Geoforge-Gebäude - Komplettlösung & Spieletipps zu Dark - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Geoforge-Gebäude

Da der erste Versuch ein Reinfall war, müsst ihr nun nach Vlad Ausschau halten. Dieser befindet sich im obersten Zimmer eines Turmes und ihr müsst erst einmal durch eine große halle durch, wo es nur so vor Wachen wimmelt. Geht erst einmal nach links und erledigt die Wache von hinten. [siehe Bild]


 




Dieser Wachmann ist die einfachste Aufgabe in dieser Halle!


 


Die anderen Wachen werden nicht mehr so einfach, aber zumindest müsst ihr jetzt nicht mehr Angst haben, von hinten entdeckt zu werden. Links patrouilliert eine wache und eine steht vor dem grünen Schild mit dem Schriftzug Geoforge, welches auf dem Bild unten schon erkennbar ist. Wartet, bis die wache weiter nach Vorne gegangen ist und hinter dem Schild verschwindet, bevor ihr die stehende Wache ausschaltet. Nun könnt ihr entweder den sich bewegenden Wachmann ausschalten oder ihr lasst ihn am Leben und kümmert euch lieber um den Kerl auf dem Bild.

 



Tötet ihn am besten mit einem Schattenkill, sonst müsstet ihr auch noch um die Pflanzen herumlaufen!


 


Diesen Leichnam müsst ihr aber nun verstecken, weil sofort dieser Kerl auf den Plan tritt. [siehe Bild]

 



Schaltet diesen ahnungslosen Wachmann ebenfalls aus!


 


Anschließend könnt ihr befreit die Treppe hoch laufen und mit eurem Vampirsinn die einzelnen Gegner näher betrachten. Der Kerl am Empfang ist nur ein Zivilist. Hier muss keiner sterben, wenn ihr es nicht wollt.

Informiert euch über eure Umgebung!


 


Am Absatz der Treppe angekommen, könnt ihr euch mit einem Teleport nach rechts hinter die Blumenkübel teleportieren, nachdem die Wache wieder nach links marschiert ist. Vor dem Ausschalten hatte ich Respekt, weil die wache vor der Tür wohl den Bereich im Blickfeld hat. Hinter den Blumenkübeln angekommen, wartet ihr, bis das Gespräch verebbt und könnt dann durch die Tür treten.


 



Hier seid ihr sicher! Die Wache da hinten wird gleich die Vordere ablenken und ihr könnt durch schlüpfen!


 


Im nächsten Raum wird es nun etwas einfacher. Ich würde euch raten den Kerl am Automaten NICHT zu töten! Wenn ihr dies tut, kommt der Kerl, der unten auf dem Bild so schön leuchtet auf die Idee, euch zu verpfeifen. Daher solltet ihr euch lieber hinter einer Trennwand verstecken und wartet, bis der Kerl wieder in den Serverraum marschiert. Dann könnt ihr euch links hinter die Schreibtische teleportieren.


 



Sucht Schutz vor dem Blickfeld des Wachmanns!


 


Dann wartet ihr wieder bis der Wachmann zum Automaten gelaufen ist und killt den Kerl im Serverraum von hinten. Dann seid ihr angekommen und könnt euch in das System hacken! Dadurch geht der Aufzug in der großen Halle auf d.h. ihr müsst wieder zurück. Allerdings stehen draußen natürlich noch die ganzen Wachen und auch die Wache, die vorher am Automaten herumgenästelt hat, wird wieder aktiv. Daher müsst ihr DIESE Wache nun ausschalten, bevor sie euch in die Quere kommt. Daher wartet ihr bis der Kerl nach rechts zwischen die Schreibtische gegangen ist und macht dann genau das, was ihr unten auf dem Bild seht. Ihr stellt euch ganz nach links an die Tür und visiert den Kerl an. Nun folgt einen Schattenkill. Die anderen sollten eigentlich nichts davon mitbekommen haben und ihr könnt euch mit einem weitere Teleport zur Tür befördern.


 



Stellt euch so hin, dass ihr den Kerl anvisieren könnt und ZACK!


 


Geht in die große Halle zurück und betretet den Aufzug!

Oben angekommen geht ihr zur Sicherheitstür, wo euch natürlich die Karte fehlt. Tja...da müsst ihr erst eine besorgen. Erledigt den Wachmann, der hereinkommt, von hinten und geht durch die Tür. Bleibt hinter den Theken und lasst die Wachmänner links liegen, sonst macht einer von ihnen Stunk. Ihr kommt in einem großen Raum heraus, den ihr aber wunderbar durchqueren könnt. Teleportiert euch sofort rechts nach oben und ihr habt nur noch das Problem mit drei Wachen. Die Erste läuft den ganzen Korridor entlang, daher solltet ihr sie sofort ausschalten. Den Kerl am Pooltisch könnt ihr vergessen und den Kerl vor der Tür müsst ihr umlegen. Zieht ihn dann durch die Tür und geht weiter. Im nächsten Raum findet ihr wieder zwei Wachmänner, die sich dem Fenster zuwenden. Schleicht an ihnen vorbei und holt euch die Karte. Nun geht’s wieder zurück zu der Sicherheitstür.


Leider wird Alarm ausgelöst! Jetzt wird es interessant. Lauft in den Poolraum!


 



Naaa das nenn ich mal knapp! Das spricht übrigens nicht für die K.I. im Spiel!

 


Erledigt den Kerl oben auf dem Bild von hinten und lauft dann weiter oben entlang. Ihr müsst eigentlich nur genauso verfahren wie eben. Tötet den Wachmann vor der Tür mit einem Schattenkill, während die anderen Wachen vielleicht nicht gerade in diesem Moment hingucken und ihr könnt sicher durch die Tür marschieren!


 




Tötet den Wachmann mit einem Schattenkill und ihr könnt ganz easy weiterlaufen!


 


Durchquert dann den kleinen Raum und bleibt dabei wieder hinter den Theken. Ihr werdet von Rose informiert, dass sich wachen auf dem weg befinden, die dann auch per Fahrstuhl eintreffen. Lauft geradeaus weiter und geht hinter der Ecke in Deckung [siehe Bild]


 



Wartet und killt den Kerl dann von hinten, sobald er sich umdreht!

 


Nehmt euch den Kerl vor der Tür mit einem Schattenkill vor und ihr könnt durch die Tür! Ihr kommt nun in einen sehr natürliche Bereich, mit der vielen Bäumen und Büschen, die euch Deckung bieten. Der erste Teil des Areals ist einfach! Tötet erst einmal den Kerl, der oben bei euch nach unten schaut! Anschließend geht’s die Treppe runter, wo der nächste Wachmann auf sein Ende wartet. Nun lauft ihr weiter und seht zwei Wachen, eine, die sich bewegt und eine, die sich nicht bewegt. Geht in die Mitte und versteckt euch in den Büschen. Wartet dort darauf, dass sich die bewegende wache in Richtung Eingang bewegt und tötet sie. Die zweite wache könnt ihr dann mit einem Schattenkill töten.


Nun wird es etwas voller. [siehe Bild]




Betrachtet wieder die Umgebung!

 


Der Kerl hier Vorne, wird sich nach links bewegen und wieder zurückkommen. Ihr müsst euch eigentlich nur um den Kerl ganz rechts kümmern, da dieser auf eurem Weg steht. Schleicht euch also an und nehmt dabei die Büsche als Deckung [siehe Bild]


 




Schleicht euch durch die Büsche an euer nächstes Opfer an!


 


Den Kerl links müsst ihr übrigens nicht beachten und auch die ganz hinten in der Ecke nicht. Ihr könnt direkt nach rechts latschen und auch an das untere Ende der Treppe stellen. Dort sind zwei Feinde, aber der ganz hinten bewegt sich keinen Zentimeter. Macht also den Ersten mit einem Schattenkill platt und kümmert euch dann um den Zweiten. Geht dann die Treppe hoch!


 



Kümmert euch um die erste Wache mit Stil, die Zweite ist dann kein Problem mehr!

 


Oben seht ihr UV-Licht-Zonen, die euch töten, wenn ihr zu lange drin bleibt. Aber glücklicherweise ist direkt unter der Treppe der Generator. Geht runter, zerstört ihn und alles Licht ist aus. Geht nun zum Zielpunkt. Dies ist easy, da die Wachmänner alle weit auseinander stehen und daher einfach alle einzeln gekillt werden können. Steigt in den Aufzug!


Oben angekommen steht ihr nun in dem Büro von Vlad. Ihr entdeckt einen Sarg, bevor ihr die Treppe hochgeht und an dem Schädel einen Mechanismus entdeckt, der euch eine Tür öffnet. In der Gliedmaßensammlung findet sich allerdings nichts interessantes. Daher geht’s wieder zurück in den anderen Raum, wo plötzlich Wachen auftauchen.




Erst tötet ihr die Wache unten links, dann die ganz rechts! Werdet ihr entdeckt, nehmt ihr die anderen noch mit, sonst lauft einfach zum Aufzug!

 


Dieser bringt euch dann wieder nach unten, wo nun Ghule Amok laufen. Tötet beide mit einem Schattenkill und geht nun zu den beiden markierten Stellen. Auf eurem Weg befinden sich viele Wachmänner, allerdings bewegen sie sich in sehr unregelmäßigen Bahnen, weshalb man nicht genau sagen kann, wo sie lange laufen werden. Nehmt einfach einen Wachmann mit, wenn ihr gerade hinter ihm steht oder geht die Punkte ab. Natürlich ist euer Ziel nicht hier und ihr müsst zum Aufzug zurück! Passt wieder auf die Wachen auf und fahrt in die nächste Etage!


Dort ist Vlad. Endlich! Erst einmal müsst ihr aber das UV-Licht ausschalten. Lauft also nach rechts, tötet den Ghul und schlagt in den Stromkasten. Nun geht ihr zu den Treppen. Bringt euch genau da in Position,wo auch der Kerl unten auf dem Bild steht! [siehe Bild]




Geht hier in Stellung!

 


Nun teleportiert ihr euch nach Vorne und lauft durch die Büsche in Richtung der Treppe, die hier gegenüber liegt. Die andere wird nämlich von Wachen bewacht. Geht dann die Treppe hoch und erledigt den Kerl in der UV-Schleuse. Ist ein wunderbares Opfer, um Vitae wieder aufzufüllen, solltet ihr Mangel haben. Nun geht’s zur nächsten Markierung. Diese ist ebenfalls ein Sicherungskasten. Ihr kommt dabei, wenn ihr meinen Weg gegangen seid, an Vlad vorbei, der mit dem Scharfschützengewehr herumwedelt. Geht nicht in sein Blickfeld, er verschwindet aber eh. Dann geht’s geradeaus weiter und runter zum Stromkasten. VORSICHT! Hier sind ganz viel Wachen, die ihr übersehen könntet. Anschließend geht’s zum nächsten Kasten, der aber nun einfacher zu erreichen ist, weil nicht so viele Wachen auf eurem Weg liegen. Und nun geht es zu Vlad nach oben, wobei ihr euch an den einzelnen wachen vorbei quetschen müsst. Das sollte aber kein Problem sein, da ihr sie ja alle einzeln um nieten könnt bzw. schon um genietet habt.


 



Da ist Vlad, direkt vor euch!

 


Seid ihr bei Vlad angekommen, ist alles ganz schnell erledigt. Da es hier ja keine Endbosskämpfe zu geben scheint, schleicht ihr euch an ihn ran und saugt ihm das Blut aus. Oder ihr macht es wie ich! Geht dort [siehe Bild] in Deckung und wartet bis er sich an die geöffnete UV-Schleuse direkt hinter euch teleportiert. Er sieht euch nicht und ihr müsst gerade mal einen Meter laufen, bis ihr sein Blut trinken könnt. Leider scheint dies auch nicht das richtige Blut zu sein!


 


Wieder im Sanctuary geht’s zu Rose! Leider ist sie in einem Meeting, weshalb ihr euch erst einmal mit Tom unterhalten müsst. Dann geht’s noch runter zu April. Nach weiteren Gesprächen geht’s dann in die nächste Runde!


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 







Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Stealth-Action
Entwickler: Realmforge Studios
Publisher: Kalypso Media
Release:
25.06.2013
25.06.2013
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Dark
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis