Long Road Ahead - Komplettlösung & Spieletipps zu The Walking Dead: Episode 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Long Road Ahead

Nach der Einspielung klettert Kenny über die Leiter auf den Anhänger, die Leiter bricht allerdings ab. Schaut auf die Front des Jeeps und nehmt Zugseil, hakt es dann an die Achse des Hängers. Kenny fragt euch dabei nach Lillys Zustand, bleibt am besten Neutral in der Situation, aber bedenkt Kennys bisherige Taten. Aktiviert nun den kleinen Schalter am Fenster des Jeeps und er zieht sich an den Hänger ran. Kenny fragt euch wieder um eure Meinung bei dem Diebstahl, bleibt am besten hart. Klettert nun über den Jeep hoch. Nun müsst ihr euch wieder entscheiden, eine Frau erscheint wird aber von Untoten gebissen und ist verloren, Kenny will sie am Leben lassen als Ablenkung, ihr könnt sie aber von ihrem Leid befreien werdet allerdings dann von den Untoten verfolgt und könnt nicht mehr soviele Vorräte mitnehmen. Allerdings ist und bleibt Kenny ein Feigling und man befreit sie vom Leid. Sammelt im Laden so viel ein wie möglich.


Die Untoten brechen durch die Tür und begraben Lee. Kenny der wiedermal feige zuschaut ohne zu helfen überlässt euch eurem Schicksal im Zweifel. Befreit euch und schlagt den Piloten zur Seite. Im Lager angekommen spuckt Kenny wieder große Töne mit seinen feigen Fluchtplänen, desweiteren stellt er Lee als den Schuldigen dar mit der Aktion bei der Frau. Bleibt auch hier am besten wieder auf Lillys Seite.


 


Wenn ich euch frei bewegen könnt schaut nochmal bei Lilly rein. Sie klärt euch über einen Dieb auf der in der Gruppe ist. Sie will Lees Hilfe sich etwas umzuschaun und den Dieb zu finden, er stimmt zu. Duck taucht plötzlich auf und will helfen, egal was ihr sagt er sieht es als Spiel und macht was er will. Sprecht Clementine an, die auf der rechten Seite etwas malt. Sie weiß nichts von der Taschenlampe. Nun zu Ben auf dem Wohnmobil, er scheint es auch nicht gewesen zu sein. Geht weiter nach links und betrachtet das zerbrochene Glas auf dem Boden es gehört in die Lampe. Um die Ecke ist ein pinkes kreide X. Duck taucht auf und ihr bekommt einen Hinweis, dass Clementine doch etwas wissen könnte, sie malt schließlich mit der Kreide, sie meint allerdings, dass sie verschwunden ist. Duck hat die Kreide gefunden belohnt ihn mit einem High Five.


 


Nutzt die Zeit um etwas mit Carley zu flirten, sie rät euch außerdem sich zu der Verurteilung zu stellen, zumindest manchen gegenüber. Ihr solltet mit Clementine sprechen und mit Lilly. Kennys bisherigen Aktionen zu urteilen ist er eher kein Ansprechpartner für die Wahrheit. Ben kann mit der Nachricht allerdings gut umgehen. Ihr müsst nicht sofort von Mord sprechen, auch die Andeutung, dass ihr auf den Weg ins Gefängnis wart reicht. Sprecht Carley nach der Aufklärung nochmal an, sie ist von mancher Endscheidung überrascht. Betrachtet nun die Kreide am Torboden, sie führt hinaus. Verlasst den Beriech durch das Tor lauft nach rechts und öffnet den kleinen Schacht. Eine Tüte kommt zum Vorschein mit Medizin drin.


 


Nachdem ihr Lilly berichtet habt erscheinen plötzlich die anderen Menschen und überfallen das Lager, weil sie keine Lieferung erhalten haben, irgendwer muss mit ihnen gehandelt haben. Verteidigt die Leute indem ihr schnell die Eindringlinge erledigt, achtet darauf schnell zu sein und im Notfall nicht allzu lang aus der Deckung zu schauen. Nach der Flucht dreht Lilly vollkommen durch, nach einer hitzigen Diskussion ermordet die Carley. Nach dem was sich bisher mit Carley hätte entwickeln können und der Kaltblütigkeit der Tat ist die Entscheidung klar Lilly zurückzulassen. Auf der Fahrt kommt ein weiteres Problem, Duck ist gebissen worden, aber die Eltern wollen das Unvermeidbare natürlich nicht akzeptieren.


 


Wenn ihr an der Sperre mit dem Zug angekommen seid betretet den Zugwagon, nehmt das Wasser auf und die Karte am Ende der Matratze. Zeigt Kenny die Karte und gebt Katjaa das Wasser.  Betretet das Führerhaus des Zugwagens. Nach der Sequenz betrachtet ihr den Notizblock, ihr müsst nun die Schrift lesbar machen. Fragt Clementine nach Kreide, aber sie hat keine, betretet nun  das Wohnmobil und holt euch den Bleistift am Steuer. Nutzt den Bleistift um die Schrift lesbar zu machen. Folgt den simplen Anweisungen am Steuerpult, bei der Neun müsst ihr raus an die Seite des Wagens und die vorderste Tür öffnen. Der Zug läuft nun, allerdings ist er immernoch an die entgleisten Wagons festgebunden. Versucht erstmal per Start des Zugs loszukommen was den Bolzen löst, nehmt nun irgendeine Zange aus dem Seitenschrank am Zugwagen und hebelt den Bolzen raus. Ihr trefft auf den freundlichen Chuck der im Wagon lebte. Sprecht mit ihm und dann mit Kenny, um auf den Zug aufzusteigen, natürlich auch mit der größten Gefahr der Gruppe, Duck, der gebissen wurde.


 


Seine Frau erkennt die Lage, Duck ist erledigt. Geht zu Kenny, um ihn dazu zu bringen den Zug anzuhalten. Wieder ist seine Härte verflogen die er sonst so locker zeigte, es ist Zeit ihm mal die Meinung zu sagen und dieses Mal nicht mit Worten. Kenny sieht es endlich ein, bei dem Gespräch darüber nehmt ihr den Eltern am besten die schwere Tat ab. Katjaa kann den Tod ihres Sohnes nicht verkraften und begeht Selbstmord. Nehmt Kenny die letzte Aufgabe ab, bevor er in seiner Situation irgendeinen Unsinn anstellt.


 


Sprecht mit Chuck und dem Rest der Überlebenden. Bringt nun Clementine das Schießen bei. Sie gibt einen Schuss ab und ihr könnt sie dann ausrichten, dass sie trifft bis sie es von selbst schafft. Holt die Schere aus ihrem Rucksack und schneidet ihr die Haare. Bringt nun Chuck den Whiskey. Nehmt die Karte aus dem Kasten und zeigt sie Clementine um ihr Orientierung beizubringen. Entscheidet euch ihr zu helfen ihren Eltern zu treffen, das Vertrauen zu Clementine ist wichtig.


 


Der Zug hält als ein Tankwagen an einer Brücke runter hängt. Zwei neue Leute warten auf der Brücke, klettert die Leiter hoch und sprecht mit ihnen. Öffnetet danach den Panzerwagen und nehmt das Absperrband heraus, klettert die Leiter wieder runter. Nach dem kurzen Gespräch betretet ihr den kleinen Bahnhof. Die Tür ist verschlossen, aber das kleine Fenster darüber nicht. Hebt Clementine hoch und sie öffnet die Tür. Betretet das Gebäude und legt den Schraubenschlüssel an die Tür. Hebt sie über die Gittertür, Untote greifen an, bewegt euch langsam Richtung Tür. Hebt den Schraubenschlüssel auf und erschlagt die Beiden, nehmt nun schnell den Schlüssel und öffnet die Tür, gebt einen Schuss auf den letzten Untoten ab und es ist geschafft, zeigt vor Christa keine Schwäche und verlasst das Gebäude.


 


Klettert zum Tanker hoch, der Schneidbrenner hat ein Leck welches ihr mit Klebeband stopfen könnt. Nutzt nun den Brenner um das Gelenk durchzuschneiden. Der Wagen gibt nach und ihr müsst nun auf die Hilfe von Omid setzten, der das Gelenk endgültig durchtrennen soll. Eine Masse von Untoten greift an, tretet den Brenner in das Benzin und springt auf den Zug, Omid fällt runter und verletzt sich. Zieht einen von beiden hoch, aber der andere schafft es aus eigener Kraft. Die Episode ist geschafft.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



User-Wertung:


100%
3 von 3 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
0 von 3 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
0%
(3 Stimmen)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


3D-Adventure
Entwickler: Telltale
Publisher: Telltale
Release:
29.08.2012
18.10.2012
18.10.2012
29.08.2012
07.09.2012
2013
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis