Das große Feuer oder der Koch ist auch nie zufrieden. - Komplettlösung & Spieletipps zu Die Sims 2: Gestrandet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Aller Anfang ist schwer

Nachdem ihr euren Charakter gestaltet habt, werdet ihr mit einer kurzen bildlichen Darstellung eurer Vergangenheit beglückt, um genau zu sein der kurze Abschnitt der euch in den unglückliche Umstand versetzt, auf einer einsamen Insel gestrandet zu sein. Nachdem ihr auf der Insel wieder zu Bewusstsein gekommen seid, seht ihr über euch eine blinkende Glühbirne. Klickt darauf um zu sehen was euch das Spiel zu sagen hat. Folgt einfach den Anweisungen und geht etwas nach links, denn dort wartet eine köstliche Wassermelone. Also nichts wie aufheben und Mahlzeit!. Danach sollte euer Hunger etwas gestillt sein. Nach einigen Augenblicken erscheint ein Pfeil auf dem Boden. Klickt darauf, weiter ins Outback vorzudringen, wo ihr auf das stoßt, was fortan euer Heim sein wird. Hier liegen einige Stöcke und etwas Grünzeug, welches ihr aufheben solltet, um daraus euren neuen Unterschlupf zu bauen. Es ist noch nichts Großes, nur ein kleiner Unterschlupf, aber besser als nichts. Nachdem ihr ein kleines Nickerchen gemacht habt solltet ihr den Pfeil auf der linken Seite eures neuen Grundstücks nutzen. Klickt auf die Palme und schüttelt sie. Sie stellen die grundlegende, vielleicht etwas einseitige, Nahrung eures Sims, da man unheimlich viele von ihnen findet und immerhin gehts hier ums Überleben. Hier findet ihr auch einen runden Stein, auf dem ihr später eure Werkzeuge herstellen könnt, der euch fortan als Objektstein in Erinnerung bleiben sollte. Drückt auf den linken Pfeil um einen gemütlichen Spaziergang ins nächste Inselgebiet zu machen. Klickt auf den großen Stein und ihr erhaltet zwei Optionen. Die erste ist Untersuchen und die zweite nennt sich Nach Käfern jagen. Geht eine Runde auf die Jagd und ihr werdet auf das erste kleine Minispiel in Gestrandet stoßen. Wenn ihr ein Spiel perfekt meistert, habt ihr die Chance auf etwas seltenere Käfer. Alle Käfer sind im späteren Verlaufe des Spiels noch einmal wichtig, aber momentan sind es nur kleine Snacks für euch. Die meisten Käfer ziehen euch eine Menge an Hygiene und Komfort ab, daher solltet ihr es vermeiden sie zu essen. Dennoch besser als nichts. Ferner entdeckt ihr hier einen Fluss in dem ihr euch waschen könnt.

Wenn ihr genug Käfer gefangen habt, geht weiter den Weg nach Links um auf einen Felsen zu stoßen. Klickt ihn an und wählt Untersuchen. Damit ist Links erstmal erschöpft, wenngleich noch mehr auf dieser Insel zu erkunden ist. Kehrt also zurück zu eurem Unterschlupf. Um den Weg ein wenig abzukürzen könnt ihr auch einfach X drücken. Es erscheint eine Karte und ihr könnt einfach auf das kleine Häuschen drücken, um heimzukehren. Dies funktioniert natürlich auch mit allen anderen Punkten auf der Karte. Im Norden eures bescheidenen Heimes findet ihr einen weiteren Pfeil. Hier findet ihr täglich Holz und eine Wand aus Schlingpflanzen. Die nächste Sackgasse. Also wieder nach hause und den Weg rechts einschlagen.

Zwischen euren Erkundungen könnt ihr immer wieder schlafen, aber gibt Acht, euer alter ego schläft nicht immer gut. Wer hätte in einer solchen Situation keinen unruhigen Schlaf?! Esst wann immer euer Sim es braucht. Nach zwei oder drei Tagen werdet ihr auch Büsche finden an denen ihr Früchte ernten könnt. Wenn ihr auf eine dieser Pflanzen klickt habt ihr unter andern die Option benutzen. Tut dies um euren Harndrang Erleichterung zu verschaffen. Und danach guten Hunger! Aus dem Herzen der Natur.

Kommen wir nun aber zu dem noch einzig möglichen Weg, der euch derzeit noch bleibt. Rechts von eurem Lager findet ihr eine Kiste im Meer. Dies ist ein Geschenk der See und jeden morgen werdet ihr hier eine weitere Kiste finden, die euch jedes Mal mit neuen Wundern beglückt, die im späteren Verlauf durchaus noch wichtig werden können, also nicht verschwenden. Nehmt noch schnell die Flasche mit und nutzt dann den Pfeil weiter. Wenn ihr wieder am Fluss vorbei kommt, füllt die Flasche mit Wasser. Hier findet ihr ein paar vertrocknete Äste, einen Käferstein und eine weitere Kokosnusspalme. Im Norden seht ihr einen Pfeil der euch zu einem Strand mit drei kleinen Steinen führt. Diese könnt ihr später zu einem SOS zusammenlegen, dazu braucht ihr allerdings Unmengen von den Dingern und daher solltet ihr warten bis ihr später mit der Schaufel einfach nach welchen graben könnt. Ganz rechts außen findet ihre einen Pfeil in den Süden. Nutzt diesen und ihr werdet euren Sim schwimmend vorfinden. Hier könnt ihr Tauchen, was euch ein paar Korallen und Muscheln einbringt, doch auch die Bewohner der Tiefe sind für den Verlauf des Spiels von Nutzen. Später könnt ihr hier auch Angeln. Aber erstmal wollen wir uns den weiteren Pfeil auf der rechten Seite zuwenden, welcher euch auf euer altes Schiff, oder auf das was davon übrig ist, bringt. Schnappt euch den Anker und fürs Erste sind wir hier fertig.


Erstkontakt

Stellen wir uns nun erstmal dem ersten WGler vor, denn wo bleibt denn sonst die Liebe? Wenn ihr wieder so lange nach links geht bis ihr an den Felsen in der kleinen Bucht kommt, werdet ihr sehen, dass euch das Wetter dabei geholfen hat, den Weg erkletterbar zu machen. Also nichts wie hinauf auf die Klippe. Direkt vor euch steht ein Busch den ihr abernten könnt. Ein Pfeil nach Rechts wird euch zur Ärztin bringen. Diese ist jedoch, welch Ironie, schwer krank. Nachdem ihr euch vorgestellt habt, könnt ihr eure Hilfe anbieten um sie wieder auf die Beine zu bringen. Als Erstes braucht sie einmal ein paar Fische, dessen aussehen euch in den Sprechblasen gezeigt wird. Wenn ihr einen Fisch fangt erscheint oben links, bei dem kleinen Buch, zur Überprüfung ein kleines Bild. Wenn ihr auf X drückt und unten die beiden sich schüttelten Hände anklickt erhaltet ihr ein Bild von jeder Person die ihr bisher kennen gelernt habt. Mit einen Klick auf das Bild könnt ihr in eine Questbeschreibung aufrufen, wo ihr eine Darstellung der von der Person verlangten Güter. Ein weiterer Klick darauf und ihr seht alles was ihr braucht und wie viel davon bereits in eurem Besitz ist. So braucht ihr nicht immer wieder zu der Person zurück, wenn ihr nicht ganz sicher seid ob die Quest nicht vielleicht schon abgeschlossen ist.

Weiter im Text. Geht zurück ans Wasser, klickt hinein und wählt Mit Speer fischen. Versucht es ruhig an verschiedenen Orten und zu verscheidenden Zeiten. Das Angebot wechselt. Wenn ihr nun den Fisch gefangen habt, geht zurück und überreicht ihn der Ärztin. Leider reicht das nicht für ihre Genesung und brecht ihr auf zur Bären, äh Beerenjagd. Diese findet ihr an der Klippe. Erntet sie und bringt sie ihr. Danach braucht sie nur noch eine Flasche Wasser und schon ist sie wieder auf den Beinen. Jetzt wo eurer Freundschaftsbalken ganz gefüllt ist könnt ihr mit ihr handeln. Schaut auch hier ab und an vorbei, da sich ihr Sortiment ständig erweitert.


Oh Wasser, Quell des Lebens

Nun solltet ihr zum Objektstein gehen, wo ihr in Windeseile ein Beil herstellt. Mit diesem solltet ihr noch einmal den Weg nördlich von eurem Lager nutzen, denn haben die Lianen keine Chance gegen euch. So öffnet sich ein weiterer Weg. Gleich im nächsten Abschnitt bemerkt ihr eine weitere Gestrandete. Die Farmerin. Zeigt wie gut ihr erzogen wurdet und bietet ihr eure Hilfe an. Sie möchte gerne, dass ihr euch um den Bananenbaum kümmert. Um diesen bewässern zu können, müsst ihr erstmal zum Objektstein zurück um euch mit einem Ast und einer Kokosnuss eine Wasserkanne zu fertigen. Wieder bei der Farmerin wendet ihr euch gen Norden, gleich neben dem Bananenbaum. Hier findet ihr eine kleine Bucht in der ihr euch ideal waschen und natürlich eure Wasserkanne auffüllen könnt. An der Wand im Norden könnt ihr auf "Untersuchen" klicken und werdet merken, dass ihr einen Kletterhaken braucht. Wir erinnern uns an den Anker, den wir vom Schiff mitgebracht haben!? Vorerst brauchen wir zusätzlich noch drei Lianen um aus diesem einen Wurfhaken herzustellen. Später braucht ihr drei weitere Lianen, um eine Brücke zu reparieren, also verschwendet diese nicht. Das gesammelte Wasser könnt ihr nun über den Bananenbaum verschütten, und er wird sich besser fühlen. Noch nicht gut, aber auf dem Weg der Besserung. Wenn wir dies ein zweites Mal getan haben, ist der Baum so weit, dass wir nur noch darauf warten müssen ihn zu ernten. Wenn wir der Farmerin dann eine der Bananen geben, haben wir eine weitere Quest erfüllt. Eine weitere Etappe auf dem Weg zur Zivilisation liegt hinter uns.

Arme Adler und feuriges Chili

Als Nächstes stellen wir uns dem Koch vor. Er wartet hinter dem verhangenen Weg nördlich der Ärztin. Jetzt heißt es wieder Mensch gegen Natur, aber ihr bleibt siegreich. Geht nun weiter.
Ihr erreicht eine Klippe, an der sich unter euch ein Adlerhorst samt Ei befindet. Auch dieses ist täglich frisch dort zu finden, wobei ich mir nicht vorstellen kann, warum diese Tiere dann vom Aussterben bedroht sind. Auf jeden Fall sind sie ein ausgezeichnetes Geschenk für den Koch (oder für den Kölner Zoo). Nehmt es also an euch. Über euch findet ihr einen vertrockneten Avocadobaum den ihr gießen könnt. Etwas weiter links auf der Karte finden ihr einen weiteren Pfeil, dem ihr folgt. Ein weiterer Insulaner erscheint und nachdem ihr für ihn den Baum geschüttelt und fair geteilt habt Bühne frei, der Koch! Und was will der Koch als nächstes? Chilis! Tja, wo finden wir denn Chilis? Wer könnte sich damit auskennen? Genau! Die Farmerin! Nachdem ihr ihr die Bananen gegeben habt, erscheint hinter ihr ein kleines Pflänzchen was es aufzuziehen gilt, und wenn es einmal groß ist, wird es Chilis tragen, welche ihr dann ganz gelassen dem Koch überreichen könnt.


Ernteausfall

Jetzt habt ihr auch in jedem Fall genug Material um euren Unterschlupf auszubauen. Geht zurück zu eurem Grund und Boden, klickt auf eure Residenz und geht auf Unterschlupf bauen. Danach habt ihr eine Stabile Behausung, die euch ruhig schlafen lässt.
Wenn ihr das getan habt, geht zurück zur Farmerin. Jene hat ein ganz großes Problem mit ihren Pflanzen. Diese sind krank und sterben vor sich hin. Um ihr zu helfen, brauchen wir Hilfe. Also sollten wir zur Ärztin gehen und sie um Hilfe bitten damit sie uns einen Trank braut. Zuvor braucht sie jedoch selbst etwas Unterstützung. Dieses Mal müssen es Käfer sein. Geht also mit etwas Geduld auf Käferjagd und bringt ihr die von ihr verlangten kleinen Biester. Wenn ihr die Käfer der Ärztin überreicht habt, braucht sie wieder einmal ein paar Fische. Ein Teil dieser Fische kommt aus dem See, ein anderer aus dem Meer. Wenn ihr also mit noch mehr Geduld die Fische gefangen habt, bringt sie zurück zur Ärztin, und überreicht die daraus gewonnene Mixtur der Farmerin, um wieder eine Quest erledigt zu wissen. Als Belohnung bekommt ihr einen beschädigten Spaten, den ihr einfach auf dem Objektstein wieder zusammensetzen könnt.


Ein Fünkchen Mode

Geht nun von der Farmerin weiter nach Rechts um in ein langes, kleines Tal zu kommen, wo ihr reichlich Nahrung und wichtige Lianen findet. Folgt weiter dem Weg und ihr erreicht eine kleine Höhle. Hier könnt ihr die Pilze ernten und euch von dem grinsenden Kleiderständer ein modisches Meisterwerk entleihen. Auf der anderen Seite der Höhle findet ihr weitere Nahrung. Einige Pflanzen sind vertrocknet, also gießt sie nach Herzenslust, denn Wasser kostet nichts. Geht bis zum Ende um die schwer mitgenommene Brücke zu sehen, für die ihr eines der aus den Lianen gefertigten Seile braucht. Nun habt ihr auch die Legitimation dafür. Fürs Erste seid ihr fertig mit diesem Abschnitt. Wenn ihr wollt könnt ihr die Brücke jetzt schon wiederherstellen, indem ihr einfach nach den Sachen grabt die euch noch zur Reparatur fehlen, aber da diese Insel sehr wichtig für den späteren Verlauf ist, werden wir uns auch später darum kümmern.

Lust auf Barbecue?

Jetzt kommen wir also erstmal wieder zum Koch, dem leider immer noch was auf dem Herzen liegt. Dieser möchte gerne eine größere Feuerstelle. Klickt auf seine Feuerstelle und geht auf "Feuerstelle bauen" um zu sehen was ihr dafür braucht. Besorgt euch die Materialen, wenn ihr sie nicht schon habt, und baut den ultimativen Survival-Grill. Ein Funke macht es schnell schön warm und schon ist eine weitere Quest abgeschlossen.

Fish & Lemon

Fragt danach noch einmal ob er eure Hilfe braucht, und er wird euch sagen, wie gerne er doch seinen neuen Grill ausprobieren möchte. Also müsst ihr ihm ein paar Zutaten besorgen. Er braucht dafür Limonen und eine Sardine, was ja mal gar nicht so schlecht klingt. Zu diesem Zweck gibt er euch gern seinen Meißel. Geht nun weiter nach Osten, wo ihr einen umgestürzten Baum seht, der euch als ideales Kanu dienen kann. Doch zuvor müssen wir noch den Hammerstiel von der Ärztin erhandeln. Den Fisch dafür erhaltet ihr beim Objektstein. Versucht es ruhig zu unterschiedlichen Tageszeiten. Auf den benötigten Käfer habt ihr nur eine Chance wenn ihr das Minispiel perfekt abschließt, sprich alle Käfer die unter dem Stein sind zerdrückt. Als Bonusrunde kommt noch weitere Exemplare ins Bild gekrabbelt, denen ihr den Garaus macht. In eben dieser Bonusrunde könnt ihr auch den benötigten Käfer erbeuten.

Wenn ihr jetzt den Hammergriff ertauscht habt und ihn auf dem Objektstein zusammengesetzt habt, geht zurück zu dem umgefallenen Baum und bearbeitet ihn mit diesem. Dieser Vorgang zieht euch leider viel von eurer Energie ab, so dass ihr über mehrere Tage hierher kommen müsst. Der Lohn eurer Mühe ist jedoch das angestrebte Kanu und das ist es doch wert, oder?

Nun stehen euch die sieben Weltmeere offen? Wohin soll es ab hier weiter gehen? Welche Geheimnisse hat die Insel noch für euch parat? Gibt es noch weitere, die euer Schicksal teilen? All das und noch viel mehr im zweiten Teil unserer Komplettlösung zu Sims 2 Gestrandet.

...wird fortgesetzt

- Die Dritte Insel – Eine neue Welt

Wenn ihr das Kanu benutzt habt, kommt ihr auf eine weitere Insel. Gießt den Pfirsichbaum, denn mehr Nahrung ist immer gut. Nehmt danach den Weg nach Norden. Als Erstes seht ihr einen See, in dem ihr auch tauchen solltet. Hier gibt es neben Korallen auch Glassscherben, die ihr zu einem späteren Zeitpunkt noch brauchen werdet. Links neben dem See, direkt dort wo ihr angekommen seid, steht etwas versteckt ein Mangobaum. Schüttelt ihn, damit die Mangos bald bei der Farmerin landen.

Bevor ihr die Insel verlasst, solltet ihr euch auf jeden Fall erstmal etwas genauer umsehen. Dafür nehmt ihr den Pfeil nach Norden. Dort kommt ihr in einen Bereich mit einem abgestürzten Flugzeug. Nehmt alles mit was hier so auf den Boden liegt, und betrachtet danach den Bottich. Hier könnt ihr eure Kleidung waschen und färben. Ihr solltet euch die Zeit nehmen, eure Kleidung zu waschen, denn saubere Klamotten sind einfach schöner, oder etwa nicht? Geht nun zurück zur Farmerin und gebt ihr die Mangos, damit ihr nun endlich mit ihr handeln können.


Das große Feuer oder der Koch ist auch nie zufrieden.

Jetzt wo ihr mit der Farmerin fertig sind, kauft ihr bei ihr Limonensaat, die ihr an einer für euch geeigneten Stelle einpflanzt, gießt und dann dem Koch die geernteten Früchte gebt.

Während ihr darauf wartet, dass die Limonen sprießen, geht zurück auf die dritte Insel, wo ihr den vierten und somit letzten Mitgestrandeten kennen lernt. Ihr findet ihn oder vielmehr sie, indem ihr den Weg rechts vom See nehmt. Aber wo ist sie? Fragt einfach den Busch, der gibt euch gerne Auskunft. Moment, ein sprechender Busch? Sollte das heißen, dass ihr Teil eines kranken genetischen Experiments seid?? Nein, die Erklärung ist simpler. Affen haben ihr die Kleidung gestohlen und bevor sie im Evakostüm vor euch tritt, bittet sie euch doch lieber ihr bei diesem Problem zur Hand zu gehen. Sie bittet euch als Erstes zwei Kokosnüsse zu besorgen, genau wie eine Liane, um sich ein neues Top zu machen. Warum denn auch nicht, stellt Hollywood diese alternative Retrolösung doch seit vielen Jahren als adäquate Dschungelbekleidung dar. Sammelt die Sachen an den euch bekannten Orten, und bringt sie ihr. Jetzt hat sie immerhin oben rum wieder etwas an, aber sie braucht noch einen Rock. Dafür brauchen wir Palmwedel und hohes Grass. Um das Grass zu bekommen, solltet ihr erstmal die Quest des Koch komplettieren.

Ist euer Limonenbaum jetzt ausgewachsen? Gut, dann nichts wie ab an die Erntearbeit. Nachdem wir dem Koch die Früchte in die Hand gedrückt haben, bekommen wir ein Messer dafür, welches wir grade jetzt gut gebrauchen können.


Über die Brücke und auf in neue Gefilde

Überquert die Brücke und ihr stoßt auf eine Steintür, welche kunstvoll mit einem großen Schädel verziert wurde. Nehmt jedoch erstmal den Pfeil nach Norden, wo ihr auf eine alte Ruine stoßt. Geht ein wenig nach links, um an einen Eingang zu gelangen. Klickt darauf und ihr könnt den Tempel erkunden. Drinnen findet ihr einen Haufen Kunstgegenstände, Jadeelefanten, Goldmünzen, Kristalle und vieles mehr.

Geht nun zurück zur Schädeltür und nehmt den Weg nach rechts. Dort seht ihr neben einem Käferstein ein Büschel hohes Grass, welches sofort eurem Messer zum Opfer fällt. Der auffällig käferlose Stein ist zur Herstellung von Kleidungsstücken gedacht. Wenn ihr also neue Kleidung wünscht, könnt ihr sie hier herstellen, doch bevor ihr die absurde Idee anstrebt, für die Buschfrau einfach was Schönes zu fertigen, bringt ihr lieber die gewünschten Rohstoffe. Manch einen kann man schlicht nicht zu seinem Glück zwingen. Jetzt kommt sie auch aus ihrem Busch hervor und ihr könnt ihr eure Hilfe noch einmal anbieten. Sie will noch etwas Material, welches ihr bei der Ärztin für einen gestreiften Karpfen bekommt. Diese Burschen sind eigentlich in jedem Frischwasservorrat der Insel zu finden.
Tauscht ein wenig und ab zurück zur Studentin. Sie verschwindet abermals hinter dem Busch und kommt mit einem unvorteilhaften grauen Top wieder hervor. Das müssen wir unbedingt ändern. Vielleicht sind wir nicht in Mailand, aber auch auf einer Insel darf man einer gewissen Klasse nicht entbehren. Helft ihr abermals und besorgt ein paar rote Käfer. Natürlich ist dafür im Minispiel wieder absolute Perfektion gefragt. Gebt ihr die Käfer und schon erhält das Top ein ausgehtaugliches Rot.

Eine weitere Hilfestellung später seid ihr für sie auf der Suche nach einem Flaggenmast. Wie gut, dass sie euch einen Axtgriff gibt. Mit diesen geht ihr zum Objektstein und stellt erst den Axtkopf und dann die Axt als solche her. Mit dieser schlagt ihr dann auf ein paar Kokosnusspalmen ein. Mit den dort gewonnen Gegenständen geht es dann wieder zum Objektstein und schon nennt ihr die Fahnenstange kurzzeitig euer Eigen. Nach der Abgabe steht eine weitere Käferjagd ins Haus. Und da behaupten manche doch glatt die Tierchen seien Ungeziefer! Nun kommt, muss ich da zu noch was sagen? Nein? Also holt sie und gebt ihr diese. Ein letztes Mal noch verlangt sie nach eurer Hilfe und bittet euch um ein Okarina-Duett. Wie so oft erhaltet ihr diese beim Objektstein. Ihr solltet eigentlich alles haben. Benötigt wird dazu ein hohles Stück Holz, Nägel und ein Stein. Mit der Okarina bewaffnet kehrt ihr nun zurück und stürzt euch ins musikalische Meisterstück. Es ist ganz einfach. Merkt euch einfach die Knöpfe die sie benutzt, drückt sie danach selbst in der gleichen Reinfolge und pustet euren DS mal so richtig an. Mit Schwindelgefühl, ein ganz neues Erlebnis in der Videospielgeschichte, habt ihr diese Aufgabe dann überstanden. Sie gibt euch dafür eine Metallstange. Bevor ihr diese nutzt, ruht euch erstmal aus.


Einmal Curry zum mitnehmen, bitte!

Bevor es nun mit der Stange weiter geht besorgt ihr euch bei der Farmerin ein paar Samen, mit denen ihr eure eigene Plantage anlegt. Besorgt euch so Bambus, Zuckerrohr, Paranüsse und Auberginen. Diese werden bald wichtig und so könnt ihr einen Haufen Zeit sparen.

Wer könnte jetzt noch Hilfe gebrauchen? Der Koch! Aber sicher doch, hier ist auch jeder zu faul, seinen voll ausgebuchten Terminplan einmal selbst abzuarbeiten. Also baut ihr ein weiteres Mal die Feuerstelle aus und welch Wunder, die Stange ist genau was ihr braucht. Besorgt noch ein wenig Bambus und eure Axt tut ihr übriges. Redet danach mit ihm. Er ist so glücklich über seinen neuen Scheiterhaufen, dass ihr nun Rezepte bei ihm erhandeln könnt.

Als nächstes führt euch euer Weg zur Ärztin. Klickt sie an und es erscheint wider Erwarten die Option »Hilfe anbieten«. Nun, mit eurem einzigen medizinischen Versorger wollt ihr es euch ja nun wirklich nicht verscherzen, also fragt doch mal nach. Sie sucht nach einem grünen Curry, welches sie doch mit Freuden erhalten soll. Wie zu erwarten war läuft auch das nicht ganz reibungslos ab. Erntet zwei Tage lang eure Paranüsse und ertauscht euch das Rezept beim Koch. Merkt euch also gut das Symbol für das Curry. So oft sieht man ja nun auch keinen Topf aus dem eine grüne, schleimige Flüssigkeit heraus läuft, oder? Für das Curry selber braucht ihr Zuckerrohr, eine Aubergine und Feuerschoten. Wenn ihr alles zusammen habt, stellt ihr daraus das Curry mit Hilfe eures Messers an der mit dem Topf vom Koch und einer Steinplatte 'erweiterten' Feuerstelle her. Danach gebt es der Ärztin und als Belohnung gibt sie euch das letzte Stück der Karte.

Habt ihr noch nicht alle? Dann hier noch einmal die Zusammenfassung der Fundorte:

Kartenteil 1: Der Teil ist direkt in dem Areal über den Objektstein zu finden.
Kartenteil 2: Dieser ist in der Skeletthöhle zu finden, er sollte gleich ins Auge fallen.
Kartenteil 3: Jenen findet ihr direkt vor der Schädeltür nachdem ihr die Brücke überquert habt.
Kartenteil 4: Für diesen Teil müsst ihr die Quest mit der Studentin beenden.
Kartenteil 5: Der Kartenteil der Ärztin, auch hier müsst ihr erst alle Quests erledigt haben um ihn zu erringen.

Jetzt ist die Karte also komplett. Wunderbar, was nun?


Das Ende aller Dinge

Erinnert ihr euch an das Gebiet gleich neben der Kleiderfertigungsstation?! Schaut euch da mal den oberen Abschnitt des Gebiets an. Hier findet ihr einen brandneuen Pfeil. Benutzt ihn und es geht hinab in die Tiefen. Es kommt eine kleine Cutscene in der ihr euren Sim die Klippe herunter fallen seht, wonach ihr euch in einer geheimen Höhle wieder findet. Dort seht ihr ein Schiff und keine Sorge, es ist intakt. Klickt auf die Schatzkiste und wählt "Suchen". Mit dem mittleren Pfeil betretet ihr letztlich das Schiff und was bleibt mir noch zu sagen? Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt nun die Storyline von Sims 2 Gestrandet durchgespielt! Sicher gibt es noch viel auf der Insel zu entdecken und zu sammeln, aber es ist eure Wahl, wann ihr und ob ihr zurück in die Heimat aufbrecht. Schließlich ist das Leben auf einer tropischen Insel ja auch wieder nicht zu verachten.


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Simulation
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
15.06.2010
15.03.2010
17.03.2011
15.05.2013
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis