Mission 8: In the Web - Komplettlösung & Spieletipps zu Prototype - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Mission 1: A Future Introduction

Im Anschluss an das geniale Intro werdet ihr recht hart ins Spiel geworfen. Ihr habt in diesem Tutorial schon einen vollausgestatteten Alex zur Verfügung und werdet mit der Steuerung vertraut gemacht. Kurze Zwischensequenzen unterbrechen hier immer wieder das Spiel, um euch danach mit einer neuen Fähigkeit in den Kampf zu schicken. Zuerst sollt ihr die Soldaten erledigen. Dazu geht ihr in den Nahkampf und schnappt euch dann die Waffe eines erledigten Soldaten, um mit dieser die übrigen Feinde zu erledigen (das geht einfach etwas schneller). Dann folgt ihr der Einblendung im HUD in Richtung Time Square und erledigt auch hier die Soldaten, dieses Mal aber mit den Krallen die Alex nun bekommen hat, sprich im Nahkampf. Sind die Soldaten aus dem Weg geräumt, setzt ihr euren Weg fort und trefft nun auf Panzer. Dank der "Killerfäuste" von Alex könnt ihr aber auch diese Blechdose ohne größere Probleme schrottreif "prügeln". Habt ihr alle Panzer erledigt, taucht plötzlich eine ganze Horde Monster auf, die sowohl euch als auch die Soldaten angreift. Hier habt ihr nun wie Wahl die Monster entweder im Nahkampf oder mit den Waffen der Soldaten zu erledigen. Die Soldaten könnt ihr ignorieren, denn habt ihr alle Monster erledigt, nähert ihr euch der letzten Aufgabe in diesem actiongeladenen Tutorial: die Assimilation eines Kommandanten. Folgt einfach den angezeigten Hinweisen und saugt den Kommandanten auf. Nun habt ihr das Tutorial erfolgreich abgeschlossen und werdet zum Dank all die tollen Mutantenkräfte von Alex los, da die Handlung nun 18 Tage früher einsetzt.

Mission 2: Welcome to Real Time

Frisch in der Leichenhalle erwacht und nach der Beobachtung der Exekution der Wissenschaftler durch die Soldaten, seid ihr auch schon auf der Flucht vor dem bösen Militär. Habt ihr die Kontrolle über Alex, rennt ihr die Straße netlang und springt über den Zaun auf die Straße. Hier werdet ihr von Soldaten erwartet, die ihr erstmal ausschalten solltet. Da ihr für jeden erledigten Gegner Erfahrungspunkte bekommt und die Soldaten hier euch noch nicht wirklich gefährlich werden können, solltet ihr sie im Nahkampf angreifen und nach dem Ableben des ersten Soldaten dessen Waffe aufnehmen und seinen Kollegen damit den Gar aus machen. Den Helikopter zerstört ihr, in dem ihr mit den angezeigten Taste das in der Zwischensequenz aufgehobene Auto auf ihn werft. Anschließend rennt ihr die markierten Gebäude hoch und werdet oben von weiteren Helikoptern begrüßt. Schnappt euch die Klimaanlagen auf dem Dach und werft diese auf die Helikopter. Sind diese Helis vom Himmel geholt, folgt eine Zwischensequenz. Nun wartet ihr bis der Soldat nahe zu euch kommt und dann schnappt ihr ihn und nehmt seine Gestalt an. Euer nächste Ziel erscheint euch nun in euren Erinnerungen: ihr habt eine Schwester, Dana, sie lebt in New York. Nun folgt ihr den anzeigen im HUD zu ihrer Wohnung, wo bereits das Militär auf euch wartet. Den Weg dorthin könnt ihr auch getarnt als Soldat zu Fuß über die Straßen ablaufen, so dass ihr weniger Aufmerksamkeit erregt, aber das mach auch weniger Spaß. Jetzt sollt ihr erst einmal einen Aussichtspunkt auf einem der Gebäude erreichen. Ihr solltet darauf achten, dass ihr euch dem Gebäude so nähert, dass euch das Militär nicht bemerkt. Am besten umkreist ihr das Gebiet weitläufig und klettert dann die Rückseite es Gebäudes mit dem Aussichtspunkt hoch. Nach der Nutzung des Aussichtspunktes lasst ihr euch auf de Rückseite des Gebäudes, wo ihr hochgeklettert seid, wieder nach unten fallen, verwandelt euch (falls noch nicht geschehen) in einen Soldaten und könnt nun unbehelligt zur Markierung vor dem Gebäude gehen und das Haus betreten.

Mission 3: Past and Present

Nach der Zwischensequenz ist euer nächstes Ziel die Wohnung von Alex, um nach Hinweisen zu suchen was mit ihm passiert ist. Ihr könnt die Straßen benutzen oder euch "querfeldein" einen Weg über die Gebäude suchen. An der Wohnung angekommen wird Alex beinahe durch eine Explosion getötet und muss nun den Attentäter ausfindig machen. Zuerst müsst ihr aber die Soldaten erledigen und solltet euch dabei zuerst den rot markierten Soldaten widmen, da diese per Funk sonst Verstärkung rufen könnten. Auch hier empfiehlt sich, die Waffen eurer Feinde gegen sie einzusetzen. Solltet ihr die markierten Soldaten nicht schnell genug erledigen, rufen diese evt. Helikopter auf den Plan. Schnappt euch in diesem Fall entweder ein Maschinengewehr oder werft mit Autos um euch, um die Helis vom Himmel zu holen. Sind die Militärangehörigen besiegt, geht es weiter zum Central Park. Hier schaltet ihr erst einmal die Soldaten aus, wobei ihr euch vorrangig um die mit Raktenwerfern bewaffneten Soldaten kümmern solltet und schnappt t euch anschließend von einem besiegten Soldaten den Raketenwerfer und zerlegt damit den Panzer (2 Treffer sollten reichen). Wenn der Befehlshabende aus den Trümmern steigt und versucht weg zu rennen, rennt ihr hinter ihm her und assimiliert ihn. Hier müsst ihr sehr schnell hinter ihm her, da er sonst durch einen Helikopter evakuiert wird, wodurch eure Mission fehlgeschlagen wäre. Erledigt alle restlichen Gegner und holt den Heli mit dem Raketenwerfer vom Himmel. Habt ihr den Central Park "befriedet" habt ihr auch diese Mission erfolgreich beendet.

Mission 4: Behind the Glass

Nun begebt ihr euch zu dem im HUD markierten Gentek Gebäude bzw. zum markierten Aussichtspunkt gegenüber. Dort angekommen assimiliert ihr einen der Soldaten, so dass ihr dessen Aussehen annehmt. So getarnt, lauft ihr auf die rechte Seite des Platzes und nehmt schnell per Stealth-Kill den Platz des markierten Ziels ein. So getarnt geht es dann zur Eingangstür und ins Innere des Gebäudes. Drinnen werden Hunter auf euch gesetzt, gegen die Alex "noch" keine Überlebenschance hat, also ist die flucht eurer einziger Ausweg. Flüchtet zur markierten Militärbasis und geht auf das angrenzende Dach. Nach der Sequenz heilt ihr euch, in dem ihr die Soldaten erledigt, schnappt euch einen Raketenwerfer und erledigt damit den eintreffenden Hunter, um ihn dann zu assimilieren. Nun habt ihr die Klauen zur Verfügung! Erledigt die angreifenden Monster mit euren Klauen sowie Raketen- und Granatwerfer und saugt sie auf um eure Lebensenergie wiederherzustellen. Ihr müsst nun so eine Weile aushalten und solltet dabei immer in Bewegung bleiben, um kein zu leichtes Ziel darzustellen. Erhaltet ihr die Aufgabe, die Benzintanks zu zerstören, schnappt ihr euch auf den Dächern neben den Benzintanks den Raketenwerfer und zerstört mit jeweils 2 Treffern die Tanks. Auch bei dieser Aufgabe ist es wichtig für das Überleben von Alex, dass ihr durch das Sprinten, Springen und Klettern den feindlichen Angriffen ausweicht. Habt ihr auch den letzten Tank gesprengt, sind die Soldaten und Monster erledigt und ihr habt euer erstes Zusammentreffen mit anderen Mutanten und damit diese Mission erfolgreich bewältigt.

Mission 5: The Wheels of Chance

In dieser Mission sollt ihr euch mit Alex Ex-Freundin treffen und sie in Sicherheit bringen. Dazu werdet ihr die Fähigkeit erhalten, Panzer zu kapern! Zunächst macht ihr euch auf den Weg zu der Wohnung Karen Parker. Vor Ort trefft ihr auf einige Soldaten die gerade einige Zivilisten exekutieren… oder sind es Infizierte? Getarnt könnt ihr problemlos an ihnen vorbei und in die Wohnung. Nach der Zwischensequenz findet ihr euch mitten in Soldaten und Huntern wieder! Ihr solltet euch die Hunter nicht entgehen lassen, da diese viele Erfahrungspunkte und somit neue Fähigkeiten bringen! Während ihr die Soldaten zunächst ignoriert, schaltet ihr die Hunter mit je 2 Auto-Würfen aus und absorbiert sie dann. Anschließend kümmert ihr euch um die Soldaten und assimiliert das markierte Ziel. Anschließend sollt ihr eine Basis infiltrieren. Macht euch auf den Weg dorthin und tarnt euch als eben absorbierter Soldat. In der Basis müsst ihr nun den Kommandanten absorbieren und seine Gestalt annehmen. Hierzu nutzt ihr den "Stealth-Kill", bei dem ihr Soldaten unbemerkt absorbieren könnt. Solltet ihr diese Fähigkeit noch nicht haben, ist es nun and er Zeit diese frei zuschalten. Dank der zuvor erledigten Hunter, solltet ihr dafür mehr als genug Erfahrungspunkte haben. Als Kommandant geht es weiter in die Lagerhalle, wo ihr die nächste Zielperson mit einem Stealth-Kill absorbiert. Nun solltet ihr noch alle vorhandenen Soldaten erledigen und euch anschließend hinter das Steuer des Panzers setzen. Nun geht es mit dem Panzer zu Karen, wobei ihr unterwegs schon mal ein wenig den Umgang und vor allem den Kampf mit dem Panzer ausprobieren könnt. Vor Ort müsst ihr den Soldaten helfen und das Mutantennest zerstören. Dabei nehmt ihr mit den Waffen des Panzers die Gebilde am Gebäude unter Beschuss, bis das Haus einstürzt. Anschließend erledigt ihr, Panzer sei Dank, noch fix die übrigen Soldaten und parkt euer Gefährt an der Markierung vor Karens Wohnung

Mission 6: A new Order

Nun sollt ihr Proben der Seuche, sprich genetisches Material, sammeln. Dazu begebt ihr euch zu den Wassertürmen in der Nähe der Mutantennester. Wichtig ist, dass ihr die Wassertürme schnell zerstört, da ansonsten Hunter dort raus kommen und diese können euch, vor allem in der Mehrzahl, sehr gefährlich werden. Am Besten ist, wenn ihr versucht die Türme aus der Ferne, mit Klimaanlagen als Wurfgeschossen, zu zerstören, denn wenn ihr genug Abstand haltet, schlüpfen die Hunter darin erst gar nicht. Sollte aber doch mal eines dieser Biester schlüpfen, solltet ihr es schnell erledigen. Soldaten und Helis solltet ihr erstmal ignorieren, da der Turm oberste Priorität hat und eben die Hunter, die eventuell auftauchen. Habt ihr genug Genmaterial beisammen, geht es zum nächsten Nest. Hier trefft ihr bald auf Soldaten, also solltet ihr euch beeilen. Die gelben Kugeln die ausgespuckt werden müsst ihr einsammeln. Hier solltet ihr nun das Schild-Upgrade kaufen, da ihr damit Autos und Monster einfach umrennen könnt. Lauft so lange in diesem Bereich herum, bis ihr genügend der Genkugeln gesammelt habt. Wichtig dabei ist aber, dass ihr auf den Hive achtet! Der Hive wird vom Militär angegriffen und wird der Hive zerstört, bevor ihr genug Genproben gesammelt habt, ist die Mission verloren. Die Soldaten richten mit ihren Schusswaffen kaum Schaden am Hive aus, die Panzer und Helikopter dafür umso mehr. Während die Panzer in der Regel schnell durch die Hunter erledigt werden, solltet ihr durch den geschickten Einsatz von Autos als Wurfgeschossen die Helikopter ausschalten. Irgendwann kommt keine neue Welle an Soldaten mehr und ihr könnt in Ruhe die noch fehlenden Proben sammeln. Wollt ihr noch einen großen Erfahrungsbonus einkassieren, solltet ihr einen der Panzer kapern und damit das Nest zerstören.

Mission 7: Open Conspiracy

Zuerst springt ihr vom Dach und gleitet (die Fähigkeit solltet ihr jetzt haben, falls nicht: kaufen!) in die Basis und erfahrt in der Zwischensequenz, welchen Commander ihr assimilieren müsst. Nun solltet ihr schnell handeln, um nicht in einen Kampf verwickelt zu werden, den ihr aufgrund einer gegnerischen Übermacht nicht gewinnen könnt: assimiliert den Commander und rennt die Lagerhalle hoch. Auf der anderen Seite lasst ihr euch fallen und wechselt in die Gestalt des zuvor assimilierten Commanders. So solltet ihr die Basis nun sicher verlassen können. Dann macht ihr euch auf den Weg zum ersten "Totenkopf" auf der Karte. Eure Aufgabe ist es jetzt, das Versteck von Dana zu beschützen, in dem ihr die feindlichen Patrouillen ausschaltet, die nach und nach auf der Karte auftauchen werden. Um das Ganze schneller und vor allem für Alex ungefährlicher abzuwickeln, solltet ihr euch einen Panzern kapern, da ihr damit die mobilen Scanner wesentlichen schneller zerbröseln könnt. Sind alle Scanner/Patrouillen erledigt, habt ihr die Mission erfüllt.

Mission 8: In the Web

Nun sollt ihr stationäre Scanner ausfindig machen und zerstören, insgesamt werdet ihr bis zum Ende dieser Mission 10 Scanner zerstört haben. De erste Scanner wird euch ganz normal als Markierung angezeigt. Vor Ort erledigt ihr die Wachmannschaft und zerstört den Scanner dann entweder mit den Schusswaffen der Soldaten oder mit euren Klauen. Anschließend sollt ihr einen 2. Scanner erledigen. Nun wird euch aber nicht der Scanner selbst, sondern nur ein ungefährer Bereich angezeigt, in dessen Nähe sich der Scanner befindet. Um ihn zu finden müsst ihr springen und gleiten. Habt ihr ihn gefunden, erledigt ihr die Wachleute und dann den Scanner. Anschließend sollt ihr die übrigen 8 Scanner in einer bestimmten Reihenfolge zerstören. Seid ihr an der jeweiligen Markierung angekommen, müsst ihr euch noch etwas umsehen, um den jeweiligen Scanner zu finden. Die Wachmannschaften sind mit Gewehren und Raketenwerfern ausgestattet, so dass ihr Vorsicht walten lassen solltet! Grundsätzlich klingt die Mission nicht sooo schwer, aber ihr werdet eventuell auf ein Problem stoßen: ihr habt es mit dem Militär und Huntern zu tun. Wenn ihr nun einfach von Scanner zu Scanner zieht und die Soldaten und Hunter ignoriert, zieht ihr sehr bald einen Rattenschwanz, bestehend aus Hubschraubern, Huntern und Soldaten hinter euch her der so umfangreich ist, dass ihr keine Chance mehr habt zu überleben. Um das zu vermeiden solltet ihr mit jedem Scanner das Gebiet erstmal säubern! Dabei erledigt ihr die Wachmannschaft eines Scanners, sowie die Hunter und evt. auftauchende Hubschrauber und natürlich den Scanner. Dann lauft ihr weg und versteckt euch an einer ruhigen Ecke, z. b. einer unbelebten Seitenstraße und tarn euch dort als Soldat. Nun wartet ihr, bis der Alarm beendet ist und die Soldaten nicht mehr wissen wo ihr seid. Getarnt geht ihr dann zum nächsten Scanner, so nah wie möglich und säubert dann auch diese Gebiet. So arbeitet ihr euch von Scanner zu Scanner. Die Mission ist erledigt, wenn alle Scanner zerstört sind.

...wird fortgesetzt



Mission 9: The Altered World

Um diese Mission annehmen zu können, müsst ihr die Fähigkeit Critical Mass freischalten, falls noch nicht geschehen.
Wir wollen nun McMullen treffen. Damit dies Treffen stattfinden kann, müsst ihr euch zu nächst zum Nest geben, bei dem er Landen soll. Ihr solltet eure Schildfähigkeit einsetzen, um den Weg ohne größere Störungen zurücklegen zu können. Vor Ort wird klar, dass McMullen nur landet, wenn die 4 Scanner in der Umgebung den Bereich als mutantenfrei melden. Ihr tarnt euch als Soldat und könnt euch so jedem der 4 Scanner nähern. Um die Scanner zu sabotieren müsst ihr ein Quick-Time-Event bestehen, sprich die angezeigten Tasten schnell genug und in der richtigen Reihenfolge drücken. 1 Scanner ist auf einem Dach, die anderen 3 sind in den Straßen zu finden. Sind alle Scanner sabotiert, begebt ihr euch zur Markierung, um McMullen zu rufen. Leider läuft etwas schief, eure Tarnung ist aufgeflogen. Nun müsst ihr noch fliehen, sprich dem Militär entkommen und die Alarmstufe senken, um diese Mission erfolgreich abzuschließen, auch wenn das Treffen mit McMullen noch nicht geklappt hat. Alternativ könnt ihr aber auch hier wieder alle Feinde ausschalten und so noch eine ganze Menge Erfahrungspunkte sammeln.


Mission 10: Errand Boy

In dieser Mission sollt ihr vorerst weitere Genproben für Karen sammeln. Geht zum markierten Gebäude und springt auf das Dach, wodurch ihr automatisch im Gebäudeinneren landet. Habt ihr ein paar Proben gesammelt, werdet ihr plötzlich vom Blackwatch-Commander Cross angegriffen. Nach dem Gespräch, in dem ihr erfahren habt das Karen euch verraten hat, beginnt auch schon der Kampf gegen Cross. Weicht seinen Granaten durch Rollen aus und greift ihn mit Tritten (aus der Luft) an. Hat er genug eingesteckt wird er verschwinden, dafür erscheinen dann einige Infizierte (Zombies). Sind die erledigt kommt auch Cross wieder, den ihr wie zuvor mit Tritten eindeckt. Irgendwann tritt sein Squad auf den Plan, dass ihr zwar schnell ausschalten müsst, dabei aber Cross und seine Granaten nicht vergessen solltet! Weicht diesen also weiter aus während ihr kurzen Prozess mit dem Squad macht. Nach der Zwischensequenz sind alle Kampfmöglichkeiten von Alex Mutantenkräften blockiert, so dass euch nur die Flucht bleibt. Da sprinten, springen, klettern und gleiten noch möglich ist, sollte dies aber kein großes Problem darstellen. Fühlt ihr euch halbwegs sicher nehmt ihr eine Tarnung an und ist der Alarmlevel gesunken, habt ihr diese Mission abgeschlossen.

Mission 11: Confessions

Ihr braucht die Fähigkeit "Knuckle Shockwave", um diese Mission starten zu können. Habt ihr sie nicht und euch fehlen Erfahrungspunkte um sie frei zuschalten, solltet ihr 2-3 Nebenmissionen machen. Nun braucht ihr die Hilfe von Dr. Ragland, um den Parasiten, den ihr von Cross bekommen habt, loszuwerden. Während der ganzen Mission sind eure Kampffertigkeiten blockiert, so dass ihr nun die Waffen des Feindes gegen ihn einsetzen müsst. Nach dem ihr getarnt den Dr. in seiner Leichenhalle besucht habt, müsst ihr einen bestimmten Panzer entern, um den darin befindlichen Kommandanten absorbieren zu können. Ist das erledigt geht es weiter zur nächsten Kartenmarkierung, wo ihr nun alle Panzer zerstören sollt. Wie das gehen soll ohne Angriffsmöglichkeiten? Ganz einfach: bleibt in dem Panzer und zerstört mit ihm die anderen feindlichen Fahrzeuge. Alternativ könnt ihr euch auch einen Raketenwerfer der Soldaten schnappen und die feindlichen Panzer so auf den Schrottplatz schicken. Sind alle Panzer erledigt und auch die Verstärkung, die gerufen wird, müsst ihr noch 1 Panzer entern um Captain Lim darin zu absorbieren und schon habt ihr diese Mission erledigt.

Mission 12: The stolen Body

Der gute Herr Doktor braucht leider weitere Proben, um mehr Daten über den Virus zu sammeln und es ist eure Aufgabe, ihm dabei zu helfen. Auf dem Weg zu seiner Leichenhalle solltet ihr euch getarnt fortbewegen und euch auch beim Verlassen direkt wieder tarnen, da es überall nur so vor Militärangehörigen wimmelt. Evt. müsst ihr nach dem Verlassen der "Praxis" von Dr. Ragland erst vor dem Militär flüchten und die Alarmstufe senken. So oder müsst ihr euch auf die Suche nach einem Panzer machen. In den umliegenden Straßen sowie in der Militärbasis sollten einige zu finden sein. Habt ihr einen unter eure Kontrolle gebracht, geht es mit ihm zurück zum Doktor. Ist Ragland an Bord, macht ihr euch auf den Weg zur Penn Station. Dabei solltet ihr vermeiden Angehörige des Militärs zu "überrollen", da ihr ansonsten ungewollte Aufmerksamkeit auf euch zieht und euch so schnell in einem Kugelhagel wieder finden könntet. Fahrt also vorsichtig! Seid ihr am Ziel eingetroffen, wird Ragland sich um seine Proben kümmern während ihr den gefährlicheren Job habt: Beschützt den Dr. vor den angreifenden Infizierten. Insgesamt müsst ihr 4 Minuten überleben, wofür euch die auf dem Boden liegenden Gewehre und Raketenwerfer sehr gelegen kommen! Dabei solltet ihr permanent die Infizierten sowie die Hunter angreifen, um deren Aufmerksamkeit von der Glaswand fernzuhalten. Hier könnte euch übrigens die Fähigkeit "Kickflip" helfen. Gegner, die zu Nahe an die Glaswand heran kommen könnt ihr einfach schnappen und absorbieren. Ist die Zeit um, müsst ihr noch die verbleibenden Gegner erledigen. Anschließend erscheint ein Tentakel aus dem Boden, eine "Hydra", die ihr aber erstmal ignorieren könnt, wobei euch deren Zerstörung ca. 9.000 Erfahrungspunkte bringt! Ihr sollt Ragland nun mit dem Panzer zurück in seine Leichenhalle bringen, während unterwegs mehr und mehr Hydras auftauchen. Die haben aber 3 Treffern vom Panzer nichts entgegen zusetzen, so dass ihr hier schnell und einfach eine große Menge an Erfahrungspunkte sammeln könnt. Ist der Doc wieder daheim, habt ihr die Mission erfolgreich abgeschlossen.

Mission 13: Biological Imperative

Habt ihr Dr. Ragland erneut in seiner Leichenhalle konsultiert, dann habt ihr von ihm eine Spritze und Instruktionen erhalten. Ihr sollt nun einen speziellen Hunter ausfindig machen und ihm die Spritze verabreichen, so dass er ebenfalls vom gleichen Parasiten infiziert wird, mit dem ihr infiziert seid und der eure Kräfte unterdrückt und Alex langsam tötet. Ihr sollt diesen Hunter nach dessen Infizierung assimilieren, damit ihr damit auch seine Antikörper erhaltet und so geheilt werdet. Ihr müsst euch sofort tarnen und euch dann dem Piloten nähern. Sobald es möglich ist, solltet ihr den Piloten per Stealth-Kill absorbieren, so dass Alex von nun an in der Lage ist Helikopter zu steuern. Dieses Wissen solltet ihr dann auch direkt anwenden, in dem ihr den nahen Helikopter kapert. Habt ihr euch mit der Steuerung vertraut gemacht, die ihr zur Not auch in den Optionen nach lesen könnt, geht es vor der Hunter-Suche noch zu einer kleinen Helikopter-Schießübung. An der Kartenmarkierung angekommen sollt ihr 3 Ziele zerstören. Da ihr die Waffen des Helikopters später nur kurz braucht, könnt ihr die ziele auch mit schwerem Geschütz aus dem Weg räumen. Nach dieser Übung müsst ihr einen infizierten Wasserturm finden. Da es aber ein ganz bestimmter Turm sein muss, müsst ihr euch an der dem Balken am oberen, rechten Bildschirmrand orientieren. Je voller der Balken, sprich desto mehr rot, umso näher seid ihr an dem gesuchten Turm. So fliegt ihr nun das infizierte Gebiet ab. Wird der Balken mal kleiner seid ihr in die falsche Richtung unterwegs. Habt ihr den gesuchten Turm entdeckt, der daraufhin noch mit einer Zielmarkierung versehen wird, müsst ihr ihn nur nach als ziel erfassen und durch drücken der angezeigten Taste scannen. Scheinbar durch den Scan geweckt schlüpft der Hunter. Schießt nun mit den Waffen eures Helis auf ihn, um ihn zu betäuben. Andere evt. ebenfalls geschlüpfte Hunter solltet ihr mit den Bordkanonen eures Helis vollständig erledigen. Ist er betäubt steigt ihr schnell aus dem Heli aus und versucht durch die bekannten Tasten ihn zu assimilieren, nur das Alex ihm nun die Spritze verpasst statt ihn aufzusagen. Nun müsst ihr dem infizierten Hunter noch einige Blocks durch die Stadt folgen, ehe ihr ihn assimilieren könnt. Um ihn erneut zu betäuben solltet ihr einfach 2-3 Autos auf ihn werfen und ihn dann schnappen. Habt ihr den Hunter samt Antikörper erfolgreich aufgesogen ist diese Mission erledigt und ihr bekommt 2 bzw. genau genommen sogar 3 neue Fertigkeiten: die Panzerung, den Schwertarm sowie die Möglichkeit offensive und defensive Fähigkeiten zu kombinieren.

Mission 14: The Door in the Wall

Um diese Mission annehmen zu können, müsst ihr die Fähigkeit "Tendril Barrage Devastator" freigeschaltet haben. Ist dies noch nicht geschehen, solltet ihr dies nun nachholen. Nachdem der Hunter Dana in der Sequenz entführt hat ist es nun eure Aufgabe, ihm zu folgen. Dabei solltet ihr euch möglichst schnell tarnen, um nicht unbeabsichtigt die halbe US Armee auf euren Versen durch die Stadt zu ziehen. Evt. werdet ihr mehrmals nah am Hunter sein, ihn vielleicht sogar angreifen können und dann feststellen, dass nichts passiert. Grund hierfür ist, dass ihr dem Hunter eine Zeit lang folgen müsst bis die nächste Sequenz eingeleitet wird. Ihr dürft euch dabei nicht zu weit eurer Jagdbeute entfernen, wobei euch eine eingeblendete Leiste dabei hilft zu erkennen wie viel "Freiraum" ihr noch habt. Nach der Sequenz müsst ihr die anderen Hunter erledigen, wozu euch die neue Schwertarm-Fähigkeit gerade recht kommt. So solltet ihr kurzen Prozess mit den 4 Huntern machen können. Anschließend könnt ihr den Hunter-Anführer angreifen, bis dieser erneut zu einer Flucht ansetzt und somit die nächste Verfolgungsjagd startet. An einer bestimmen Stelle der Verfolgungsjagd werdet ihr von einem Helikopter beschossen, so dass ihr den Hunter aus den Augen verliert. Dana und der Hunter sind weg, aber die Mission ist trotzdem erledigt.

Mission 15: First and Last Things

Von Dr. Ragland erfahrt ihr, dass ihr einen Hunter-Anführer assimilieren sollt, um so an mehr Informationen zu gelangen. Gesagt, getan! Macht euch auf den Weg in die infizierte Zone, wo ihr einen Hunter-Anführer trefft. Entweder packt ihr euren Schwertarm aus und greift ihn im Nahkampf an, oder ihr kapert einen Panzer, um ihn schnell und fast gefahrlos zu erledigen. Hat der Hunter genug eingesteckt und das bekannt Symbol taucht auf, solltet ihr euch ihm nähern und die Assimilierung starten. Doch leider schlägt diese fehl, da er wohl zu stark für Alex ist. Nun folgt ihr diesem Chef-Hunter ein Stück, bis er Verstärkung in Form von 7 weiteren Huntern ruft. Spätestens hier wird es Zeit, dass Alex neben dem Schwertarm auch seine Rüstung anzieht, da so viele Hunter auf einmal sehr, sehr gefährlich werden können. Sind diese erledigt, müsst ihr den Ober-Hunter zu einer verlassenen Militärbasis locken. Erneut erscheint ein Balken, der euch dieses Mal das Interesse des Hunters an euch zeigt. Leert sich der Balken, sinkt das Interesse des Hunters an euch und er wird die Verfolgung abbrechen. Dreht euch in so einem Fall um und greift ihn mit einem Schlag an. Dies sollte sein Interesse neu entfachen. Wiederholt diese Prozedur, ohne ihn zu stark anzugreifen (wir wollen noch nicht erledigen) bis ihr mit ihm alleine an der Basis angekommen seid. Unterwegs solltet ihr immer wieder Panzer zerstören, da ihr so schnell und einfach eure Lebensenergie wieder aufladen könnt, wenn ihr die durch die Zerstörung eines Panzers freigesetzte Energie aufnehmt. Seid ihr beide im Inneren der Basis gefangen wird es Zeit für den Kampf: mit Schwertarm und Rüstung braucht ihr ca. 10-15 Treffer gegen den Hunter, bis dieser erledigt ist und ihr in absorbieren könnt und die Mission somit erfolgreich beendet.

Mission 16: The First Monster

Nun erfahrt ihr von Ragland die Schwachstellen der Chef-Hunter, so dass ihr sie leichter ausschalten und dann absorbieren könnt. Nach dem Gespräch mit dem Doktor befindet ihr euch bereits vor eurem Missionsziel. Betretet das Gebäude und greift den Chef-Hunter an, bis ihr ihn assimilieren könnt. So erhaltet ihr die Fähigkeit "Infected Vision", mit der ihr Infizierte besonders gut erkennen könnt. Das Militär betritt das Gebäude und eröffnet das Feuer auf euch und ist dabei in Gesellschaft von einem infizierten Soldaten, der entsprechend leuchtend erscheint. Assimiliert ihn und ihr erhaltet das nächste Missionsziel nach der Sequenz. Nun geht es auf zur nächsten Zielmarkierung und damit direkt zur nächsten Militärbasis. Nun müsst ihr den Balken oben rechts "Hivemind" durch das absorbieren von infizierten Militärangehörigen füllen. Dabei werdet ihr natürlich stark unter Beschuss genommen und solltet alle Panzer schnell zu erledigen. Wie bereits gewohnt, solltet ihr Alex seine Rüstung und den Schwertarm einsetzen lassen. Habt ihr die Leiste "Hivemind" gefüllt, solltet ihr das Militär abschütteln und euch wieder getarnt unter die Bevölkerung mischen, während ihr auf dem Weg zum Versteck des Hunters seid, der Dana entführt hat. Vor Ort klettert ihr auf das Gebäude und erledigt sowie absorbiert dort alle Hunter. So bekommt ihr Erfahrungspunkte, eure Lebensenergie füllt sich auf und ihr erfüllt durch die Absorption des "Entführungs-Hunter" diese Mission.

Mission 17 : Making the Future

Habt ihr die Mission angenommen, solltet ihr euch schnell als Soldat tarnen und einen Panzern kapern. Nun müsst ihr den anderen Panzer eskortieren und vor angreifenden Mutanten schützen. An jeweils 2 Hives (Monsternestern) müsst ihr den Bereich von Mutanten säubern, bevor der Panzer den jeweiligen Hive zerstört. Es ist nicht schlimm, wenn ihr unterwegs euren Panzern verliert, da er zerstört wird, da ihr auch mit Rüstung und Schwertarm das Gebiet säubern könnt oder euch einfach einen neuen Panzer kapern könnt. Am 3. Hive erscheint nach der Gebietssäuberung eine Hydra, die die Besatzung des Panzers tötet, so dass nun ihr an Bord dieses Panzers gehen und den Hive mit seinen Waffen zerstören müsst. Anschließend müsst ihr euch mit eurem neuen Fahrzeug durch die Straßen und damit diverse Mutanten, an allen voran natürlich Huntern sowie Hydras, zum nächsten Hive durchkämpfen. Habt ihr auch ihn zerstört ist die Mission erfolgreich erledigt.

Mission 18: Defeat the Supreme Hunter

Nach der Sequenz steht ihr einem Supreme Hunter gegenüber… diese Viecher werden echt von Mal zu Mal größer! Stürmt sofort mit Rüstung und Schwertarm auf ihn zu und deckt ihn mit so vielen Schlägern ein wie möglich. Anschließend deaktiviert ihr Alex’ Rüstung, da ihr mit ihr vie zu langsam seid und so kaum eine Chance habt, dem Supreme Hunter und später noch den normalen Huntern auszuweichen. Wenn er betäubt ist drückt ihr den angezeigten Knopf und anschließend drückt ihr möglichst schnell hintereinander den nun angezeigten Knopf, bis euch der Hunter abwirft. Nun ruft er Verstärkung in Form einer Hydra sowie weiteren normalen Huntern, die ihr erledigen und nach Möglichkeit auch absorbieren solltet, um eure Lebensenergie aufzustocken. Greift dann den Supreme Hunter weiter an, bis das Militär auf der Bildfläche erscheint. Nun solltet ihr deren Panzer kapern und alles was so ein Panzer hergibt auf den Hunter feuern. Dieser wird immer wieder betäubt sein und ihr könnt ihn dann erneut im Nahkampf mit den bekannten Quick-Time-Events angreifen, oder aber weiter mit den Panzern auf ihn feuern. Der Weg mit den Panzern ist aber schon sehr, sehr schnell, so dass ihr euch die langwierigen und Gamepads verschleißenden Quick-Time-Events eigentlich sparen könnt. Ist der Hunter erledigt und die Sequenz vorbei, ist diese Mission erledigt.

Mission 19: Men like Gods

Nachdem Telefonat mit dem Handy aus der Telefonzelle, macht ihr euch erneut als Soldat getarnt auf den Weg zu eurem Missionsziel. Vor Ort seht ihr auf dem Nachbargebäude den Helikoptern, den ihr beobachten sollt. Macht euch auf dem Weg zum Helikopter und absorbiert einen der Soldaten und ich erhaltet einen neuen Eintrag im "Web of Intrigue". Dann schnappt ihr euch den Hubschrauber und helft dem Militär. Am ersten Wegpunkt nehmt ihr die Soldaten an Bord. Dann geht es weiter zum roten Totenkopf auf der Karte, einem Hive, den ihr mit den Bordwaffen eures Helis zerstört. Anschließend müsst ihr die restlichen Infizierten in den Straßen erledigen. Dazu solltet ihr das Maschinengewehr einsetzen und einen Mutanten anvisieren, eine kurze Maschinengewehrsalve los lassen und euch dann dem nächsten Ziel widmen. Sind alle erledigt, sollt ihr euren Heli an der markierten Stelle landen. Am darauf folgenden Wegpunkt sollt ihr erneut landen und ruft damit einige Hydras auf den Plan. Ihr werdet es nun nach einander mit 2 Gruppen zu je 3 Hydras zu tun bekommen. Ihr solltet euren Heli aufsteigen lassen, feuern und wieder in den Sinkflug steuern, da die Hydras sehr nahe bei einander sind und ihr so ihren Angriffen gut ausweichen könnt. Besonders in Acht nehmen müsst ihr euch vor den anderen Hubschraubern: diese sind euch gegenüber zwar freundlich/neutral gesonnen, aber dank der KI-Schwächen des Spiels kann es passieren das ihr beim Aufsteigen oder Herabsinken mit ihnen kollidiert. Nun müsst ihr erstmal nur wieder Lufttaxi spielen, in dem ihr Soldaten aufnehmt und absetzt und das Ganze an mehreren Wegpunkten, bis ihr zur Basis fliegen und dort landen sollt. Lasst euch an der Stelle, wo 2 Landeplätze nah beieinander sind nicht durch die 3-4 Hydras ablenken: landen, Soldaten an Bord nehmen und wieder starten! Hier solltet ihr ausnahmsweise dem Kampf aus dem Weg gehen, da die Hydras schier unendlich "nachwachsen". Nach der Zwischensequenz erledigt ihr die Soldaten, bis ein Supersoldat auf der Bildfläche erscheint. Mit "Blade Air Dice" sollte er aber mit 1 Treffer erledigt sein und ihr könnt die restlichen Soldaten erledigen. Seid ihr im "Critical Mass Mode" sollte ein Devastator ausreichen, um alle Soldaten mit einem Angriff zu erledigen. Ansonsten tut es natürlich auch die bekannte Rüstung+Schwertarm-Kombination. Außerhalb des Gebäudes erwarten euch weitere Militärangehörige, die ihr erledigen oder vor denen ihr flüchten könnt- ganz wie ihr wollt. So oder so ist diese Mission dann überstanden.

Mission 20: A Dream of Armageddon

Nach einem weiteren Telefonat mit Mr. Unbekannt macht ihr euch auf den Weg die "Bloodtox"-Verteiler zu zerstören. Insgesamt sind es 9 Stück, die ihr alle, egal in welcher Reihenfolge, zerstören müsst. Ihr könnt dazu Panzer/Helikopter kapern oder einfach den Schwertarm benutzen. Lauft einfach alle Markierungen auf der Karte ab und zerstört die Geräte. Nach Nr. 2 und Nr. 6 erreicht ihr jeweils einen Checkpoint. Sind alle 9 Geräte zerstört, müsst ihr noch die restlichen Soldaten erledigen oder flüchten, um diese Mission abzuschließen.

Mission 21: The World set free

Ein weiteres Telefonat bringt euch das nächste Ziel: tarnt euch und begebt euch in die markierte Militärbasis, wo ihr den markierten Commander per Stealth-Absorbtion erledigt. Nun ordert ihr den Transport der "Bloodtox" Tanks zum Time Square an und solltet in einem Hubschrauber folgen. Im Prinzip besteht diese Mission jetzt nur noch aus fliegen und Hydras erledigen. Ihr werdet unterwegs immer wieder auf Hydras treffen, die ihr alle erledigen solltet. Vor, im und nach dem Park sowie in der Nähe des Ziels werdet ihr vermehrt auf Hydras treffen. Sollte euer Heli mal zu viel Schaden genommen haben oder die Munition aufgebraucht sein bzw. sich dem Ende nähern, haltet auf den benachbarten Dächern entlang der Konvoiroute Ausschau nach herrenlosen Helis. Dort solltet ihr dann einfach schnell vom leer geballerten und/oder beschädigten Heli zu einem brandneuen und voll aufgeladenen Modell wechseln. Ist euer Konvoi an der Zielposition und damit auch das Bloodtox angekommen, habt ihr diese "simple" Mission fix erledigt.

Mission 22: Things to come

Weiterhin seid ihr auf der Seite des Militärs aktiv und aktiviert nun die Freisetzung des Bloodtox. Anschließend solltet ihr euch einen Panzer schnappen, damit ihr nun die Bloodtox-Pumpe gegen die angreifenden Hunter verteidigen könnt. Erledigt alle anstürmenden Hunter möglichst schnell und zum Abschluss noch 2 angreifende Hydras und schon ist diese Mission erledigt. Ihr müsst zur Erfüllung nur die Pumpe verteidigen, was mit einem Panzer keine echte Herausforderung mehr sein sollte. Eine Empfehlung wert ist aber die Aufrüstung eurer militärischen Kenntnisse. Habt ihr dies noch nicht getan, solltet ihr spätestens jetzt die Militärbasen infiltrieren, um die Effektivität eures Einsatzes von "normalen" Waffen zu maximieren. Dies solltet ihr dann aber natürlich vor Start dieser Mission tun.

Mission 23: Defeat Elizabeth Greene

Eigentlich ist das Ziel dieser Mission schnell beschrieben, nämlich Elizabeth Greene erledigen, aber dennoch solltet ihr einiges im Kampf gegen den Wurm beachten. Zum einen solltet ihr vor Missionsantritt sicherstellen, dass ihr eure Lebensenergie durch Upgrades maximiert habt. Sollte dies noch nicht der Fall sein, kauft die Upgrades und macht falls notwendig einige Nebenaufträge, um so die für den Upgradekauf notwendigen Erfahrungspunkte zu erhalten. Weiter solltet ihr im Kampf zwar den Schwertarm, aber nicht die Rüstung benutzen, da ihr damit zu schwer bzw. zu langsam wäret und nicht gleiten könnt. Ihr solltet zusätzlich die Helikopter und Panzern kapern, um so eure Angriffskraft durch deren Bordwaffen zu steigern. Ihr solltet stets versuchen aus der Ferne anzugreifen, oder sie per Schwertarm zu treffen und dann schnell abzuhauen, da sie ansonsten einen Angriff starten kann, der euch ca. 90% Lebensenergie kostet. Sie hat auch 2 Angriffe, bei denen sie Raketen oder grüne Kugel auf euch feuert, die euch folgen. Hier könnt ihr euch am Besten auf einem Gebäude oder generell auch nah an einem Gebäude in einer der Seitenstraßen vor Treffern schützen. Da das Militär ebenfalls stark am Kampf beteiligt ist, könnt ihr euch natürlich auch zurücklehnen und warten bis die Soldaten eure Arbeit erledigt haben, aber wirklich Spaß machen würde das ja nicht. Grundsätzlich besteht der Wurm aus 3 Zielen, die alle 3 eine eigene kleine Lebensanzeige unterhalb der großen Anzeige haben. Ihr müsst zuerst alle 3 Seiten des Wurms so stark beschädigen, dass der Wurm zu Boden geht und ihr Elizabeth direkt mit eurem Schwertarm angreifen könnt. Entweder versucht ihr, wie beschreiben mit Panzern den Wurm zu verletzen, oder aber ihr kümmert euch erst einmal um die Hunter. Durch das Absorbieren eben dieser solltet ihr in den Critical Mass Mode kommen, so dass ihr direkt nahe des Wurms einen Devastator auslösen könnt. 2-3 Devastator sollten jeweils reichen, um den Wurm und damit Elizabeth auf den Boden zu zwingen. Autos eignen sich als Wurfgeschosse ebenfalls, um den Wurm zu schwächen. Ist der Wurm erledigt erscheint Elizabeth in normaler Form, wird von euch mit Schwertarmangriffen eingedeckt und anschließend absorbiert, um diese Mission ebenfalls siegreich für Alex abzuschließen.

Mission 24: Shock and Awe

Nun wo Elizabeth erledigt ist, will Alex den Verantwortlichen für diese Katastrophe an den Kragen, um sie zur Verantwortung zu ziehen. Am Wegpunkt angekommen, erhaltet ihr die Aufgabe die 8 Filter in der Umgebung zu zerstören. Wie schon in "A Dream of Armageddon" hilft euch auch hier die Fähigkeit "Blade Air Slice" in Verbindung mit Alex’ Schwertarm weiter. Dieses Mal bekommt ihr es aber parallel noch mit einigen Supersoldaten zu tun, aber auch die sollten für euren nun hochgerüsteten Alex kein großes Problem darstellen. Sind alle Filter zerstört trefft ihr in einer Zwischensequenz auf McMullen, aber leider bleibt er euch die gesuchten Informationen schuldig.

Mission 25: The last Man

In der Zwischensequenz erhaltet ihr den Auftrag, die Helikopter zu zerstören damit ein Kerl namens Taggart nicht mehr fliehen kann. Dank eurer Gleitfähigkeit solltet ihr recht schnell an der Markierung ankommen und damit das Hubschraubergebiet betreten können. Vor Ort solltet ihr schnellstens einem Soldaten seinen Raketenwerfer abnehmen, da ihr nur damit die Heli vom Himmel holen könnt. In dem ganzen Durcheinander sind einige Helikopter unterwegs, aber nur die, die mit einem roten Totenkopf markiert sind, müsst ihr zerstören. Wozu 1 Raketentreffer reicht. Ist der Raketenwerfer leer sucht ihr euch den nächsten Soldaten, der diese Waffe trägt und bewaffnet euch erneut. Alternativ könnt ihr auch einen Helikopter kapern und mit ihm die anderen zerstören. So oder so müsst ihr 3 Helis ausschalten, ehe es zum nächsten Wegpunkt geht. Dort werdet ihr nun 4 weitere Helis zerstören, egal auf welche Art und Weise. Anschließend macht ihr euch auf den Weg zum letzten Abschnitt dieser Mission, in dem ihr die letzten 5 Helis zerstören müsst. Nun habt ihr Taggerts Fluchtmöglichkeiten eliminiert und so die Mission abgeschlossen.

Mission 26: Two Tickets

Zuerst macht ihr euch auf dem Weg zur ersten Markierung, von wo aus Alex das Gebiet überblickt. Anschließend begebt ihr euch zur Militärbasis. Kurz vor eurem Eintreffen erhaltet ihr als weitere Aufgabe die Basis zu zerstören. Dazu schnappt ihr euch vor Ort einen Panzer und feuert auf das große Gebäude, vor dem sich die ganzen Soldaten befinden. Es hat eine eigene Lebensanzeige und sollte eurem Panzerfeuer nicht lange standhalten können. Ist das Gebäude zerstört, beginnt Taggart zu flüchten. Ihr verlasst nun euren Panzer und folgt seinem Panzer zu Fuß, ohne ihn jedoch zu zerstören, da ihr ihn noch leben braucht! Wenn er stehen bleibt müsst ihr die 3 Panzer erledigen, die versuchen ihn zu schützen. Aber Schwertarm sei Dank, sind die 3 Panzer schnell zu Schrott verarbeitet. Nun flüchtet er weiter und ihr folgt wieder, solltet dabei möglichst nah dran bleiben. Unterwegs trefft ihr auf 3 weitere Panzer mit denen ihr kurzen Prozess machen solltet. Am Ende der nächsten Straße wird Taggart von 4 neuen Panzern beschützt, die ihr ebenfalls ausschaltet. Folgt ihm wieder und er hetzt euch 5 Panzer auf den Hals. Sind die zerstört flüchtet er weiter in Richtung Brücke. Bei dem Versuch zur Brücke bzw. über die Brücke zu flüchten kapert ihr Taggarts Panzer und absorbiert ihn so, um diese Mission zu beenden.

Mission 27: Defeat the Supreme Hunter

Dies ist die letzte Mission! Nach der Sequenz steht ihr einem weiteren Supreme Hunter gegenüber. Dieser kann aber ebenso wie Alex Devastator-Angriffe ausführen, welche Alex mit nur 1 Treffer erledigen können. Daher solltet ihr stets versuchen Abstand zu halten und nur kurz für einzelne Angriffe, am Besten von oben, mit dem Schwertarm auf Tuchfühlung zu gehen, nur um dann wieder sicheren Abstand zu suchen. Eure erste Wahl sollte hier die Fähigkeit Air Slice mit dem Schwertarm sein. Aufladen- zuschlagen- wegrennen. Falls möglich, solltet ihr auch eure Devastator-Angriffe einsetzen und den Ground-Spike der Krallen, da ihr so schön auf Distanz bleiben könnt. Haltet nach Soldaten mit Raketenwerfern Ausschau, da ihr mit den Raketenwerfern ebenfalls einigen Schaden beim Hunter anrichten könnt. Ziel ist es den Supreme Hunter zu betäuben, so dass ihr ihn dann im Nahkampf per Quick-Time-Events erledigen könnt. Diese Prozedur werdet ihr einige Male wiederholen müssen. Irgendwann zeigt euch eine Zwischensequenz die Evakuierung der Soldaten und ihr habt ab diesem Zeitpunkt nur noch 3 min. Zeit, den Hunter zu erledigen und den Tag zu retten. Wiederholt das beschriebene Schema und der Hunter sollte trotz seiner Fähigkeiten keine große Herausforderung sein.


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Publisher: Activision
Release:
12.06.2009
12.06.2009
12.06.2009
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis