Attitude Ära Modus: - Komplettlösung & Spieletipps zu WWE '13 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Attitude Ära Modus:

Nach einer eindrucksvollen Vorstellung der Attitude Ära geht es auch schon los mit der ersten der „Kampagnen“



Aufsteig von DX:

11. August 1997: HBK vs Mankind

Das erste Match was ansteht, geht mit HBK Shawn Michaels gegen Mankind. Zusautziele sind hierbei, den Gegner mit einem Stuhl zu treffen und den Sieg durch einen Pinfall zu ergattern. Das Match läuft ganz normal ab, bis Triple H auftaucht. Dieser sorgt für ein bisschen Ablenkung. In der zeit könnt ihr wunderbar den Stuhl unter dem Ring hervorholen und Mankind eine verpassen. Ihr müsst eurerseits auf starke Angriffe aufpassen, die mankind an euch ausführen möchte. Es ist etwas anderes von ihm getroffen zu werden, als beispielswiese von Rey Mysterio.

 

18. August 1997: Helmsley & Michaels vs. Mankind & Undertaker

Um dieses Match zu beenden, müsst ihr Mankind „moderat“ Schaden zufügen und Undertaker „leichten“ Schaden zufügen. Lasst euch davon nicht beeinflussen und kämpft das Match wie immer. Undertaker hat im Gegensatz zu Mankind noch bessere Werte und kann euch auf höheren Schwierigkeitsgraden ordentlich in Bedrängnis bringen.

A propos. Der Kampf wird nur beendet, wenn ihr alle Bonusziele erfüllt habt, dazu gehört auch das Versteckte Ziel. Dieses taucht auf, wenn ihr die ersten beiden Ziele abgeschlossen habt. Ihr sollt nun als Shawn Michaels den Undertaker mit einem Stuhl schlagen. Da ihr sein elagler Gegner im Ring sein müsst, lasst ihr euch einwecsheln, lasst euch einen Stuhl geben oder holt selbst einen und schlagt damit den Undertaker ins gesicht. Schon seid ihr disqualifiziert und das Match ist gelaufen.

 

20 September 1997: Helmsley vs. Mankind

Um das match zu gewinnen, müsst ihr einfach das machen, was ihr am besten könnt: Wrestlen. Macht Mankind fertig und nutzt dabei den Ring aus. Das Bonusziel ist ebenfalls eindeutig. Ihr müsst einen Pedigree ausführen und den gegner in den Boden rammen. Anschließend müsst ihr innerhalb von 10 Sekunden den Pin ansetzen.

 

20. September 1997: Shawn Michaels vs. British Bulldog

In diesem Match werdet ihr mit 4!! Bonuszielen zugedröhnt. Der kampf beginnt und ihr solltet direkt einmal das erste Ziel in Angriff nehmen. Werft dazu Bulldog nach draußen und nutzt Michaels Fähigkeit, von den inneren Seilen nach draußen zu springen. Bonusuiel 1 achieved!

Das zweite Ziel ist es, zwei Diving Elbows auszuführen. Dazu müsst ihr natülich erst einmal die Signatures aufladen, dann den Gegner zu Boden hauen und euch dann auf den Turnbuckle begeben. Die Sweet Chin Music als Finisher sollte kein Problem darstellen und zur Aufgabe bringen ist doch mal was anderes als immer nur dieses blöde anzählen.

 

 

 



Austin 3:16:

18. Januar 1998: Royal Rumble 1998:

Hier gehst direkt am Anfang rund. The Rock, Mark Henry, Mick Foley und Ken Shamrock sind im Ring und schlagen sich. Nach wenigen Sekunden kommt ihr als Steve Austin hinein und könnt die Gegner erst einmal kaputtschlagen. Ihr sollt insgesamt 3 Gegner rauswerfen und Rock einen Stunner verpassen. Werft also erst einmal Shamrock, Henry oder Foley raus, nachdem ihr alle etwas geschwächt habt. Road Dogg kommt auch noch hinzu und kann rausgeschmissen werden. Wichtig ist nur, dass ihr The Rock einen Stunner verpasst, bevor er rausfliegt. Schwächt ihn vorher ein bisschen, sonst könnte er kontern. Dann räumt ihr noch den Rest der Superstars ab. Es kommen noch ein paar.

 

2. Februar 1998: Steve Austin vs. Road Dogg:

Das Match mit den Bonuszielen ist nicht leicht. Ihr müsst eigentlich kompllet in den Rage – Modus übergehen. Das heißt, ihr müsst die ganze zeit Moves an Road Dogg ausführen. Habt ihr dann einen Finisher, geht ihr nach druaßen, verpasst Billy Gunn einen und geht wieder rein. Habt ihr Road Dogg bereits genug geschwächt, reicht jetzt wahrschenlich scon ein einziges Move, um ihn auszuschalten. Nach dem kampf wird The Rattlesanke aber noch von DX attackiert.

 

29. März 1998: Steve Austin vs. Shawn Michaels:

Das Match läuft ab, wie ihr es gewohnt seid. Führt am besten vor Bonusziel Nr. 1 Bonusziel Nr 2 aus, weil ihr danach vielleicht keine Zeit mehr dazu habt. Also packt den Stunner aus. Ihr müsst nun Michaels ordentlich schwächen, bis es zum Attitude Moment kommt, der genauso aussieht, wie letztes Mal. Ihr müsst eine Clothesline an dem Schiri ausführen. Ist dies erledigt führt ihr einen Pinfall an Shwan Michaels aus und gewinnt den kampf. Wie das, wenn der Ringrichter KO ist? Tja...Mike Tyson ist ja da.

 

29. März 1998: Undertaker vs. Kane (Bonusmatch):

Das match und seine Ziele sind doch mal mehr als geil. Die beiden Brüder stehen sich gegenüber und ihr sollt als Undertaker einen Chokeslam an Kane ausführen, dem dann 3 Tombstone Piledriver folgen. Das dauert was, macht aber auch viel Bock! Anschließend gilt es nur noch Kane zu pinnen.

 

26. April 1998: Undertaker vs. Kane (Bonusmatch)

Und erneut steigen die Brothers of Destruction gegeneinander in den Ring. Diesmal sogar in einem brennenden Ring, in dem ersten Inferno – Match der Geschichte. Führt erst einmal einen Signature Move an Kane aus, dann einen Chokeslam. Nun könnt ihr ruhig Piledrivers einsetzen, um seine Lebensanzeige runter zu bekommen und sie in den kritischen Bereich zu bringen. Im Anschluss müsst ihr einen stinknormalen Standgriff ausführen und Kane wird aus dem Ring geworfen. Nun geht’s rund. Ihr müsst mit dem Undertaker über die brennenden Seile springen und einen Sprungangriff ausführen. Dazu nehmt ihr Anlauf und drückt im richtigen Moment an den Seilen die Schlag- Taste. Kane verlässt dann brennend die Arena.

 

26. April 1998: Steve Austin vs. Dude Love:

Das match ist wieder rwlativ einfach gestaltet, wenn man auf die Bonusziele achtet. Erst einmal könnt ihr Dude Love richtig verkloppen, bis der WWE Attitude Moment kommt. Der sieht genauso aus, wie sonst auch. Danach geht ihr am besten schon nach draußen und holt euch einen Stuhl unter dem Ring her. In einem Zeitraum von 20 Sekunden müsst ihr Dude Love mit dem Stuhl eine überziehen. Danach gilt es nur noch den Pin sauber durchzubringen. Da Steve Austin den Pin selber ausführt, sollte dies kein Problem sein.

 

31. Mai 1998: Steve Austin vs. Dude Love:

Da McMahon im Ring ist, wisst ihr eigentlich schon, dass was passieren wird. Aber erst einmal heißt es: Dude Love moderaten Schaden zuzufügen. Führt ihr dann den Pin aus, wird Mcmahon natürlich nicht zählen. Stattdessen bekommt er eine mit dem Stuhl übergebraten und wird ausgenockt. Dann könnt ihr in einer Minute für die Entscheidung sorgen. Ein Finisher sollte in dieser Zeit möglich sein. Führt den Pin aus und beendet das Match.

 

 



Brothers of Destruction:

1. Juni 1998: Kane vs. The Undertaker:

Nun geht es los mit den beiden Brüdern. Der Kampf läuft ganz normal ab, irgednwann sollte dann aber ein Chokeslam kommen. Anschließend wartet ihr, bis der WWE Attitude Moment kommt und drückt die richtige von vier Tasten, bevor ihr den Taker mit einem Tomstone Piledriver entsorgt und direkt den Pin durchzieht. Das sollte nach dem Finisher von Mankind, der euch zur Hilfe eilt, nicht schwer sein.

 

15. Juni 1998: Kane & Mankind vs. Steve Austin & Undertaker:

Als erstes spielt ihr Steve Austin. Lauft einfach die Rampe runter und der Undertaker wird angekündigt. Stattdessen kommen Mankind und Kane. Als Kane sollt ihr nun Austin fertig machen. Werft ihn dazu mehrmals gegen den Käfig und packt einen Signature Move aus. Besiegt ihr ihn in 2 Minuten, habt ihr sogar das Bonusziel erfüllt. Im Käfig steht nun Bearer. Und BÄMM:.....Undertaker taucht auf. Macht Bearer in 1 Minute fertig. Das ist sehr gut machbar, weil Bearer sehr schwach ist. Setzt ihn auch wieder häufig gegen den Käfig.

 

28. Juni 1998: Ken Shamrock vs. The Rock (Bonusmatch):

Das Match läuft ganz normal ab. The Rock ist allerdings ein sehr starker Gegner, weshalb ihr ihm ordentlich zusetzen müsst, bevor er durch den Angle Lock aufgibt. Den Angle Lock führt ihr übrigens an seinem Bein aus, falls dies unbekannt sein sollte.

 

28. Juni 1998: Undertaker vs. Mankind:

Dieses Match ist in die Geschichte des Wrestlings eingegangen. Es ist einfach großartig. Erst einmal könnt ihr Mankind auf dem dach ordentlich fertig machen. Um Mankind durch die Ansagertische zu werfen, müsst ihr ihn rechts an den rand schleduern, er wird wackeln und ihr könnt ihn nach unten werfen. Wie die Geschichte und gelehrt hat, wird Mankind nicht auf die Trage steigen, sondern weitermachen. Er wird wieder nach oben klettern. Dort müsst ihr ihm nun einen Chokeslam verpassen und zwar genau in der Mitte des Daches. Warum? Er wird dort hindurchfallen und unten aufschlagen. Anschließend könnt ihr euch durch die Mitte nach unten fallen lassen und Mankind pinnen.

 

28. Juni 1998: Kane vs. Steve Austin:

In diesem Match steuert ihr Kane. Ihr müsst hier nun gegen Steve Austin antreten und den WWE Attitude Moment gewinnen. Vorher taucht übrigens noch Mankind auf und hält einen Stuhl in der Hand. Falls ihr es noch nicht bemerkt habt, es ist ein First Blood Match. Und nachdem auch noch der Undertaker in das Match eingegriffen hat, gewinnt Kane auf ungewissenhafte Art und Weise.

 

29. Juni 1998: Steve Austin vs. Kane:

Ihr sehr schon vor dem match, dass ihr einiges an Arbeit auf euch wartet. Zuerst sollt ihr von dem Apron springen. Dies sollte kein Problem sein. Erft ihn einfach aius dem Ring, stellt euch auf den Apron (mit einem leichten Tastendruck) und erwischt Kane mit einem Double Axe Handle. Dort schleudert ihr ihn nun mit einem starken Irish Whip über die Ringtreppen. Anschließend folgt der Signature Lou Thesz Press (im Lauf die Signature – Taste drücken), bevor ihr im Ring einen Stunner ausführt und Kane innerhalb von 10 Sekunden pinnt, um das Match zu gewinnen und alle Bonusziele zu erfüllen. Es kann übrigens passieren, dass der Undertaker genau in diesem Moment rein kommt, dann müsst ihr noch was warten.

 

17. August 1998: Steve Austin vs. Undertaker (???)

Undertaker hat sich ja gut in dieses Match gemoggelt. Nun müsst ihr ihn als Steve Austin fertig machen. Greift ihr erst einmal an und performt nach kurzer Zeit eine Lou Thesz Press. Anschließend ballert ihr etwas mit den Fäusten auf ??? ein und sorgt für moderaten Schaden. Danach schleudert ihr ihn auf die Bühne und bringt ihn in den Leichenwagen. Undertaker fährt??????

 

24. August 1998: Kane vs. Mankind:

Dieses match wird wieder etwas länger dauern. Ihr braucht erst einmal einen Stuhl. Diesen findet ihr wie immer unter dem Ring. Haut Mankind eins über. Dann holt ihr die Stahltreppen und schlagt ihn damit. Nun fehlen nur noch 3 Chokeslams. Wenn sein Schaden nun noch nicht kritisch ist, werft ihn noch etwas gegen den Käfig. Anschließend beendet das Match mit einem wunderbaren Pin.

 

20 August 1998: New Age Outlaws vs. Mankind (Bonusmatch):

In diesem Match geht es darum Mankind zu vernichten. Dazu ist es auch extra ein handicap – match geworden. Ihr sollt nun erst einmal Mankind mit einem Objekt 10mal schlagen. Dazu schnappt ihr euch einen Stuhl oder einen Hammer oder nehmt einfach die Treppenstufen. Werft Mankind dann immer wieder in die Ringecke zu eurem Partner und klatscht ab, während er dort festsitzt. Ihr werdet automatisch einen Double Tag Move ausführen. Nun fehlt nur noch der Finisher, den ihr auf gleiche Art und weise ausführen könnt. Pinnt ihn dann mit dem jeweiligen Charakter. Blöd ist übrigens, wenn euer Teampartner die ganze Zeit draußen rumläuft. Dann könnt ihr nämlich Ziel zwei und drei nicht abschließen.

 

20. August 1998: Steve Austin vs. Undertaker:

Ihr seid wieder bei Steve Austin auf der Seite. Greift euch den Undertaker und vermöbelt ihn. Nach einer Zeit schleudert ihr ihn nach draußen und holt den Deckel vom Tisch. Schleudert ihn dann dort gegen und steigt oben drauf. Schleudert ihn dort durch und werft ihn zurück in den Ring. Schon bald kommt der Signature Move, dann der Stunner und schon kommt der Pin.

 

30 August 1998: Triple H vs. The Rock (Bonusmatch)

Hier...ähh....müsst ihr nur das Match gewinnen. Schwer, nicht wahr? Naja....man könnte sagen, dass es ein Ladder – match ist und ihr daher auf die Leiter klettern müsst, um den Gürtel oben zu holen. Aber das sollte kein Problem sein, wenn ihr The Rock ordentlich geschwächt habt.

 

 

27. September 1998: Kane vs. Undertaker vs. Steve Austin:

Dieses Match bringt endlich mal was Abwechslung. Hier habt ihr es als Kane nämlich direkt mit zwei Gegnern zu tun. Na ja, was heißt mit zwei Gegnern? Der Undertaker macht eigentlich ebenfalls nur Steve Austin fertig. Daher sollte es nicht schwer sein, den Gegner in einen kritischen Bereich zu bringen. Dann könnt ihr gemeinsam mit Undertaker einen Doppelangriff ausführen. Dies könnte mangels KI ein bisschne dauern. Zieht Steve Austin zu The Undertaker hin und probiert es so lange, bis es klappt. Dann ist das Match auch schon vorbei und McMahon klaut den Titel.

 

27. September 1998: The Rock vs. Mankind vs. Ken Shamrock (Bonusmatch):

In diesem Match befindet ihr euch zu dritt in einem Steel Cage. Dies ist das erste Match dieser Art. Ein Gutes hat der ganze Spaß aber, ihr müsst nämlich per Pinfall gewinnen. Lasst einfach die anderen beiden aus dem Käfig entkommen.

 

18. Oktober 1998: Ken Shamrock vs. Mankind (Bonusmatch):

Ihr gewinnt hier, wenn ihr Mankind zu Aufgabe zwingt. Wie bei einem anderen Bonusmatch ist hier der Angle Lock die erste Wahl.

 

18. Oktober 1998: Undertaker vs. Kane:

In diesem Match dürft ihr keinen Finisher ausführen, sofern ihr das Ziel erfüllen wollt. Dafür werft ihr ihn aber einfach herum und gegen die Absperrung oder gegen die Turnbuckles und sorgt dort für genug Schaden. Wenn er im kritischen Bereich ist, schlagt ihr ihn mit einem Stuhl und pinnt ihn. Allerdings wird Austin nicht zählen, sondern Undertaker einen Stunner verpassen. Damit geht das Match Unentschieden aus.



The Great One:

2. November 1998: The Rock vs. Ken Shamrock:

In diesem Match geht es nun darum, Ken Shamrock zu vermöbeln und seinen Schaden auf moderat zu bringen. The Rock ist eine gute Mischung aus Schnelligkeit und Stärke und kann daher sehr viel schicke und gleichzeitig effektive Moves praktizieren. Habt ihr seinen Schaden auf moderat gehoben, werdet ihr plötzlich niedergeschlagen und Shamrock holt einen Stuhl. Er wird disqualifiziert und The Rock ist verletzt.

 

1998: The Rock vs Mark Henry:

Jetzt wird es dufte. Der geschwächte The Rock wird nun gegen Mark Henry antreten. Ihr müsst mit einem Rock Bottom angreifen. Außerdem soll The Rock seinen Peoples Elbow zeigen. Beides sind Finisher, die The Rock nur nach orentlichen Angriffen ausführen kann. Dafür habt ihr auch nur 4 Minuten Zeit. Danach kriegen The Big Boss Man und McMahon auch noch etwas ab.

 

15. November 1998: The Rock vs. The Big Boss Man:

Um das erste Bonusziel zu erfüllen, wird es etwas schwierig. Ihr müsst den Kampf in 1 Minute gewinnen. Das zweite Ziel, leichten oder weniger Schaden zu bekommen, bedingt sich ja dann. Ihrdürft fast keinen Treffer kassieren und müsst die ganze Zeit über austeilen. Ein Signature Move sollte in der Zeit kommen und der muss dann auch reichen, wenn ihr es in 1 Minute schaffen wollt!

 

15. November 1998: The Rock vs. Ken Shamrock:

Dies Match ist am selben Abend, daher auch die Vorgabe aus dem ersten Match so wenig Schaden zu kassieren wie möglich. Greift Shamrock an und führt ruhig den Peoples Elbow aus, bevor der WWE Attitude Moment kommt. Als letztes gilt es nur , den Kampf in 8 Minuten oder weniger zu gewinnen, was nicht schwer werden sollte.

 

15. November 1998: Undertaker vs. Kane (Bonusmatch):

Bei dem Kampf gibt es nicht mehr so viel zu sagen, ihr hattet ihn ja schon häufiger. Euer Ziel ist es, den Tombstone Piledriver durchzuziehen und direkt danach den Pin anzubringen. Gut, dass mit dem Tombstone Piledriver schon ein Pin integriert ist.

 

15. November 1998: The Rock vs. Undertaker:

Und jetzt kommt das dritte Match am gleichen Abend. Hier müsst ihr einmal den Peoples Elbow ausführen. Dann kommt auf einmal Kane rein und macht The Rock fertig. Dan nehmen sich die beiden Brüder wieder selber aufs Korn. Was ist da los?

 

15. November 1998: The Rock vs. Mankind:

Jetzt geht es in das 4. Match am heutigen Abend. Holt euch einen Stuhl unter dem Ring hervor und schlagt Mankind mindestens 6 mal, führt ausßerdem beide Finisher in Form von dem Rock Bottom und dem Peoples Elbow aus. Dann muss Mankinds Schaden noch auf moderat gebracht werden, was dann übrigens schon der Fall sein sollte und zu guter Letzt muss nur noch der Sharpshooter angebracht werden. Diesen könnt ihr dann auch bis zum Ende durchziehen, wenn ihr wollt. McMahon wird am Ende The Rock den Titel bringen und ihn umarmen.

 

23. November 1998: X-Pac vs. The Rock:

Nun wechselt ihr die Seiten und macht den verräterischen Rock fertig. Bringt seinen Schaden auf ein kritisches Level und packt dann euren Finisher aus. Pinnt ihn dann innerhalb von 10 Sekunden. Leider kommt McMahon rein und stört den Schiri und dann kommt auch noch HBK und haut X-Pac um. Der Sieg geht wieder einmal an The Rock.

 



Mankind

13. Dezember 1999: Mankind vs. The Rock:

Das match wird noch interessant. Setzt dem Gegner ordentlich zu. Zwichendurch wird McMahon den Ringrichter ablenken und Shane wird euch angreifen. Glücklicherweise wird euch das am Ende nicht aufhalten können, wenn ihr eure Klaue gegen The Rock auspackt. Aber dann geht es erst los. Mankind verpasst auch dem Boss der WWE eine Mainable Claw, dann kommen aber Shamrock und The Big Boss Man, die Mankind verhauen.

 

14. Dezember 1998: Mankind vs. Kane:

Alle Bonusziele sind hier versteckt. Ihr wisst nur, dass ihr Kane kritischen Schaden zufügen und ihn dann besiegen sollt. Erst einmal gilt es also, Kane ordentlich zu verhauen und einen kritischen Schaden zu erzeugen. Auf einmal taucht McMahon auf und fordert euch zu einem Street Fight heraus. Rennt schnell auf die Rampe und weiter auf den Parkplatz. Dort findet ihr McMahon und sollt nun einen Umgebungsgriff ausführen. Werft den WWE – Vorstand gegen ein Auto und die Sache ist beinahe beendet. Nun fehlen noch ein paar Schläge etc, um den Kampf in unter 2 Minuten zu beenden.

 

21. Dezember 1998: Road Dogg vs. The Big Boss Man (Bonusmtach):

Euer erstes Ziel in diesem Bonusmatch sind die Schläge mit der Mülltonne. Guckt unter dem Ring nach und schlagt ihn mindestens dreimal. Ihr könnt auch noch weitere Objekte benutzen, die unter dem Ring zu finden sind, wie die Tisch, Leitern und Stühle, Oder ihr holt sogar einen Hammer zum Vorschein. Der nächste Teil ist eher passiv. Ihr sollt nicht von einem Signature Move oder einem Finisher getroffen werden. Dies sollte nicht sehr schwierig sein. Nach einer gewissen Zeit taucht auch das erste Ziel auf. Ihr sollt Boss Man durch die Barrikade werfen. Dies sollte wieder kein Problem sein. Danach könnt ihr ihn, wenn ihr wollt, draußen pinnen, um das letzte Bonusziel zu erfüllen.

 

4. Januar 1999: Mankind vs. The Rock:

Und im neuen Jahr geht es direkt in die nächste Runde. The Rock ist immer noch Champion, bekommt aber jetzt durch das erste Bonusziel einen Finisher von euch ab. Außerdem dürft ihr hier mit Objekten hantieren. Daher solltet ihr mit Stuhlen und Vorschlaghammern nicht sparen. 5Mal müsst ihr ihn treffen. Danach kommt noch ein verstecktes Ziel. Steve Austin und Shane McMahon tauchen auf und vertreiben McMahon. Danach oder besser schon dabei holt ihr euch The Rock in den Ring und besiegt ihn mit einem Pin. Geht schneller als ihn zur Aufgabe zu zwingen.

 

24. Januar 1999: The Rock vs. Mankind:

Dies ist ein I Quit – Match. Die Ziele sind doch etwas anders als sonst. Erst einmal heißt es Mankind schwächen. Dann holt ihr den Deckel von dem Ansagertisch und schleudert ihn dort gegen. Ein Griff führt nun zu einem schönen Angriff am Tisch. Hat Mankind danach moderaten Schaden erreicht, schleudert ihr ihn auf die Bühne. Beide Male wird er nicht aufgeben. Danach werft ihr ihn wieder in den Ring zurück und führt einen Peoples Elbow aus. Auch danach wird Mankind nicht aufgeben. Nun holt sich Mankind einen Stuhl und ihr müsst 13xmal auf ihn draufhauen.

 

31. Januar 1999: Mankind vs. The Rock:

Dieser Kampf findet wohl nie sein Ende. The Rock und Mankind kloppen sich sogar ohne Zuschauer. Danach geht es in den Backstage Bereich. Dort sollt ihr nun The Rock gegen ein paar Ölfässer werfen. Dazu müsst ihr erst einmal den ganzen Gang anch links laufen und dann runter auf den Parkplatz. Dort stehen die Ölfässer auf der links Seite. Werft ihn dort mit einem Irish Whip gegen und führt einen Griff aus.

 

1. Februar 1999: Triple H vs. Kane (Bonusmatch):

Dieser Kampf ist ein Steel Cage Match zwischen Triple H und Kane. Erst einmal müsst ihr Kane in die Ecke befördern und einen griff ausführen. Dadurch könnt ihr eurem Gegner 10 Schläge hintereinander verpassen. Achtet darauf, keinen Finisher auszuführen, sondern bleibt bei Signatures. Klettert dann, wenn der geeignete Zeitpunkt kommt, aus dem Käfig heraus.

 



Wrestlemania XV

14. Februar 1999: Steve Austin vs. McMahon:

Mit Steve Austin geht’s nun in den Kampf gegen McMahon. Der kommt natürlich nicht in den Käfig, sondern möchte oben drauf klettern. Euer erstes Bonusziel lautet daher, McMahon nach unten zu ziehen, während er nach oben will. Nach ein paar kritischen Momenten für McMahon, geht’s dann in den Käfig. Das zweite Bonusziel heißt nun, dass ihr den Käfig verlassen sollt, indem ihr hinaus klettert. McMahon verpasst Austin dabei aber den doppelten Mittelfinger. Austin geht natürlich wieder rein und ihr müsst McMahon einen Stunner verpassen. Danach kommt plötzlich Paul Wight aus dem Ring und haut Austin kaputt. Dummerweise schmeißt Paul Austin zu hart gegen den Käfig und er gewinnt.

 

15. Februar 1999: The Rock vs. Mankind:

Dieses Match hatten wir ja schon einmal. Ihr sollt Mankind hier noch kurz durch einen Ansagertisch werfen. Danach könnt ihr das Match im Ring gewinnen, indem ihr euch den Gürtel von oben holt. Werft ihn also gegen den Ansagertisch und legt ihn drauf. Dann könnt ihr direkt einen Flying Elbow ausführen oder ihr steigt auf den Tisch und haut ihn mit einem Slam oder Suplex durch.

 

8. März 1999: Mankind vs. Steve Austin:

Hier spielt ihr nun Mankind und tretet gegen Steve Austin an. Ihr sollt beide Finisher performen, also sowohl den Double Underhook DDT und die Mainable Claw. Beides sind Finisher, die ihr von Vorne einsetzen könnt. Lasst euch von Paul Wight nicht stören, er wird euch jedenfalls nicht behindern. Am Ende gilt es nur noch Steve Austin eine einen Aufgabegriff zu zwingen.

 

22. März 1999: Steve Austin vs. Paul Wight:

Nun darf sich Steve Austin endlich an Paul Wight rächen. Macht ihn fertig und führt eure Lou Thesz Press aus. Außerdem holt ihr euch einen wunderbaren Stuhl unter dem Ring hervor und kloppt damit mindestens 5 mal auf ihn ein. Er kontert gerne Stuhlangriffe, allerdings könnt ihr seine danach auch kontern. Versucht nicht zu viele Schläge einzustecken, sonst bekommt der große Mann noch einen Finisher, und diese sollt ihr ebenfalls nicht zulassen. Das Ende des Kampfes wird wieder durch einen Stunner eingeläutet, dem in 10 Sekunden ein Pin folgt.

 

28. März 1999: Shane McMahon vs. X-Pac:

Ihr spielt Shane und müsst gegen X-Pac antreten. Ihr seid eher schwächlich, während euer Gegenüber ein ausgebildeter Wrestler ist. Daher solltet ihr es vermeiden von vielen Griffen und Schlägen getroffen zu werden. Bringt also mit viel Mühe und Arbeit seinen Schaden auf moderat. Dann taucht aber auch schon Triple H auf und hilft euch etwas. Verpasst X-Pac am Ende noch einen Finisher und pinnt ihn nach 10 Sekunden. Der Finisher von Shane ist ein Diving Elbow vom Top Turnbuckle.

 

28. März 1999: Steve Austin vs. The Rock:

Hier MÜSST ihr viel tun, um das Match zu gewinnen, das Bonusziel ist nur, im WWE Attitude Moment zu gewinnen. Bringt The Rocks Schaden erst einmal auf moderat. Ihr könnt dazu direkt Ziel 2 erfüllen und The Rock (und euch selbst) durch den Tisch klatschen. Danach schleudert ihr ihn auf die Bühne. Dort geht’s dann in einer Sequenz wieder heiß her, bevor euch Ziel 3 erscheint. Ihr sollt einen Finisher, also den Stunner, an dem Fels ausführen und dann den Pin in 10 Sekunden durchziehen. Euch ist natürlich klar, dass ihr dafür in dem Ring sein müsst.

Der Pin funzt natürlich nicht, weil McMahon wieder auftaucht. Beide greifen euch an, bis Mankind auftaucht. Er ersetzt nun den Referee und ihr könnt wunderbar den Pin oder die Submission anbringen.

 

 



Off Script:

Kane vs. Vader:

Mit Kane geht es nun gegen Vader. Ihr sollt euren Signature ausführen, die Diving Clothesline vom Turnbuckle und sollt außerdem noch den Chokeslam ausführen. Am Ende kommt noch der Tombstone Piledriver und der Pin in 10 Sekunden.

 

Godfather & Mark Henry vs. The Road Warriors:

In diesem Match sollt ihr euren Finisher ausführen. Außerdem sollt ihr Hawk aufhalten, der eintaggen will. Dazu müsst ihr immer darauf gefasst sein, dass Animal in seine Ecke rennt. Dann müsst ihr schnell hinterher rennen und ihn platt walzen. Dadurch kommt auch das letzte Ziel zustande: Pinnt Animal mit The Godfather.

 

Edge vs. Vader:

Vollführt einen Downward Spiral, also den Finisher von Edge und pinnt den Gegner dann in 10 Sekunden. Das gesamte Match sollte übrigens weniger als 4 Minuten dauern. Da Vader ein Powerhouse ist, solltet ihr unbedingt ordentlich draufhauen, damit er schnell an Schaden zunimmt.

 

The Rock & Steve Austin vs. Undertaker & Triple H:

Ihr spielt The Rock und Steve Austin mal nicht gegeneinander, sondern miteinander und zwar gegen Undertaker und Triple H. Ihr müsst beide auch einsetzen, um die Bonusziele zu vollenden. Verpasst dem Undertaker einen Stunner und Triple H einen Rock Bottom. Am Ende muss einer von beiden mit einem Pinfall gewinnen.

 

Acolytes vs. Kane & X-Pac:

Eine Clothesline von Hell, also den Finisher von Bradshaw, muss drin sein und auch der Pin muss von Bradshaw erfolgen, in dem Fall gegen X – Pac.

 

Chris Jericho vs. Road Dogg:

Das erste Ziel ist es, den Liontamer an Road Dogg auszuführen. Dann wird es wieder was kniffliger. Performt eine Powerbomb als Finisher und werft Road Dogg danach durch einen Tisch durch. Dazu packt ihr euch einen Tisch unter dem Ring hervor und stellt diesen auf. Dann schickt ihr euren Gegner mit einer Powerbomb durch den Tisch durch.

 

Acolytes vs. Edge vs. Christian:

In diesem Match müsst ihr mit Christian und Edge zwei Double Tag Team Moves ausführen. Dazu könnt ihr den jeweiligen Gegner einfach in die Ecke werfen und dann einen Double Tag Team Move ausführen. Am Ende müsst ihr Bradshaw mit Christian pinnen.

 

Lita vs. Stephanie McMahon:

Um dieses Match zu beenden, müsst ihr einen Moonsault, also den Finisher von Lita, vom oberen Ringseil ausführen und das Match anschließend in 10 Sekunden beenden.

 

Eddie Guerrero vs. Steve Austin:

Ihr spielt Steve Austin und sollt in weniger als 2 Minuten gewinnen. Dafür bereitet ihr euren Finisher mit einigen fetten Schlägen vor und führt dann einen Stunner aus. Pinnt Eddie und der Kampf sollte gelaufen sein.

 

Trish Stratus vs. Lita:

Dieses Match ist wieder sehr einfach. Ihr dürft nur nicht von einem Finisher erfasst werden und müsst das Match mit einem Pin beenden.

 

 

 

 




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



User-Wertung:


67%
2 von 3 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
1 von 3 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
33%
(3 Stimmen)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

mongo83 schrieb am
da sind aber auch einige fehler, zb fehlt bei dem DX Szenario einige Matches oder die Aussagen zu "27. September 1998" sind FALSCH (sobald einer über den Käfig klettert hat man verloren)
Bitte nochmals überarbeiten!
johndoe803702 schrieb am
Vielen Dank für die Komplettlösung, allerdings sind einige Dinge wie die Clothesline from Hell sehr ungenau beschrieben, manche Dinge wurden einfach lieblos runtergerattert, wenn dann sollte nan schon etwas mehr in eine Komplettlösung investieren (sonst bräuchte man ja keine ,weil diese Auflistung als Liste bereits in den einzelnen Matches vorhanden ist),, denn manche wissen nicht wie diese Moves korrekt ausgeführt werden, da es mehrere verschiedene Finisher pro Wrestler gibt.
schrieb am


Kampfsport
Entwickler: Yuke's
Publisher: THQ
Release:
30.10.2012
30.10.2012
26.04.2013
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis