Spieletipps: Komplettlösung

Vorwort

Das Spiel sollte eigentlich nicht schwierig sein, wenn ihr mal nicht  weiter kommt , schaut im Tagebuch nach (J). Die Notizen findet ihr in der „Mein Tagebuch“-Sektion (M). Diese Lösung richtet sich an alle die dennoch nicht weiter wissen. Sie ist allerdings nicht sonderlich detailliert
und soll vor allem einen Überblick über die wichtigsten Gameplay-Teile jeder Ebene geben. Sie ist so gut es geht Spoiler-frei und die Hintergrundgeschichte oder Feind-Begegnungen werden nicht behandelt. Diese Lösung enthält auch keine Geheimnisse, wer die sucht wird hier nicht fündig.



Villa #1

Als erstes müsst ihr den Weg auf den Dachboden finden. Es gibt eine Schnur an der Decke welche eine Tür zu einer Treppe nach unten öffnet. Nun müsst ihr einen Weg durch das Labyrinth finden bis ihr zu einer Treppe kommt, die  euch nach unten führt. Geht durch den Flur und in das
Büro. Zieht hier an einem der Gewehre an der Wand und es öffnet sich ein Geheimgang. Kurz darauf erscheint eine Ausgangstür.



Villa #2

In diesem Bereich geht es darum eine versteckte Maschine in einem Raum im Zentrum des Abschnittes zu aktivieren. Es gibt zwei Eingänge und ihr müsst sie beide finden. Eine , indem Sie den Bären Monitor im Jagdzimmer. Die andere ist einem Bad mit einer Wanne,  dort befindet sich ein Hebel hinter einem Gemälde der eine geheime Tür öffnet. In beiden ist ein versteckter Raum mit einem Rad, das gedreht werden muss. Ihr müsst dann den richtigen Eingang in den Hof finden und  den Maschinenraum betreten. Danach werdet ihr euch bald
außerhalb des Hauses befinden und euch nach  einer Treppe in den Keller umschauen.



Keller

Grundsätzlich gilt es hier Generatoren zu finden und zu aktivieren. Jeder Generator öffnet eine Tür, die euch auf der Karte weiter vorankommen lässt  und so weiter. Einige der Generatoren verfügen über defekte Sicherungen, die durch funktionierende  ersetzt werden müssen. Hier müsst ihr auch immer mal wieder an Stellen zurückgehen wo ihr schon wart, also merkt euch wo Sicherungen sind, auch wenn ihr sie momentan nicht benötigt. Am Ende des Levels findet ihr das  erste Spray-Schloss.  Um diese zu bedienen geht ihr zunächst in die Mitte gehen. Zieht dann den  Hauptschalter nach rechts (mit Blick auf den Ausgang), dann dreht das Rad hinter euch und zieht dann den Hebel auf der linken Seite nach unten, anschließend  dreht ihr das Rad vor euch und schließlich zieht ihr den Hauptschalter  erneut.

Allee

Ihr müsst zuerst aus dem Warenlager entkommen. Dies erledigt ihr durch einfaches Vorschieben von Kästen und einem anschließenden  Sprung aus dem Fenster (nachdem ihr ein paar Kisten erklommen habt). Ihr gelangt nun auf die Straße, wo ihr in einer Sackgasse vor einem Tor zur Kirche zum Stehen kommt. Um die weiter zu kommen muss ein LKW mit Treibstoff versorgt und angelassen werden. Den Treibstoff findet ihr in einem Lagerraum neben dem Eingang der Kirche. Öffnen Sie eine Luke an der Wand, um sie zu finden. Hier ist ein Tor, das
durch Verschieben einer Box geöffnet werden kann. Im Inneren findet ihr eine Tankmaschine. Füllt die Dose und geht zurück zum Lastwagen. Dreht dort die Kurbel an der Vorderseite. Nun ist es möglich zum Friedhof zu gelangen.

Kirche

Geht die Treppe hinauf und betretet den Hauptraum der Kirche. Geht durch eine der Türen auf der Seite in einen Abstellraum und findet dort eine abgebrochene Kerze. Nehmt die Kerze und begebt euch dann zur Vorderseite des Hauptraumes. Steckt die Kerze neben die andere (hinter dem Kreuz). Nun dreht beide und geht dann in den Raum zur  linken.  Startet die Maschine und geht dann raus.  Ein geheimer Eingang wird enthüllt. Folgt diesem bis zum Ende des Kellers.

Fabrik

Begebt euch in Richtung Fabrik und geht hinein. Geht nach unten und dann nach oben und ihr gelangt zu einem Steg. Nachdem ein Auto vorbeigefahren  ist, klingelt das Telefon. Wenn ihr den Anruf  beantwortet habt könnt ihr wieder weiter und die unteren Ebenen der Fabrik erreichen.  In diesem Teil müsst ihr nur die Kohle für alle Öfen die nicht brennen finden, dann die Tür schließen und anschließend einen kleinen Knopf auf der Vorderseite drücken. Sobald alle Öfen brennen, gilt es drei Hebel in der Mitte des Flures zu ziehen. Ein Pfad zu der unteren Etage hat sich nun  geöffnet, geht dort runter. Ihr müsst nun euren Weg auf die andere Seite des Raumes finden und eine kleine Rutsche herabrutschen. Unten angelangt findet ihr einen kleinen Lift; öffnet die Tür, hockt euch hin und klettert hinein.

Tunnel

Auf der gleichen Etage ganz in der Nähe wo ihr beginnt findet ihr ein Tor mit einem Vorhängeschloss. Im Folgenden wird sich alles darum drehen, dies zu öffnen. das ist, was die Karte geht. Während ihr einen Flur entlang geht, stolpert ihr über eine seltsame Maschine. Ihr seht auch eine Reihe von Rohren, die zu diesem Raum führen, diese sind Teil eines Rohrpostsystems. Um das Schloss zu öffnen, müsst ihr eine besondere Säure in diesem Raum herstellen. Sobald ihr jede Zutat gefunden habt (es gibt insgesamt zwei), legt ihr sie in eines der nahe gelegenen Rohre, zieht den Hebel und sie werden in den Raum mit der Maschine transportiert. Innerhalb dieses Raumes gibt es zwei Wege, die jeweils zu einem der Zutaten führen. Ein Wirkstoff wird in einem Kühlraum gefunden und aus einem zylindrischen Maschine extrahiert. Den anderen findet ihr auf der obersten Etage in einem Raum mit einem defekten Aufzug. Sobald beide Zutaten in den Raum mit der Maschine gesendet wurden, steckte ihr sie in die Vorrichtungen am Gerät und drückt die rot blinkende Taste, um die Zentrifuge zu aktivieren. Entnehmt nun die Mischung aus dem Arm der keine Zutat erhält. Setzt nun die Mischung auf das Vorhängeschloss und interagiert mit dem Scheinwerfer um darauf zu leuchten. Wenn die Scheinwerfer auf das Vorhängeschloss treffen, wird es sich auflösen und das Tor kann geöffnet werden.

Kanalisation

Hier ist es das Ziel den Wasserstand durch Öffnen der Schleusentore zu senken und dadurch  Zugang zu den unteren Ebenen des Kanals zu erlangen. Ihr müsst zuerst ein Rad innerhalb eines Zimmers etwas weiter in diesem Level um dann wieder zurückzukehren zum Schleusentor 1. Anschließen muss ein weiteres Zimmer mit einem Rad gefunden werden und Schleuse 2 kann betreten werden. Danach muss nur noch das Ende der Kanalisation gefunden werden. Ganz am Ende des Levels müsst ihr noch in ein Loch im  Boden springen und durch einige große Rohre klettern.

Kielraum

Ihr kommt zu einem großen, festen Tor das euren Weg blockiert. Ihr müsst nun eine Leiter erklimmen und erreicht so einen Bereich über dem Tor. Hier gilt es ein Rad zu drehen, das einige Maschinen startet. Klettert nach unten und ihr erreicht die Stelle die das Torblockiert hatte. Weiter geht es  bis ihr  zu einem Raum mit einer Maschine mit fehlenden Zahnrädern kommt. Eines davon findet ihr neben der Maschine und das andere neben einem Ventil. Legt beide Zahnräder in die Maschine. Dreht das Ventil im Raum, nun geht es zurück die
Leiter heruntergeklettert wo vorher Wasser war. Jetzt nur noch zum Sprüh-Schloss raus.




Reaktor

Geht nach unten und nehmt dann den Aufzug nach unten. Erst geht es den Laufsteg entlang und dann in den unteren Raum. Drehe alle Schalter, die möglich sind und dann die Leiter runter. Öffnet eine Luke per Hand und gehen Sie dann wieder nach oben. Der letzte Schalter kann jetzt umgedreht werden. Wieder auf den Laufsteg begebt ihr euch in den oberen Raum und zieht beide Hebel.



Maschinenraum

Begebt euch zum Kontrollraum in dem ihr die gesamte Maschinen-Halle überschauen könnt. Hier müsst Sicherungen herausziehen und Geräte ausschalten. Wenn ihr fertig sind könnt ihr die Maschinenhalle betreten. Hier gilt es eine Leiter in der Mitte des Raumes zu aktivieren und ein Rohr zu erklimmen. Um dies zu tun müsst ihr zunächst ein Rohr hinausziehen, ein Fenster zerschlagen und ein Rad drehen. All diese Orte befinden sich neben den Maschinen mit den drehenden Rädern und sind mit roten Lichtern markiert. Sobald die  Leiter unten ist, begebt ihr euch durch das Rohr bis ihr zu einem Aufzug kommt der nach oben führt.



Straßen

Hier gibt es nichts wo man „steckenbleiben“ könnte. Geht einfach die Straße lang, bis ihr zu einem Fahrstuhl gelangt, der hinunter führt.



Pigline

Vorwärts geht es in einen großen Raum, dann durch Tunnel, bis ihr in einen Raum mit Maschinen und einer tiefen Grube gelangt. Drückt einen der braunen Behälter, so dass die Maschinen kaputt gehen. Zurück durch die Tunnel und dann in den Raum mit dem großen Scheinwerfer. Benutzt den Scheinwerfer so, dass er die Behälter über dem Wasser anstrahlt, was wiederum dazu führt, dass sich das Wasser elektrifiziert. Springt nun hinunter in den  Kontrollraum und spielt mit den Kontrollen, bis die Maschine kaputt geht. Wenn ihr nicht mehr interagieren könnt, seid ihr hier fertig. Jetzt geht ihr aus dem Raum, dann geradeaus und nach rechts durch den Tunnel und weiter bis das Ende erreicht ist.



Tesla # 1

Geht über den Laufsteg auf die andere Seite. Begebt euch Sie in das seltsame Gebäude, findet und benutzt die Leiter, die nach unten führt. Geht weiter und ihr kommt zu einem Raum dessen Tür sich öffnet, sobald ihr in die Nähe kommt. Dort zieht ihr an den beiden Hebeln (rot glühend), um den Abschnitt zu beenden. Geht dann weiter bis ihr den Ausgang seht.

Tesla # 2

Geht einfach immer weiter, bis ihr zu einem großen zylindrischen Raum mit einem Laufsteg gelangt. An den Wänden seht ihr Spiralen, die Musik spielen wenn man mit ihnen interagiert. Es gibt vier von ihnen und wenn sie alle aktiviert wurden gilt es eine Leiter herabzusteigen. Geht jetzt einfach weiter den Laufsteg entlang und sobald es möglich ist, begebt ihr euch in die Mitte des Raumes.

Tempel

Einfach geradeaus gehen, bis es nicht mehr weiter geht. Sobald möglich., den Schalter betätigen. Gratulation: Ihr habt das Abenteuer gemeistert.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



User-Wertung:


100%
1 von 1 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
0 von 1 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
0%
(1 Stimme)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

  • Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel! Sei der Erste und sammle 4Players-Punkte und Erfolge!


Inhaltsverzeichnis