Der Hof der Hagia Sophia: - Komplettlösung & Spieletipps zu The Cursed Crusade - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Dritter Albtraum:

Im dritten Traum lauft ihr nach links, weg vom Tod. Erledigt auf eurem Marsch die toten Seelen. Schon kommt ihr an den Brunnen. Kurz nach der Ankunft tauchen auch schon wieder neue Seelen, auf die von nochmal getötet werden wollen. Geht dann wieder zu der Tür mit dem Kopf drüber und setzt sie in Brand. Anschließend folgt ihr der Brücke und stellt euch ein weiteres Mal dem Tod selbst. Besiegt ihn wieder mit dem Höllenfeuer und euren anschließenden Schlägen. Die lächerlichen Seelen werdet ihr natürlich wie immer durch Hiebe oder Feuer los. Und davon gibt es reichlich. Habt ihr den Tod zurückgeschlagen, ist die Mission auch schon beendet.



Das Theodosiusforum:

Auf dem Forum werdet ihr erstmal von ein paar Wachen begrüßt. Habt ihr diese erledigt, dreht ihr euch wieder um und geht durch den Gang durch den ihr vorher schon gehen wolltet. Am Ende tretet ihr zwischen den Säulen hervor und tötet die nächsten Feinde. Vor euch findet ihr eine offenes Tor, das ich durchschreiten könnt.

Nach der Zwischensequenz seid ihr im Templermodus. Lauft einfach nach links und vernichtet die bewaffneten Seelen. Ganz links befindet sich wieder ein offenes Tor. Nun sollt ihr die Säule zum Einsturz bringen. Dazu zielt ihr im Templermodus mit den Feuerbällen auf die Holzscheite, die unter der Säule für Stabilität sorgen. Im Anschluss zeigt euch die Kamera, wo ihr hin müsst. Lauft den Feinden in die Arme und beseitigt sie, bevor ihr anschließend, nachdem ihr ALLE besiegt habt, hinten durch den Säulengang geht, wo die Gegner herkamen.



Das Konstantinsforum:

Bewegt euch erstmal zwischen die Wagen und erledigt die Schützen auf den Dächern mit dem Bogen oder der Armbrust. Behaltet anschließend die Waffe, bevor ihr den Wagen nach vorne schiebt. So kommen nämlich die Soldaten nicht an euch dran und ihr könnt sie einfach aus der Entfernung ausschalten. Dann drückt ihr mit Esteban den Wagen nach vorne und lauft nach links. Dort auf dem Platz warten wieder ein paar Feinde auf euch. Habt ihr diese vernichtet zeigt euch ein Kameraschwenk wo ihr hin müsst. Nur ist ein Karren im Weg. Zerstört einfach mit dem Feuer die große Kiste daneben und ihr könnt passieren. Säubert das Areal und lauft dann nach links an den Wagen vorbei. Dort findet ihr einige Feinde um eine Säule in der Mitte eines Platzes. Beseitigt diese und lauft dann nach links zu einem großen Gitter, das ihr mithilfe des Templerfluchs einreißen könnt. Dahinter befindet sich ein riesiger Platz, auf dem ihr links, rechts und überall Feinde findet. Rechts findet ihr dann auch einen Wagen, den ihr mit der Hilfe eures Partners zur Seite schieben könnt. Dann kämpft euch weiter durch bis ihr wieder zu einem Gitter kommt, was ihr wieder mit dem Templerfluch öffnet. Dann lauft nach links und stürzt euch in den nächsten Kampf.



Der Weg zum großen Palast:

Erstmal verteidigt ihr euch gegen die Angreifer. Anschließend begebt ihr euch aus dem stinkenden Stall heraus und haltet euch links. Dort warten einige Feinde auf euch. Einige schwere Brocken mit Zweihandschwertern und Zweihandäxten. Also mit schnellen Angriffen attackieren und die Angreife der Gegner seinserseits kontern. Dann hebt ihr links in dem Durchgang das Gitter mithilfe von Esteban nach oben. Lauft nun also durch diesen Innenhof, achtet aber auf die Fernschützen von links, die immer auf den Balkonen auftauchen. Nachdem ihr diese beseitigt habt, lauft ihr nach rechts und öffnet mit Esteban das Tor. Kämpft dort gegen Baudouin de Flandre und seine Männer. Habt ihr alle Gegner besiegt, ist die Mission beendet und ein weiterer Schritt in Richtung Finale ist getan.



Das Excubitorium:

Eure erste Aufgabe in dieser Mission ist, die Feinde in diesem Innenhof auszuschalten. Bei strahlendem Wetter kümmert ihr euch mit euren beiden Gefährten um die Soldaten, die von links und rechts heranströmen. Das kann etwas dauern. Anschließend lauft ihr nach rechts und seht ein Gitter, das ihr mit der Hilfe von Esteban hochheben könnt. Folgt dem Weg und metzelt euch durch die Reihen des Gegners. Nach der Sterbeszene des Kriegers folgt ihr weiter dem Weg und lasst euch von Esteban hochhelfen. Geht die Treppen nach unten und meuchelt die nächsten Gegner. Dann haltet euch an den Weg und öffnet das Tor. Beseitigt im Anschluss die Feinde. Wenn ihr denkt, das sei alles schon gewesen, dann irrt ihr, denn plötzlich kommen noch mehr Feinde, die ihr beseitigen müsst. Sind alle Krieger besiegt, geht ihr zu der mit Kreuzen versehenden Tür.



Der Augusteion-Tempel:

Lauft den Innenhof entlang. Plötzlich umringt euch ein Feuerkreis und tote Seelen versuchen euch zu beseitigen. Dreht den Spieß um und erledigt sie, bevor ihr euch in der Realität wieder den normalen Soldaten zu wendet. Habt ihr auch diese geschlagen, schiebt ihr links den Wagen auf Seite. Im Nschluss werdet ihr wieder in die Albraumwelt versetzt und ihr müsst euch wieder gegen tote Seelen wehren. Anschließend findet ihr rechts ein Tor, welches ihr mit Esteban hochstemmen könnt. Lauft dann rechts an der Säule vorbei und geht durch den Eingang des großen Gebäudes.

Im Anschluss daran folgt der Endkampf dieses Levels gegen einen riesigen Dämonen. Allerdings ist der Kampf nicht zu schwer. Die Angriffe des Dämons erstrecken sich nur über kleine Feuerradien um seinen Körper und Feuerspeien. Ihr solltet einfach dafür sorgen, dass ihr weit genug von dem Monster wegkommt und es mit Höllenfeuer beschießen. Geht das Vieh dann mal in die Knie, auch mal für längere zeit, dann kloppt ihr auf den Kopf des Monsters ein. So ist das Monster sehr gut zu besiegen.



Der Hof der Hagia Sophia:

Kämpft euch selbstverständlich erstmal durch die Reihen des Feindes. Anschließend zieht ihr eure Armbrust und tötet die Schützen auf der Mauer vor euch. Dann kommen erneut Feinde, die von euch erledigt werden wollen. Rechts von den Toren findet ihr wieder einmal einen Wagen, den ihr wegschieben könnt. Bringt dahinter das Gerüst zum Einsturz (mit einem Feuerball) und lauft dann nach rechts. Tötet dort die wenigen Gegner und geht dann das noch stehende Gerüst nach oben. Folgt dem vorgeschriebenen Weg und säubert anschließend den Platz. Nun könnt ihr euch ein wenig umsehen. Irgendwo findet ihr ein offenes Tor, in dem Raum findet ihr eine Kurbel. Entert die Basilika.



Die Basilika der Hagia Maria:

Nun müsst ihr es sogar mit 3 Dämonen gleichzeitig aufnehmen. Aber ihr könnt dem Abhilfe schaffen, indem ihr sie unter einen Kronleuchter lockt. Lauft also am ersten Dämon vorbei nach rechts und dann nach links. Auf eurem weg seht ihr schon das Seil, an dem der Kronleuchter hängt. Lockt ihn auf die erleuchtete Fläche und lasst den Kronleuchter herunterfallen, sobald der Dämon auf die Knie geht. Wiederholt dies auch mit den anderen beiden und ein Gitter wird sich öffnen. Schon habt ihr die Mission beendet und das grande Finale erreicht.



Im Inneren der Festung:

Lauft den Weg entlang und ihr macht eine interessante Entdeckung: Die Soldaten sehen alle so aus, wie aus der Hölle entsprungen. Das hindert euch natürlich nicht daran sie zu beseitigen und dem Weg nach links zu folgen. Nach einer kurzen Zeit werdet ihr auch wieder in einem Feuerkreis und im Templermodus gefangen gehalten, bis ihr wie üblich alle Seelen erledigt habt. Anschließend lauft ihr nach rechts und besiegt die nächsten Soldaten. Folgt dann dem langen Gang und stellt euch den nächsten Kriegern. IM Anschluss werdet ihr ein zweites Mal in den Templermodus versetzt und müsst erneut erstmal alle Seelen besiegen. Dann dreht ihr euch auf dem Platz um 180 Grad und geht links die Steigung hinauf, während ihr euch, wie soll es auch anders sein, mit Feinden schlagt. Am Ende dieses Weges findet ihr nun WIEDER ein paar untote Höllensoldaten. Bevor ihr dann durch den Torbogen am Ende gehen könnt, müsst ihr euch im Templermodus wieder ein paar Seelen stellen. Anschließend kommen wieder ein paar Soldaten und dann geht ihr die Treppe nach unten. Geht nach links in den Weinkeller, metzelt die nächsten Feinde nieder und kämpft gleichzeitig wieder gegen Seelen. Hinten rechts habt ihr eine Lücke im Gitter, die euch dann auf die andere Seite bringt, wo ihr euch erneut wehren müsst. Dann geht’s nach draußen in den Kampf. Anschließend geht ihr nach links und ihr findet einen halbtoten Mann aufgespießt auf einem Rad.

Und diesen Mann müsst ihr töten, damit das Tor zur Hölle geschlossen wird. Das ist allerdings gar nicht mal so einfach, weil ihr gleichzeitig von leicht bis schwer bewaffneten Höllenkreaturen angegriffen werdet. Tötet also erstmal diese und wenn ihr etwas Luft habt, feuert ihr einfach einen Feuerball oder das Höllenfeuer auf das Rad in der Mitte. Nach einer gewissen Zeit wird sich das Tor dann schließen. Nun spürt Denz allerdings immer noch etwas. Geht links oben zu einer Wand und ihr seht eine rote Markierung. Legt dort die Hand auf und ihr findet das Grabtuch von Christus. Das war das Ende von The Cursed Crusade.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Release:
23.09.2011
23.09.2011
23.09.2011
Spielinfo Bilder Videos

The Cursed Crusade
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis