Mission 1: Der Zwei-Jahres-Plan - Komplettlösung & Spieletipps zu ANNO 2070 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Mission 1: Der Zwei-Jahres-Plan

Nach dem Gespräch mit Strindberg geht’s mit eurem Schiff auf zum Kontor von Strindberg, wo ihr im Nordosten am Hafen 40 t Bauzellen, 40 t Werkzeug und 10 t Fisch an euch nehmt.


Dann geht es zum Bau eurer ersten Siedlung in Anno 2070! Dazu sucht ihr euch erst einmal einen guten Platz für euer Kontor. Hier empfiehlt sich der nordwestliche Strand an der Insel südwestlich eurer Position. So entsteht euer Kontor nur einen Steinwurf entfernt von den wichtigen Bergbaurohstoffen der Insel!





Vorsicht! Das erste Kapitel besteht aus insgesamt 4 Missionen und in all diesen Missionen übernehmt ihr immer eure Siedlung aus der vorherigen Mission 1:1! D.h. natürlich, dass ihr möglichst vorrauschauend bauen müsst, um euch in den späteren Missionen nicht über Planungsfehler von vor 6 Spielstunden zu ärgern. Daher solltet ihr bei eurer Siedlungsplanung darauf achten, dass natürlich jedes Gebäude den Bauplatz mit dem maximalen Wirkungsgrad, sprich Effektivität/Produktivität erhält und ihr Platz für weitere Straßen lasst und jedes Produktionsgebäude mit dem Straßennetz verbindet.


Baut nun ein Stadtzentrum in die Mitte der Insel und platziert mindestens 12 Häuser drum herum. Baut nun ein Schmelzwerk, einen Basaltbrecher und zwecks Nahrungsversorgung eine Fischerei. Dabei müsst ihr die Fischerei natürlich an der Küste errichten. Hier macht es Sinn alle 3 Produktionsbetriebe nahe eures Kontors zu errichten, um somit kostbaren Bauplatz in der Nähe des Stadtzentrums für weitere Häuser etc. freizuhalten.





Anschließend solltet ihr eure Siedlung auf mind. 20 Häuser ausbauen.


Die Bauteile für die Turbine kommen in euer Kontor, wonach sich der Ingenieur des Konstruktionslagers auf eurer Insel meldet. Klickt das Konstruktionslager an und baut dann einen Schaufelradbagger sowie ein Kohlekraftwerk, um die Energieprobleme in den Griff zu bekommen. Der Schaufelradbagger kann überall gebaut werden auf dieser Insel und ist somit auch abseits der Berge produktiv. Die Kohlevorkommen in den Bergen werdet  ihr euch erst ein einer späteren Mission zu Nutze machen.


Meldet sich Dr. Petersson bei euch, lest ihr seine Nachricht und habt ihr euer Kraftwerk gestartet, sollt ihr ihn im  Kraftwerk des Staudamms auf der Insel von Strindberg kontaktieren, in dem ihr es anklickt.





Nun holt ihr euch mit eurem Schiff an Strindbergs‘ Kontor den Stahl ab und lagert diesen bei euch ein und schaut zu, wie die Turbine fertiggestellt wird. Abschließend übergebt ihr Sie an Strindberg, sobald er sie mit seinem Schiff an eurem Kontor abholen will und habt so die erste Mission abgeschlossen.



Mission 2: Ausnahmezustand

Mit eurem Schiff geht es rüber zur Anlage 13, wo ihr die 3 Rettungsinseln aus dem Meer bergen und in euren eigenen Kontor verladen sollt. Habt ihr nicht genug Häuser gebaut, müsst ihr ein paar mehr bauen, um die Überlebenden der Flutkatastrophe beherbergen zu können.

Anschließend geht es zur Arche von Mr. Thorne, o ihr euch das Item „Sandsack“ abholt und damit die 3 Warendepots in Anlage 13 anfahrt. Seid ihr an einem Warendepot mit eurem Schiff angekommen, klicket ihr unten rechts in der Ecke auf „Item“ und klickt dort auf den Sandsack. Dies wiederholt ihr an allen der 3 nacheinander markierten Depots.




Dann holt ihr an Strindbergs‘ Kontor das Rohöl ab, um es auf eurer Insel in eurem Kontor einzulagern.

Um Peterson nun bei der Behebung der Schäden zu unterstützen, müsst ihr eure Bevölkerung eine Stufe aufsteigen lassen, wozu ihr nun für die Versorgung mit Alkohol sorgen müsst. Baut also eine Spirituosenfabrik und klickt das Gebäude nach Fertigstellung an. Baut nun über das Menü des Gebäudes unten rechts einige Felder in den Wirkungsbereich der Fabrik und wartet bis EVE euch mitteilt, dass der Boden zu sauer für den Anbau von Reis ist.

Wartet nun, bis Mr. Thorne euch Reissaatgut vorbeibringt und ladet es in euer Kontor. Klickt euren Kontor an, klickt dann auf Items und klickt hier auf das Saatgut, um Reis auf eurer Insel anpflanzen zu können. So dann sollte die Produktion der Spirituosenfabrik anlaufen.

Jetzt verlangen eure alkoholisierten Bewohner nach einer Möglichkeit, ihre Freizeit zu verbringen und nichts wollen sie daher lieber, als das ihr ihnen ein Casino baut. Setzt es am Besten nahe dem Stadtzentrum auf, umso den Wirkungsbereich des Zentrums auch  mit dem Casino abzudecken. Falls notwendig, reißt zum Bau des Casino einige Häuser ab, um dessen Wirkung zu maximieren. Die abgerissenen Häuser könnt ihr an einer anderen Stelle innerhalb des Einzugsgebietes des Stadtzentrums und des Casinos neu aufbauen.



Um Peterson nun zu helfen, müsst ihr nur noch die Werkzeugproduktionskette bilden und ihm 15 t Werkzeug zum Damm in Anlage 13 liefern. Baut dazu ein Warendepot, um die Minen für euch zu erschließen und errichtet dort eine Kohle- und eine Eisenerzmine. Direkt daneben setzt ihr eine Eisenschmelze sowie zwei Werkzeugfabriken, verbindet das Ganze mit dem Warendepot und verladet die produzierten Werkzeuge nach und nach in euer Schiff, bis ihr 15 t zusammen habt.


Dann schickt ihr euer Schiff zum Damm, um auch diese Mission erfolgreich zu beenden.



Mission 3: Schwarzes Meer

Schnappt euch zu Beginn dieser Mission direkt euer Schiff und ladet an eurem Kontor die von Lester geforderten Waren (10 t Bauzellen, 10 t Werkzeug) in die Frachtkammer. Dann bringt ihr Lester die Waren für seine Reparatur zum Schiff bei der Ölplattform.



Wie im echten Leben verschmutzt die Ölpest das Meer so stark, dass ihr kaum noch Fische aus eurer Fischerei bekommt, so dass ihr 3 weitere Fischereien aufbaut.

Anschließend klickt ihr die Arche von Yana im Norden an und nehmt dankend die Pläne für die neuen Eco-Häuser entgegen.



Dann wird es Zeit die Ecos auf eurer Insel anzusiedeln. Da der Wohnbereich eurer Tycoone mit Stadtzentrum, Casino und den Häusern gut ausgebaut ist, solltet ihr nun südlich davon eine eigenständige Eco-siedlung aufbauen. Errichtet dafür im Süden ein Eco-Stadtzentrum und drum herum 10 Eco-Häuser, die ihr durch Straßen mit dem Stadtzentrum verbindet.

Schaut euch dann eure Spirituosenfabrik an. So erfahrt ihr, dass ihr den Bedarf an Alkohol mit nur einer dieser Fabriken nicht decken könnt und baut 2 weitere. Beide Fabriken stattet ihr mit den für die Alkoholproduktion notwendigen Reisfeldern aus und erhaltet als Dank den „Brennkessel“, der die Produktivität der Spirituosenfabriken um 25% verbessert!

 

Klickt dann das Eco-Haus mit der Markierung an, verladet die Brandschutzexperten vom Kontor in euer Schiff und liefert sie zu der Biossphäre von Yana. Mit dem Hoovercraft, dass jetzt erschienen ist, fahrt ihr direkt zur brennenden Ölplattform und startet dort den Löschvorgang und wählt als ziel die Plattform aus. Setzt dann den Analysefilter des Luftkissenbootes an der Bohrinsel und an eurer südlichen Küste ein, um anschließen die Proben zu Yana zu bringen.

Jetzt könnt ihr euch entscheiden, ob ihr 3 umweltfreundliche Windkraftwerke der Ecos oder ein weiteres umweltbelastendes Kohlekraft der Tycoons bauen wollt. Die Entscheidung scheint keine größere Änderung mit sich zu bringen, außer in der Statistik, die ihr am Ende der Mission erhaltet. Außerdem erhaltet ihr dann entweder eine positive Rückmeldung von Yana/den Ecos oder Thorne/den Tycoons. Ich habe mich zur Liebe der Umwelt für die Windkraftwerke entschieden und diese im Norden, nahe des Kontors errichtet.

 

Um die Ölkatastrophe weiter in den Griff zu bekommen, müsst ihr nun die Eco-Bedürfnisse befriedigen, damit diese aufsteigen. Dazu baut ihr 3 Teeplantagen und für jede Plantage 3 Felder, so dass ihr als Belohnung den großen Trockenofen erhaltet, der die Produktivität der Plantagen um 25% erhöht. Baut dann aber auch mindestens 2 weitere Warendepots, um den steigenden Gütermengen auch im Lager habhaft zu werden.

 

Nun braucht ihr insgesamt mindestens 144 Eco-Siedler, damit ihr den Zugriff auf die Konzerthalle bekommt. Evt. müsst ihr zur Erreichung diese Ziels weitere Häuser bauen und setzt die Konzerthalle direkt an das Eco-Stadtzentrum, auch wenn ihr hierfür evt. 2 Häuser abreißen müsst. Denn um die Wirkung der Konzerthalle und des Stadtzentrums effektiv nutzen zu können, sollten diese möglichst den gleichen Einflussbereich abdecken.

 

Sobald die erste Eco-Arbeiterwohnung zum Eco-Angestelltenhaus aufgestiegen ist bringt ihr die Biotechniker per Schiff von eurem Kontor zu Yana und erhaltet dann die Spezialausrüstung. Bringt euer Schiff zur Küste und aktiviert dieses neue Item und seht zu, wie euer Schiff die Küste von dem gefährlichen Öl reinigt.

Anschließend rettet ihr die Delfine an eurer Südküste und bringt sie auch zu Yana.



Um diese Mission nun abzuschließen müsst ihr mit dem Luftkissenboot an eurem Kontor nur eine weitere Probe nehme und diese – ihr habt es bestimmt schon erraten- auch wieder zu Yana bringen.



Mission 4: Geheimnisse der Tiefe

In dieser Mission werdet ihr bis auf 2 Produktionsgebäude nichts bauen müssen und dank der guten Vorarbeit in den vorangegangenen Missionen euch auch sonst nicht um eure Siedlung kümmern, sondern stattdessen mit euren Schiffen etc. unterwegs sein.

Untersucht im eurem Schiff den Bereich im Nordwesten, wo ihr auf Dr. Devi trefft.



Devi braucht eure Hilfe, so dass ihr bei Yana und Thorne die benötigten Teile anfragt. Bringt Thorne 10 t Bauzellen und 5 t Werkzeuge, um im Austausch den Bergungsarm zu bekommen. Yana möchte neben 5 t Bauzellen auch noch 5 t Holz, die ihr noch nicht habt. Deshalb wird es nun Zeit, die Holzproduktion auf eurer Insel aufzubauen.

Dazu baut ihr ein Sägewerk und direkt daneben eine Baumschule, damit ihr euch nicht plötzlich auf einer gerodeten Insel wiederfindet und keine Bäume mehr nachwachsen.



Nun wartet ihr, bis ihr das Holz für Yana zusammenhabt und könnt in der Zwischenzeit den Bergungsarm zu Devi bringen. Habt ihr die 5 t Holz bringt ihr es zusammen mit den 5 t Bauzellen zu Yana. Anschließend geht’s mit beiden Schiffen zu Devi, wo ihr das U-Boot erhaltet bzw. den Trimaran im Tausch gegen eure beiden Schiff erhaltet..

Damit taucht ihr nun ab, und nutz die Drohne an den 3 markierten Lavagrotten. Dann geht’s wieder zurück zu Devi, der euch  mit Scheinwerfern ausstattet. Damit geht es wieder zur nordöstlichen Lavagrotte, wo ihr die neuen Scheinwerfer nun aktiviert und wartet, bis diese aufgebaut sind und die Viagro gut sichtbar ist.



Jetzt geht es wieder nach oben zurück, um nun bei Yana und Thorne den Sprengstoff und den Kommunikator zu holen, damit Devi daraus den Aqua-Detonator herstellen kann..

Für Thorne und Yana könnt ihr nun noch jeweils eine optionale Nebenaufgabe unter der Wasseroberfläche erledigen, in dem ihr für Yana 3 Riffe scannt mit Hilfe eurer Scout-Drohne und für Thorne die Förderberichte der Anlage 13 einsammelt. Klickt hierzu das Luftkissenboot an Yanas‘ Arche und das Schiff über Anlage 13 an. Alle Auftragsziele werden euch auf der Karte unten links blinkend angezeigt, wenn ihr mit der Maus auf den jeweiligen Auftrags links am Bildschirmrand zeigt. Bringt die Ergebnisse zum jeweiligen Auftraggeber und ihr erhaltet von Yana einen Zusatzantrieb, der das damit ausgerüstete Schiff um 30% schneller macht und von Thorne das Item „Schnelle Endlieferung“. Verladet ihr dies in euer Kontor, verbessert sich die Produktivität aller Werkzeugfabriken auf dieser Insel um 25%.



Mit dem Aqua-Detonator geht es anschließend ein letztes Mal auf Tauchstation, um den Detonator bei der Virago einzusetzen. Aktiviert anschließend die Scout-Drohne und fahrt zurück zu Devi, um diese Mission und damit auch das erste Kapitel erfolgreich zu beenden.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Baralin schrieb am
"Mission 2: Unvorhergesehene Konsequenzen" find ich echt bescheuert.
schrieb am


Aufbau-Strategie
Entwickler: Related Designs
Publisher: Ubisoft
Release:
17.11.2011
Spielinfo Bilder Videos

ANNO 2070
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis