Kapitel 7 - 28. Dezember 1979 - 22:00 - 23:00 Uhr - Komplettlösung & Spieletipps zu Hotel Dusk: Room 215 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Kapitel 1 - 28. Dezember 1979 - 17:00 - 17:30 Uhr

Nach der erfolgreichen Lösung zu Another Code war es nur eine Frage der Zeit, bis der nächste Dedektivfall unter unsere Lupe genommen wird. Das diesmalige Opfer ist auch unter dem Namen Hotel Dusk - Room 215 bekannt. Zwar ist dies nur einer der vielen möglichen Lösungswege, da dieses Game mehrere in sich birgt, jedoch sollte man mit Hilfe der aufgezeigten Schritte allemal die Abschlusssequenz erreichen.

Willkommen im Hotel Dusk
Nachdem man das Intro bestaunt und ein wenig über die Story sowie den Hauptcharakter Kyle Hyde erfahre hat, geht es auch schon los. Kyle reist zum Hotel Dusk und soll für seinen Cheff Ed ein Päckchen in Empfang nehmen. Das komplette Spiel ist stylusgesteuert und somit öffnet sich die Tür via "Klick" auf den Türknauf. Kyle wird über die Inneneinrichtung des Hotels herziehen und sich fragen, ob das Päckchen schon angekommen ist. Auf dem Empfangstisch der Lobby befinden sich einige Gegenstände und erstmal heißt es, ordentlich auf die Klingel gehauen&

Dunning, der Chef dieser "Absteige"
Eine nette Begrüßung, die man hier bekommt im Hotel Dusk. Da Dunning gleich denkt, dass Rosa, das Mädchen für Alles, ihn stören möchte, brüllt der kräftige Herr aus dem Büro einen dem entsprechenden Satz. Nun geht die Unterhaltung los und es können Fragen gestellt werden. Entweder man kann über sein "Verhalten reden" oder nachfragen: "Warum man gerade Rosa genannt wurde?". Sofern man die zweite Antwort wählt, wird man schnell darüber aufgeklärt, dass Rosa das mollige Dienstmädchen ist. Der Besitzer des Hotels wird sich als Dunning Smith vorstellen und Kyle stellt fest, dass diese Person mehr oder minder ein Knatschapfel ist. Hyde möchte natürlich ein Zimmer für die Nacht und Dunning will ihm die Suite andrehen. Egal welche Antwort man hier wählt, man wird im "billigen" Zimmer untergebracht. Mr. Smith wird ein Formular mit einem Stift ausstrecken, die man entgegennehmen und ausfüllen soll. Auch hier genügen einige Klicks und Rubbeleinlagen auf dem Touchscreen. Dunning wird ein wenig verwundert sein, denn er meint, dass er diesen Namen schon mal auf der Gästeliste gesehen hätte. Hier kann erneut nachgehakt werden. Zur Wahl stehen sinngemäß "Toller Name, nicht?" oder "Gibt es ein Problem?" und wählt man die erste Antwort, so palavert der Hotelbesitzer über die Häufigkeit des Namens und das Kyle Hyde sicher viel zu oft im Telefonbuch steht. Er streckt dann den Zimmerschlüssel zum Raum 215 entgegen. Kyle wird merken, dass das Wörtchen "Wunsch" auf dem Schlüssel eingraviert ist und Dunning erklärt, dass jeder Raum im Hotel einen eigenen Namen hat und eine eigene Geschichte erzählt. Hier kann man sinngemäß nachfragen "Welche Geschichte?" oder "Sie kennen mich?". Wählt man die erste Antwort erzählt Dunning, dass Raum 215 Wünsche erfüllt. Nun wird einem noch die Hotelbroschüre mit einer Karte in die Hand gedrückt. Dunning erzählt noch wie man sein Zimmer findet und wann die Öffnungszeiten des Restaurants sind. Zudem sagt er, wann ausgechecked wird. Danach fragt man, ob ein Päckchen schon abgegeben wurde und Dunning antwortet, dass noch kein Päckchen da sei, er aber keinen Ärger will. Fragt man nach "Welche Art von Ärger", erzählt er, dass er schlechte Erfahrungen mit Kriminellen hatte, die das Hotel als Umschlagpunkt genutzt haben. Er will keine Polizei und keine Ungesetzlichen mehr im Hotel sehen. Nach einigen zusätzlichen Fragen zum "Wunschzimmer" und dem Schwierigkeiten, kann man sich verabschieden.

Ein mühsamer Treppenaufstieg steht bevor
Bei Bedarf kann man sich noch ein wenig in der Lobby umschauen. Hier und da findet man Aufkleber mit aufgedruckten Zahlen darauf, es wäre sinnvoll sich diese zu notieren. Die erste Befindet sich in der Nähe der Dartscheibenuhr. Will man die Lobby verlassen, so öffnet sich die Eingangstüre und eine ältere Dame mit Augenklappe schnellt hinein. Sie Frag Smith nach dem Wunschzimmer und möchte dieses sofort buchen, als sie enttäuscht feststellt, dass unser Kyle schon in diesem Zimmer übernachtet. Versucht man mit dieser vermeintlichen Piratenbraut zu sprechen, so möchte sie zunächst ihre Papiere ausfüllen und später eine Unterhaltung beginnen. Im zweiten Teil der Lobby findet man einen Süßigkeitenautomaten, auch hier findet man eine der mysteriösen Zahlen aufgedruckt. Insgesamt sieben dieser Zahlen gilt es zu entdecken, die zusammengerechnet werden müssen und ein Preis winkt dem geneigten Schnüffelhund. Läuft man nach links aus dem zweiten Teil der Lobby hinaus, so kommt ein kurzer Flashback und Hyde fragt sich warum Dunning sich seinen Namen gemerkt hat. Läuft man von hier nach links den Flur herunter, läuft man in eine Sackgasse, jedoch findet man erneut eine der 7 magischen Zahlen, ganz am Ende. Wandert man zurück und am geschlossenen Restaurant vorbei, geht es in Eichtung Treppe.

Immer Ärger mit den Mädchen
Möchte man die Treppen hinaufwandern, so sitzt ein kleines Mädchen im Weg und versperrt den Aufgang. Sie bewegt sich nicht vom Fleck auch nicht, wenn man ihr es beauftragt. Erst nachdem man fragt, ob alles in Ordnung sei, zickt sie ein wenig rum und nennt Kyle "Onkel". Nun gilt es tiefer zu bohren und nachzufragen was genau los ist. Hyde erschreckt das Mädchen indem man sagt, dass wenn sie weiter so biestig ist, zu ihrer Mutter gehen wird. Wählt man nach dieser Szene die zweite Antwort die nicht so viel bedeutet wie Sie hat Angst vor ihrer Mutter, beichtet das Mädchen, dass sie ihr Puzzle nicht alleine schafft. Hilfsbereit wie man ist, löst man diese Aufgabe via Touchscreen und dennoch ist das Mädchen pampig, weil es das Puzzle ja nicht selbst gelöst hat. Daraufhin schmeißt sie das Puzzle in Stücke und nach einer weiteren Szene rennt sie verstört nach oben. Auf der Treppe liegt noch ein Puzzlestück und dies sollte man besser mitnehmen. Auf der Rückseite des Puzzles steht etwas geschrieben, doch kann man dies nur im vollständigen Zustand entziffern. Also hoch die Treppe hinauf und es wäre jetzt ein guter Zeitpunkt die Speicherfunktion des Spiels zu nutzen.

Das Treffen mit Jeff Angel
Sobald man die Treppen hinauf gestiegen ist geht es nach links zum Zimmer 215. Doch auf dem Weg tritt noch jemand aus Zimmer 213 in den Flur. Es handelt sich dabei um einen jungen Mann, der sich Jeff Angel nennt. Ihr kommt mit ihm ins Gespräch und stellt ihm die erste Frageoption. Er wird erzählen, dass er eigentlich besseres gewohnt ist und normal nicht in einer solchen Schabracke nächtigen würde. Nun fragt ihr den Mann noch über das kleine Mädchen aus und er wird euch erzählen, dass es sich um Melissa handelt, die mit ihrem Vater in Raum 219 wohnt. Die nächste Fragen später geht ihr weiter nach links in den Flur zum Zimmer 215 und klickt auf das Türsymbol. Schlüssel aus dem Inventar gepackt und rein ins Zimmer.

Raum 215 - Endlich ein ruhiges Zimmer
Hier angekommen grübelt Hyde wieder über die Legende nach, dass dieser Raum Wünsche erfüllen soll. Er hält es jedoch für Humbug. Nachdem der Koffer auf dem Tisch landet, klingelt das Telefon. Geht ran und sprecht mit Rachel, der Sekretärin des Chefs Ed und sie fragt, ob das Päckchen schon angekommen ist. Leider Fehlanzeige. Sie weist noch mal darauf hin, dass die Kundenliste zwingend im Koffer verstaut werden soll. Nach dem Gespräch heißt es Koffer öffnen, doch der Schlüssel aus dem Inventar ist leider etwas älter und dieser bricht beim Öffnen schlichtweg entzwei. Mit einem Draht soll man nun seine Schlösserknacktechnik ausprobieren, doch der Kleiderbügel gegenüber der Tür lässt sich nicht mitnehmen. Geht zum Telefon und krallt euch die Büroklammer an der Broschüre. Diese noch ein wenig verbiegen und schon hat man seinen Pseudodietrich. Also ran an den Koffer, doch auch dies wird nicht weiterhelfen, da der Draht nicht dick genug ist. Also was Neues muss her. Raus aus dem Raum, doch bevor man Zimmer 215 verlassen kann, klopft es an der Tür. Der Hotelboy mit zwei Päckchen wartet darauf diese abzuliefern und man bemerkt, dass es sich um einen alten Bekannten handelt. Es handelt sich um Louis DeNonno oder Kurz Louie. Ein Exganove, der in New York mehr als nur einmal von Hyde eingebuchtet wurde. Fragt Louie aus und zielt besonders auf die alten Zeiten ab, damit man weiß wer Hyde war und was er getan hat. Frage um Frage geht es weiter, doch erzählt ihm zwingend, dass man den Polizeijob geschmissen hat, denn sollte man dies übersehen, kann man den ersten Game Over-Bildschirm bestaunen. Hat man Louie abgewimmelt, kann das Päckchen auf dem Bett näher bestaunt werden. Doch der Trottel hat das Falsche geliefert& Hier ist nicht die Ware drin, auf die Hyde wartet, sondern ein alter Notizblock. Zeit diesen Fehlen an der Rezeption zu melden&

Die Nachbarn
Verlasst nun das Zimmer und lauft den Flur hinunter. Melissa wird vor der Türe von Raum 219 stehen. Geht zur ihr und redet mit der jungen Dame. Sie wird erzählen, dass sie etwas verloren hat und so ihre Mama nicht sehen darf. Fragt mit der 1. Auswahlmöglichkeit und sie wird bestätigen, dass wenn sie böse ist, sie Mama nicht besuchen darf. Fragt weiter und bringt in Erfahrung wo ihre Mutter hin ist. Fragt nach ihrem Vater und ihr werdet erfahren, dass er Chirurg sein soll. Nach einer Weile zeichnet Melissa ein Bild von ihrer Mutter in das Notizbuch. Kyle wird auf die Idee kommen, das Puzzlestück zurückzugeben und genau zu diesem Zeitpunkt kommt der Vater zur Türe hinaus. Sie gehen zurück ins Zimmer und Hyde ist nun allein im Flur. Ganz in Weiß und ohne Blumenstrauß
Geht runter zur Rezeption und man wird sehen, dass ein Frau in Weiß aus dem Fenster schaut. Also nix wie hin und Flirtversuche gestartet. Doch die Schönheit antwortet nicht. Eine Stimme ertönt und es ist Rosa die meint, dass sie nicht reden wird. Nach einem kurzen Gespräch versucht ihr erneut mit dem mysteriösen Mädchen zu reden, doch erneut keine Antwort. Rosa kommt der Verdacht, dass Kyle ein Vertreter ist. Nachdem ihr ein wenig geplaudert habt, fragt sie weiter über Mila aus. Kyle erinnert sich an das Handkettchen. Rosa wird nun sagen, dass Mila in ihrem Zimmer geparkt wird, hakt hier noch mal nach und danach bringt in Erfahrung, dass Jeff sie hier hergebracht hat. Aber er hat sie einfach hier abgeliefert und sie dann stehen lassen. Weist Rosa auf die Paketverwechslungsgeschichte hin und das Telefon an der Annahme wird läuten. Ein weiterer Gast beschwert sich, dass es das falsche Päckchen ist und er es auf Kyles Zimmer bringen wird. Rosa und Mila verschwinden und nach der Vermutung Hydes, dass Mila die Schwester von Bradley ist ändert sich die Uhrzeit auf 17:20.

Die Rückkehr ins Zimmer 215 - Iris lässt grüßen.
Also wieder rauf in den 1. Stock und eigentlich steht einem Chat mit Jeff nichts entgegen, oder? Also lauft zurück zu eurem Zimmer und plötzlich tritt aus Zimmer 216 eine Frau heraus. Sie stellt sich vor und nun folgt einfach dem Gespräch, nach einiger Zeit verschwindet Iris aufgebracht in ihr Zimmer, als Louis meint, dass Kyle ein (Ex-)Bulle ist. Auch Hyde wird sauer, aber Louie verschwindet wo er her kam. Jetzt kann man zurück ins Zimmer 213 und ihn über Mila ausfragen. Als er sagt, dass sie ihn gefragt hat, mitgenommen zu werden, wird Kyle stutzig. Jeff antwortet aber, dass sie ein Prospekt vom Hotel gezeigt hat, er sich mit dem Auto mitgenommen und abgeliefert hat. Punkt aus. Er verschwindet im Zimmer. Zeit dies auch tun. Zurück im Zimmer werdet ihr feststellen, dass Dunning mit Kyle reden möchte. Iris hat sich über ihn beschwert und es gilt sie nun zu beruhigen. Nachdem beide den Raum verlassen, kommt eine weitere Person auf euch zu. Er heißt Martin Summer und wohnt in Zimmer 211. Er hat das vertauschte Päckchen dabei und Kyle glaubt, den Namen schon mal gehört zu haben. Mr. Summer ist ein Autor und man bekommt einige Infos über den Herrn heraus. Nach dem Gespräch tauscht ihr die Päckchen aus, bzw. übergebt das Notizbuch an Martin und er geht. Öffne das Paket und rufe erneut Rachel an. Nach einem kurzen Chat sollt ihr die Fundsachen des Hotels durchstöbern. Wonach sucht Mr. Hyde eigentlich?

Ende des 1. Kapitels
Kyle wird noch einige Sachen Révue passieren lassen und nach und nach stellt er Fragen, hier sind die Antworten die ihr in der richtigen Reihenfolge geben müsst, bevor das 2. Kapitel beginnt. a) Gegenstände finden, b) Er macht Träume wahr, c) Bradley, d) Sie trug ein Armband, e) Eine rote Schatulle.

Kapitel 2 - 28. Dezember 1979 - 17:30 - 18:00 Uhr

Gespräch mit Rosa
Hyde entscheidet sich nach dem Telefonat mit Rachel, die benötigten Gegenstände zu suchen. Nachdem ihr euer Zimmer verlassen habt, seht ihr Rosa auf dem Gang stehen, sprecht mit ihr und sie erzählt euch mehr über Louis. Er ist keine große Hilfe für das Hotel und immer unauffindbar, wenn man ihn gerade braucht. Nachdem sie euch davon berichtet, dass sie über diese Begebenheit auch schon Dunning unterrichtet hatte, stockt sie bei der Erwähnung, dass sie in diesem Hotel von nichts mehr überrascht sei. Ihr könnt an dieser Stelle, weiter nach den Mysteriösen im Hotel Dusk nachhacken, aber ihr müsst immer darauf bedacht sein, sie nicht zu sehr zu verärgern, um nicht aus der Einrichtung verwiesen zu werden. Widmet euch danach der Frage, nach dem rätselhaften Mädchen namens Mia. Nach einem kurzen Plausch mit Rosa, bekommt ihr die Möglichkeit eingeräumt, diese um 20:00 Uhr in Rosas Appartement zu treffen. Danach verschwindet sie, mit dem Ausspruch, dass ihr Louis bitten sollt, zu ihr zu kommen, falls ihr ihn seht.

Das Magazin und die Rote Schachtel
Nachdem ihr weiter auf dem Korridor vorangeschritten seid, hört ihr plötzlich ein leises Flüstern. Lauft bis ans Ende des Flurs und öffnet die weiße Tür der Abstellkammer. Hinter dieser entdeckt ihr Louis beim Zeitung lesen. Sprecht mit ihm über das Magazin und er erzählt euch mehr über das Aufbewahren von Fundsachen im Hotel Dusk. Diese seien im Büro von Dunning verstaut. Nach einem weiteren Smalltalk über die mysteriöse Vergangenheit von der Einrichtung und der unbekannten Frau Mia, erzählt ihm, dass Rosa ihn bei der Arbeit vermisst. Er verschwindet und hinterlässt neben den Informationen, dass Dunning dieses Hotel nach einem 10 Jahre zurückliegenden Vorfall gekauft habe, bei welchen ein Mädchen spurlos verschwunden ist, auch das Magazin. Nehmt dieses an euch und ihr habt die erste Aufgabe, die euch euer Boss gegeben hat, gelöst. Nach genauerem untersuchen des Waschraumes, findet ihr im Spint ebenfalls eine Wekzeugkiste. Öffnet sie und nehmt sowohl Schraubenzieher, Brecheisen als auch die Zange aus ihr. Begebt euch danach aus dem Raum. Auf den Weg ins Büro von Dunning öffnet sich eine Hotelzimmertür und aus dem Raum tritt eine ältere Dame mit einer schwarzen Augenklappe. Sie fragt euch, wann das Restaurant öffnet. Nachdem man ihr die korrekte Uhrzeit gesagt und sich danach kurz vorgestellt hat, verrät sie einem ihren Namen Helen Parker und die Tatsache, dass sie liebend gern im Zimmer 215 übernachtet hätte. Beendet das Gespräch und begebt euch zur Lobby, klopft an die Zimmertür mit der Aufschrift "Office" und eröffnet ein Gespräch mit dem Hotelinhaber. Dieser fragt euch, ob ihr gekommen seid, um euere Schulden zu begleichen, da ihr aber leider kein Geld dabei habt, müsst ihr wieder von dannen ziehen. Geht in euer Hotelzimmer und betrachtet den Kleiderbügel neben der Eingangstür zum Zimmer 215 genauer. Benutzt die Zange und schneidet an den unteren Enden einen langen, dicken und geraden Metalldraht heraus. Mit diesem könnt ihr euren Koffer öffnen, in welchem ihr das benötigte Geld findet, um die Rechnung bei Dunning zu begleichen. Nehmt dieses und legt bei der Gelegenheit auch die Kundenliste in eueren Koffer. Danach begebt ihr euch wieder runter ins Erdgeschoss und klopft erneut am Büro. Bezahlt eure Schulden und Dunning erzählt euch, dass er über den Vorfall mit dem Paket unterrichtet wurde. Als Wiedergutmachung dürft ihr heute Abend kostenlos im Restaurant speisen und mit diesen Worten verabschiedet er sich von euch, begibt sich in sein Zimmer und hinterlässt das offene Büro. Betretet dieses und untersucht den Schreibtisch näher. Ihr findet darauf eine Geburtstagskarte für eine Person namens Jenny, einen Kalender, auf welchem der 5. Dezember markiert wurde sowie ein Notizbuch, in dem steht, dass gefundene Objekte im Schließfach Numero 3 und Gästelisten in der Schublade A vorzufinden sind. Lauft danach direkt zur rechten Seite im Raum (von der Eingangstür aus gesehen), dort seht ihr einen Schrank mit vielen Schubladen und rechts unter diesem eingeklemmt, einen Zettel. Wenn ihr versucht, ihn herauszuziehen, reißt er. Benutzt daher euer Brecheisen, um den Schrank nach oben zu stemmen. Die Notiz auf dem Zettel wird entschlüsselt, indem ihr die verschiedenen Zahlen in richtiger Reihenfolge verbindet. Verändert die Position von eurem DS, um die Zahlenkombination lesen zu können. (Sie ist von Spiel zu Spiel verschieden). Öffnet danach die rechte, obere Schublade mit dieser Nummer und darin findet ihr die rote Schatulle und damit den letzten Gegenstand, den euer Boss haben wollte. Doch bevor ihr den Raum verlasst, wendet eure Aufmerksamkeit nochmals dem Fernsehschrank zu, in welchem ihr bei näheren Betrachten (Schublade A), ein Dokument findet, auf dem steht, dass bereits am 30. Juni ein gewisser Kyle Hyde im Zimmer 217 eingecheckt ist. Danach könnt ihr den Raum verlassen.

Konversationen zwischendurch: Louis, Rosa und Dunning
Habt ihr das Zimmer verlassen, werdet ihr von Louis überrascht. Redet mit ihm und er wird euch fragen, was ihr gerade im Büro gemacht habt. Sagt ihm, dass ihr lediglich eure Schulden bei Dunning begleichen wolltet. Aufgeschreckt möchte er wissen, ob ihr mit dem Hotelinhaber über ihn geredet habt. Versichert Louis, dass ihr es nicht tatet. Auch ist es jetzt an der Zeit, ihm die Wahrheit über eure Vergangenheit zu erzählen und nachdem Hyde den Namen Nile erwähnt hatte, erweckt der Hotelboy den Anschein, dass er diese Person kennt. Doch bevor ihr ihn gründlich über Nile ausfragen könnt, werdet ihr von Rosa unterbrochen. Diese schickt Louis wieder an die Arbeit und fragt euch, ob ihr ihn schon vor eurem Hotelaufenthalt kanntet. Antwortet in diesem Fall ehrlich und erzählt ihr, dass ihr früher miteinander Kontakt hattet. Aber auf die Frage hin, ob er Dreck am Stecken hätte, müsst ihr die Variante mit dem Pizzajungen nehmen. Danach könnt ihr sie mit Fragen löchern, welche euch im Laufe eures Büroaufenthalts gekommen sind, aber außer, dass sie euch erzählt, sie habe am 30. Juni Geburtstag und Dunning am 8. Oktober, werdet ihr keine weiteren Fakten erfahren.

Beendet danach das Gespräch mit ihr und begebt euch in euer Zimmer. Benutzt dort das Telefon, um Rachel anzurufen. Sie sagt, dass Ed mit euch reden möchte. Dieser klärt euch teilweiße über die Geschichte mit Louis auf und erzählt Hyde, dass Nile hinter diesem her ist. Nach der kurzen Konversation beschließt Kyle, den Hotelboy aufzusuchen, um alle Unklarheiten aus der Welt zu schaffen.

Auf den Weg in die untere Etage lauft ihr Dunning über den Weg. Fragt ihn NICHT über Jenny oder den 5. Dezember aus, denn dann kriegt er heraus, dass ihr in seinem Büro wart und schmeißt auch aus dem Hotel. Informiert euch lediglich über den Aufenthaltsort von Louis. Entweder in der Küche oder in seinem Raum ist dieser vorzufinden, danach lässt verlässt Dunning den Raum. Macht euch auf den Weg in die Küche, dort trefft ihr Rosa. Sie erzählt euch, dass Louis in seinem Raum verweilt. Verlasst danach also die Küche und begebt euch zu diesem Zimmer.

Im Raum von Louis
Nachdem ihr an der weißen, leicht verdreckten Zimmertür von Louis angeklopft habt, könnt ihr den Raum betreten. Der Hotelboy begrüßt euch und ihr könnt ihn über Nile ausfragen, aber anfangs möchte er euch nichts erzählen. Ihr sagt ihm, dass diese laut der LAPD hinter ihm her sind und dass ihr über die Geschichte mit Danny bescheid wisst. Hyde erinnert sich an das gestohlene Geld und fragt Louis, ob er es gestohlen hatte. Versichert ihm aber, dass ihr nicht denkt, dass er dies gemacht hat. Danach könnt ihr ihn fragen, ob er weiß, wer Danny umgebracht hat. Aber auch hier ist es wichtig, dass man Louie erzählt, man sei sich sicher, dass er es nicht getan hat. Ihr erfahrt mehr über Louis und Danny, dass diese beiden ehemalige Partner waren, aus den ganzen schwarzen Geschäften aussteigen und mit viel Geld ihr Leben an einem anderen Ort neu beginnen wollten. Alles hing von diesem einem letzten Job ab, bei welchen Danny ein Engelsbild klauen wollte. Doch sein Kumpel wurde bei dem Manöver von einem Mann namens J getötet und Louis hatte das alles beobachtet. Nach einer langen Konversation stellt sich heraus, dass die besagte Person "J" kein geringerer ist, als Bradley, der damals Undercover bei Nile gearbeitet hatte. Schlussendlich bietet Louis Hyde an, ab jetzt im Team zu arbeiten. Er sagt, dass der darüber nachdenken wird und verlässt den Raum.

Ende des 2. Kapitels:
Kyle wird noch einige Sachen Revue passieren lassen und nach und nach stellt er Fragen, hier sind die Antworten die ihr in der richtigen Reihenfolge geben müsst, bevor das 3. Kapitel beginnt. a) Mila, b) Vor 10 Jahren, c) Eine rote Schachtel, d) Nile ist hinter ihm her, e) Danny.


Kapitel 3 - 28. Dezember 1979 - 18:00 - 19:00 Uhr

Wenn der Hunger ruft!
Wieder im Zimmer läutet nach einer kurzen Zeit das Telefon. Die neugierige Rachel will wissen, wer Bradley ist und Kyle verweigert die Aussage. Er lässt ausrichten, dass Ed ihn anpiepen soll, wenn er wieder da ist. Das Gespräch ist beendet und es geht ab in Richtung Erdgeschoss, denn Hydes Magen knurrt gewaltig. Ab zum Restaurant und vor dem Eingang stehen Melissa und ihr Vater, die sich gerade streiten. Unterbrecht den Zoff und Melissa rennt nach oben auf ihr Zimmer. Ihr Vater stellt sich doch noch mal vor. Er heißt Kevin Woodward und ist Chirurg. Als Klye sich vorstellt, meint Kevin den Namen schon mal gehört zu haben. Wenn er nachhakt, was Melissa gesagt hat, sagt er ihm einfach nichts Besonderes. Hakt nochmals nach wegen der Namensgeschichte und Kevin glaubt, dass ein Patient einen ähnlichen Namen hatte. Hinter der Tür wartet Louie darauf, euch in Empfang zu nehmen. Hyde wird ein wenig über die Infos von Kevin sinnieren und dann mit Louie sprechen. Louie arbeitet hier überall, als Hotelboy, Restaurantannahme, in der Bar und als Putzmädchen. Ihr unterhaltet euch ein wenig über die Zimmer und es kommt zur Sprache, dass Dunning einen Raum schon mehr als 6 Monate nicht vermietet hat. Hakt an dieser Stelle nach und ihr bringt in Erfahrung, dass Zimmer 217, 218 und 220 nicht genutzt werden. Vermerkt euch die Zimmernummer 217 im Notizblock, da hier der Namensvetter genächtigt hat. Kyle vermutet, dass Bradley hier war und fragt bei Louie nach, ob er die Türe vom Zimmer öffnen könne? Er meint, dass es etwas dauern kann, bis er den Schlüssel findet, aber in Sachen entwenden hat er Übung. Auf dem Podium klebt erneut ein Sticker mit den sieben magischen Zahlen.

Iris, und nichts als Ärger
Geht in Richtung Restaurant und vor der Tür wartet Iris auf euch. Sie regt sich über die schlechte Erziehung von Melissa auf und beschwert sich, dass das Mädchen sie mit einer Puppe beworfen hat. Hakt einfach weiter nach und irgendwann regt sich Iris noch mehr auf und verschwindet einfach. Was für eine Furie&

Und heute zu Gast: Ein Schriftsteller
Der Hunger lockt euch in das Restaurant und hier sollte man am ersten Tisch eine vergessene Puppe auffinden. Also rein damit ins Inventar, da Melissa dieses Spielzeug sicher verzweifelt sucht. Geht zum Tisch in der Mitte des Restaurants und setzt euch. Rosa kommt unverzüglich mit dem Essen nach Wunsch, einem Saftigen Steak mit Bratkartoffeln und Ei hereinspaziert und es geht ran an den Speck. Es folgt nach dem Hauptgang, die süße Nachspeise und dann kommt Kyle mit Martin Summer ins Gespräch, der zufällig gerade hereinspaziert. Er spricht Hyde nochmals auf das Päckchen an, denn er vermisst einen Gegenstand. Ein Lesezeichen im Engelformat. Hakt überall nach und fragt was es sich mit dem Notizbock und Co. auf sich hatte. Nachdem Summer verschwindet, kommt Rosa vorbeigelaufen und kommt mit Hyde ins Gespräch. Sie meint, dass sie Martin von irgendwo her kennt. Erzählt ihr, dass er Schriftsteller ist und es stellt sich heraus, dass sie Fan von Martins Werken ist. Ihr kommt auf das erste Buch von ihm zu sprechen, das Geheime Wort, jener Phrase, die auch auf dem Notizblock stand. Hakt auch hier gründlich nach und geht dann in Richtung Klavier. Anschauen, drehen und den 5., der sieben geheimen Stickerzahlen notieren.

18:20 Uhr - Ein wahrer Gentleman
Verlasst das Restaurant, geht zum Eingang und ihr werdet Mila und Louie sehen. Die zwei unterhalten sich, bzw. Louie übernimmt das Reden. Kommt Kyle in die Nähe lauscht er noch ein wenig und dann verabschiedet sich Mila. Die Uhrzeit wechselt auf 18:20 Uhr. Geht durch die Türe und Mila steht am Ende des Flurs und schaut auf ein Gemälde. Doch bevor Kyle ein Gespräch anfangen kann, kommt Rosa und nimmt Mila auf ihr Zimmer. Auf dem Rückweg zum eigenen Hotelzimmer kommt Helen die Treppe hinunter. Sie bittet Hyde um einen Gefallen, den ein wahrer Gentleman natürlich annimmt. Kyle soll Helen zum Restaurant begleiten und als Dank wird er auf einen Gratisdrink eingeladen. Wer kann bei einem guten Whiskey denn Nein sagen?Auf dem Rückweg hält euch Louie an und drückt Kyle einen Stift in die Hand. Er denkt, der Stift gehört Kyle, doch es ist eine Gravur, die auf den Besitzer hinweist. Leider ist diese schon so abgenutzt, dass man nichts erkennen kann. Doch der wahre Ermittlerprofi weiß was zu tun ist. Raus aus der Tür und vor dem Eingang zum Restaurant ist eine Tafel. Anschauen in der rechten Ecke liegt Kreide. Kreide plus Stift = Die Lösung des Problems. Reibt ein weinig Kreide auf den Stift und klopft sie langsam herunter, Pusten ist in dieser Situation falsch, da die Kreide sofort weg wäre. So kann man die Gravur erkennen, die folgende Phrase zeigt: For Alan, in love. Geht zurück und drückt Louie den Stift in die Hand damit er den Besitzer finden kann.

Eine verlorene Puppe such ihre Mami
Zeit Melissas Puppe zurück zu bringen. Oben am Zimmer 219 angekommen, sagt die kleine Dame, dass ihr Daddy nicht da ist. Holt die Puppe aus dem Inventar und gebt sie ihr zurück. Sie ist dankbar und nun gilt es ein wenig zu schnüffeln. Fragt, wo Daddy denn steckt. Wenn Kyle wieder gehen möchte, fragt sie ob, er mit ihr spielen könnte und solange bis ihr Vater kommt, da bleibt. Drinnen angekommen möchte Melissa mit einem Puzzle spielen. Geht an den Tisch und löst wie schon auf der Treppe das Puzzle. Hat man es zusammengesetzt kann man sich ein wenig mit der Kleinen unterhalten. Sie wird ein wenig traurig und Hyde erinnert sich an die Striche auf der Rückseite des Puzzles. Nun muss das Puzzle umgedreht werden, sprich einfach den Nintendo DS zuklappen und aufklappen und schon lieg es auf dem Kopf und man kann den Abschiedsgruß von Melissas Mama lesen. Während ihr euch über die Mutter unterhaltet, kommt Daddy zurück. Nach einer kurzen Unterhaltung bittet er Kyle zu gehen. Ein minderer Streit entbrennt und man sollte den Ton ruhig halten, damit Melissa nicht alles abkriegt. Geht raus und die Zeit ändert sich auf 18:40 Uhr.

Ein Buchzeichen auf Abwegen
Jetzt endlich auf dem Weg zurück ins eigene Zimmer erinnert sich Kyle an das Buchzeichen. Als rein ins Zimmer ran an die Kiste und ein neues Minispiel wartet darauf bewältigt zu werden. Die Kiste in der Hand, kann diese nun um 360° gedreht und kräftig durchgeklopft werden. Also auf die Rückseite gedreht und ein wenig klopfen. Immer wieder drehen und wenn die Prozedur Erfolg zeigt, schaut man auf die Innenseite und findet das Buchzeichen unter dem Boden versteckt. Langsam rausziehen und hin zu unserem Schriftsteller Summer. Dieser wohnt bekanntlich in Zimmer Nummer 211 und er freut sich über die Fundsache. Er erzählt, dass das Bild des Engels auf dem Buchzeichen von Osterzone gemalt wurde. Nach einem kurzen Gespräch bekommt man noch ein paar Infos und geht.

Mr. Hyde als Elektriker und Retter in der Not
Wieder auf dem Weg ins eigene Zimmer merkt man, dass aus dem eigentlich leeren Zimmer 218 Geräusche kommen. Hingerannt, angeklopft und jemand wimmert hinter der Türe. Es ist Melissa, die sich eingesperrt hat. Das Problem an der Geschichte ist, dass Zimmer 218 ohne Strom ist und die kleine Dame im dunklen Raum ganz panisch wird! Geht nach unten und fragt Louie nach Hilfe. Er sagt, dass ihr zum Schalterraum gehen sollt, denn er hat vergessen das Zimmer abzuschießen und vermutet, dass Dunning ihn feuern würde, wenn dieser Fehler auffliegt. Gemeinsam lauft ihr zum Schaltraum, der gegenüber von Louies Zimmer ist und ein neues Minispiel wartet auf Hyde. Es gilt am Schaltschrank beide Schalter umzulegen - gleichzeitig. Auf die Plätze, fertig, .. los! Erst den einen, festhalten, dann den anderen Schalter umgelegt und es werde Licht! Geht wieder nach oben und redet mit Melissa. Es steht nur noch die verschlossene Tür im Wege, also raus mit dem Klingeldraht und die Tür aufgebrochen. Das Koffer-Minispiel wartet nun darauf mit vier Teilen gelöst zu werden. Rastet alle vier Schließteile ein und die Tür geht auf. Es steht ein langes Gespräch mit Melissa bevor. Tröstet sie und sagt, dass ihr Vater es nicht so meint, nur aus Verzweiflung lügt, etc. Sie erzählt, dass ihr Vater zum Hotel Dusk gefahren ist, weil sie nach ihrer Mutter suchen. Sie erzählt, dass ihre Eltern sich immer gestritten haben und die Mutter eines Tages abgehauen ist. Einfach der Konversation folgen und Melissa wird das Zimmer verlassen. Geht auch nach draußen und redet mit Kevin. Er wird sich für die Rettungsaktion bedanken und sagen, dass er auf dem Dach war. Danach geht er wieder ins Zimmer. Also rauf aufs Dach und dort wartet Iris auf ein Gespräch. Sagt, dass ihr nur zum Luftschnappen oben seid und fragt ob sie allein war. Danach wird die launische Dame wieder pampig von Dannen ziehen.

Ende des 3. Kapitels
Kyle wird noch einige Sachen Révue passieren lassen und nach und nach stellt er Fragen, hier sind die Antworten die ihr in der richtigen Reihenfolge geben müsst, bevor das 4. Kapitel beginnt. a) Melissa, b) Lesezeichen, c) Osterzone, d) Zimmer 218, e) Auf dem Dach.

Kapitel 4 - 28. Dezember 1979 - 19:00 - 20:00 Uhr

Louie als Freund und Helfer
Hyde entschließt, einige weitere Untersuchungen zum Engelsgemälde zu starten. Doch zunächst geht es runter vom Dach und rein ins Zimmer 215. Rachel wartet auf einen Anruf, also ran an den Feind. Kyle fragt bei Rachel nach, ob sie Informationen zu Osterzone einholen könnte. Nach dem Telefonat klopft es an der Tür und Louie kommt rein. Er hat den Schlüssel für Zimmer 217 parat und warnt Kyle, dass wenn Dunning oder Rosa davon Wind bekommen, er hochkantig fliegt. Zudem drückt er Kyle den Stift vom vorherigen Kapitel in die Hand, da er den Besitzer nicht ausfindig machen konnte und Dunning auch keinen Alan kennt. Auf dem Weg zum Zimmer 217 steht Jeff auf dem Flur. Rede mit ihm und er wird nach einem kurzen Wortwechsel wieder in sein Zimmer gehen. Ab zum Zimmer 217 und den Schlüssel nutzen. In der hinteren Ecke neben dem Bett steht ein Gemälde auf dem Boden. Untersucht dies und nehmt das kleine Foto in der rechten Ecke. Geht zum Fernseher und untersucht diese Stelle. Die obere Schublade der Garderobe beinhaltet ein Feuerzeug. Es gehört Bradley. Es scheint so, als ob Bradley hier genächtigt hat. Also raus aus dem Zimmer. Während die Tür aufgeht, hört man eine andere Schließen. Es muss jemand im Flur gewesen sein.

Geld regiert die Welt
Lauft nun zu eurem Zimmer und man bemerkt, dass die Tür offen steht. Es muss wohl jemand eingebrochen sein. Nichts wie hinterher! Drinnen angekommen bemerkt Hyde, dass der Boden nass ist. Geht ins Bad und untersucht die Toilette. Man kann via Stylus versuchen zu spülen, doch das WC ist defekt. Hebt den Deckel des Spülkasten ab und Hyde wird merken, dass etwas darin steckt. Es ist ein Bündel Geldnoten. Das Telefon klingelt. Rachel ist dran. Hyde erzählt vom Geld und Rachel weist ihn darauf hin, nichts dummes zu tun. Sie hat zudem mit einer Freundin telefoniert, die noch einige Infos über Osterzone in Erfahrung bringen möchte.

Geht die Treppe hinunter und zur Rezeption. Jeff steht hier und ist verärgert. Auch nach einem kurzen Gespräch gibt er keine Auskunft. Wieder nach oben, steht Rosa vor dem Zimmer von Summer und möchte ein Autogramm, da sie keine Zeit hat teilt sie Kyle diese Aufgabe zu und verschwindet. Zuvor gibt sie ihm noch einen aktuellen Roman, damit das Autogramm auch einen warmen Platz findet. Es ist: Das geheime Wort. Die Zeit wechselt auf 19:20 Uhr.

Dunning der Hoteldetektiv
Wieder zurück zur Rezeption steht Jeff da und erzählt Dunning, dass etwas gestohlen wurde! Dunning beruhigt Jeff und sagt, dass es sich darum kümmern wird. Er soll erstmal nach oben gehen und seine Sachen prüfen. Redet mit Dunning und im Gespräch kommt Summers vorbei und holt sich die Tageszeitung. Fragt Dunning warum Jeff so verärgert war und man wird in Erfahrung bringen, dass ihm etwas gestohlen wurde als er im Restaurant war. Er erzählt aber nichts, da er Hyde verdächtigt. Nach der Frage, ob er den Fall selbst lösen möchte, antwortet er, dass er die Polizei holen muss und seine Klappe ab sofort hält. Hinweis: Diese Unterhaltung ist der einzige Moment im Spiel, zu dem man Kleingeld für den Automaten bekommt, also zeigt ihm ein paar Dollarscheine und er wechselt diese. Zeigt ihm nicht das Geldbündel aus dem Klo, sonst schmeißt er euch aus dem Hotel!

Nahe des Tischs neben der Rezeption steht Summer. Wenn man das Gespräch mit Mr. Smith erledigt hat, kann man sich zu Summer wenden und mit ihm reden. Summer fühlt sich geehrt ein Autogramm geben zu müssen, aber möchte sich mit Kyle auf seinem Zimmer treffen und geht. Zeit ein wenig Zeitung zu lesen. Lest alle drei Artikel. Von Larry Damon, dem $20.000 gestohlen wurden. Der Kunstgalerie und einer Suchanzeige für Alan Parker. Alles sehr merkwürdig&

Halte den Dieb!
Nachdem man gemütlich in der Zeitung geschmökert hat geht es rauf auf die 1. Etage. Die Zeit stellt sich um auf 19:40 Uhr. Leider steht die mollige Rosa im Weg und Putzt den Flur. Kein Durchkommen. Doch nach einem kurzen Gespräch merkt ihr, dass scheinbar auch Summer die zweite Treppe genutzt hat und spontan ist der Durchgang rechts im Lobbyvorraum geöffnet. Nach dem Gespräch wandert ihr also durch die linke Tür neben dem Süßigkeitenautomaten und geht dann die Treppe hinauf. Oben angekommen steht Dunning im Flur und kommt aus der Abstellkammer. Er hat gerade die Räume durchsucht und stellt fest, dass Werkzeuge aus dem Kasten fehlen. Der Dieb hat zudem im Büro Objekte geklaut und nun muss man sich auch noch um einen verrückten Gast kümmern, der alle Räume durchsuchen lassen möchte. Hakt nach, ob Dunning Jeff meint und so kommt ihr darauf, dass ihm Geld gestohlen wurde. Kyle wird noch mal nachfragen, ob Dunning mehr weiß zum Gast mit dem gleichen Namen. Doch hier gibts keine neuen Infos. Aber eins weiß man nun, die geliehenen Objekte aus der Werkzeugkiste müssen schleunigst zurück!

Ein mysteriöser Stift findet seinen Herrn
Zurück zum eigentlichen Geschehen, wir wollen doch ein Autogramm. Knopft an die Tür von Summers und er lässt Kyle hinein. Kurzerhand fragt man ihn, ob er es eigentlich mag Autogramme zu geben. Fragt ihn warum Dinge sich niemals ändern. Er Antwortet, dass es sein normaler Tagesablauf ist und er deswegen in diese Absteige gekommen ist. Redet nochmals mit ihm und zeigt ihm Rosas Roman. Er meint er hätte seinen Füller verloren und Oh, Wunder! diesen hat Kyle dabei. Also rausgerückt und nachgefragt, wird eigentlich Alan ist. Summers meint, dass er diesen Namen eigentlich als Pseudonym verwendet und eigentlich Alan Parker heißt. Hakt nach wo er den Stift fallen lassen hat und korrigiert ihr, dass es nicht in der Lobby sondern im Restaurant war. Hier ist etwas faul und Summer oder Parker hat was zu verbergen. Zumindest reicht ihr ihm erneut das Buch und er gibt das Autogramm. Schaut auf das Notizbuch auf dem Tisch, sobald Summer austreten geht. Summer wird fragen, was sich Hyde angeschaut hat und dieser sagt nichts und verlässt den Raum.

Ein Ex-Bulle auf Abwegen
Versucht die Treppe ins Erdgeschoss zu nehmen und Iris wird Kyle aufhalten. Sie sagt ihm, dass Dunning verrückt geworden ist und ihre Taschen durchstöbert hat. Damit Hyde nicht aus dem Hotel geschmissen wird, muss er nun die Werkzeuge zurück in den Kasten legen, danach ins Zimmer 215 gehen und die Notiz, die rote Schatulle, das Geldbündel sowie den Zimmerschlüssel für Zimmer 217 im Koffer verstauen. Versäumt man dies, heißt es Game Over beim Treppenabstieg.

Stellt Summer - Wenn es im Sommer regnet
Geht nun in die Küche und bringt Rosa das Autogramm. Sie wird sich tierisch freuen, da sie Autogrammsammler ist und dies ihr 50. Exemplar ist. Sie ärgert Kyle und meint das Autogramm ist kein Original und weist später darauf hin, dass sie die Handschrift unter 1.000 anderen erkennen würde. Das geschwungene er von Summer ist sein Markenzeichen. Zudem meint sie, dass Summer kein Pseudonym ist, sondern der echte Name. Der Name auf dem Stift ist also eine Lüge? Zeit Summers, Parker oder wie auch immer er heißt einige Fragen zu stellen. Oben angekommen stellt ihr ihn zur Rede. Folgt dem automatischen Verlauf des Gesprächs und nach einer Weile kommt er auf den Gedanken, dass Hyde keine Beweise hat. Klever wie er ist, holt er sich ein Autogramm und vergleich dieses mit der Unterschrift auf dem Notizbuch, dem eigentlichen Original des Romans. Umkringelt bei beiden Unterschriften das er von Parker und das Rätsel ist gelöst. Er wird immer nervöser und packt endlich mit seiner tragischen Lebensgeschichte aus. Macht euch einen Kaffee, denn diese Konservation kann dauern&

Ende des 4. Kapitels
Wie immer wird Kyle noch einige Sachen Révue passieren lassen und nach und nach stellt er Fragen, hier sind die Antworten die ihr in der richtigen Reihenfolge geben müsst, bevor das 5. Kapitel beginnt. a) Foto, b) Autogramm, c) Füller, d) Summers echter Name, e) Plagiat.


Kapitel 5 – 28. Dezember 1979 – 20:00-21:00 Uhr

Jeff, Jeff, Jeff&
Sobald man sich bewegt, klingelt auch schon wieder das Telefon und diesmal hat Rachel richtig viel zu erzählen und einige Infos zu Osterzone parat. Das wertvollste Bild seiner gesamten Werke ist das Engelsbild und es wurde aus einem Museum gestohlen, vor etwa drei Jahren. Kyle erzählt Rachel von Bradley und hängt dann auf. Danach möchte er mit Rosa sprechen.Lauft nach unten und Jeff wird aus der Tür herauskommen. Haut das gelbe Ausrufezeichen an und fragt was los ist. Was genau? ist die Frage die ihr stellen sollt, wenn er erzählt, dass etwas gestohlen wurde. Er wird nichts erzählen und Smith kommt, Jeff hingegen wird launisch von Dannen ziehen. Dunning möchte die Polizei nicht anrufen und sagt, er gibt der ganzen Geschichte noch eine Stunde Zeit.

Das Gespräch mit einer Stummen und der Puppendoktor
Erinnert ihr euch, dass Rosa gesagt hat, sie möchte sich um 20:00 Uhr vor ihrem Zimmer treffen? Also nehmt den Pfad zur zweiten Treppe und geht vorbei nach links zu ihrem Zimmer. Sie erzählt das Mila erkältet ist und sie Medizin holen möchte, demnach ist nun Kyle der Babysitter. Die Zeit stellt sich auf 20:20 Uhr. Also rein ins Zimmer und Mila liegt auf der Couch und schläft. Weckt die junge Frau und Fangt ein Gespräch mit ihr an. Eher ein Monolog und die Infos die man möchte, lässt man sich ins Notizbuch schreiben. Man erfährt, dass ihr Vater ihr das Armband geschenkt hat und er Robert Evans heißt. Nach diesen Infos kommt Rosa zurück und Dunning wartet beim Rausgehen im Flur. Er hält Kyle für sehr verdächtig, da er hier so schnüffelnd herumrennt.Geht zurück in Zimmer 215 und nach einer Weile klopft Melissa an die Tür. Ihre Puppe ist kaputt und Summers meinte, dass Kyle sie reparieren könnte. Also was tut man nicht alles und holt die Handnähmaschine aus dem Karton und fängt an zu nähen. Folgt einfach den roten Strichen auf der Puppe und dieses Minispiel ist geschafft. Melissa wird nachfragen, ob Kyle und Jeff freunde sind, da Jeff vor Kurzem noch in seinem Zimmer war. Melissa geht und die Zeit stellt sich auf 20:40.

Schmutzige Wäsche und ein Geheimnis
Was hat Jeff in Zimmer 215 getan und viel besser, warum war er da als Kyle unterwegs war? Alles sehr verdächtig. Also mit dem Jungen muss noch ein Hühnchen gerupft werden. Schnappt euch das Geldbündel aus dem Koffer. Klopft an seine Tür und er ist nicht da. Geht nach unten Richtung Louies Zimmer. Von dort in die Wäschekammer und untersucht den Wäschewagen. Räumt alles leer und klickt danach auf die Innenrückseite des Wagens. Siehe da, eine Pistole kommt zum Vorschein! Als ihr die Pistole aufnehmt kommt Louie in den Raum und ihr erzählt ihm von dem Geld, Jeff und der Knarre. Ihr entschließt euch Jeff eine Falle zu stellen und Louie soll ihn ablenken, während Kyle Zimmer 213 näher untersucht. Der Plan soll in 5 Minuten beginnen und Kyle soll sich im Zimmer 217 verstecken.

Wenn aus Engeln, Bengel werden
Im Zimmer 217 angekommen geht es bald los und man hört Louie erzählen, dass er das Geld gefunden habe. Jeff folgt ihm und es ist Zeit den Raum zu wechseln. Also raus aus 217 und rein in 213. Untersucht die rechte Ecke des Zimmers, findet im Rucksack den Ersatzschlüssel zu Zimmer 215 und an der Garderobe hängt ein Mantel mit dem Studentenausweis von Jeff Damon! Hmm, komisch, dass der Junge einen Falschen Namen vorgibt. Und hieß der reiche Kerl aus der Zeitung nicht Damon, dem das Geld gestohlen wurde? Wir brauchen mehr Beweise, doch Jeff stürmt zur Türe rein. Man kann nun ein paar heftige Worte wechseln, aber ohne die Zeitung, wird man ihn nicht stellen können. Also redet zunächst mit ihm und wenn es nicht weitergeht, geht die Treppe hinab und holt die Zeitung. Es ist nun an der Zeit alle Beweise auf den Tisch zu legen und Jeff bloßzustellen. Zeigt ihm nach und nach die Zeitung, den Studentenausweis, die Pistole, etc. Er knickt ein und gesteht seine tragische Geschichte. Ihr gebt ihm noch ne Chance und werft Geld und Pistole, sowie den restlichen Kram auf den Boden und sagt er soll zurück zu Papi gehen. Danach verlässt Kyle das Zimmer.

Ende des 5. Kapitels
Kyle wird noch einige Sachen Révue passieren lassen und nach und nach stellt er Fragen. Hier sind die Antworten die ihr in der richtigen Reihenfolge geben müsst, bevor das 6. Kapitel beginnt. a) Hat Dunning was gesagt?, b) Robert Evans, c) eine Pistole, d) Studentenausweis, e) Anwalt.


Kapitel 6 - 28. Dezember 1979 - 21:00 - 22:00 Uhr

Der Griff zu den Sternen - Ab zur Bar
Zum Anfang des Kapitels erinnert sich Hyde daran, dass die Bar geöffnet ist. Schon traditionsgemäß ruft Rachel an, bevor Kyle noch einen Schritt vor die Tür setzten kann. Unglaublich aber wahr, Ed ist endlich mal im Büro und hat zudem noch etwas zu erzählen. Er erwähnt, dass man eventuell die Objekte, die man entwendet hat, dem Klienten persönlich übergeben muss. Hyde hängt auf und denkt mal wieder an Bradley.Verlasst den Raum und geht nach unten in Richtung Restaurant, biegt vorher zur Tür zur Bar ab. Drinnen angekommen wird Louie schon auf die Gäste warten und Hyde in Empfang nehmen. Nach einer Unterhaltung über Drinks, Streichhölzer und der Jukebox redet man noch über den mysteriösen Gast mit Hydes Namen. Er hat ein wenig recherchiert und behauptet, dass er und Rosa an dem Tag nicht im Hotel waren. Hyde wird einen Trinken und nach kurzem Nachfragen zur Jukebox und den Streichhölzern erscheint unsere Piratenlady Hellen. Sie wird sich einen Gimlet bestellten und sich in die Ecke der Bar stellen. Geht zu ihr hin, aber bevor ihr ein Gespräch beginnt, schaut auf die Seite, denn dort werdet ihr zwei Streichholzrätsel auf dem Tisch finden. Löst diese zunächst, wer Schwierigkeiten dabei haben sollte, dem seien diese Grafiken ans Herz gelegt. Redet nun mit Helen und sie lädt Hyde auf den versprochenen Drink ein. Nach einem kurzen Gespräch hat sie Trick für euch parat. Das Münzrätsel verläuft dabei genauso wie das Entnehmen der Streichhölzer, ihr bekommt eine Aufgabenstellung, welche mit ein wenig logischem Nachdenken gelöst werden kann. Man muss lediglich die oberste Münze aufheben und auf das untere T-Stück in der Mitte legen. Auch hier gibt es ein beschreibendes Bild, sollten Probleme auftreten. Danach wird Helen noch mehr zu ihrer Vergangenheit erzählen, wie dass sie nicht zum Ersten Mal in diesem Hotel ist. Vor 20 und 10 Jahren begab sie sich ebenfalls ins Hotel Dusk. Zudem erzählt sie mehr über ihre Familie, dem Wunschraum und das sie eine Zauberin in Las Vegas war. Louie unterbricht das Gespräch und bietet Hyde den Drink an. Danach möchte Helen gehen und fragt Louie ob er sie nach oben begleiten könne. Von nun an ist Kyle Barsitter& Schaut euch das Whiskeyglas oder die Whiskeyflasche an und Iris kommt herein. Schau an, sie möchte einen Drink mit Kyle schlürfen, dieser lehnt aber dankend ab. Die Uhrzeit stellt sich auf 21:20 Uhr. Noch ein Blick später auf die Flasche und Summers kommt zu Türe herein. Nach einer kurzen Konversation verschwindet Iris wieder und Summers legt offen, wie schlecht sein Kombinierungssinn wirklich ist. Nach dem Gespräch frag man ihn, ob er Iris kennt. Er kann sich nicht erinnern und Louie kommt zurück. Bevor ihr die Bar verlasst, schaut noch die Jukebox an, denn hier befindet sich einer der sieben magischen Aufkleber.

Die Vergangenheit des Hotels
Lauft nun den Flur hinunter und Rosa wird Hyde aufhalten. Sie putzt noch immer und erzählt ein wenig darüber, wie gut Louie in der Bar arbeitet. Stellt ihr einige Fragen und sie wird euch ein wenig zur Geschichte des Hotels erzählen. Sie veralbert Kyle mit der Story, um das vermisste Kind und meint, wenn er mehr Infos benötige, solle er zu Dunning laufen. Dieser ist derzeit im Restaurant und schaut sich die Bilder hinter dem Klavier an. Erneut beginnt ein Gespräch zur Vergangenheit des Hotels und man fragt nach, ob die Einrichtung jemals einen anderen Namen hatte. Dunning wollte den Namen ändern, als er das Hotel Dusk übernommen hatte, doch er meinte, dass das neue Schild vor der Tür zu viel gekostet hätte. Fragt nach, wann er den Schuppen gekauft, was er sich eben angeschaut hat und wie er zum Hotelmanagement gekommen ist. Nach vielen, vielen Infos zieht er ab und Kyle wandert zurück zu Rosa.

Kyle als Botenjunge
Rosa wird sich freuen, dass Kyle wieder da ist und er fragt neugierig nach warum. Man soll Botenjunge spielen und wird mit einem kostenlosen Frühstück gelockt. Ihr sollt das Objekt der Begierde zu Helen bringen, bevor ihr noch ein paar weiteren Fragen unterzogen werdet. Insgesamt gibt es drei Weinflaschen, die zur Auswahl stehen und man muss herausfinden, welches Etikett für Helen ist. Lauft in das Restaurant und schaut euch die Weinflasche auf der linken Seite an. Es ist eine Flasche Rosé. Geht nach oben und klopft na die Tür 216 und fragt nach, welchen Wein Iris getrunken hat. Es scheint so als wäre es der Rosé gewesen. Geht zu Summers Zimmer und fragt auch hier nach. Er hatte einen Chardonnay. Lauft zurück in Kyles Zimmer und holt das letzte Objekt aus Eds Kiste. Nutzt das Gerät, um das Etikett der Weinflasche zu entfernen. Geht in die Küche und nehmt die Flasche auf dem hinteren Tisch. Es ist sinnvoll hier abzuspeichern, da an dieser Stelle sich leicht Fehler einschleichen können. Man wird wissen, dass es sich um die richtige Flasche handelt, wenn Hyde dies selbst glaubt. Nutzt das Aufkleberentferner auf der Flasche und ein Minispiel wird beginnen. Wenn man nicht vorsichtig ist, geht es kaputt, also laaaaangsam. Danach geht es mit dem Etikett rauf zum Zimmer 212.

Wer zum Teufel ist Helen?
Helen lädt euch in das Zimmer ein. Fragt sie zur ihrer Vergangenheit aus, nachdem ihr der alten Dame das Etikett überreicht habt. Nach dem Gespräch fragt Hyde nach, mit wem sie den Wein geteilt hat. Nach und nach bekommt man mehr Infos zu ihrer Vergangenheit raus. Sie teilte den Wein mit einem Mann der vor 10 Jahren im Hotel war. Hakt immer weiter nach, denn diese Person bedeutet Helen sehr viel. Es ist ihr Sohn und dieser Mann heißt Alan Parker! Verlasst den Raum und sagt Helen, dass ihr gleich wieder da sein werdet. Geht zu Summers Zimmer und holt den Füller von ihm. Geht zurück zu Helen und zeigt ihr den Stift. Es entfaltet sich die tragische Geschichte und Kyle darf wieder zuhören&

Ende des 6. Kapitels.
Kyle wird noch einige Sachen Révue passieren lassen und nach und nach stellt er Fragen. Hier sind die Antworten die ihr in der richtigen Reihenfolge geben müsst, bevor das 7. Kapitel beginnt. a)Helen, b) Fünf Jahre her, c) Rotwein , d)Alan, e) Zauberin.

Kapitel 7 - 28. Dezember 1979 - 22:00 - 23:00 Uhr

Zurück an der Bar
Hyde meint das der Aufenthalt in der Bar gar nicht so schlecht war und ein weiter Drink nicht schaden kann. Also zurück zur Bar. Wenn man zuvor noch die sieben magischen Sticker gesammelt, das Kleingeld in der Tasche hat kann man nun mit dem Code zum Gerät gehen und Pinky Rabbit aus dem Automaten ziehen. Hey und Rachel nervt mal nicht am Telefon. Bei Louie angekommen fragt er was man gerne trinken möchte und ein kleines Tête-à-tête beginnt. Louie erzählt er würde gerne selbst eine Bar betreiben, etc. Nach einer Zeit sagt er noch, dass er hier an dieser Stelle um 23:00 Uhr Bowlen möchte. Hier Bowlen, na dann& Nach einer Weile kommt Summers in die Bar, also nicht wie hin und mit ihm reden. Erzählt ihm von Alan und ihm kommt im weiteren Gespräch der Gedanke, dass Iris aussähe wie Cecily Lee. Also auch hier wird nachgehakt. Summers wird noch ein wenig bleiben und den Drink leeren.

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum&

Ab nach draußen und Melissa steht auf dem Flur. Was macht das junge Mädchen um diese Uhrzeit hier? Redet mit ihr und sie erzählt eine Geschichte über ihr misslungenes Weihnachtsfest ohne Geschenke und Baum. Melissa geht und die Uhrzeit springt auf 22:20 Uhr. Je nachdem ob man Pinky Rabbit hatte oder nicht, wird Melissa später diesen rosa Plüschhasen als Geschenk bekommen. Auf dem Weg zur Treppe hält euch Rosa an. Sie putzt noch immer und fragt nach warum Melissa so traurig aussah. Kyle erzählt die Geschichte über den nichtvorhandenen Weihnachtsbaum und die fehlenden Geschenke. Rosa erzählt euch, dass in der Abstellkammer ein künstlicher Weihnachtsbaum rum stehen müsste. Also nichts wie hin an Rosa Zimmer vorbei und ab zum Lagerraum. Die Kisten angeschaut im Minispiel diese beiseite geschoben und Melissa wird hereinstürmen. Zusammen soll der Baum geschmückt werden und ein weiteres Minispiel wartet auf die erfolgreiche Absolvierung. Schaut einfach auf die Farben des Christbaumschmucks, denn dieser muss zum jeweiligen Haken passen. Am Schluss noch den Stern drauf, fertig! Melissa ist überglücklich und Mila kommt in den Raum, danach sogar Louie und in der kleinen Abstellkammer steppt der Weihnachts-Bär. Rede mit Melissa, die mitten im Gespräch einpennt und Louie trägt sie dann auf ihr Zimmer. Nun hat man etwas Zeit mit Mila zu sprechen und sie zeichnet einige interessante Sachen ins Notizbuch. Ihr Vater ist der Eigentümer der Kunstgalerie in Santa Monica. Sehr komisch. Rosa kommt herein und nimmt Mila mit auf ihr Zimmer, zudem bedankt sie sich bei Kyle für sein Rumschnüffeln.

Was ist mit Kevin und Iris?
Geht raus aus dem Lager und stellt fest, dass das Zimmer von Dunning offen steht. Neugierig wie Hyde ist geht er rein und schaut sich das Bild auf der Kommode an. Es zeigt ein kleines Mädchen und Kyle wird auf frischer Tat beim Schnüffeln ertappt. Dunning schmeißt Hyde raus und die Uhrzeit springt auf 10:40 Uhr. Geht in die Lobby und dort wird Kevin stehen. Redet mit ihm und er wird stock besoffen was vor sich hin brabbeln. Er läuft ein paar Schritte beiseite und nun muss man erneut mit ihm reden. Er wird sich übergeben und Kyle bitten zu verschwinden. Fragt nach mit wem er getrunken hat. Er wird nichts sagen und Kyle erneut auffordern zu verschwinden. Lauft in die Bar und dort wird Iris mit Louie sprechen. Sie verlässt den Raum und man kann sich mit Louie unterhalten. Kevin und Iris haben zusammen gebechert. Louie hat am Rande mitbekommen, dass sie sich über die Kunstgalerie in Santa Monica unterhalten haben. Mehr hat Louie aber nicht mitbekommen. Auch zum Foto in Dunnings Zimmer kann Louie nichts sagen. Geht die Treppe hinauf und redet mit Iris. Sie lädt euch ins Zimmer ein und man unterhält sich flüchtig. Dann sagt sie, dass ihr ein kleiner Umschlag gestohlen wurde. Schon wieder Diebe im Hotel. Der Inhalt war von Grace, was es war, sagt sie nicht. Grace scheint eine Freundin von ihr zu sein. Also wieder raus aus dem Zimmer und zurück zum trunkenen Kevin. Er wird versuchen zu fliehen, aber Kyle folgt ihm. Erzählt ihm von Zimmer 216 und er wird noch immer versuchen den Gesprächen auszuweichen. Erst wenn man ihm von Milas Vater erzählt, öffnet er sich und gibt Infos preis. Wenn es um Iris geht, sagt unbedingt, dass es das erste Treffen war. Falls nicht heißt es Game Over. Sagt ihm auch, dass er selbst nie in der Galerie gearbeitet hat, sonst ist die Konsequenz das gleiche spielbeendende Schicksal. Danach unterhaltet euch über Grace, der Mutter von Melissa, erfahrt warum sie verschwand und welche Leiden Kevin durchleben musste. Sagt ihm, dass sie ihn verlassen hat und er der Grund war. Danach bekommt man die ganze Geschichte zu hören. Tragisch, tragisch&

Ende des 7. Kapitels
Kyle wird noch einige Sachen Révue passieren lassen und nach und nach stellt er Fragen. Hier sind die Antworten die ihr in der richtigen Reihenfolge geben müsst, bevor das 8. Kapitel beginnt. a)Melissa, b) Lagerraum, c) Louie , d)Milas Vater ist der Eigentümer der Kunstgalerie, e) Ein kleiner Umschlag.


Kapitel 8 - 28. Dezember 1979 - 23:00 - 00:00 Uhr

Der Inhalt des braunen Umschlags
Um exakt 11:00 Uhr wollte Louie mit Kyle ein wenig die Kugel rollen lassen, zudem muss in Erfahrung gebracht werden, wer Iris den Umschlag gestohlen hat. Das Telefon wird läuten, sobald man den Raum verlassen will. Rachel ist am Apparat und auch Ed möchte mit Hyde sprechen. Dieser erzählt ein wenig über Robert Evans und danach wird es Zeit den Raum zu verlassen.

Sobald man einen Schritt vor die Tür gesetzt hat, hört man Lärm im Flur. Wenn man jetzt Louie besucht, verlang Hyde noch nach ein wenig mehr Zeit und somit müssen erst einige Dinge erledigt werden. Geht zur Rezeption und redet dort mit Kevin. Nach einem kurzen Gespräch verlässt der die Szene und auch Kyle sollte wieder in den 1. Stock wandern. Ab zum Abstellraum, denn hier wird man im Mülleimer neben dem Spülbecken etwas wichtiges Entdecken können. Es handelt sich dabei um den Umschlag von Iris, daneben liegt eine Kassette. Lauft zurück in Zimmer 215 und holt den roten Bleistift aus dem Koffer. Fragt Louie nach einem Kassettenspieler und er sagt, dass er einen in seinem Zimmer hat. Also nichts wie hin zu seinem Zimmer und die Bandmedium eingelegt. Doch die Kassette durchlebt eine schwierige Phase des Bandsalats und muss erst zusammengerollt werden. Den Bleistift in die Hand genommen, mit der Kassette benutzt und aufgerollt, dann kann die Kassette sowohl auf der A- und B-Seite abgespielt werden. Auf Seite A ist jedoch nur Musik aufgenommen und nur die B-Seite hält interessante Informationen parat. Nachdem man den Tönen der Kassette gelauscht hat, kommt Louie ins Zimmer und man gibt ihm ein kleines Update über die Ereignisse.

Welches Geheimnis hütet Iris
Zeit Iris aufzusuchen. Sie wartet noch immer in ihrem Zimmer im ersten Stock. Also anklopfen und sie öffnet die Tür. Fragt sie über die Kassette aus. Zeigt ihr den Umschlag und die Kassette und beendet erstmal das Gespräch. Danach lädt sie euch ins Zimmer ein. Redet mir ihr, um in Erfahrung zu bringen, dass Grace sie ins Hotel geschickt hat. Fragt warum. Bis zu diesem Zeitpunkt weiß sie nicht, dass Kevin der Ehemann von Grace ist, also klärt sie auf. Iris ist auf der Suche nach Grace, denn sie möchte ihr einige Fragen stellen.

Doch nun ist Kyle dran, Fragen zu stellen. Beginnt mit der Erklärung des Plans und vermutet, dass es eine Versicherung für etwas sein soll. Fragt warum sie die Puppe erkannt hat. Sprecht nun über Grace und hakt nochmals nach. Sie sollte die Kassette dem Mann übergeben, der das Engelsbild gemalt hat. Fragt nach, ob Iris auch eine Puppe hatte und woher Grace das Geld hatte. Iris knickt ein und erzählt die tragische Geschichte über ihre Schwester Grace. Man erfährt noch nicht, woher das Geld stammt und die Uhrzeit wandert auf 23:20 Uhr.

Bowling, anyone?
Geht zu Louies Raum und stattet ihm einen Besuch ab. Redet mit ihm und erzählt von den neuesten Informationen. Verlasst den Raum und Louie wird euch zum Bowing einladen. Nach einer kurzen Partie (Louie trifft in der Regel zwischen fünf bis 8 Pins) geht ein Pflanzenkübel zu Bruch. Dort findet man einen versteckten Schlüssel. Nachdem man diesen Aufgehoben hat, kommt Rosa herein und schaut wer hier denn Radau macht. Sie sagt nur kurz, dass Mila verschwunden ist und verlässt den Raum. Louie und Hyde entschließen sich zu trennen und nach ihr zu suchen. Geht rauf aufs Dach und ihr werdet sie dort antreffen. Sprecht daraufhin mit ihr und lasst das Notizbuch wandern. Man bekommt einige Infos darüber, dass Rosa ihren Vater kennen solle. Die Uhrzeit wechselt auf 23:40 Uhr und nun muss man mit Mila zurück zu Rosas Zimmer.

Ein weiteres Gespräch mit Mila und Rosa
Bei Rosas Zimmer angekommen, ist es Zeit zum Klopfen. Rosa lässt euch herein und bittet Hyde erstmal ins Hinterzimmer zu gehen. Also geht durch die zweite Tür im Raum und schaut euch erstmal alle drei Fotos an. Danach geht zurück und Kyle wird sich ein wenig mit Rosa unterhalten. Sprecht über die Fotos, danach erst gilt es wieder die richtigen Fragen zu stellen. Sagt Rosa, dass sie nicht lügen soll. Und danach nochmals, dass sie sich nicht so haben soll und sie wird Informationen über Milas Vater rausrutschen lassen. Redet über die alte Broschüre. Danach heißt es, nachhaken was die alte Dame über Milas Vater weiß und beteuert, dass ihr wisst, dass sie was weiß. Hakt nach in Sachen Versprechen und bestätigt, dass ihr diese Person kennt. Nun könnt ihr die letzten drei Fragen stellen und Rosa einfach erzählen lassen. Man findet heraus, dass Dunning eine Tochter hat. War die Geburtstagskarte für seine Tochter bestimmt? Zeit zum Gehen.

Ed der Informant
Verlasst das Schlafzimmer und redet mit Mila. Versprecht ihr, dass ihr ihren Vater finden werdet. Verlasst nun auch das Wohnzimmer und geht den Flur hinab. Der Pager wird bimmeln und es ist Zeit ans Telefon zu gehen. Rauf zum Zimmer 215 und Rachel übergibt Kyle an Ed. Er wird erzählen, dass Milas Vater der Besitzer der Kunstgalerie ist und noch mehr Infos auftreiben will, aber das war es erstmal.

Ende des 8. Kapitels
Kyle wird noch einige Sachen Révue passieren lassen und nach und nach stellt er Fragen, hier sind die Antworten die ihr in der richtigen Reihenfolge geben müsst, bevor das 9. Kapitel beginnt. a) Robert Evans, b) Grace, c) Ein alter Schlüssel, d) Auf dem Dach, e) Vor sieben Jahren.


Kapitel 9 - 28. Dezember 1979 - 00:00 - 02:00 Uhr

Äpfel&,ich sehe überall nur Äpfel&
Läuft man ein paar Schritte im Raum wird Kyle das Bild an der Wand genauer inspizieren. Betrachtet es und ein Minispiel beginnt. Man kann nun das Bild genauer anschauen und findet versteckt einen kleinen, versteckten Buchstaben aufgedruckt. Es ist ein Y und Hyde schreibt es in sein Notizbuch. Geht nun in Raum 217 und untersucht auch dort das Bild. Hier ist ebenfalls ein Buchstabe aufgedruckt, das erste N. Das nächste Bild ist im Flur an der Wand, im zweiten Stock gegenüber der Treppe. Untersucht es und findet das E. Nun geht es die Treppe hinunter, am Restaurant vorbei und den Flur hinunter zum nächsten Bild mit einem zweiten N. Es soll jedoch insgesamt 5 Bilder geben, wo ist das letzte?

Lauft zur Lobby und dort steht Louie. Erneut weiht man Louie in die aktuellen Geschehnisse ein, doch diesmal hat Louie selbst einige Informationen. Er selbst weiß jedoch nicht wo das letzte Apfelbild ist. Er erzählt aber, dass der Schlüssel den Weinkeller öffnet. Fragt ihn nun nach Grace. Danach will Louie sich mit Kyle um 01:00 Uhr vor dem Weinkeller treffen. Dunning unterbricht das Gespräch und Louie sagt, dass er zurück zur Bar muss. Dunning verschwindet und die Uhrzeit stellt sich auf 00:20 Uhr.

Mein Gott... es spricht!
Geht zu Rosa ins Zimmer und sie fragt, ob ihr etwas über Milas Vater herausbekommen habt. Hyde fragt nach den Apfelbildern. Das 5. ist in einem speziellen Zimmer. Hakt nach und fragt, wo dieser Raum ist. Sie sagt es ist Zimmer 111, das einzige im Erdgeschoss. Rosa geht um den Schlüssel zu holen und Mila und Kyle verlassen das Zimmer. Geht nicht direkt durch die Lobby durch die Tür, sondern nehmt den Umweg über die zweite Treppe in den 1. Stock, dann die Treppe hinunter und von der anderen Seite zum Zimmer 111. Tut man dies nicht, heißt es Game Over! Geht in das Zimmer und Rosa sagt, dass das Bild im hinteren Teil des Raums ist. Lauft also durch die Tür und es ist an der Wand neben dem Bett. Hier findet man ein J und wenn man nun clever ist, wird man im folgenden Minispiel die Buchstaben in folgender Reihenfolge antippen J-E-N-N-Y&

Geht zurück zu Rosa und Mila ist ohnmächtig geworden. Rosa sagt, dass Hyde helfen muss, also gehts ran an den Speck - Mundzumundbeatmung. Klappt einfach den DS zusammen und das wars. Doch nicht nur, dass sie wieder aufwacht, die Kleine kann nun auch sprechen! Kyle hat viele Fragen und Mila einige Antworten. Nach einem ganzen Fragenkatalog zwischen Kyle und Mila werden die Damen in Rosas Zimmer verschwinden. Geht nach draußen und Kevin wird vor der Türe auf euch warten. Er fragt, warum ihr im Zimmer 111 wart und Mila als Begleitung dabei gewesen ist. Haltet ihn auf und fragt, ob er Mila kennt und woher. Er sagt, dass sie eine Komapatientin aus dem Krankenhaus gewesen sei. Mila lag 10 Jahre im Koma! Fragt ob er die Familie von Mila kennt. Er sagt, dass ihr Vater jeden Monat zu besuch kam und alle Rechnungen im Voraus bezahlt hat, doch als sie aufwachte, blieb er fort. Kevin hat noch einige Top-Infos für euch, denn unter anderem war ein Besucher namens Kyle Hyde im Krankenhaus&

Alles sehr, sehr Rätselhaft
Der Pager geht los und währenddessen wechselt die Uhrzeit auf 00:40 Uhr. Geht zurück ins Zimmer 215 und ans Telefon. Ed antwortet, denn Rachel ist endlich nach Hause gegangen. Er erzählt, dass Robert Evans das Hotel Dusk gekauft hatte. Er hatte es danach an Dunning verkauft. Ed meint, dass Kyle sich auf alles gefasst machen soll. Ed legt auf, wenn er den Besuch hört. Rosa ist an der Tür und ist voller Panik. Dunning hat Mila entführt! Er kam einfach ins Zimmer und nahm sie mit. Hyde sagt, dass Rosa in ihrem Zimmer warten solle und er auf die Suche geht. Lauft zum Zimmer von Dunning. Versucht zu klopfen und Louie taucht auf. Hyde sagt, dass er den Weinkeller prüfen solle, während er sich in Dunnings Zimmer umschaut. Niemand ist da. Geht in Dunnings Schlafzimmer und untersucht den Schreibtisch. Nehmt die alte Broschüre mit. Packt zudem die Zeitung darunter ein. Untersucht die Schublade und in der obersten sind zahlreiche Geburtstagskarten. Verlasst Dunnings Zimmer und geht zur Küche in den Raum der bisher immer abgeschlossen war. Geht durch die Tür und das 9. Kapitel endet.

Ende des 9. Kapitels
Kyle wird noch einige Sachen Révue passieren lassen und nach und nach stellt er Fragen, hier sind die Antworten die ihr in der richtigen Reihenfolge geben müsst, bevor das finale Kapitel beginnt. a) Zimmer 217, b) Jenny, c) Neun Jahre alt, d) Robbins, e) Geburtstagskarten.

P.S.
Man geht noch in den Raum, Louie liegt am Boden und als man hinrennt und ihm helfen will, wird man von einer Gestalt niedergeschlagen. Das Spiel wird gespeichert und Kapitel 10 beginnt.

Kapitel 10 - 28. Dezember 1979 - 02:00 - 08:00 Uhr

Und hinter Geheimtür Nummer 3 wartet der Zonk
Niedergeschlagen wacht Hyde mit höllischen Kopfschmerzen auf und wird von Rosa gepflegt. Auch Louie ist wach und Rosa sagt, dass Mila noch immer vermisst ist. Es folgt ein kleines Gespräch und sobald man wieder ins Geschehen einsteigen kann, geht Hyde zum Regal neben Louie und man untersucht die Kiste mit den drei Whiskeyflaschen. Schaut auf die anderen Regale und siehe da, es gibt zwei halbvolle Flaschen. Halbvolle Flaschen im Lagerraum, sehr komisch. Nehmt eine Flasche und stellt sie in die Box, dann benutzt die zweite Flasche, um die 4. Flasche in der Box zu füllen. Siehe da! Ein Klicken und eine Geheimtür wartet darauf geöffnet zu werden. Schaut noch mal das Regal an und klickt auf das Möbelstück. Die Geheimtür öffnet sich und nun geht man den Geheimnissen des Hotels sprichwörtlich auf Grund.

Ein geheimnisvoller Keller
Nichts wie runter in den Keller und Louie soll oben bleiben, als Rückendeckung. Angekommen gibt es nur einen Raum, den man betreten kann. Entriegelt die Tür, geht ins Zimmer und nichts wie hin zum Regal. Schaut das blaue Buch an und man wird Schritte hören. Jemand wird die Tür verriegeln und der Haken an der Sache ist, dass diese Tür Luftdicht ist. Sprich jetzt muss man schnell sein, sonst geht Hyde über den Jordan. Schaut nochmals das blaue Buch an, es ist ein Buch über Osterzone und es ist ein Bild von Dunning und Jenny dazwischen. Nehmt beides mit euch. Schreibt die Zahl auf dem Foto auf, sie dürfte 518 lauten. Lest das rote Buch unter dem Blauen. Man bekommt einige Infos, wie man Leitungen aufpeppen kann, sollten sie mal nicht mehr so gut funktionieren. Welch Zufall, dass man diese Infos später brauchen wird. Lauft rüber zum Schreibtisch und untersucht das Gerät auf dem Schreibtisch. Es wird nicht anspringen, da das Kabel, oh Wunder, keinen Kontakt hat. Untersucht die Werkzeugkiste darunter und nehmt auf alle Fälle den Hammer mit. Betrachtet das Stromkabel unter dem Tisch. Es scheint so als braucht man hier die Mittel von Kyle Mac Giver Hydes glorreicher Bleistiftidee.

Untersucht nun die oberste Schublade und man wird als Zahlencode vom Foto verwenden. Drinnen befindet ein Brief von Evans an Dunning, ein Code ist darunter abgebildet. In der unteren Schublade befindet sich eine Schere und eine Feile. Hey, alles was man braucht, um eine Atombombe zu bauen& ähm Entschuldigung, das Stromkabel auf Zack zu bringen. Nehmt den Bleistift aus dem Inventar und benutzt das Schreibwerkzeug mit der Feile. Reibt diesen hin und her und das Graphitpuder. Nutzt diesen praktischen Staub, um das Stromkabel auf Zack zu bringen und das Gerät auf dem Schreibtisch in Betrieb zu nehmen. Neben dem Gerät liegt ein Stück Papier. Langsam wird die Luft knapp. Das Papier ist mit Zaubertinte beschrieben und um dieses Zeug lesen zu können, kann man ein Hilfsmittel nutzen, den man beim Tannenbaum entwendet hat, oder einfach den Nintendo DS so schräg halten, dass man die Zahl lesen kann. Wenn man den richtigen Blickwinkel auf den Doppelbildschirmer hat, kann man die Zahl erkennen. Benutzt den Brief von Evans mit der Maschine auf dem Schreibtisch. Diese Zahl muss man auf dem Gerät auf dem Schreibtisch oben in der rechten Ecke eingeben. Tippt nun den Code ein, wie er auf dem Brief steht, danach bekommt man eine Nachricht, die schockierend ist! Dunning Smith ist Osterzone! Es ist ein Dechiffrier und ja, in den Spätsiebzigern waren Computer noch Raritäten. Hat man alles geschafft, ohne sprichwörtlich den letzten Atemzug zu machen, wird Louie klopfen und Kyle aus der misslichen Lage befreien.

Der Geheimraum im Geheimraum des Geheimraums
Lauft den Flur hinunter zur hinteren Ecke und eine Zwischensequenz beginnt. Einige Steine fallen aus der Wand und nun gilt es eine geheime Tür dahinter zu finden. Nutzt den Hammer und geht in den Raum. Es ist Osterzones, bzw. Dunnigs Atelier. Geht zum Schreibtisch und nehmt das spezielle Zeichenmesser. Geht dann zur Staffelei und nutzt das Messer damit, um ein verstecktes Bild auf der Leinwand zu finden. Es ist das Engelsgemälde! Nach einem Gespräch mit Louie gehts auf die Suche nach Mila, denn die ist noch immer verschwunden. Lauft raus und man wird merken, dass im Flur noch etwas Auffälliges war. Noch eine Geheimtür. Es wimmelt hier nur so davon. Geht durch die Tür und man wird Dunning und Mila finden! Nun kommt das letzte und klärende Gespräch mit Dunning und Mila und es wird einiges aufgeklärt. Die tragische Gesichte rund um Jennys Entführung, Bradleys Handlungen und Dunnings Betrug in der Kunstszene.

Die Abreise.
Nachdem alles überstanden ist und Kyle endlich ein wenig Schlaf bekommen hat, kann man noch im Hotel umherwandern und sich verabschieden. Untersucht nochmal alles und man wird feststellen, dass Rosas versprochenes Omelett nie serviert wird! Eine Schande! Geht noch mal aufs Dach und zu Rosa Zimmer, den Rest sollte man selbst erleben. Denn der Abspann ist für den erfolgreichen Spieler bestimmt.

Tipp: Schafft man es das Spiel durchzuspielen ohne Game Over zu gehen, wartet ein alternativer Abspann mit einer gewissen Person auf den geneigten Schnüffler. Also noch mal ran? Warum nicht!

Von Kevin "Sherlock Holmes" Jensen und Elisabeth "Watson" Grunert für PlanetDS.de


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Adventure
Entwickler: Cing
Publisher: Nintendo
Release:
13.04.2007
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis