Weg zur Basis Coronis - Komplettlösung & Spieletipps zu Lost Planet 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Unsanftes Eintreffen

Der Überlebenskampf geht in eine neue Runde! Lost Planet 3 ist wieder zurück! Am Anfang könnt ihr beachten, wie eine Frau namens Diana versucht einen alten Mann zu retten! Was ist denn da los, denn wenige Augenblicke später befindet ihr euch schon in einem Raumschiff und stürzt auf einen fremden Planeten!


Durch dichte Wolken rast eurer kleines Raumschiff auf den Planeten zu!

 

Nach dem Aufschlag geht’s los! Ihr steuert wie immer mit dem linken Analogstick (Konsolen) und könnt eh erst einmal nicht mehr machen. Folgt der Markierung auf eurem HUD. Diese Markierung könnt ihr übrigens jederzeit mit einem einfachen Tastendruck auf die obere Richtungstaste wieder zurückholen! Sie führt euch an brennenden Kapseln vorbei und durch einen kleinen Tunnel, wo euer Protagonist sicher selber duckt!


Folgt der Markierung! Mehr könnt ihr bisher eh nicht machen!

 

Danach geht es rechts durch die Höhle, an dessen Ende euch eure ersten Feinde erwarten. Die kleinen Akriden sind schnell und setzten vor allem auf Rammmanöver! Trotzdem sind sie für den Anfang natürlich kein Problem! Der Kerl zieht eine Pistole und ihr könnt wie in jedem Shooter schießen. (RT für das Schießen und LT um über Kimme und Korn zu zielen) Seid ihr aus der Höhle herausgekommen, bricht plötzlich der Boden unter euch ein! Unten sind natürlich einige Akriden, die allerdings kein Problem darstellen sollten! Mit A vollführt ihr die so wichtige Ausweichrolle! Nach der Höhle findet ihr nun eure Kapsel, allerdings stürzen plötzlich ganz viele Akriden aus dem Nichts. Den letzten müsst ihr mit einem Quicktime-Event bezwingen!


Wehrt das „Raubtier“ mit einem Buttonfeuer ab!

 

Vor eurem Tod werdet ihr aber zum Glück von einem Mech und seinem Steuermann gerettet! Was ein Glück!

 



Weg zur Basis Coronis

Ihr kommt nun sofort auf den Transportwagen! Da dieser plötzlich stecken bleibt, steigt ihr automatisch aus. In diesem Gebiet sind einige Akriden, die aus den Röhren herauskriechen! Euch wird hier auch zum ersten Mal nahegelegt, dass Akridenblut (orange) aufzusammeln! Ist wohl eine Art Währung! Kämpft euch durch die nun zahlreichen kleinen Viecher!


 



Vieler Gegner bedeuten auch viel Blut!

 


Am Ende des kleinen Pfades angekommen, sollt ihr das Fahrzeug reparieren. Dies macht ihr wie z.B. in Assassins Creed 3. Ihr dreht eure Sticks und richtet beide so aus, dass die Schalter von rot auf blau wechseln. Zudem kommt ein akustisches Signal!


Habt ihr die Kiste repariert, könnt ihr die anderen Akriden noch vernichten, bevor ihr auf das Moped steigt und in die Basis gelangt!


 



In der Basis Coronis:

In der Basis trefft ihr nun anscheinend den Obermacker des Gebäudes! Zudem eine Frau, die anscheinend den Doktor Kovac kennt. Auf jeden Fall wird euch nach dem Gespräch nahe gelegt, Gale aufzusuchen. Drückt also die obere Richtungstaste und folgt dem Pfad zum Aufzug! Ihr könnt ruhig in die anderen Räume gehen, die nicht der Markierung folgen! Dort findet ihr nämlich Audio-Logs, Text-Logs und T-Energie, das orangene Blut in Behältern! Zudem könnt ihr euch auch mit verschiedenen Charakteren unterhalten. Die Logs erkennt ihr übrigens von weiterem kaum, ihr müsst schon nahe ran gehen! [siehe Bild]

 

Hier im Hintergund seht ihr ein Audio-Log! Dies ist wohl der größtmögliche Abstand!

 

Habt ihr alles in dem Stock abgesucht, fahrt ganz nach unten in den Keller! Auch hier könnt ihr euch erst einmal durch alle Räume stehlen, um am Ende zu Gale zu gehen, der wie alle hier, etwas verrückt zu sein scheint! Auf jeden Fall sagt er, dass euer Mech fit ist! Das ist die Hauptsache! Geht nun auf die mittlere Ebene und seht euch auch hier gründlich um! Hier sind unfassbar viele Audio-Logs und Text-Logs, aber vor allem warten hier viele Gespräche mit Charakteren auf euch. Anschließend geht zu Gale und lasst euch euren Mech geben. Lernt seine Fähigkeiten und Attacken! Ihr könnt ihn dann direkt einmal draußen austesten, denn ihr so Lavroche, euren französischen Retter von vorhin retten.

 

 



Die Suche nach Lavroche

Folgt der Markierung nach rechts und geht durch das sich öffnende Tor. Nach einem kurzen Pfad durch einen menschenlosen Bereich kommt ihr nach draußen. Hier bekommt ihr eine Nachricht von eurer Frau. Sonst gibt es hier eigentlich nicht viel zu sehen. Folgt der Markierung und lasst die Kerle, die hier Reparaturen fabrizieren in Ruhe! So gelangt ihr nämlich ins Treibstoffdepot.

Folgt dem Weg und ihr findet ein paar zerstörte Einzelteile von Mechs. Hier ist also etwas los!

Ihr kommt an eine Stelle, wo ihr den Mech stehen lassen müsst! Steigt also aus und lauft die Treppe nach unten! Dort vernichtet ihr nun die wenigen Sepia-Akriden!

Anschließend findet ihr Lavroche auf der rechten Seite hinter eine Barrikade! Aber bevor ihr ihn retten könnt, werdet ihr schon wieder angegriffen, und zwar von Dongos!

Die Dongos könnt ihr nur mit gezielten Schüssen auf ihre Schwänze besiegen! Lasst sie daher an euch vorbeirollen und nutzt die Betäubung aus, um sie in den Schwanz zu schießen! Ihr solltet eure Primärwaffe einsetzten, sonst könnte die Angelegenheit ziemlich lange dauern.

 

Hier! Der Dongo ist kurz betäubt und ihr könnt ihm in den Schwanz ballern! Dieser ist als Schwachstelle rot markiert!

 

Nachdem ihr beide beseitigt habt, wird ein Rettungsteam für Lavroche ausgesendet und ihr könnt wieder zurück zum Mech.....

...oder auch nicht! Da ihr schon mal da seid, sollt ihr nun das T-Energie-Depot von Diaz ausräumen. Lauft also weiter und geht rechts den Weg entlang, auf dem ihr auch eine Truhe findet. Geht dann in die Höhle.

Was in dieser Höhle wichtig ist:

  • die Gegner beschränken sich auf Sepias, die bekanntermaßen auf Nahkampfangriffe spezialisiert sind. Daher ist eine Schrotflinte perfekt

  • ihr trefft gegen Ende auf explosive Eier! Kommt diesen nicht zu nah oder zerstört sie mit einem gezielten Schuss! Dadurch werden direkt eine ganze Menge zerstört.

  • Diese Sauglöcher könnt ihr direkt mit Granaten oder mit Schüssen ausschalten!

 

Am Ende der Höhle findet ihr dann die T-Energie-Station. Räumt sie leer und plündert auch die Truhe, um ein Audio-Log von Diaz zu finden.

Im Anschluss geht’s heiß her. Geht aus der Höhle heraus und ihr erhaltet die Eilmeldung, dass ihr sofort wieder zurückkehren müsst. Lauft also zurück in Richtung Mech. Natürlich bekommt ihr auf der Rückkehr reichlichen Besuch von den Sepia. Ballert sie weg und schlagt euch den Weg die Treppen nach oben frei. Steigt in den mech und geht zur Basis zurück.

Auf eurem Weg wird den Chefs der Basis klar: Hey, ihr seid ja da draußen und könnt noch was machen! Ihr sollt nun die Sicherungen wieder reindrehen! Davon gibt es genau drei Stück! Die Markierungen zeigen euch welche es sind. Geht zu ihnen, drückt LT und dreht im Uhrzeigersinn euren Stick.


Dreht den Stick im Uhrzeigersinn, bis die Sicherung grün aufleuchtet!

 

Wiederholt dies bei den anderen beiden Sicherungen ebenfalls, wobei ihr bei der Zweiten sogar aussteigen müsst, um die Leitung zu reparieren. Wie gehabt schafft ihr dies mit einem einfachen Minispiel! Dreht die Sticks wieder in die richtige Position, bis der Schalter blau wird!

Habt ihr alle Sicherungen eingeschaltet, geht zur Basis und lasst euch feiern. Stellt euren Mech ab und fahrt in den dritten Stock und besucht Braddock.

 

 



Team bergen und ein T-Energie-Depot einrichten

Braddock gibt euch den Auftrag, ein abgestürztes Pod ausfindig zu machen und das Team darin zu retten und zu bergen! Schnappt euch also euren Mech in der Mech-Bucht und geht nach draußen! Da die Tore allerdings eingefroren sind, müsst ihr die Hydraulik wieder aufhebeln. Geht also rechts und links an der Wand zu den markierten Stellen und drückt LT. Anschließend dreht ihr den Analogstick. Wiederholt das und ihr könnt nach draußen gehen!

Wartet den Ladescreen ab und geht anschließend zu der markierten Stelle. Dort drückt ihr LB und seilt euch nach unten ab.

Die Stelle zum Abseilen wird gut markiert!

 

Dort entdeckt ihr auch schon das abgestürzte Pod! Redet mit den Gestürzten und repariert dann unten die Lebenserhaltungssysteme, indem ihr das Reperatur-Minispiel vollendet.

Anschließend kommt ihr natürlich nicht wieder auf normalem Weg nach oben. So werdet ihr also auf einen Akrid aufmerksam und könnt euch mit eurem Enterhaken hinterherschwingen! Auf euch warten nun neue Gegner und zwar die Bolsepia!Versteckt euch mit A hinter der Kiste und beschießt die neuen Feinde aus der Deckung! Diese können euch ihrerseits mit Säurekugeln beschießen.


Die Säurekugeln machen viel Schaden und sollten gemieden werden!

 

Habt ihr die erste Welle erledigt, könnt ihr euch wieder bewegen und mit A über die Deckung hechten. Natürlich tauchen nun erneut Feinde auf und ihr müsst selber Deckung suchen! Allerdings reichen auch gezielte Schüsse in die Knospe der Feinde und schnelle Ausweichrollen!

Danach folgt ihr einfach dem Weg und tötet auf eurem Weg alle Sepia und Bolsepia, die euren Weg kreuzen! Eigentlich müsst ihr hierbei nur den feinden folgen und die Greifhaken-Punkte an den Wänden entdecken. Dann kommt ihr am Ende wieder sicher zu eurem Mech zurück!

Dort angekommen geht es aber schon weiter: Braddock gratuliert euch zu eurer Rettung und sagt euch, dass ihr ein neues T-Energie-Depot einrichten sollt!

Lauft also mit eurem Mech nach Nordwesten und geht dann der Markierung folgend nach Westen, wo nun keine Wand, sondern ein Durchgang zu finden ist! Folgt dem Weg und euer Cockpit wird zur Sicherheit verschlossen, d.h. Ihr müsst nun erst einmal im Mech durch die Höhle laufen! Und was sollen eigentlich diese pantherähnlichen Akriden?

Das findet ihr schnell heraus, wenn ihr aus der Höhle raus und etwas weitergelaufen seid! Euer Mech wird nämlich plötzlich komplett vereist und ihr müsst euch mit Gewalt aus dem Cockpit treten!

Draußen angekommen wird es gefährlich, denn die Goonroe, die pantherähnlichen Akriden, tauchen auf und greifen euch an. Der erste z.B. stürzt sich sofort auf euch und ihr müsst wie zu Beginn des Spiels A mashen. Anschließend zielt ihr mit eurem Stick und dem wackelnden Zielkreis und wartet bis es rot wird. Drückt dann sofort RT und ihr greift mit dem Jagdmesser an!


Wird der Zielkreis rot könnt ihr RT drücken, um den Goonroe abzustechen!

 

Wiederholt dies noch zweimal und der Goonroe ist Geschichte! Allerdings tauchen nun noch mehr auf!

Die einzige Schwachstelle befindet sich bei den Viechern im Maul, daher könnt ihr versuchen sie mit Granaten zu treffen oder ihnen mit z.B: einer Schrotflinte direkt ins Gesicht zu ballern! Ausweichrollen sind bei den schnellen Sprungangriffen der Goonroe essenziell!

Aber was ihr eigentlich machen müsst, denn sonst tauchen immer mehr Goonroe auf, ist, euren mech zu enteisen! Dafür schießt ihr am besten mit der Pistole auf die Eisbrocken an dem Körper des Mechs, bis keiner mehr da ist! Macht dies am besten in einer Phase, wo nur noch ein Goonroe da ist, oder sie etwas weiter entfernt sind! Ist er nämlich frei, könnt ihr einfach weiterlaufen.

Geht direkt nach rechts und zieht euch die Klippe nach oben! Nun geht’s aber direkt wieder nach unten und das dauerhaft! Ihr müsst euch circa 6mal abseilen, bis ihr ganz unten angekommen seid! Dort findet ihr die Energiequelle, allerdings müsst ihr nun erst einmal einen größeren Goonroe besiegen!

Dieser verhält sich eigentlich genau wie seine kleinen Brüder, er ist allerdings stärker und macht mehr Schaden, außerdem kann er mit seinen Schwänzen angreifen, die aber auch gleichzeitig als Schwachstellen dienen! Allerdings sind diese schwer zu treffen, weshalb ihr euch auf das Maul des Viehs konzentrieren solltet!


Hier seht ihr wie ich das Maul angreife! Das orangene Blut verrät euch, dass ich viel Schaden mache!

 

Kommt es z.B. angesprintet, könnt ihr es, wie bei den anderen Goonroe auch, direkt in die Schnauze schießen, sodass es hinfällt!

Habt ihr den ersten Schaden gemacht, verschwindet das riesige Vieh und es kommen einige Goonroe. Verfahrt mit ihnen wie gehabt und frischt eure Munition an dem Munitionslager auf dem Feld oder oberhalb der Klippe auf!

Kommt der größere Akrid zurück, beendet das Spiel mit weiteren Schüssen in sein Maul! Anschließend ist der Kampf beendet und ihr könnt das Depot einrichten und T-Energie zapfen! Nun kommt eine Zwischensequenz, an dessen Ende einige optionale Missionen möglich sind!

 




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Entwickler: Spark Unlimited
Publisher: Capcom
Release:
30.08.2013
27.09.2013
30.08.2013
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis