The Bastion (4): - Komplettlösung & Spieletipps zu Bastion - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Das Tutorial

Ihr befindet euch in einem bunten Universum mit einem Spielfigur und dem Erzähler im Hintergrund. lauft einfach durch den Bogen nach rechts und seht wie sich der Weg materialisiert. Auf dem Weg findet ihr euren Streithammer. Geht weiter in diese Richtung und besiegt euren ersten Gegner, der sich den Weg durch die Mauern bahnt. Dann geht ihr die im Osten die Treppe nach oben und holt euch die Armbrust. dann rennt ihr weiter die Treppen hinauf und heilt euch gegebenenfalls an der Quelle. Besiegt die kleinen Gegner und holt euch die Crystal Barrets. Habt ihr genug gesammelt könnt ihr die Tür öffnen, die mit einem Pfeil markiert wird.



The Sole Regret:

Zerstört ein paar Kisten im Raum und wartet bis der Schild vom Himmel fällt. Holt ihn euch und richtet den Schild aus, sodass ihr die Abwehreinrichtung mit ihren eigenen Kugeln zerstören könnt. Danach besiegt ihr noch die Geister und die kleinen Monster und erhaltet dadurch die Information, dass sich rechts im Raum ein Fenster befindet. Springt hindurch und ihr landet in einem Ladebildschirm.



The Wharf District:

Nun habt ihr einen Bogen und sogleich tauchen drei Verteidigungstürme auf. beschießt sie und zerstört sie. Dann macht ihr euch über die löchrige Ebene in Richtung Südosten auf und zerstört auf eurem Weg die anderen Türme mit dem Bogen oder mit dem Schild. Ihr könnt auch gleichzeitig schießen und den Schild tragen. Dann kommt ihr irgendwann auf dem Weg durch eine Statue und landet bei der Destillerie. Holt euch nun je nach Bedarf euren Trank für die Destillerie. Ich hab das zweite, zu englisch Dreadrum bevorzugt.

Nun geht ihr rechts zum Arsenal und wählt eure Waffen.

Geht anschließend weiter nach rechts und nach unten und holt euch den Trank. Besiegt die Feinde und bekämpft dann die Gegner auf der größeren Fläche. Danach betretet ihr das Schiff, besiegt den Gegner und startet das Schiff links. Achtet nun auf die Türme und zerstört sie bevor sie euch Leid zufügen können. Ist das Schiff angedockt, zerstört die Kisten bevor sie explodieren und besiegt die Geister. Auf der großen Fläche trefft ihr nun auf zwei große, dicke, Schleimmonster, die große Flächen mit Schleim vollsauen und daher eine große Gefahr darstellen. Rollt am besten einige Male um sie herum und greift sie kontinuierlich an. Zudem besiegt ihr noch Geister und weicht danach den Crystal Baretts aus, die vom Himmel fliegen, was durch ein Leuchten an den jeweiligen Stellen angekündigt wird. Sammelt sie ein und geht nach rechts  und rollt euch lauft nun schnell diesen Weg entlang, der nicht mit großartigen Wegwindungen überzeugen

The Bastion (1):

The Bastion (1):

Nun seid ihr auf der Bastion. Lauft nach oben und findet sie vor. Geht nun zu dem alten Herrn und ihr erfahrt etwas über die Gegenstände. legt dann den gefundenen Core in das Monument in der Mitte und die Bastion wird erwachen. Nun baut ihr links eine Destellerie oder ein Arsenal. dann lauft ihr nach Norden und fliegt in die Luft um euer nächstes Gebiet auszuwählen.

 

Ab nun gibt es übrigens verschiedene Station wo man seine Fertigkeiten austesten und dabei Preise in Form von wertvollen Gegenständen gewinnen kann. Dier Ausführung dieser Trainingssessions bedarf keiner Erläuterung. Meist muss man etwas zerstören, und zwar immer unter Zeitdruck.

 

The Workmen Ward:

Es gibt insgesamt vier Wege die ihr beschreiten könnt. Der Kern liegt im Norden. Vorher rate ich euch aber die anderen Wege abzugehen um nützliche Objekte zu erhalten und Crystal Barrets zu sammeln. Damit könnt ihr im Osten nämlich eure Waffen upgraden. Nebenbei erhaltet ihr noch Erfahrung durch das besiegen von Monstern. Seit ihr soweit und habt ihr eure Heiltränke wieder an der Quelle aufgefühlt die sich in der Mitte befindet, hechtet ihr in Richtung Norden. Dort findet ihr am Ende den Kern in einem Käfig. Vorher müsst ihr allerdings Gegner besiegen, die sich um einen roten Gegner tummeln. Besiegt diesen zuerst und lasst euch mit den anderen Zeit, dann sollte der Kampf kein Problem sein. Holt euch dann den Kern und geht zum Startpunkt zurück. Dort geht ihr zum Pfeil und ZACK......seit ihr wieder auf der Bastion.



The Bastion (2):

Setzt den Kern wieder im Monument ein und ihr könnt einen neuen Teil an die Bastion bauen. Danach hebt ihr wieder ab und segelt zum nächsten Gebiet.

 

The Melting Pot:

Lauft nach links die Treppen nach unten. vergesst dabei nicht die Büsche zu zerstören, damit ihr nicht schon im voraus verletzt werdet. Nun gelangt ihr über die Treppe nach unten. Dort seht ihr den Kern in einem Käfig. Um diesen Käfig zu öffnen, müsst ihr unten rechts im Bereich auf den Schalter treten (blauer Schalter). Nur...ist das alles nicht so leicht. Denn einmal gedrückt tauchen plötzlich Geister, Schleimmonster, grüne Geister und rote Geister auf, die versuchen euch zu vernichten. Simultan fallen hunderte Steine und Büsche vom Himmel die ihr zerstören solltet, wenn sie euch zu nah kommen. Gleichzeitig könnt ihr allerdings die Sachen,wie Heiltränke und co. einsammeln. Ist der Käfig offen holt euch den Kern und lauft nach unten zu der Plattform, die euch zurück zur Bastion bringt.



The Bastion (3):

Setzt den Kern in das Monument und wählt ein zu bauendes Gebäude aus. Nun besitzt ihr sowohl Arsenal, Destillerie und Schmiede.

 

The Sundown Path:

Lauft den Weg nach rechts durch die Statue. Ihr werdet sehr schnell bemerken, dass der Boden auf dem ihr lauft nicht mehr ganz so stabil ist. Sprintet also über die Bodenplatten und besiegt dabei alle Gegner. Leuchten die Platten rot auf, solltet ihr nicht auf diese laufen. An einer Gabelung lauft ihr links, denn rechts seid ihr nur in einer Sackgasse mit zwei Türmen. Habt ihr es bis zur nächsten Statue geschafft, folgt dem Weg weiterhin und lasst euch mit dem Strudel auf die nächste Plattform katapultieren. Wiederholt dies auf der mittleren Plattform und ihr gelangt in einer weiteres Gebiet mit einfallenden Bodenplatten. Oben links befindet sich hier der nächste Strudel, der euch noch weiter nach links trägt. Weicht dabei den Angriffen der Türme aus. Folgt dem Weg nach Südwesten und lauft dann zum großen Schleimbeutel im Süden. Tänzelt um ihn herum und besiegt ihn so. Folgt dann dem Weg nach links, geht oben durch die Statue, besiegt die Gasmenschen und geht zur Windplattform.

 

The Hanging Gardens:

Lauft nach Südosten und bahnt euch euren Weg. Wechselt euer Weg nach Nordosten passt auf, denn vor euch entsteht ein Geschütz, genauso wie hinter euch. Beide sind extrem stark, weshalb ihr beiden mit Hechtsprüngen ausweichen und dann von hinten attackieren solltet. Hat sich das Tor geöffnet müsst ihr weitere Türme beseitigen. Hechtet hin und her und weicht so den Kugeln aus, damit ihr nicht getötet werdet, bevor ihr die Geschütze zerstören könnt. Anschließend müsst ihr nur dem Pfad folgen, die Gaswesen besiegen, den Kern schnappen und zum alten Mann gehen, der neben dem goldenen Zahnrad wartet.



The Bastion (4):

Setzt den Kern in der Mitte beim Monument ab und baut eines der beiden möglichen Gebäude.


 


Pyth Orchard:


Begebt euch nach Süden und lauft dann nach rechts. Vom ersten umzäunten Garten aus geht es nun nach Norden und von zweiten umzäunten Garten aus geht es nach rechts weiter. Dort trefft ihr nun auf die zweite Vogelscheuche. Doof ist nur, dass diese hier lebendig wird. Nehmt euren Schild und wehrt die Flammenstöße ab und sobald der Feind nah genug ist schlagt ihr mit Hammer, Machete oder sonstigen Waffen zu, die sich in eurem Besitz befinden. Ist der Gegner besiegt, gehts zum Schrein. Holt euch Pyth und tötet die Feinde außerhalb des Schreins. Bahnt euch nun denn identischen Weg zurück und bekämpft dabei Gegner und Türme ( inc. Feuer). Auch die Vogelscheuche aus dem ersten Garten erwacht zum Leben und macht euch das Leben schwer. Nutzt die Technik von eben und lauft weiter bis ihr euch wieder auf die Bastion teleportieren lassen könnt.


 


Cinderbrick Ford:


Bewegt euch nach Nordosten und zerstört die Steine, die sich als explosive Bomben entpuppen. Kämpft euch den Weg die Treppe nach oben und schützt euch oben am Absatz der Treppe gegen die Schüsse der Türme. Lenkt sie mit dem direkten Tastendruck auf die Türme zurück und arbeitet euch mit Schild den Weg nach rechts entlang, weil dort weitere Türme warten. Rennt dann die Treppe nach oben und erwehrt euch gegen die Gaswesen. Holt euch dann die Muskete, die die Gegner in einem großen Radius in die Knie zwingt und folgt dem Weg nach oben. Dort geht es nun nach links durch ein paar zerstörbare mauern. Die Muskete hilft euch nun beim Ausschalten der kleinen Gaswesen. Zerstört zudem die Türme und geht die nächste Treppe nach oben. Folgt dem Weg am Arsenal vorbei und holt euch den nächsten Kern für die Bastion. Nun solltet ihr auf jeden Fall eine Fernkampfwaffe dabei haben. Denn ihr müsst Gaswesen besiegen, die sich im Kreis drehen und somit mit ihrem Hammer einen 360 Grad Angriff auspacken. Habt ihr diese Gegner besiegt folgt ihr dem Weg und besiegt Gaswesen, Türme und explosive Steine. Später kommen auch noch Flammenwerfertürme, die ihr aus der Distanz zerstören solltet. Anschließend trefft ihr auf einer breiteren Plattform auf Schleimmonster, Gaswesen und Türme. Also ist Bewegung angesagt, um den Schüssen, Schlägen und Schleimspuren auszuweichen. Habt ihr diesen Kampf gewonnen könnt ihr links die Treppe nach oben gehen und dort auf die Bastion zurückkommen.



The Bastion (5):

Legt den Kern in das Monument in der Mitte und wählt ein neues Gebäude. Übrigens könnt ihr auch zu dem erretteten Mann gehen der auf dem Feld in der Mitte, genauer unten links steht und die Aufgabe "Who knows where" ausführen. Ein Arenamodus mit vielen Gegnern, vielen Crystal Barrets. Allerdings werden die Reflexionen immer schwieriger zu besiegen. Achtet also auf die Menge eurer Heiltränke und nehmt zur Not Fernkampfwaffen, damit ihr nicht sterbt.

 

Langston River:

Geht links über den Steg und besiegt die Gaswesen. Geht dann zu dem schwarzen Kreis auf dem Floss und aktiviert diesen. dadurch bewegt sich das Floss und ihr müsst euch während der Fahrt gegen einige andere Plattfromen mit Türmen erwehren. Packt also wieder euren Schild zur Verteidigung aus. Achtet auch auf die Gaswesen, die ihr mit gezielten Fernkampfangriffen auch vor deren Betreten des Flosses vernichten könnt. Nach einer gewissen Zeit fallen auch Steine auf das Floss, die wie bekannt sein sollte explodieren, sobald sie zu lange in eurer Gegenwart überdauern. Anschließend trefft ihr noch auf einen Flammenwerferturm. Habt ihr diesen und noch ein paar andere Gegner besiegt hält das Floss und ihr könnt euch über die Holzplanken kämpfen. Lauft am Arsenal vorbei (nehmt am besten die Muskete) und holt euch dann den Kern. Die Welt verändert sich apprupt. Rennt nun zum Floss zurück und säubert die Umgebung mit der Muskete. Vor allem die Vögel nerven mit der Zeit, daher solltet ihr eure Feuerkraft auf diese Feinde konzentrieren. Auf dem Floss angekommen erhaltet ihr als Hilfe zwei Flammentürme. Schützt diese und verteidigt euch mehr als ihr angreift. Dafür sind ja die Türme da. Zerstört vor allem die gelben Türme die parallel zu eurem Schiff fahren. Irgendwann wird das Floss dann so schnell, dass ihr euch nicht mehr um die Feinde kümmern braucht. Schlussendlich landet ihr wieder auf festem Untergrund. Jetzt wird es schwierig. Und zwar werdet ihr von Vögeln attackiert. WICHTIG ist das Ausweichen im richtigen Moment. Also achtet vor allem auf die großen Vögel, die mit Geschwindigkeitsangriffen punkten wollen. Die kleinen Vögel könnt ihr mit den Schüssen aus der Muskete los werden. Sind alle Gegner besiegt, könnt ihr mit dem Kern weiter. Aber nicht auf die Bastion.....

 

Prosper Bluch:

Erneut werdet ihr von vielen Vögeln angegriffen,allerdings gleichzeitig gegen Gaswesen kämpfen. Lasst sie sich also selbst zerstückeln und lauft über die erste Planke durch die Statue. lauft nach rechts über die Planken und drückt am Ende auf den blauen Knopf. Danach nutzt ihr den Wirbel und lasst euch zurück katapultieren. Ihr seht das auch die Verbindung zu dem Land zurück verschwunden ist. Die nächste Statue gibt den Weg frei. Nun geht ihr rechts neben der Nächsten rechts über die Planke und drückt auf den blauen Knopf. Wieder mit dem Wirbel zurückkatapultiert, geht ihr durch die nächste Statue und wiederholt diesen Vorgang indem ihr rechts auf das Plateau lauft und dort den nächsten Stein aktiviert. Wieder hochgewirbelt kommt ihr wieder einmal weiter. Nun werdet ihr von mehreren Vögeln attackiert, müsst aber einfach nur dem Weg folgen. Und wie kommts....vor der nächsten Statue die Planke nach oben, Stein aktivieren, Wirbel benutzen. Erneut müsst ihr dm Weg folgen und vor den Toren abbiegen. Hier folgt ihr nun den Gleisen und benutzt den Stein unten links. Danach geht ihr hoch zur nächsten Statue und biegt rechts ab. Der Wirbel schleudert euch zum nächsten Stein. Aktiviert ihn, folgt den Planken, räumt die Holzbarrikade aus dem Weg und drückt oben auf den Knopf. Hebt das Buch auf und geht zu dem Mädchen. Nun landet ihr wieder auf der Bastion.

 

The Wild Outskirts:

Kämpft euch den Weg nach oben und beseitigt die erste Pflanze. Auf dem Weg sammelt ihr noch die beiden Kanonen ein. Aber anstatt diese zu nutzen, solltet ihr die Geschosse der Pflanzen mit dem Schild zurückschleudern. Lauft dann weiter und zerstört die nächsten Pflanzen. Nebenbei müsst ihr auch auf Vögel achten, die euch von allen Seiten attackieren. Am besten zerstört ihr die Vögel zuerst außerhalb des Schussradius der Pflanzen und zerstört sie erst danach. Sind alle besiegt, solltet ihr den Kern holen. Sofort verändert sich das Areal und ihr könnt weiter nach links. Nun müsst ihr euch das weiträumige Areal durchschlagen. In mehreren geschützten oder uneinsehbaren Stellen sind eineige Pflanzen versteckt. Die bekannten bläulichweißen gegner könnt ihr einfach mit einem Schild blocken und wenn die das Feuer einstellen aus der Entfernung angreifen. Außerdem trefft ihr noch auf grünliche Pflanzen, die ihre Geschoße im 360 Grad-Winkel verschießen. Greift diese im Intervall an, in dem die Pflanze nicht schießt. Die gelblichen Pflanzen lassen sich nur angreifen, sofern die Blüte offen ist. Habt ihr euch euren Weg durch die Gegnermassen gebahnt und das springende Tier ebenfalls besiegt, könnt ihr mit dem Strudel weiterkommen, der am Ende des Weges auf euch wartet.



The Bastion (6):

Legt den Kern in das Monument.

 

Jawson Bog:

Geht den Weg nach links und lauft dann nach rechts die Planke nach unten. Folgt dem Pfad, der euch zum Kristall bringt.

 

Prosper Bluff:

Die Rückkehr zu einem altbekannten Ort. Hier müsst ihr auf der freien Fläche über euch die grünen Gegner ausschalten, die aus allen Ecken der Ebene heranstürmen. Wenn es dunkel wird könnt ihr die Feinde sogar noch etwas besser erkennen.

 

The Hanging Gardens:

Erneut an einen andere Ort gebracht müsst ihr euch hier erstmal aus dem Steinkreis befreien, indem ihr selbige zerschmettert. Besiegt danach die Gaswesen und geht weiter in das nächste Areal, wo ihr erneut einige Gaswesen besiegen müsst.

 



The Bastion (7):

Nun seid ihr nicht hier zum Rasten oder Ausrüsten. Seid ihr oben auf der Plattform angekommen, müsst ihr euch schießenden Pflanzen und den Sprungmonstern stellen und sie in die Schranken verweisen. Isoliert am besten erstmal das Sprungmonster und dann die Pflanzen auf dem Plateau in der Mitte. Links wartet zudem ein Vogel darauf euch anzugreifen. Danach geht ihr den Weg nach oben und zerstört die letzten beiden Pflanzen, bevor ihr in dem Warp verschwindet.

 

The Sole Regret:

Zerstört den Turm links und macht euch auf einen großen Kampf gefasst. zerstört erstmal den wagen in der Mitte, damit er keine weiteren Gaswesen mehr hervorbringen kann. Anschließend solltet ihr euch um die Geschütze kümmern, deren Angriffe ihr einfach abwehren bzw. reflektieren könnt oder ihr greift einfach so an.

 

The Rippling Walls:

Geht den Pfad entlang und besiegt euer Ebenbild:

 

Ordinary Campsite:

Folgt der Lichtkugel zum Karren, oben rechts, Lagerfeuer, Bett.

 

Jawson Bog (2):

Sammelt den Kristall ein und lauft nach links über den Steg. Dort wartet ein großer Endgegner auf euch. Der Boss wird zwischendurch immer wieder von neuen Gegnerwellen unterstützt. Besiegt erstmal die Würmer. Anschließend könnt ihr ihn aus der Entfernung angreifen. Nun zerstört ihr die Pflanzen aus der Entfernung. Stürmt heran und greift den Boss frontal an, solange er nicht angreift. Anschließend kommen zwei MG-Pflanzen ;), die ihn im Kampf unterstützen. Schlagt euch am besten um die Pflanzen herum durch, indem ihr euch auf die Wege außen begebt, um maximal von einer beschoßen zu werden. Zerstört sie, zerstört die Nächste und wendet euch dem Boss zu. Es kommen nur noch wenige Gegner und ihr könnt dem Vieh mit euren Doppelkanonen den Rest geben. Nutzt den Warp.



The Bastion (8):

Benutzt nun den neuen Kristall am Monument und ihr könnt eines eurer Gebäude upgraden.

 

Roathus Lagoon:

Schlagt euch durch die Hölzer und Pflanzen und besiegt die erste Pflanze, die ihr Blüte  schließt, sobald ihr sie angreift. Wartet bis sie sie wieder öffnet und attackiert. Nun lauft ihr weiter und besiegt die paar Vögel auf der mittleren Plattform. Rennt dann nach Nordwesten und weckt den Vogel mit einem aggressiven Hieb. Macht ihn platt und räumt die Pflanze aus dem weg. Folgt dem Pfad und seht zum ersten Mal Quenn Anne. Beseitigt nun die beiden schießenden Pflanzen auf der rechten und linken Seite und geht dann nach Südosten. Erstmal müsst ihr die dicke Knolle aus der Entfernung beseitigen. Dann findet ihr eine Lanze und müsst erneut ein paar Pflanzen ausschalten. geht den Pfad weiter und der Weg hinter euch wird blockiert. Nun gibt es kein zurück und schon i nächsten Moment trefft ihr auf eine Mg-Pflanze und zwei 360 Grad-Geschoss-Pflanzen. Stellt euch am besten so, dass euch die Nadeln der zweiten Pflanzen nicht erwischen. Dann könnt ihr den Schild in Richtung Mg-Pflanze neigen und diese beseitigen. Anschließend könnt ihr euch den anderen Pflanzen zuwenden. Besiegt verschwinden die Holzpfähle. Geht nach oben zum Arsenal, wenn ihr es für nötig haltet eure Waffen auszutauschen und lauft dann weiter den Weg nach rechts entlang. Habt ihr die wenigen Pflanzen beseitigt, seid ihr auf einem Feld mit Quenn Anne und ein paar anderen Gegnern. Bleibt ständig in Bewegung damit euch Anne nicht kriegt, wenn sie aus dem Boden schießt (manchmal in unterschiedlichen Intervallen; wenn ihr euch aber von dem Gras verhaltet, kann sie euch nichts anhaben) und beseitigt die störenden Feinde. Anne könnt ihr selber erstmal gar nichts tun. lauft dann nach rechts durch das Gras und schlagt dann den Weg nach Norden ein. Anschließend lauft ihr nach links auf ein grasloses Plateau und bekämpft Anne. (zudem könnt ihr schon den roten Kristall nehmen der oben links auf euch wartet). Springt am besten um das Horn herum, bis das Monster aus der Erde schießt. Dann solltet ihr angreifen und die kristallende Haut der Bestie verletzen. Während ihr die Bestie verletzt, müsst ihr euch nun zwischendurch um die anderen Pflanzen kümmern. ist das Monster besiegt, betretet den Warp unten rechts auf dem Plateau.



The Bastion (9):

Setzt den roten Kristall in das Monument und upgradet ein Gebäude.

 

Point Lemaign:

Beseitigt das Begrüßungskomitee und holt euch das Präsisionsgewehr aus der linken oberen Ecke. Mit diesem könnt ihr die Knolle und den Raubvogel ausschalten, um die Holzpfähle verschwinden zu lassen. Dort wartet eine 360 Grad-Geschoss-Pflanze, die ihr auf die selbe Art und Weise loswerden könnt. Folgt anschließend den Gleisen und besiegt die Pflnazen, die rechts und links der Gleise darauf warten euch zu beseitigen. Oben angekommen erwartet euch bereits eines dieser aggressiven Sprungmonster. habt ihr auch diesen Feind ausgeschaltet, könnt ihr den Holzplanken bis zu den nächsten Gegnern folgen. Haltet euch also an den Pfad bis ihr zu einem Arsenal kommt, in dem ihr euch wieder mit neuen Waffen ausstatten könnt. Heftet euch wieder an den Pfad und macht euch auf einige Kämpfe mit Vögeln und Pflanzen gefasst. Am nächsten Railroad angekommen, müsst ihr diesen erstmal aktivieren, indem ihr zwischen die weißen Bäume geht. Dadurch aktiviert ihr den Mechanismus und ihr könnt erneut dem Railroad folgen und auf eure Gesundheit acht geben. Tretet am besten nicht auf die weißen Dinger am Boden, denn sie lösen ein Gift aus. macht euch am Ende auf eine Knolle gefasst, die ihr schnell aus der Entfernung niederwalzen solltet, bevor sie euch mit ihrem Gift vollsprüht. Danach endet der Railroad ein zweites Mal. Besiegt oben angekommen die Pflanzen, die euch beschießen und die Pfähle verschwinden. Geht nun zu der Gestalt am oberen Bildrand. Aufgewacht geht ihr rechts zum Warp.



The Bastion (10):

Nun könnt ihr in den schwarzen Topf springen und euch 20 Reflektionen eurer Vergangenheit stellen. Erneut wird jede Gegnerwelle bei jedem Mal stärker.

 

Colford Cauldron:

lauft den steinigen weg nach oben und beseitigt die Vögel, Pflanzen und die Knolle oben links. Bewegt euch dann nach rechts und holt euch den Flammenwerfer vor den abgestorbenen Bäumen. Nicht nur, dass er mit dem gerät die Bäume verbrennen könnt, es dient gleichzeitig auch als sehr nützliche Waffe gegen alle Feinde. Beseitigt die Knolle rechts oben und lauft dann rechts unten die Treppen hinunter. Dort folgt ihr dem Pfad, beseigt Gewürm und Geflügel und folgt dem Pfad, der allerdings mit Giftpflanzen bewachsen ist, die ihr vorher zerstören solltet. Auf dem nächsten Plateau warten einige Pflanzen, denen ihr aber mit Schild und Flammenwerfer Herr werden solltet. Folgt dem Pfad nach Osten und ihr gelangt zum Arsenal. Folgt ihr dem Pfad nach Westen kommt ihr weiter und werdet auf dem Plateau erneut von einigen Vögeln und Würmern attackiert. Schlagt euch dann weiter durch die sich selber schützenden Pflanzen, Bäume und bahnt euch den schmalen Pfad entlang. Am Ende erhaltet ihr wieder den Kristall. Dummerweise und vollkommen überraschend (Ironie) werdet ihr nun von diesen netten grünen Tierchen angegriffen. Ballert euch nach unten durch und nehmt den neu entstehenden Weg. Macht die Knolle, Pflanze und den Vogel fertig und steigt in den Warp. Aber anstatt auf die Bastion zurückzukommen, bleibt ihr im selben Areal und müsst euch weiter nach Nordwesten durchkämpfen. Danach findet ihr aber im Süden einen warp, der euch wieder auf die Bastion bringt.

 

Mount Zand:

Lauft durch den Wald und bahnt euch euren Weg nach Norden. Im Wald könnt ihr euch nicht gut gegen Feinde verteidigen, daher solltet ihr wiet im Norden die gelben, sich schützenden Pflanzen beseitigen und dann die hüpfenden Gegner ausschalten, sofern sie euch noch verfolgen. Dann rennt ihr weiter nach links und besiegt die beiden Knollen. Lauft die Planke nach oben und holt euch den Werfer. Rechts vom Fundort findet ihr ein Arsenal. Links vom Fundort warten drei nebeneinander ruhende Pflanzen. Nutzt die neugewonnende Waffe und zerstört die Pflanzen mit einem einzigen Schlag. Geht weiter die Planke nach oben und beseitigt die Pflanzen auf dem Plateau und auf der Plattform daneben. Lauft dann weiter und zerstört die Pflanze oben auf der Anhöhe mit dem Wrfer, bevor ihr die Barrikaden zerstört. Kämpft euch den Weg entlang und beseitigt die Gegner aus der Entfernung. Folgt dem schmalen Pad die Planken nach oben und beseitigt die MG-Pflanzen und Knollen, die euren Weg kreuzen. Mit dem Warp könnt ihr euch danach auf die obere Plattform teleportieren. Dort angekommen stürmt ihr zum Portal, dass euch zurück auf die Bastion bringt. Die Pflanzen könnt ihr nicht besiegen.

 



The Bastion (11):

Setzt den roten Kristall in das Monument und verbessert ein nächstes eurer zahlreichen Gebäude.

 

Burstone Quarry:

Zerstört erstmal die ganzen Blockaden, die euren Weg versperren. Anschließend beseitigt ihr den Geist der aus der Erde steigt. Folgt dem schmalen Pfad und besiegt die Gaswesen. Anschließend legt ihr den Schalter in der Mitte der felsen um und schützt euch so vor den Angriffen der Mg-Pflanze, während ihr versucht, die Pflanze rechts auf einem abgesonderten Teil zu erwischen. Beseitigt nun beide MG-Pflanzen im Norden und legt den Schalter um, den ihr auf der linken Seite findet, um die Steine aus dem Weg zu räumen, die euch den Weg versperren. Allerdings entstehen neue Felsen. Um diese zu entfernen, müsst ihr den ersten der zwei Schalter umlegen. Legt die Gaswesen auf eurem weg nach Südosten um und legt den Schalter um, um das Quadrat aus Felsen zu entfernen. Folgt nun dem weg und legt den nächsten Schalter um. Wendet euch nach rechts und legt jeden Schalter um, damit die jeweiligen Felsen verschwinden. Der dritte folgende Schalter müsst ihr zweimal betätigen. Erstmal um die Felesen vor euch verschwinden zu lassen und anschließend um die alten wieder Entstehen zu lassen. Vorher müsst ihr euch aber schnell naqch rechts rollen, damit ihr die Felsen umgeht, die erneut aus dem Boden schießen. Legt den vierten Schalter um und geht nach unten an dem schmalen Fels vorbei. Den fünften Schalter umgelegt kommt ihr zu einem neuen Endboss. Besiegt ihn, indem ihr seinen Sprüngen ausweicht und greift ihn aus der Entfernung an, da die Impulse seiner Sprünge großen Schaden anrichten. Unten rechts könnt ihr nun durch die geöffneneten Statuen und holt euch den Kristall, nachdem ihr den Käfig mit dem Schalter aus dem Weg geschafft habt. Nutzt den Skywarp hinter den nächsten Statuen und kehrt auf die Bastion zurück.



The Bastion (12):

Auf der Bastion angekommen findet ihr euch an einem dunklen Ort wieder. Besiegt erstmal den Krieger der plötzlich auf euch stürzt. Danach rennt ihr nach Norden und beseitigt die nächsten Gegner. Dummerweise haben die Feinde das Tor verriegelt und ihr müsst nach rechts über die Steine. Nutzt den Warp und beseitigt die Feinde in der demolierten Bastion. Dabei stehen euch einige Helfer zur Verfügung, die ihr vorher besiegt habt. Nachdem alle Feinde geschichte sind, könnt ihr den Kristall in das Monument packen und die bastion so wieder zur (fast) alten Stärke zurückführen.

 

Urzenda Gate:

Lauft nach Norden und besiegt die beiden feindlichen Krieger(innen). Danach zerstört ihr rechts die Blockade und kämpft euch nun im neuen Abschnitt nach Nordosten durch. Schlagt die Ranken aus dem Weg und erledigt dieses sprunghafte Wesen. Plötzlich seid ihr wieder woanders. lauft über die Holzplatten nach links und besiegt die erste Kriegerin. Anschließend folgt ihr dem Weg in die selbe Richtung und beseitigt die nächsten zwei Gegner auf einer etwas freien Fläche, wodurch ein runterfallen eurerseits verhindert werden kann. Habt ihr die Feinde besiegt, geht zu der Plattform und aktiviert es mit dem Stein. In der Dunkelheit angekommen, folgt ihr dem Pfad, besiegt den einen Gegner und erreicht ein Lager. Besiegt den Krieger und lauft weiter in Richtung Nordosten. Zerstört die Kristalle und die Vögel und macht euch dann an dem Krieger zu schaffen. Schlagt euch anschließend weiter in Richtung Nordosten durch und zerstört dabei die Kristalle die euren Weg versperren. Nun hängt euch einfach an die Richtung des Pfades und räumt euren Weg durch Schneelandschaften und Kristallebenen frei. Bevor ihr euch allerdings den Kristall holen könnt, müsst ihr euch gegen eine paar Tiere verteidigen, während ihr euch vor einem dunklen Hagel schützen müsst. Springt einfach immer hin und her und passt auf die Silouetten auf, die euch anzeigen, wo die nächste Kugel herunterkommt. Alle besiegt steigt ihr in den Warp rechts.

 

Zulten`s Hollow:

Erneut in einer Schneelandschaft angekommen, lauft ihr nach rechts und besiegt die Feinde. Anschließend holt ihr euch den "Raketenwerfer" und beseitigt den Strahlenturm über euch. Zerstört mit eurer neuen Waffe auch die Steine auf der linken Seite und räumt somit einen Weg frei. Folgt dem Pfad, beseitigt Gegner und Türme aus der Entfernung und achtet auf die kleinen grünen Augen. Für die benutzt ihr am besten eine andere Waffe. Anschließend zerstört ihr die vier Statuen und den Feind und lasst somit die Felsenformationen im Nordosten verschwinden. Lauft weiter, zerstört die Türme und rüstet euch neu beim Aresenal ein. Links zerstört ihr die schneebedeckten Felsen und weicht den herunterkommenden Felsen aus. Gleichzeitig beseitigt ihr die Gegner und Türme. Zerstört erneut die vier Statuen und vernichtet die weißen Viehcher. Desweiteren rennt ihr durch den Torbogen und vernichtet die beiden Kriegerinnen, bevor ihr euch den grünen Wesen und Vor allem deren Unterschlupf zuwendet. Nutzt die Statuen als deckung und vernichtet also erstmal den Unterschlupf, um die Produktion der Feinde zu stoppen. Habt ihr dies getan zerstört, ein paar Statuen. Anschließend wird ein weiter Unterschlupf erscheinen. Hlatet euch ständig in Bewegung und konzentriert eure Angriffe auf die Krieger, Türme und die Unterschlüpfe. Habt ihr alle Statuen ausgeschaltet lauft nach links und findet die nächsten Statuen vor, die ihr ebenfalls wieder zerstören könnt. Anschlißend geht ihr nach Norden und müsst den nächsten Unterschlupf zerstören. Pulverisiert erstmal die Schneeberge und wendet euch dann dem Unterschlupf zu. Lasst natürlich auch den dunklen Lanzenkämpfer nicht aus den Augen. Ist auch dieses Areal geklärt, schießt ihr RECHTS neben den Felsen die Statuen kaputt, damit die Felesen VOR euch verschwinden. Wendet euch nun nach links und metzelt euch durch die vielen Gegner hindurch, zerstört die letzten Stauen in diesem Areal und folgt dem Pfad bis zu einem Mann namens Zid.

 

Tazal Terminal:

Nun kommt das letzte Level: Die Tazal Terminals. Bewegt euch also den kristallenden Gang nach links entlang und besiegt die Gegner und den Turm. Folgt dem Pfad und ihr erreicht bald eine Treppe. Habt ihr alle Gegner vor der Absatz der Treppe besiegt, lauft ihr in die Mitte und seht, wie sechs Schwertkämpfer auftauchen. Besiegt die unteren drei und geht dann nach oben, um euch den anderen drei zu stellen. Vernichtet anschließend den Schamanen und lasst euch vor allem nicht von seinen Giftpfeilen treffen. Auf der freien Fläche angekommen docken immer mehr Plattformen mit neuen Gegnern an. Habt ihr alle beseitigt, rennt ihr nach rechts und räumt den Weg frei, indem ihr die Brutstätte dieser grünen Augen ausschaltet. Schwierig wird es, weil ihr gleichzeitig die Erdbeben auslösenden Feinde besiegen müsst. Anschließend stellt ihr euch noch den Kriegern und lauft weiter.

Im nächsten Bereich folgt ihr erneut dem Pfad und vernichtet die Feinde. Geht dann auf die Plattform und springt auf den oberen Weg. Durchquert nun mit viel Kämpferei das Kristallfeld, wo ständig Zapfen von oben herunterfallen und zerstört die Statue am Ende des Weges, um zwischen den Felsen hindurch gehen zu können. Wird das Bild etwas trüber solltet ihr rennen, denn der Boden unter euren Füßen wird schnell zusammenfallen und euch mit in die Tiefe reißen. Beachtet daher nicht allzu viel die Gegner und bringt euch auf sicheren Boden zurück. Geht in den Warp und lasst euch nach oben tragen. Dort angekommen besiegt ihr den Kämpfer und springt dann rechts über die schwebenden Eisblöcke. Erstmal generieren sich die Eisplattformen in Richtung Südosten. Später nach Süden und dann nach Osten bis ihr wieder festen Boden unter den Füßen habt.

Im neuen Areal müsst ihr erstmal links und rechts den Schalter umlegen. Anschließend legt ihr den dritten Schalter um und öffnet somit die zweite Statue. Dort findet ihr einen Rammbock, mit dem ihr den Weg freistampfen könnt. Zerstört nun alle Felsen im Südwesten und begebt euch auf die Plattform.

Im neuen, grünlich angehauchten Areal sorgt ihr mit einem Meteorenschlag für den sofortigen Tod der Feinde. Bewegt euch dann in Richtung Südosten.  Faustet euch durch die Gegnermassen und geht dann zum roten Kristall. Dieser ist erst in der Mitte, dann links (Gegner kommen!!!) und dann rechts (Gegner kommen!!!), dann Mitte, unten, rechts unten und ZACK!!!.... die Brücke entsteht. geht weiter und entscheidet ob ihr Zulf mitnehmt oder nicht. Ihr würdet die Ramme verlieren, wenn ihr ihn mitnehmt und tragt, also überlegt es euch sehr gut. Drückt oben auf den Schalter und geht über die Brücke. Nun herrscht Krieg!!! Vernichtet alle Feinde mit eurer Ramme.

 


 



The Bastion (End):

Wieder auf der Bastion angekommen, wacht ihr nur langsam auf und könnt anschließend den Kristall in die Mitte des Monumentes setzen. Anschließend habt ihr noch die Möglichkeit zu wählen. restauriert ihr die Bastion oder evakuiert ihr sie. Danach habt ihr das Spiel "Bastion" abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch!!!!!




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Rollenspiel
Entwickler: Supergiant Games
Publisher: Warner Bros.
Release:
20.07.2011
30.08.2012
16.08.2011
2015
2015
Spielinfo Bilder Videos

Bastion
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis