Exodus - Komplettlösung & Spieletipps zu Crysis - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Core

Im siebten Level "Core" lauft bzw. schwebt ihr durch das Alienraumschiff und es begegnen euch auch einige Aliens, die ihr jetzt zum ersten Mal bekämpfen könnt. Die Aliens schweben im Slalom durch die Gegend, sind verdammt schnell und sind somit nur schwer zu treffen. Das Herumschweben der Aliens sieht sehr unkoordiniert aus und sie schweben oft einfach so davon oder greifen plötzlich an. Sie können auf zwei Arten angreifen. Auf Distanz können sie Eiszacken schießen und sie können auf euch zu schweben und dann im Nahkampf angreifen, wobei sie sich nach dem Nahkampfangriff in der Regel sofort wieder verschwinden. Ihr besiegt sie am besten mit der Schrotflinte (Endlich ist die Waffe auch mal zu etwas gut), wenn sie geradewegs auf euch zu schweben und einen Nahkampfangriff starten wollen. Kurz bevor sie bei euch angekommen sind drückt ihr ab und befördert sie somit ins Jenseits. Auf größere Distanz könnt ihr sie fast nur mit der Minigun effizient neutralisieren und dies funktioniert auch nur richtig wenn sie gerade ihr Eiszacken abfeuern, da sie sonst sofort wieder weg sind.

Am Anfang des Levels seid ihr wieder in dem Aufzug in der Höhle vom vorigen Level. Alles um euch herum ist zerstört. Ihr bekommt per Funk gesagt, dass begonnen wurde nach euch zu suchen. Ihr sagt, dass dies zu lange daure und ihr euch lieber einen Weg durch die Höhle (Alienraumschiff) bahnen wollt, die von dem Koreaner aufgesprengt wurde. Davor nehmt ihr allerdings noch soviel Waffen und Munition mit, wie ihr finden könnt. Vor allem die Schrotflinte ist ein Muss. Danach begebt ihr euch zum Eingang und lauft hinein. Dort befindet sich eine seltsame, metallene Barrikade. Im Laufe des Levels werdet ihr noch weiteren Barrikaden dieser Art finden. Ihr zerstört sie indem ihr im Stärkemodus eures Anzugs darauf schlagt. Ihr folgt dann einfach dem weiteren Verlauf der Höhle, während der Funkkontakt nach Außen abbricht.

Ihr kommt irgendwann an eine Art kleine Röhre, durch die ihr einfach durchlauft. Anschließend landet ihr wieder in einem tunnelartigen Raum, den ihr erneut einfach entlanglauft. Über euch könnt ihr eines der Aliens bewundert. Wenn ihr am Ende des Raumes angekommen seid ist plötzlich die Schwerkraft weg und ihr könnt einfach so durch die Schwerelosigkeit "schwimmen". Ihr müsst jetzt durch eine kleine Öffnung rechts (bzw. dort wo rechts war). Hier muss man wieder eine Metallbarrikade im Stärkemodus überwinden.

Jetzt kommt ihr an eine verzwickteren Abschnitt der Höhle, wobei ihr Prinzip immer nur dem Verlauf dieser folgen müsst. Ab und zu geht es auch nach oben oder unten. Einmal kommt u.U. ein Alien, das ihr in der Regel jedoch ignorieren könnt, da es Unmöglich ist es zu besiegen und es früher oder später abhaut. Dann gibt es eine Stelle an der ihr nicht weiter schweben könnt, da euch irgendetwas zurückbläst. Ihr seht ein kleines, drehendes, gelbes Etwas. Das ist eine Art Stromquelle und wenn ihr ein paar Mal drauf ballert geht es kaputt und ihr könnt weiter, da ihr nicht mehr zurückgeblasen werdet. Dann schwimmt ihr noch ein bisschen weiter und kommt irgendwann in einen Raum, der nach oben hin eine Öffnung hat. Dort geht ihr hin und eine Sequenz startet, bei dem plötzlich ein Alien vor euch steht. Dieses schlägt euch zurück in den vorigen Raum und ihr müsst es, wie im ersten Abschnitt beschrieben, besiegen. Danach geht ihr erneut durch die Öffnung bei der beim ersten Mal die Sequenz kam.

Dann folgt ihr wieder einfach dem Verlauf des Gebildes um euch bis ihr in einen Raum kommt, indem sich ein paar Aliens befinden. Diese ignoriert ihr sofern möglich erst einmal und konzentriert euch auf einen der beiden Säulen im Raum. Wenn man versucht dort hineinzugehen wird man zurückgeblasen und weiter unten an den Säulen befinden sich die Stromquellen. Ihr zerstört alle drei Stromquellen eines Turmes/Säule und schwebt dann oben hinein und einfach entlang. Sollte euch doch mal ein Alien angreifen oder vor die Flinte springen könnt ihr es aber trotzdem kalt machen, doch in der Regel kann man die Aliens wirklich ignorieren

Ihr kommt wieder in eine Höhle nachdem ihr die Säule verlassen habt. Diesmal gleicht sie fast einem dreidimensionalen Irrgarten. Ihr schwebt einfach hindurch und sucht eine der Barrikaden wie ihr sie schon ein paar Mal gesehen habt. Mit etwas Pech begegnet euch auch ein Alien, das ihr wieder kalt machen müsst (wie im ersten Abschnitt beschrieben). Seid ihr durch diese Barrikade hindurch schwebt ihr wieder einfach die >Höhle< entlang bis ihr in den nächsten Raum kommt. Hier begegnet euch wieder ein Alien, das ihr wieder besiegt (mit etwas Pech begegnet es euch auch schon im Gang davor). Außerdem gibt es in dem Raum seltsame Behälter, in denen sich Material (Kisten, Radio, Waffen, Munition etc.) aus der Erde befindet. Diese Behälter durchsucht ihr nach Waffen und Munition und überseht vor allem die Minigun nicht.

Dann geht ihr durch einen Seitengang in den Raum, den ihr durch das Eisfenster schon sehen konntet. Ihr steht dort erst einmal vor einer Art Alienschaltzentrale in der sich ein Alien befindet. Diese ist nicht schwer zu treffen und ihr macht es am besten gleich mal kalt. Dann geht ihr nach links weiter in den Hauptraum. Hier gibt es drei wichtige Dinge. Zum Ersten: Aliens, die ihr jedoch nicht angreift sofern sie es nicht tun (Tipp: Es ist etwas unübersichtlich; Ihr könnt aber immer an einer Art "Kriegsschrei" hören wenn ein Alien im Nahkampf angreift) Zum Zweiten: Säulen die aus dem Boden schießen und euch in eine Verbrennungsanlage befördern können. Und zum Dritten: zeitgeschaltete Lasertore, bei denen ihr warten müsst bis sie sich öffnen und erst dann hindurch könnt. Ihr arbeitet euch nach und nach durch die Tore und wenn ihr warten müsst verkriecht ihr euch in irgendeiner Ecke mit dem Rücken zur Wand, da ihr so die beste Übersicht habt, wenn euch jemand angreift. Seid ihr durch schwebt ihr in das linke blaue Loch und es beginnt eine Art Achterbahnfahrt durch das Alienraumschiff, die ihr genießen könnt.

In dem Raum indem ihr nach der Achterbahnfahrt landet, schwebt ihr erst einmal ein wenig geradeaus und schaut euch die dortige Schaltzentrale mit dem Plan des Raumschiffs an. Darüber befinden sich wieder vier dieser Behälter in denen man Munition für Minigun und Schrotflinte findet. Anschließend geht ihr an das Fenster (links vom Eingang aus gesehen) durch das ihr ins "Herz" des Raumschiffs seht. Hier wird gerade eine Invasionsarme mobil gemacht und spätestens nachdem das riesige Spinnenalien vorbei ist dreht ihr euch um und seht, dass ein paar Aliens den Raum betreten haben. Diese ignoriert ihr einfach und schwebt auf die riesige fünfeckige Tor zu. Dieses öffnet sich daraufhin und sobald ihr durch seid habt ihr einige Aliens umgangen.

Nun seid ihr im letzten Raum und hier könnt ihr euch leider nicht vor dem Kampf drücken. Irgendwann geht kurz das Licht aus und dann stehen (oder schweben) einige Aliens plötzlich da. Ihr liefert euch nun ein Gefecht. Mit der Schrotflinte mit dem Rücken zur Wand und wenn die Viecher auf euch zu schweben abdrücken (wie im ersten Abschnitt beschrieben). Wenn dann Aliens nur auf Distanz gehen zückt ihr eure Minigun versucht noch einigermaßen nah ran zu kommen und zieht voll durch. Habt ihr dann eine Weile gekämpft taucht plötzlich ein Art Windkanal mitten im Raum auf. In diesen schwebt ihr hinein und lasst euch in den nächsten Level treiben.



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Ego-Shooter
Entwickler: Crytek Studios
Publisher: Electronic Arts
Release:
04.10.2011
15.04.2010
04.10.2011
Spielinfo Bilder Videos

Crysis
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis