet erst die über euch und schleicht euch dann vorsichtig über das Dach. Seht dann vorsichtig in den Innenhof, dort gibt es eine weitere Wache. Tötet sie entweder mit eurer Armbrust, einem Wurfmesser oder einem gezielten Attentat. Betretet das Gebäude und geht vorsichtig rechts die Treppe nach unten, wartet aber vor dem Checkpunkt, da auch hier eine Wache patrouilliert. Wartet auf der untersten Treppenstufe ab und richtet eure Kamera so aus, dass ihr um die Ecke sehen könnt, wartet auf die Wache und ermordet sie, bevor ihr weitergeht. Vor den Gefängniszellen gibt es noch zwei weitere Wachen. Übt euch hier in Geduld, die Wachen trennen sich irgendwann und eine läuft direkt auf die Tür zu. Das ist eure Chance ihn lautlos aus dem Weg zu räumen. Die zweite Wache ist dann ein Kinderspiel, erschießt sie oder lauft einfach hin und führt ein Attentat aus.
Den ersten großen Part habt ihr geschafft und somit eine kurze Verschnaufpause. Es startet die Quest: Femme fatal. Ihr müsst den Schlüssel zu Caterinas Zelle von Lucretia Borgia besorgen. Um die volle Synchronisation zu erlangen dürft ihr nicht mehr als 10 Quadrate der Gesundheitsanzeige verlieren. Das ist ein eher leichtes Unterfangen, nach der Aufgabe zuvor.
Lauft zurück in den Hauptgang, außerhalb des Gefängnistraktes und dort nach oben. Ihr könnt Lucretia direkt ansprechen. Zeitgleich erhaltet ihr die Nachricht, dass neue Mails angekommen sind. Verlasst den Animus um sie zu lesen, es gibt ein spezielles Achievement dafür.
Steht ihr Lucretia gegenüber, müsst ihr sie erst einmal einfangen, rammt sie und nutzt dann die B(Kreis) Taste um sie festzuhalten und mitzuschleifen. Ihr müsst nun abwechselnd gegen Wachen kämpfen und Lucretia wieder einfangen und weiterschleifen. Sie wird sich einige Male losreißen, achtet also darauf, sie euch sofort wieder zu schnappen. Steht ihr mit ihr vor der Zelle, ist diese Aufgabe geschafft. Habt ihr im Kampf gegen die Wachen mit Konterattacken gearbeitet, solltet ihr auch keine Probleme mit der vollen Synchronisation haben. Die nächste Aufgabe wird wieder etwas fordernder.
Ihr erhaltet direkt die Erinnerung: Die Bürde, die wir tragen und sollt mit Caterina aus der Burg fliehen. Dummerweise hat sich die Dame verletzt und muss von euch getragen werden. Die Nebenaufgabe für die volle Synchronisation ist wieder unentdeckt zu bleiben, was wieder einige Vorbereitungen benötigt. Ihr könnt Caterina aufheben und ablegen, indem ihr die B(Kreis)-Taste drückt.
Legt sie sofort ab und stellt euch direkt neben die Tür. Es kommen zwei Wachen um die Ecke, wartet aber unbedingt neben der Tür. Versucht ihr sie außerhalb des Raumes zu töten, werdet ihr sofort entdeckt. Wartet einfach, und die Wachen werden einzeln den Raum betreten, in dem ihr euch befindet. Steht ihr neben der Tür, könnt ihr sie so hinterrücks ermorden. Ihr dürft euch immer nur ein kleines Stück von Caterina entfernen, nehmt sie also auf und tragt sie um die Ecke. Legt sie unten am Treppenabsatz wieder ab. Am unteren Ende des Ganges gibt es insgesamt 3 Wachen. Eine im Mittelgang den ihr einsehen könnt, und jeweils eine Weitere rechts und links in den Seitengängen. Wartet bis die Wachen wieder in den Seitengängen verschwunden sind und ermordet die mittlere Wache hinterrücks. Geht dann in den linken Gang und ermordet die Wache dort, sobald sie nach unten läuft. Wartet in diesem Gang und ermordet die Wache aus dem rechten Gang, sobald diese umdreht und den Gang wieder hinunterläuft. Nehmt nun Caterina auf und tragt sie in den Gang rechts und zu dem Loch im Boden. Werft Caterina ins Heu und springt hinterher. Wartet unbedingt im Heuballen, bis eine Wache auftaucht und ermordet sie aus dem Heuballen heraus. Nehmt Caterina auf und tragt sie ein kleines Stück weiter. Kurz vor dem Ausgang wartet noch eine Wache, die ihr ermorden müsst. Legt Caterina dann direkt am Ausgang ab und tötet die Wache die rechts am Weg patrouilliert. Lauft zum Heuballen, während die Wache weggeht und klettert die kleine Mauer hoch, wenn sie direkt über euch steht um sie zu ermorden. Bringt Caterina dann direkt zum Hauptgatter und legt sie ab. Ihr müsst 2 Hebel benutzen, um die Tore zu öffnen. Die Wache am rechten Hebel habt ihr bereits getötet. Links befindet sich eine weitere Wache auf dem Dach direkt oberhalb des Hebels. Lauft zur Mauer, wenn sie sich umdreht und hängt euch an die Kante. Kommt die Wache wieder nach vorn, könnt ihr sie lautlos töten und den zweiten Hebel bedienen. Verlasst mit Caterina den Burghof und ihr habt auch diese Synchronisation zu 100% erreicht.
Es folgt die Aufgabe: Hüter von Forli, in der ihr Caterina nur eskortieren müsst. Als Nebenaufgabe müsst ihr eine Attentatserie auf mindestens 5 Wachen schaffen, das ist die Spezialaktion, die in Slow Motion ausgeführt wird, sobald ihr ein Attentat verübt habt.
Steigt erst einmal auf die Pferde und reitet über die Brücke, Caterina wird ohne euch weiter reiten und ihr müsst die Wachen aufhalten. Ihr habt mehr als eine Minute Zeit und die Anzahl der Wachen nimmt zu. Die Serie mit 5 Attentaten ist am einfachsten in den letzten 30 Sekunden. Bekämpft einfach die Wachen und versucht mit den Klingen ein Attentat zu erzielen, da nun genügend Wachen um euch herum stehen könnt ihr den linken Stick einfach in die Richtung einer noch lebenden Wache bewegen und X(Viereck) drücken um das Folgeattentat auszuführen. Sollte es nicht klappen, drückt bei 2 Sekunden Restzeit auf Start und beginnt die Sequenz einfach neu, ihr startet dann wieder vor der Brücke und reitet erneut los! Habt ihr die Zeit überlebt, habt ihr die Aufgabe abgeschlossen.

Ihr müsst zurück zur Unterkunft um eure nächste Erinnerung zu starten. In der Erinnerung: Mann des Volkes müsst ihr mit 2 Bürgern Roms gegen die Unterdrückung gegen die Borgia kämpfen und sie für die Assassinen-Gilde rekrutieren. Eure Aufgabe für die Synchronisation ist hierbei, dass ihr nicht mehr als 5 Balken der Gesundheitsanzeige verlieren dürft. Ihr habt neue Markeirungen auf eurer Karte, sie zeigen Orte an, an denen Bürger gegen Wachen kämpfen. Sucht einen solchen Platz auf und meuchelt die erste Wache hinterrücks nieder. Die restlichen Wachen könnt ihr durch Konterattacken ausschalten. Sprecht danach mit dem Bewohner und er schließt sich euch an. Öffnet dann eure Karte und sucht den nächsten kämpfenden Bürger. Wiederholt diese Taktik und die Aufgabe ist erledigt.

Ein neuer Erinnerungsanfang erscheint auf der Karte und ihr könnt einer Blutspur folgen. Die Erinnerung: Serientäter startet. Ihr müsst Malfatto aufspüren und eliminieren. Für die volle Synchronisation müssen eure Rekruten den Serientäter ermorden. Die Rekrutierung der Assassinen erleichtert euch euer Leben ungemein. Ihr könnt sie jetzt, solange sie nicht auf Missionen sind, jederzeit zu Kämpfen dazu rufen, indem ihr LB(L1) drückt. Lauft zur ersten Kurtisane, sie gibt euch ein Handzeichen, dem ihr folgen müsst. Sprintet einfach von Kurtisane zu Kurtisane und lauft in die angezeigte Richtung. Ihr seht die nächste Kurtisane immer auf eurer Minimap eingezeichnet. Sobald ihr im Zielgebiet ankommt, wird euch Malfatto durch eine rote Zielmarkierung angezeigt. Wählt ihn an und drückt LB(L1) und eure Assassinen erledigen den Job für euch. Ihr habt unter eurer Gesundheitsanzeige einen roten Balken, dieser zeigt die Bereitschaft eurer Rekruten an. Ist der Balken rot gefüllt, könnt ihr sie rufen.

Euer nächstes Ziel ist ein weinendes Kind, welches am Wasser sitzt. Lauft zum Erinnerungsanfang und es startet die Aufgabe: Menschliche Fracht. Ihr müsst Silvestro Sabbatini finden, eliminieren und seine Sklaven befreien. Für die volle Synchronisation müsst ihr wieder die Assassinen den Mord ausführen lassen. Lauft erst einmal in das Zielgebiet und drückt Y(Dreieck) für das Adlerauge. Habt ihr das Ziel ausgemacht, könnt ihr wieder in die Normalansicht wechseln. Greift es jedoch nicht an, sondern bleibt auf Distanz, da euch das Ziel erst zu den Sklaven führen muss. Haltet genügend Abstand, da er sich ab und an umdreht. Versteckt euch hinter Häuserecken oder in Menschenmengen. Verlasst ihr die Stadt, fängt er an zu rennen. Rennt ihm nach, aber haltet dennoch Abstand, versteckt euch einfach hinter den Säulen, wenn er sich umdreht. Ihr seid am Ziel, wenn ihr bei einigen Zellen landet, euer Ziel erhält nun eine rote Markierung und ihr könnt mit LB(L1) erneut die Rekruten rufen, um ihn zu töten.
Untersucht dann den Taubenschlag, direkt unterhalb des Gebiets. Von hier könnt ihr eure Rekruten koordinieren. Sendet sie zuerst auf einfache Missionen, um ihr Level zu steigern und denkt daran ihre Talentpunkte zu verteilen, sobald sie von Missionen zurück kommen. Verstärkt sie und schickt sie erneut los.
Es gibt einen neuen erinnerungsanfang für euch, ein Wiedersehen mit einem alten Freund. Lauft zum Erinnerungsbeginn und ihr startet die Aufgabe: Ein unerwarteter Besucher. Untersucht das Paket an der Seite und ihr habt die Ursache der mysteriösen Stimme entdeckt. Leonardo erzählt euch, was ihm in der Zwischenzeit widerfahren ist. Wenn ihr euch neben ihn auf die Bank setzt, könnt ihr auch bei ihm einkaufen. Folgendes hat er aktuell im Angebot:

" Doppelklinge 3800f
" Klettersprung-Handschuh 6100f
" Giftpfeile 7500f

Geht ihr von der Bank weg, verschwindet Leonardo erst einmal wieder und taucht irgendwann später in eurer Nähe erneut auf. Ihr erkennt ihn an dem L auf der Minimap.
Es gibt einen weiteren Erinnerungsanfang, der die Erinnerung: Kriegspläne startet. Ihr müsst den Templer-Aufseher eliminieren und die Karte finden, die die Position von einer von Leonardos Kriegsmaschinen zeigt. Um die volle Synchronisation zu erlangen, müsst ihr den Kampf durch die Söldner bestehen.
Heuert unbedingt zuerst die Söldner an, da ihr sonst die Synchronisation verliert. Stellt sie mit Y(Dreieck) auf Folgen und nehmt sie mit zum Ziel. Benutzt die Adlersicht, um das Ziel auszumachen. Seid ihr nah genug am Aufseher, nehmt ihn mit LT(L2) ins Ziel und schickt die Söldner durch erneutes Drücken von Y(Dreieck) in den Kampf. Haben die Söldner das Ziel eliminiert, ist eure Aufgabe erledigt.
Lauft bzw. reitet dann zum Tor und die Mission: Überlegene Feuerkraft beginnt. Ihr landet in einem eigenständigen Gebiet und es geht um das Maschinengewehr Collie Albani. Ihr müsst die Baupläne der Waffe vernichten. Für die 100% Erfüllung dürft ihr außerdem Niemanden töten, bis ihr die Baupläne zerstört habt.
Das Problem ist, dass ihr sofort desynchronisiert werdet, sobald ihr entdeckt werdet, töten dürft ihr aber auch niemanden. Es ist also wichtig, vorsichtig Schritt für Schritt vorzugehen. Haltet euch von Anfang an rechts und achtet auf die Wache, die auf den Dächern patrouilliert. Sieht sie weg, lauft über die Dächer und bringt euch in Sicherheit. Ihr kommt zu einem Durchgang, in dem einige Kisten stehen. An der Wand hängen die Pläne und eine Wache läuft im Kreis. Lauft in den Bereich, sobald die Wache wegsieht und reißt die Pläne von der Wand. Nun müsst ihr zum Maschinengewehr. Klettert erneut über das Dach und zündet die Fässer an. Ihr seht einen Countdown, sprintet einfach die einzelnen Markierungen entlang, bevor die Zeit abläuft.
Nun kommt eine Action-Sequenz. Im ersten Teil reitet ihr hinter dem Wagen her. Galoppiert die ganze Zeit, es ist dieselbe Kombination, als würdet ihr sprinten. Am ersten Abzweig müsst ihr euch rechts halten und am Zweiten Links. Galoppiert ihr die ganze Zeit, habt ihr keine Probleme.
Im nächsten Abschnitt lenkt ihr den Wagen. Sobald ein Reiter kommt, lenkt einfach in seine Richtung und drängt ihn so ab.
Nach einer Weile wechselt ihr wieder und bedient das Maschinengewehr, da es ein Maschinengewehr ist, ist Dauerfeuer durchaus machbar, haltet einfach RT (R2) gedrückt. Ihr müsst zuerst die Gegner ausschalten, die euch direkt anvisieren, ihr seht es an den roten Zielmarkierungen. Schaltet danach die Gegner aus, die noch weiter Weg sind. Nutzt Medizin, sobald ihr an Gesundheit verliert und tötet einfach alles, was euch zu nah kommt. Seht ihr Fässer, schießt darauf, dann explodieren sie. Habt ihr auch diesen Teil überstanden, erhaltet ihr das Achievement: Peng, für die Zerstörung des Maschinengewehrs.
Habt ihr das erledigt, geht zurück in euren Unterschlupf und seht euch die Karte auf eurem Schreibtisch an. Ihr könnt sie nutzen, um die Assassinen zu koordinieren.
Es folgt die letzte Erinnerung in dieser Sequenz: Der Plan. Verlasst einfach euer Versteck und verabschiedet euch von Caterina Sforza. Ihr erhaltet das Achievement: Prinzessin in einer anderen Burg und die Sequenz ist endgültig beendet.



Sequenz 5 .Der Bankier


Seht euch zuerst wieder beim Schmied und beim Kunsthändler um. Euch sollte die Karte Centro Schätze 2 angeboten werden. Außerdem gibt es eine neue Form der Nebenaufgaben. Die mit L gekennzeichneten Stellen bieten Aufträge von Leonardo, in denen ihr seine Kriegsmaschinen zerstören sollt. Erst müsst ihr die Pläne stehlen und dann die entsprechende Maschinerie zerstören.
Die Zielmarkierung eurer Starterinnerung führt euch zur Rosa in Fiore, dem Bordell, welches Claudia für Ezio leitet. Lauft hin und sprecht mit Claudia, so startet ihr die Erinnerung: Flucht aus der Schuldenfalle. Ihr sollt Senator Egidio Troche auf dem Kapitol besuchen und den Aufenthaltsort des Bankiers herausfinden. Um eine vollständige Synchronisation zu erreichen, dürft ihr nicht erwischt werden.
Lauft erst einmal in das angegebene Zielgebiet, der Weg dorthin ist noch vollkommen ungefährlich. Achtet darauf, dass eure Assassinen nicht auf Aufträgen unterwegs sind. Im Zielgebiet bewegt ihr euch in die hintere rechte Ecke. Ihr beobachtet, wie der Senator vor seinem Haus von Wachen bedroht wird. Tötet die Wachen und ihr müsst den Senator eskortieren.
Nun beginnt der Teil, in dem ihr nicht erwischt werden dürft. Das gilt jedoch nur für euch, wird der Senator angegriffen, ist das noch nicht schlimm. Ruft in diesem Fall einfach eure Assassinen zu Hilfe, dass sie das Problem lösen und bleibt versteckt. Lauft mit dem Senator die hintere Treppe runter und in einem Bogen um den Platz. Bahnt euch euren Weg durch die Gassen und ruft an der Treppe die Assassinen, dass sie die Wachen für euch ausschalten. Geht dann zur ersten Zielmarkierung. Es wird eine zweite Markierung auftauchen. Lauft wieder in Richtung Ziel und bleibt selbst versteckt. Ruft bei Engpässen eure Assassinen. Kurz vor dem Ziel wird wieder eine gut bewachte Stelle sein, die ihr direkt von den Assassinen räumen lassen solltet. Die dritte Zielmarkierung wird dann endlich sicher sein. Wartet auch hier wieder auf die Bereitschaft eurer Assassinen, da kurz vor dem Ziel auf dem Platz genügend Wachen stehen.

Seid ihr unbemerkt am Ziel angelangt, benötigt ihr 3000f für die nächste Erinnerung. Habt ihr sie in der Tasche, sprecht den Senator direkt an. Sollten sie euch fehlen, sucht eine Bank auf und prüft eure Einnahmen, schickt eure Assassinen zu Aufträgen und prüft ob sie zurück sind. Das Geld hierfür müsst ihr extra einsammeln! Plündert Truhen und bestehlt die Bevölkerung und ihr habt das Geld bald zusammen. Startet dann die Erinnerung: Dem Geld folgen. Ihr müsst dem Senator folgen, der seine Rückzahlung zum Bankier bringt. Die Nebenaufgabe hat es in sich. Für die volle Synchronisation dürft ihr nicht entdeckt werden und nicht den Boden berühren. Nutzt am Start direkt den Aufzug und bewegt euch auf die Dächer. Die Zielmarkierung befindet sich auf dem Dach, ihr beobachtet wie der Senator mit den Wachen spricht. Folgt ihnen nun über die Dächer. Grundlegend wichtig ist, dass ich regelmäßig Sichtkontakt habt.

Springt gerade rüber zum nächsten Dach und sprintet zu der Wache um ein Attentat auszuführen. Hinter der Wache wechselt ihr die Seite des Daches und springt auf die linke Häuserreihe. Hier geht es über einen Turm und am zweiten Turm über die Seile. Auf der gegenüberliegenden Seite seht ihr schon auf dem nächsten Turm eine Wache. Schleicht euch an und wartet bis sie vorn an der Kante ist. Werft sie dann herunter. Habt ihr nicht so viel Geduld, könnt ihr auch hin sprinten und ihn so hinrichten. Weiter geht es auf derselben Seite. Ihr seht weiter hinten links die nächste Wache, tötet auch diese unbemerkt. Die Gruppe wird nämlich direkt unterhalb durch einen Tunnel gehen. Auf der anderen Seite des Tunnels geht es erneut über ein Metallseil und ihr seht die nächste Wache. Nutzt hier die Assassinen, die ihr mit LB (L1) rufen könnt, um unentdeckt zu bleiben. Nun müsst ihr wieder die Straßenseite wechseln. Springt auf die rechte Häuserreihe und lauft über die Dächer und den Turm. Schräg gegenüber seht ihr eine Wache, die könnt ihr jedoch ignorieren. Geht zurück nach links indem ihr über den schmalen Steg lauft und folgt hier dem Weg über den Turm. Ihr landet am Zielplatz. Wartet einfach in einiger Entfernung auf die Sequenz. Sobald der Senator mit den Wachen das große Gebäude in der Mitte des Platzes erreicht hat und die Sequenz vorbei ist seid ihr erlöst und dürft wieder den Boden berühren. Lauft zum Zielort und haltet euch rechts vom Gebäude. Habt ihr die Handschuhe bei Leonardo gekauft, könnt ihr hier ganz leicht die Wand hochspringen und von dort aufs Dach. Geht zur Markierung und seht euer Ziel. Verlasst das Dach wieder und lauft zum Haupteingang. Ihr müsst die Wache töten ohne bemerkt zu werden. Zum Glück sind die Wachen am Haupteingang verschwunden. Betretet den Raum und haltet euch links. Ruft nun entweder eure Assassinen oder schleicht euch selbst vorsichtig an und tötet das Ziel. Danach zieht Ezio sich schnell um und die nächste Erinnerung startet direkt.

Die Erinnerung: Zu Gast in Rom erwartet von euch, dass ihr als Träger der Truhe verkleidet die Wachen zum Bankier in Rom führen werdet ohne entdeckt zu werden. Für die volle Synchronisation müsst ihr das Ziel in unter 3 Minuten erreichen.
Biegt direkt zu Beginn links ab und lauft an dem Baum vorbei. Zwischen den Häusern geht es direkt wieder links. Haltet die ganze Zeit RT (R2) gedrückt, um schneller zu laufen. Seid ihr auf dem richtigen Weg, sagen die Wachen: Wir sind auf einem guten Weg, oder: So sind wir schnell da. Biegt ein drittes Mal links ab und vor dem kleinen Markt geht es nach rechts. Auf eurer Minimap solltet ihr schon die Pferdeställe sehen. Lauft darauf zu und biegt direkt dahinter rechts ab. Geht die Treppe hoch und biegt nach links ab, unter den Häusern entlang. Vor dem Heuballen geht es direkt wieder nach rechts. Folgt der Treppe und ihr landet vor einer Brücke. Beeilt euch die Brücke zu überqueren und ihr habt euer Ziel erreicht!
Habt ihr bis hierhin alles zu 100% erledigt, wird die nächste Cristina-Mission freigeschaltet.
Die Sequenz führt nun direkt zur nächsten Erinnerung. In der Erinnerung: Rein und Raus müsst ihr dem Geld zum Bankier folgen, den Bankier ermorden und anschließend fliehen. Wollt ihr die vollkommene Synchronisation, müsst ihr den Bankier von einer Bank aus ermorden. Wichtig ist, dass ihr unentdeckt bleiben müsst, sonst bricht die Mission direkt ab. Ihr müsst der Truhe also durch die Festivitäten folgen. Ihr könnt direkt die Kurtisanen anheuern, es ist aber eher zu empfehlen, dass ihr den Weg über die Dächer nehmt um unentdeckt zu bleiben. Die wenigen Wachen auf den Dächern könnt ihr durch ein Attentat leicht ausschalten. So gelangt ihr unbemerkt zum ersten Übergabepunkt. Ihr landet nun direkt im Festbereich. Haltet euch rechts und klettert über die Mauer. Springt danach in den Heuballen und klettert von dort auf das Haus. Die Truhe biegt direkt am Haus in eure Richtung ab. Folgt ihr vorsichtig und versteckt euch in der Gruppe Kurtisanen. Ihr seht, wie die Truhe an den Bankier übergeben wird, welcher links abbiegt. Ignoriert seinen Weg und klettert wieder rechts an der Mauer hoch auf das Haus. Tötet die Wache und geht auf den Festplatz. Hier könnt ihr eine weitere Sequenz betrachten. Nach Cesanes Auftritt müsst ihr wenn ihr auf der Treppe steht, wo er seine Rede hielt in den hinteren Bereich. Haltet euch rechts von der Treppe und setzt euch auf die hintere, die zweite, Bank. Habt ihr Probleme die Bank zu erreichen, könnt ihr auch die Gruppe Kurtisanen anheuern, die in der Nähe steht. Wartet auf der Bank bis der Bankier vor euch steht und führt dann das Attentat aus. Der Mord schaltet direkt das Portrait des Bankiers in eurem Gemälderaum frei. Ist der Bankier tot, flüchtet aus dem Sperrgebiet, um untertauchen zu können. Seid ihr entkommen, ist der Auftrag beendet. Seht bei einem Schmied vorbei, um Rondelle Stiefel und Armschützer zu erstehen. Vor der Rosa di Fiore ist ein neuer Erinnerungsbeginn. Lauft dorthin und startet die Mission: Belastende Unterlagen. Ihr erfahrt, dass die Dirnen zwar das Geld des Bankiers gestohlen haben, es aber Ärger in der Rosa di Fiore gibt. Hierfür gibt es keine 100% Aufgabe. Betretet einfach das Bordell und ihr werdet sehen, dass die Arbeit bereits getan ist. Somit ist die Sequenz 5 beendet. Habt ihr sie zu 100% vollendet, erhaltet ihr den Cheat: Der ultimative Gildencheat. Ihr könnt diese Cheats in den Optionen aktivieren, siegelten aber nur für Wiederholungen bereits gespielter Sequenzen. Außerdem erhaltet ihr das Achievement: Spendensammler.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
18.11.2010
17.03.2011
15.01.2013
Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed: Brotherhood
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis