Komplettlösung [Golden Passage] - Komplettlösung & Spieletipps zu Wario Land 4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Komplettlösung [Golden Passage]

Wario Land 4 Komplettlösung (Golden Passage)
Die letzte Welt hat nur einen Level, besitzt keine CD und keine Kristalle. Ihr braucht nur die vier goldenen Juwelenteile, um die Tür des letzten Bossgegners, der Golden Diva, öffnen zu können.
Golden Passage:

Begebt Euch in die Golden Pyramid in den letzten Level, der Golden Passage. Ihr landet sofort auf dem Schalter und müsst am anderen Ende dieses Levels Keyzer abholen, damit er Euch die letzte verschlossene Tür aufschließt. Der Bombencountdown beträgt 9:30 Minuten, was bei erstem Spielen dieses Levels sehr knapp bemessen sein kann. Lauft rechts über die Schluchten mit den wackelnden Kronleuchtern vorbei und sammelt dabei bis zum Ende zwei Diamanten auf. Werdet Ihr getroffen, brennt Ihr und müsst runter ins strömende Wasser. Im neuen Bereich zerstört Ihr die braunen Blöcke und rutscht als Frost-Wario durch die Stacheln hinunter ins Wasser. Taucht bis zur zweiten Blase und werdet zu Blasen-Wario, um rechts den Diamanten und etwas weiter links eine Öffnung mit dem ersten Juwelenteil zu finden. Den Bereich verlasst Ihr rechts oben mit einer dritten Blase. Geht an den Hammer-Gegnern vorbei und fallt rechts herunter, um nach der Landung das zweite Juwelenteil zu entdecken. Schlüpft durch die Röhre und lasst Euch oben wieder angekommen von einem der Hammer-Gegner treffen und springt ohne stark zu federn rechts erneut herunter, um unten mit einer starken Federung rechts wieder nach oben zu gelangen; ihr fliegt durch den bekannten Bereich nach ganz oben rechts in einen Diamanten; der Ausgang ist rechts davon. Lauft an den Geistern vorbei und lasst Euch nicht in Zombie-Wario verwandeln, um nicht nach unten ins Wasser zu müssen. Besiegt die Gegner und sammelt die Diamanten ein. Rechts am Ende verlasst Ihr diesen Bereich schnell wieder. Im neuen Bereich zerstört Ihr als dicker Wario in der Mitte die mittlere Steinansammlung, um einen versteckten Diamanten zu erwischen. Geht dann oben rechts weiter und lasst Euch vom Schnee treffen, um als Schneeball rechts die Rampe herunterzurollen. Ihr erwischt einen Diamanten; geht dann durch die Röhre. Hüpft wieder zurück nach oben rechts und lauft dieses Mal am sinkenden Schnee vorbei. Am Ende verwandelt Ihr Euch mithilfe der Fledermaus in Vampir-Wario und flattert nach links, um das dritte Juwelenteil und nach oben rechts, um den Ausgang zu finden. Im nächsten Abschnitt klettert Ihr die Leiter herunter und zerstört unten sofort links die Steine, um einen weiteren Diamanten zu bekommen. Begebt Euch dann nach der Strömung in die Röhre und geht wieder dahin, wo Ihr eben wart. Zerstört rechts von der Leiter die braunen Blöcke und aktiviert den roten !-Schalter. Geht nun links zurück zur Treppe und oben nach rechts, um die Ramper herunter zu rollen. Sammelt das vierte Juwelenteil auf. Zerstört rechts beim blauen Stein den braunen Block und schwimmt mit der Strömung etwas zurück, bis Ihr wieder hoch könnt. Lauft am !-Schalter vorbei und werft den fallenden Unbesiegbaren rechts am Ende durch die Lücke, damit der eben erwähnte blaue Stein herabfällt. Der Unbesiegbare ist bei mir nach diesem Vorgang übrigens zerquetscht worden. Mithilfe der Rampe oben links könnt Ihr nun einen neuen Weg entlang rollen. Die Schwierigkeit liegt hierbei am Hüpf-Timing: Ihr müsst mit zwei Hüpfern den Diamanten und ganz am Ende Keyzer erwischen. Sobald Keyzer sich Euch zum letzten Mal angeschlossen hat, müsst Ihr den ganzen Weg wieder zurück rennen. Es gibt dabei keinerlei neue Wege, da der Bombencountdown schon aktiv ist. Nutzt am besten die Strömung, bis sie aufhört. Ihr findet eine rote Röhre, die Euch direkt zum Strudel führt. Hüpft hinein und der Level sollte mit einem Best-Score von mindestens 10000 Münzen sowie allen vier goldenen Juwelenteilen abgeschlossen sein.

Best-Score: 12250
Golden Diva:

Sobald Keyzer die letzte verschlossene Tür für uns aufgeschlossen hat, könnt Ihr gegen den Bossgegner dieser Welt antreten. Ihr werdet der Golden Diva gegenüberstehen, die Prinzessin Shokora verflucht hat. Außerdem geht es in diesem Kampf um sämtliche Schatzkisten, die Ihr den Bossgegnern der Emerald-, Ruby-, Topaz- und Sapphire-Passage abgenommen habt. Hier entscheidet sich je nachdem, wie schnell Ihr seid, wie viele dieser Schätze Ihr tatsächlich bekommt. Bei mir ging es um alle zwölf Schätze.

Ich machte noch den Umweg in den Mini-Game Shop, wo ich meinen Rekord im "Warios Home Run Derby" auf 32 verbesserte. Im Item-Shop setzte ich erneut auf den schwarzen Hund. Das war insofern effektiv, als dass die Golden Diva grüne Energie behalten hat.

Ihr werdet feststellen, dass die schwarze Katze, die Wario bereits verfolgt, seit er Zuhause den Zeitungsbereicht gelesen hat, von der Golden Diva aufgesaugt wird, nachdem das Kätzchen sie angegriffen hat.

Hüpft den Masken auf den Kopf und werft sie mit voller Kraft der Golden Diva in den Fächer. Nach vier Erfolgen wird Ihr Gesicht sichtbar; werft Ihr nun ins Gesicht, was Ihr findet. Egal ob Spinnen, Eier oder Teddy-Bomben (die Ihr rammen müsst). Achtet darauf, dass aus den Eiern bloß keine Enten schlüpfen, da diese explodieren. Wartet bis die Stachel-Hammel zu normalen Hammern werden und werft sie auf Euch selbst, um als Feder-Wario in ihr Gesicht zu federn. Versucht dabei, ein und denselben Hammer mehrmals zu nutzen. Schwierig wird es nur, wenn es zu unübersichtlich wird. Achtet darauf, dass der Boden frei ist. Sobald sie genug hat, geht es in Runde drei. Die Golden Diva wird nach Euch stampfen und bleibt dabei kurz im Boden stecken. Nutzt diese Zeit, um ihr ins Gesicht zu rempeln. Gebt auf die Stacheln im Boden Acht; Ihr braucht drei Treffer. Versucht, die drei Treffer schnell zu setzen, damit der Boden nicht unnötig stachelig wird. Das erschwert den Kampf. Sobald die drei Treffer gemacht sind, bleiben ihre Lippen zurück. Die sind aber harmlos; räumt sie einfach so aus dem Weg, wie Ihr es möchtet.

Zusammen mit der befreiten Katze seht Ihr über Euch die vier Schätze, die Ihr aus den vier Bosskämpfen gewonnen habt. Zudem sind hoffentlich noch alle zwölf aus den vier anderen Bosskämpfen gewonnenen Schatzkisten da, um den optimalen Abspann zu erleben. Nachdem die Kisten gestapelt sind, bebt die Pyramide schon wieder. Wario schnappt sich die Katze und den den Sack mit den Schätzen und verlässt die Tiefen der Golden Pyramid genau so, wie er damals gekommen ist; nur fällt er diesmal nicht herunter sondern nimmt die Leiter. Der Unbesiegbare, der in der Pyramide die ganze Zeit genauso wie Wario und die Katze sein Unwesen trieb, kommt auch mit. Draußen wieder angekommen bleiben Wario und die Katze mitten im Dschungel erschöpft stehen und schauen der zusammenstürzenden Pyramide nach. Je nachdem, wie viele der zwölf Schatzkisten Ihr mitgenommen habt, ist der Sack unterschiedlich groß. Die vier Bossgegner-Schätze versammeln sich in der schwarzen Katze und beheben den Fluch. Es stellt sich heraus, dass Prinzessin Shokora von der Golden Diva in diese Katze verwandelt wurde. Habt Ihr alle Schätze, erscheint die wahre Prinzessin. Habt Ihr weniger, gibt es noch drei weitere: die junge Prinzessin, die Wario-Prinzessin und die noch kleinere unhübsche Mini-Prinzessin. Die Prinzessin bedankt sich bei Wario und nur bei den ersten beiden Prinzessinnen ist Wario zufrieden. Danach verschwindet Prinzessin Shokora zusammen mit vier plötzlich auftauchenden Engeln in einem Licht in den Himmel. Der Dschungel ist leer und Wario nun alleine, also schnappt er sich seinen Sack und fährt in seinem Wario-Mobil aus dem Dschungel zurück nach Hause. Im Hard-Modus nutzt er dazu seinen Wario-Laster und im Super-Hard-Modus sein schwebendes Wario-Mobil. Auf dem Weg nach Hause könnt Ihr sehen, welche Schätze in den Schatzkisten waren. Von Wunderlampen bis zu einem goldenen Gameboy Advance ist alles dabei.

Ein paar Tage später flitzt Wario in seinem Wagen durch die Örtlichkeiten - wahrscheinlich, um für 10$ so viele Steaks zu essen, wie er kann. So steht es jedenfalls in der neuen Ausgabe der Zeitung. Im Normal- und Super-Hard-Modus bekommt Ihr von Wario die Meldung, dass sämtliche Bossgegner wiederbelebt worden sind. Im Hard-Modus schreibt er Euch, dass Ihr den Super-Hard-Modus, wenn Ihr ein neues Spiel startet, freigeschaltet habt. Der Finger im Titelbildschirm wäre ab jetzt eine Krone.
Wario Land 4 ist hier zu Ende. Ihr könnt noch versuchen, das Spiel auf hard bzw. super-hard durchzuspielen. Dort habt Ihr für Bossgegner weniger Zeit sowie weniger Gesundheit und müsst in den Leveln mit mehr Gegnern rechnen. Im alten Spielstand ist der Karaoke-Modus, wenn Ihr überall einen Best-Score von mindestens 10000 Münzen (Ausnahme: Tutorial) gesammelt habt, von nun an direkt freigeschaltet. Ferner könnt Ihr noch versuchen, meine zusammengetragenen Best-Scores zu erreichen. Vergesst nicht, dass Ihr die auch toppen könnt.

Die Wege zu sämtlichen Juwelenteilen, CDs und Diamanten findet Ihr ja in den sechs Teilen meiner Wario Land 4 Komplettlösung.
(04. bis 06.08.2010)

Eingesendet von 4907christian, vielen Dank.


Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Geschicklichkeit
Entwickler: Nintendo
Publisher: -
Release:
16.11.2001
Spielinfo Bilder Videos