Mission: Straßensperre befreien. - Komplettlösung & Spieletipps zu Jagged Alliance: Back in Action - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Mission: Flughafen Drassen sichern.

Zuerst müsst ihr Söldner rekrutieren, euer Geld wird nur für drei reichen, allerdings reichen die ersten komplett aus nehmt, statt Snake vielleicht lieber MD mit, der bei Fehlern euch eine große Hilfe sein kann.

 

Ihr startet westlich des Flughafens, viele Gegner haben nur eine Nahkampfwaffe, weshalb ihr immer auf Abstand bleiben solltet. Lauft durch das Loch im Zaun bei der Holzbodenplatte. Erledigt den Gegner im Haus hinter der Platte. Er hört das Türöffnen achtet also sehr auf seine Laufwege im engen Raum hat er mit seinem Nahkampf große Vorteile. Die Gegner lassen auch genug Munition fallen, falls diese euch mal ausgehen sollte. Holt euch alles an Ausrüstung was ihr findet und macht euch auf den Weg Richtung Süden zum Leutnantsgebäude. Erledigt die einzelnen Schergen auf den Weg zum roten Gebäude und betretet es dann. Holt euch erstmal den Schlüssel um in das Zimmer des Leutnants zu kommen, in welchem ihr die USP findet, welche zu diesem Zeitpunkt eine sehr mächtige Pistole darstellt.

 

Den großen Hangar zu erobern kann schwierig sein, wenn man wild drauflosschießt, da alle Gegner alarmiert werden und sich auf euch stürzen. Schleicht euch von dem Hubschrauberlandeplatz heran und ihr solltet fast allen Gegnern in den Rücken fallen können. Die erste Mission ist damit als lockerer Auftakt geschafft.



Mission: Drassen sichern

Wenn ihr euren eroberten Flughafen wieder betretet sprecht mit dem Hubschrauberpiloten am Landeplatz welcher euch um einen Auftrag bietet seine Diamanten wieder zu beschaffen.

 

Um  Zu der Farm zu kommen führt euch euer Weg gezwungenermaßen durch das gegnerische Gebiet Drassen. Vergesst nicht, dass ihr nun eure Leute dank des Flughafens mit neuer Ausrüstung ausstatten könnt. Es empfiehlt sich statt eines neuen Söldners das erbeutete Geld in Ausrüstung zu stecken. Nach dem Start schleicht ihr euch an das erste Lager ran, geht hinter den LKW in Deckung und erledigt die Patrouillen, sollten andere alarmiert werden ist das ein guter Punkt anstürmende Gegner zu erledigen. Stürmt dann das Gebäude wo ihr kaum auf Gegenwehr stoßen solltet.

 

Lauft nun zum zweiten Lager. Schaut euch an der Seite nach einem Bergfad um über welchen ihr euch um das Lager herumschleichen könnt. Vom Pfad aus kann man sich gut durch die Reihen durcharbeiten. Stürmt das rote Gebäude und sichert dann den Friedhof. Der Friedhof sollte aus der Entfernung gesichert werden, da sich nur Nahkämpfer dort befinden. Nutzt hierfür die kleinen Grashügel aus deren Position die Gegner euch kaum im Blick haben. Wandert über diese Hügel um die Kirche herum und erledigt die restlichen Wachen. Die Kirche hinter dem Friedhof ist dann nur noch Formsache.



Mission: Wasserpumpstation befreien.

Lauft am Levelrand um das Gebäude herum und schleicht euch dann an Hintereingang an, verschanzt euch hinter den Felsen und schießt auf den Gegner am Karton. Die Anderen sollten nun alarmiert werden und euch entgegenlaufen. Schießt die anstürmenden Gegner aus eurer guten Position einfach über den Haufen. Für die Nahkämpfer ist eine ausgerüstete Schrotflinte sehr vorteilhaft. Lockt die Feinde aus dem Gebäudeinneren raus indem ihr kurz hin sprintet und wieder in Deckung lauft. Die Nahkämpfer gehen der perfiden Taktik schnell auf den Leim und laufen in euer Kreuzfeuer. Am Schluss befindet sich noch ein MP-Schütze im Gebäude, welcher auch kein Problem mehr darstellen sollte.



Mission: Straßensperre befreien.

Lauft mit eurem Trupp nach links in den Wald und durch den Tümpel. Achtet auf die Minen welche aber nicht explodieren wenn ihr dran vorbeilauft. Geht hinter dem Wald über die Straße und schleicht euch dahinter an die erste Sperre mit dem Gegner ran. Erledigt ihn leise und bewegt euch dann kriechend am Grünen neben der Straße weiter zu den anderen Gegnern. Ihr seht einen großen LKW nehmt Deckung dahinter und schießt die Gegner unter dem LKW durch ab. Achtet darauf, dass sie euch nicht flankieren was sie aber nur in den seltensten Fällen tun.



Mission: Mine befreien.

Für diese Mission sind Waffen mit großer Reichweite sehr praktisch. Die Mine ist außen von zwei schwerer gepanzerten Soldaten geschützt, welche ihr aus sicherer Entfernung erledigen solltet. Arbeitet euch um das Gebäude herum, wenn ihr mit Präzisionswaffen hantiert solltet ihr kein Problem haben vorallem die Gegner auf dem Dach zu erledigen. Geht hinter den Frachtcontainern in Deckung und holt euch die Gegner an den Kränen. Zuletzt müsst ihr noch das Gebäude stürmen und die Mine ist erobert.



Weiteres Vorgehen:

Nach dieser Mission gibt es einen großen Wendepunkt im Spiel. Ihr solltet nun genug Tageseinkommen haben und erstmal eure Position halten. Angreifende Gegner sind immer einfacher abzuwehren und bringen euren Söldnern Erfahrungspunkte. Stattet eure Söldner mit besserer Ausrüstung aus um ein unschlagbares Team aufzubauen. Vorallem Präzisionswaffen wie die Druganoff erleichtern das Weiterkommen erheblich, auch schwere Soldaten haben einem gezielten Kopfschuss nichts entgegenzusetzen. Verteilt eure Punkte auf Treffsicherheit, Geschicklichkeit und auch ein paar auf Schleichen.

 

Arbeitet euch über den Norden weiter durch und baut euch eine zweite Söldnertruppe auf die sich erstmal um die Abwehr kümmert. Zwei Trupps reichen aus um sich durch das komplette Spiel zu kämpfen. Haltet euch mit eurem primären Trupp im Westen und dem zweiten im Straßenbereich um Cambria herum. Hier sind die meisten Straßen abgedeckt von denen der Gegner euch in den Rücken fallen kann. Wenn ihr mit beiden Trupps auf dem selben Grad seid bewegt euch parallel Richtung Süden bis alles befreit ist.

 

Die Eroberung der einzelnen Städte folgt immer dem selben Schema: Beobachtet die Umgebung, sind die Gegner auf offener weiter Fläche verteilt sind sie nur Statisten für eure Scharfschützengewehre. Auf Karten mit vielen Gebäuden ist es nur leicht kniffliger. Erledigt erstmal die Gegner auf freier Fläche und lockt mit rumlaufen die neugierigen Gegner aus den Gebäuden raus. Man beachte, dass noch ein paar zurückbleiben. Wenn ihr die Möglichkeit habt auf ein Dach zu klettern nutzt diese. Von hier aus könnt ihr die Gegner auch auf große Entfernung locker treffen oder sie selber dazu animieren auf das Dach zu klettern, zielt auf die Leiter und lasst sie in ihren Tod laufen.

Der Häuserkampf hakt dank der schwachen Programmierung. Gegner können oft durch Dinge durchschießen wo ihr aus irgendeinem Grund nicht durchschießen könnt. Arbeitet euch vorsichtig vor und achtet auf jeden Gegner, wartet an Türen und lasst sie ins Kreuzfeuer laufen. Granaten funktionieren dank mieser Physik kaum und können schnell euch selbst treffen. Für den Häuserkampf ist ein guter Schleicher sehr praktisch, der ungesehen vorkriechen kann um die ebenfalls nervigen undurchsichtigen Dächer wegzuschalten. Ihr solltet hierfür auch Schrotflinten dabeihaben die bekanntermaßen auf kurze Distanz durchschlagskräftiger sind.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Echtzeit-Strategie
Release:
09.02.2012
Spielinfo Bilder Videos

Jagged Alliance: Back in Action
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis