Mission 3 : Blutsverwandtschaft - Komplettlösung & Spieletipps zu DmC: Devil May Cry - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Mission 1 : Entdeckt

Nach der langen Startsequenz gelangt ihr mit Dante direkt in den Limbus, wo euch einige schwache Stygier angreifen. Wenn ihr diese erledigt habt, lauft den Weg entlang, der sich vor euch öffnet und folgt der jungen Frau mit der Kapuze über einen Weg, der aber einstürzt. Springt über die entstehenden Abgründe und ihr erhaltet eure Waffen „Ebony“ und „Ivory“. Erledigt dann die auftauchenden Bathosse und noch einige Stygier, um den nächsten Weg zu öffnen. An einem der Gebäude könnt ihr eine der verlorenen Seelen befreien, mit denen ihr eure Missions-Fortschritte erhöhen könnt. Setzt dann euren Weg weiter fort, bekämpft an dem Karussell alle Gegner und springt über den kommenden Weg, um die heilige Statue zu erreichen, an der ihr Verbesserungen und Gegenstände kaufen könnt. Sobald ihr weiter geht, seht ihr erst eine Sequenz und müsst danach wieder Gegner erledigen. Wenn der große Gegner „Jäger“ sich vor euch befindet, müsst ihr mit der angezeigten Taste seiner Attacke ausweichen und dann rechts das Gebäude betreten. Folgt hier den Wegen, um in einen Raum mit Zahnrädern zu gelangen. Vernichtet die Stygier um den nächsten Durchgang zu öffnen und noch weitere Zahnräder zu überwinden. Draußen steht ihr nun dem „Jäger“ gegenüber.

Boss-Gegner „Jäger“

Er ist kugelsicher, also könnt ihr eure Pistolen getrost stecken lassen. Benutzt euer Schwert und richtet eure Konzentration auf seinen Kopf. Nachdem ihr ca. ¼ seiner Energie abgezogen habt, sucht er sich einen erhöhten Platz, um euch mit seinem Enterhaken zu attackieren. Diesen Attacken könnt ihr gut ausweichen und sobald er sich wieder am Boden befindet, könnt ihr ihn direkt angreifen. Ist er dann besiegt, seht euch noch die kommende Sequenz an.

Mission 2 : Die bittere Wahrheit

Im Haus angekommen, lauft geradeaus in die große Halle. Geht die Treppe hinauf und dann nach links, durch den ersten Durchgang. In der Bibliothek entdeckt Dante ein Gemälde von Sparda und sofort tauchen einige Dämonen inklusive einem Todesritter auf. Besiegt ihn, indem ihr euch hinter ihn rollt. Stellt euch dann wieder vor das Gemälde, das Dante berührt und ihr erhaltet „Arbiter“, eine dämonische Axt. Besiegt nun noch ein paar Todesritter und geht durch den linken Durchgang. Im folgenden Gang fallt ihr eine Etage tiefer und springt am nächsten Bodenloch noch tiefer nach unten und klettert über die eingestürzten Deckenteile wieder höher hinauf. Ihr kommt wieder in die große Halle und müsst erst die Dämonen erledigen. Lauft dann die Treppe hinauf, nach rechts zu der Tür mit den rot leuchtenden Rissen und öffnet sie mit dem Arbiter. Folgt dann den beiden geisterhaften Jungs in einen Schlafraum, besiegt wieder einige Todesritter und ihr seht dann eine Sequenz. Danach steht ihr auf einem seltsamen, schwebenden Weg. Lauft und springt, bis ihr vor einem zu großen Abgrund steht. Hier erhaltet ihr den „Ophion-Dämonenanker“, mit dem ihr Gegenstände oder Gegner zu euch hinziehen könnt. Probiert das zuerst an der schwebenden Treppe vor euch aus, damit ihr den Abgrund überwinden könnt. Setzt so euren Weg weiter fort, bis ihr zu einer Statue mit roten Rissen gelangt, die eine Kette hält. Zerschlagt die Figur mit dem Arbiter, bis sie die Kette fallen lässt.

Wieder zurück im Haus, geht in den offenen Durchgang und springt durch das Loch im Boden. Folgt dem Weg, bis ihr an der Seite einen Punkt für den Dämonenanker entdeckt. Zieht damit eine Plattform aus der Wand und auf dem vor euch liegenden Weg entdeckt ihr noch einige solcher Punkte. Nutzt sie, um zu einer Tür zu gelangen, die ihr mit dem Arbiter öffnen müsst. Folgt dahinter der geisterhaften Frau durch den Gang, bis ihr draußen auf einen zerstörten Weg gelangt. Erledigt erneut Gegner, springt über die Plattformen nach links und öffnet eine weitere Tür mit dem Arbiter. Hier kommt ihr zu einer heiligen Statue und wieder in einen Raum mit Gemälden. Nachdem Dante das Porträt seiner Mutter Eva entdeckt hat, müsst ihr erst einmal wieder Dämonen beseitigen und dann erneut das Bild ansehen. Dante berührt es und ihr erhaltet die Engelssense „Osiris“. Geht wieder durch den Gang nach draußen und nutzt den neu entstandenen Weg, um zur nächsten Tür zu gelangen, die wieder mit der Axt zu öffnen ist. Dahinter befindet sich ein Durchgang, der mit blau leuchtenden Reben verschlossen ist. Diesen öffnet ihr mit der Engelssense und könnt dann hindurch gehen.

Folgt dem Weg, zerschlagt in dem Durchgang die Steine und geht im folgenden Raum zu dem blauen Licht am Boden. Durch das Aufheben der blauen Rose, von der das Licht ausgeht, gelangt ihr wieder auf den seltsamen Weg und müsst erneut zu der Kette gelangen. Kurz vor der Plattform, auf der ein Baum steht, bekommt ihr die Fähigkeit: „Ophion-Engelsschwung“, mit der ihr euch an den blauen Ringen über die Plattformen bewegen könnt. Auf diese Weise müsst ihr zu der Statue kommen, die eine weitere Kette hält und sie zerstören. Danach befindet ihr euch wieder im Haus und hier  warten erneut einige dämonische Gegner auf euch. Lauft dann den Gang entlang in dem ihr nun steht, um über eine Rampe und einige Ringe wieder in den Außenbereich zu gelangen. Klettert und springt nun bis in einen Durchgang. Rennt zu dem roten Symbol auf dem Boden, damit ihr in die normale Welt zurückkehren könnt.

Mission 3 : Blutsverwandtschaft

Nach dem Gespräch mit Virgil werdet ihr wieder in den Limbus gezogen. Wehrt die Angreifer ab und besiegt den „Verwüster“. Lauft dann in dem geöffneten Durchgang auf Kat zu und der Boden stürzt ein. Lauft zurück auf den Platz, erledigt hier die Horde Dämonen und zieht euch dann über den Ring auf die Galerie. Geht bis zum Ende des Weges, besiegt die Gegner und nutzt für den kommenden Weg wieder die Ringe, um über Plattformen zu einem Gral zu gelangen. Ihr landet wieder in der Traumwelt und erhaltet die Fähigkeit: „Engelsschub“. Diese Fähigkeit müsst ihr hier natürlich einsetzen, um zur Kette zu gelangen. Zerschlagt wieder die Statue und ihr landet wieder auf dem großen Platz. Besiegt die Dämonen und danach könnt ihr mit dem Engelsschub zu dem Ausgang gelangen, den Kat für euch geöffnet hat.



Mission 4 : Unter Aufsicht

Ihr werdet wieder in den Limbus gezerrt. Erledigt erst die Dämonen und geht dann links in die Gasse. Zieht die Plattform aus der Wand und nutzt den blauen Ring um hinauf zu springen und die Kamera von der Wand vor Kopf zu ziehen und zu zerstören. Springt dann wieder auf den Boden und folgt Kat. In einem schmalen Gang werdet ihr mit Dämonenscherben konfrontiert, die ihr mit euren Pistolen zerstören könnt. Geht links die Treppe hinunter und überwindet dort den Abgrund mit dem Engelsschub. Vor euch auf dem Platz findet ihr nicht nur einige Gegner, sondern hinter dem Brunnen auch eine heilige Statue. Geht von hier aus dann wieder nach links, um wieder auf Kat zu treffen. Ihr müsst euch nun beeilen, denn der Boden stürzt ein und die Wände rücken näher. Rennt also los und nutzt den Engelsschub, um aus der Gasse hinauszukommen. Im nächsten Bereich stoßt ihr auf einen neuen Gegner: den „Frostritter“. Besiegt hier alle Angreifer und ihr werdet danach zwei Kameras entdecken. Die erste erreicht ihr, wenn ihr an der Weggabelung den rechten Weg wählt und euch über den blauen Ring auf eine Plattform zieht. Mit dem Engelsschub erreicht ihr dann die Kamera. Geht nun in die zweite Gasse, in der Kat auf euch wartet. Sie sprüht ein Symbol auf den Boden, das ihr mit dem Dämonenanker aktiviert. Ein Block entsteht, auf diesen springt ihr und könnt an den roten Ringen die Plattformen aus den Wänden holen, über diese zur zweiten Kamera springen und sie zerstören.       

Die nun auftauchende Dämonenhorde müsst ihr besiegen und könnt dann über den soeben geöffneten Weg laufen. Rennt, ohne stehen zu bleiben, denn alles stürzt ein und will euch zerquetschen. Irgendwann fallt ihr durch den Boden und landet in einer Kirche, in der ihr erst auf einige kleine Gegner und dann auf „Tyrann“ trefft. Erledigt sie alle und wenn Kat auftaucht, müsst ihr per Engelsschub und über die blauen Ringe den Weg vor euch bis zum Ausgang an dem großen Fenster meistern.  





Mission 5 : Virility

In der Fabrik in der das „Super-Getränk“ hergestellt wird, folgt Kat in der realen Welt, bis sie ein Symbol auf den Boden sprüht und ihr in den Limbus gelangt. Springt auf die Kisten vor euch und benutzt die blauen und roten Ringe um über die schwebenden Plattformen vorwärts zu kommen. Versucht immer höher hinauf zu kommen und auf eurem Weg gelangt ihr durch einen Container auf festen Boden. Hier müsst ihr den Höllenritter und alle auftauchenden Dämonen besiegen. Lauft dann den geöffneten Weg entlang, an einer heiligen Statue vorbei, und springt am Ende des Weges über den Kistenstapel zu einem höher gelegenen Weg. Auch hier müsst ihr wieder Ringe benutzen, um einen Durchgang zu erreichen. Folgt dem Weg in eine große Halle in der euch wieder einige Gegner erwarten und geht danach durch den Durchgang oberhalb der kurzen Treppe. Folgt nun den Wegen, die an den Seiten diese Tentakel haben, die wie Leitungen zur Mischanlage führen. Erledigt dort einige Dämonen, die ihr erledigen müsst, um den Durchgang zu öffnen, vor dem Kat steht.

Mission 6 : Die Geheimzutat

Nachdem Dante in den Abgrund gesprungen ist, habt ihr zwei Minuten Zeit, den vor euch liegenden Tunnel zu meistern. Wenn ihr in der Zeit bis zum Ende gekommen seid, öffnet mit dem Dämonenanker die Luke auf der linken Seite. Lauft das Rohr entlang und dahinter gelangt ihr zu einer heiligen Statue und zum Boss-Gegner.
Boss-Gegner: Sukkubus
Dieser überaus hässliche und großmäulige Dämon ist mit etwas Taktik gut zu besiegen. Schlagt zuerst mit einer eurer Waffen auf ihn ein und sobald er beginnt herum zu spucken, zieht euch an den blauen Ringen auf die Ausweichplattform. Wenn er sehr geschwächt ist, erscheint an seinem Kopf ein roter Ring, den ihr mit dem Dämonenanker treffen müsst. Zieht nun ebenfalls mit dem Anker an eine der Leitungen, die von der Decke hängen und danach geht es in die zweite Runde. Wiederholt jetzt die ganze Aktion, bis in der dritten Runde der Sukkubus endlich von der Leitung getrennt ist.
Springt nun dorthin zurück, wo ihr hineingekommen seid und er taucht noch einmal auf. Achtet auf die roten und blauen Ringe und drückt schnell die passenden Tasten. Sobald er sich an der Säule festklammert, schlagt auf seine Hände und danach ist er endlich besiegt. Jetzt erhaltet ihr die Panzerhandschuhe „Eryx“.

Mission 7 : Auf den Kopf gestellt

Ihr seid nun auf dem Weg zum Turm von Barbas. Springt links von euch auf die Plattformen, um auf ein Brückenstück zu gelangen, räumt mit Eryx die roten Kristalle vor euch aus dem Weg und verwendet ihn noch einmal, um die Kristalle am Boden zu durchbrechen. Ihr landet auf einer Plattform und auch den folgenden Weg müsst ihr mit den blauen und roten Ringen meistern, auf den Brückenteilen Gegner erledigen und die roten Kristalle zerschlagen, um die Durchgänge zu öffnen. Wenn ihr im Gefängnis angekommen seid, nutzt den Schubring mit den angezeigten Tasten, um auf die Plattform gegenüber zu kommen. Da euch nun ein großer Monitor den Weg versperrt, müsst ihr euch nach links wenden und über den Schwungpunkt in den nächsten Bereich gelangen. Nach einigen Sprüngen gelangt ihr in einen Raum mit Stygiern, Höllen- und Frostrittern und alle müsst ihr besiegen, um den höher gelegenen Durchgang zu öffnen. Nutzt den blauen Ring, damit ihr dort hinauf gelangt und springt auf den Gitterweg links und besiegt im folgenden Raum die „Wüter“.
 Springt nun durch den Durchgang hinter dem Gittertor und lauft über den folgenden Gitterweg bis in einen Fahrstuhl hinein. Durchschlagt die roten Kristalle mit Eryx und wiederholt die ganze Aktion im kommenden Raum, um tiefer zu gelangen. Erledigt hier noch zwei Wüter und zieht euch an dem blauen Ring rechts neben dem Abgrund auf den Vorsprung. Hier findet ihr eine heilige Statue und müsst euch mit dem blauen Ring auf der linken Seite durch das Loch ziehen. Lauft über die Brücke und zieht euch, nachdem der Zug entgleist ist, mit den blauen Ringen über die Waggons zu dem Mann, der von Harpyien angegriffen wird. Erledigt diese Dämonen und verfolgt das Gespräch.

Mission 8 : Ein Auge zuwenig

Der Mann verspricht euch zu helfen zum Turm zu gelangen, wenn ihr ihm helft sein Auge zurück zu bekommen, das ihm die Harpyien gestohlen haben. Folgt den Dämonen, wenn der Mann euch dazu auffordert zu ihrem Nest. Auf diesem Weg werden euch natürlich noch einige Gegner angreifen und wenn ihr im Nest der Harpyien angekommen seid, nehmt das Auge mit dem Dämonenanker, erledigt die Harpyien und alle anderen Dämonen und geht den gleichen Weg zurück. Gebt dem Mann, der sich als Phineas vorstellt dann sein Auge zurück.

Mission 9 : Der innere Teufel

Lauft über den Gitterweg, bis ihr rechts eine Wand mit roten Rissen bemerkt. Öffnet sie mit Arbiter und folgt dahinter dem Weg, bis ihr Phineas trefft. Springt an der Statue von Assiel über die Plattformen auf ihren Flügel. Erledigt hier die Hexe mit Osiris und euch wird ein Schlüssel gezeigt. Nutzt die Ringe um ihn zu erhalten und ihr werdet erneut in die Traumwelt geschleudert, wo ihr erneut eine Statue zerstören müsst, um eine Kette zu lösen. Ist dies erledigt, erhaltet ihr die Fähigkeit „Dämonentrieb“. Diesen könnt ihr sofort an den kommenden Gegnern ausprobieren und gelangt dann zurück, um wieder den Weg zum Turm einzuschlagen. Zieht euch über die blauen Ringe in das Gebäude, besiegt alle Angreifer und springt durch den höher gelegenen Ausgang auf den Gitterweg. Zieht euch hier über den blauen Ring auf den Weg, auf dem auch eine heilige Statue steht. Schwingt über die Ringe in ein Gebäude und vernichtet hier eine Horde Dämonen. Nutzt dort den Ausgang und wieder blaue Ringe, um auf einem Vorsprung zu landen.

Mission 10 : Üble Nachrichten

Phineas hat euch ja nun so einiges erzählt. Sobald ihr wieder die Gewalt über Dante habt, müsst ihr kopfüber den Gitterweg in Richtung Turm entlanglaufen. Kurz bevor ihr dort ankommt, zerstört ein Strahl die Brücke vor euch. Wenigstens steht ihr nun wieder richtig herum und müsst die Plattformen und blaue Ringe nutzen, damit ihr zum Turm gelangt. Drinnen steht ihr nun im Intro (!) der Raptor News. Springt über die weißen Plattformen und beachtet, dass die blauen Ringe schlecht sichtbar an diesen weißen Klötzchen hängen. Wenn ihr bis zu dem großen Schriftzug gelangt seid, kommt ihr in eine Art Arena mit dem nächsten Boss-Gegner.
Boss-Gegner:  Bob Barbas
Ihr steht quasi seinem als Hologramm dargestellten Kopf gegenüber. Ihr werdet an den Rändern der Plattformen rot leuchtende Stellen entdecken. Jeweils eine davon müsst ihr mit Eryx zerschlagen, wodurch der Gegner angreifbar wird. Lauft nun schnell zu ihm und greift ihn am besten mit Osiris an. Wenn er ein rotes Kraftfeld auf dem Boden erscheinen lässt, versucht in der Luft zu bleiben, bis es verschwindet. Wiederholt diesen ganzen Ablauf so lange, bis sich seine Energieleiste von weiß in orange verwandelt hat. Danach müsst ihr euch über den blauen Ring quasi in Bob’s Kopf ziehen. Ihr seht Dante nun wie durch eine Fernsehkamera. Besiegt hier so viele Dämonen wie möglich und ihr kommt in den Kampfbereich zurück. Diese gesamte Prozedur müsst ihr drei Mal wiederholen, der einzige Unterschied ist, dass ihr die roten Felder immer öfter zerschlagen müsst, bevor ihr Bob angreifen könnt. Ist er endlich besiegt, erhaltet ihr die neue Waffe „Aquila“.





Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Entwickler: Ninja Theory
Publisher: Capcom
Release:
15.01.2013
25.01.2013
15.01.2013
10.03.2015
10.03.2015
Spielinfo Bilder Videos

DmC: Devil May Cry
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis