';
TeamImpressumDatenschutzAGB

Suche
Galerie
Videos
Inside
4P Network




Spielkultur | Special | 4Sceners

08.12.06, 19:07 Uhr, Bobic

Battlefield, Max Payne, Darkstar One, Fable oder Flatout 2. In vielen Computer- und Videospielen steckt der Geist der Demoszene. Zahlreiche Programmierer, Grafiker und Musiker, die ihr Können mit toll gestalteten Demos und Intros gezeigt haben, arbeiten mittlerweile in der Spielebranche. Vielleicht waren sie sogar an eurem Lieblingsspiel beteiligt. 4Sceners.de hat sich die bekanntesten Firmen mit Demo-Know-How herausgesucht und gibt euch einen Überblick über Spiele an denen echte Scener beteiligt waren. Bedanken möchten wir uns vor allem bei Paul Bragiel von Paragon 5, Inc. ohne dessen Hilfe und seiner "Sceners in the Games Industry"-Liste diese Aufstellung nicht möglich gewesen wäre.

(English version of this article)

DIGITAL ILLUSIONS
Internet:
www.dice.se

Demosceners: Magnus Sjöberg (Pantaloon/Fairlight), Kenny Magnusson (Louie/TBL), Olof Gustafsson (Blaizer/TBL), Mikael Kalms (Kalms/TBL), Andreas Axelsson (Goofy/The Silents), Fredrik Liliegren (Animal/The Silents), Johan Dohl (Rubberduck/TBL), Markus Nystrom (Chevron/The Silents), Mattias Gruvman (Offa/TBL), Daniel Hansen (Equalizer/TBL), Magnus Isaksson (Confidence/Balance), Torbjorn Malmer (Phase/Essence), Thomas Andersson (Rayban/The Silents), Gustav Tilleby (Calladin/Subspace), Erik Hemming (Spite/Sonik), Patrik Bergdahl (Terminator/The Silents), Mikael Rudberg (Deezed/The Silents), Per-Olof Romell (Blade/Subspace), Robert Runesson (TmX/C-Lous)

Übersicht: Es gibt wohl kaum einen Spielehersteller, bei dem so viele Szenegrößen arbeiten. Allen voran das Demo-Urgestein Pantaloon/Fairlight oder die TBL-Jungs Rubberduck, Louie, Blaizer, Offa und Kalms, die jedes Jahr aufs Neue mit ihren brillanten Amiga-Demos die Demoszene zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Gründer und Firmenchef Fredrik Liliegren hatte in den letzten Jahren die Zweigstelle DICE Canada geleitet (Battlefield Vietnam), die nach der Übernahme durch Electronic Arts geschlossen wurde. Inzwischen hat er mit Red Jade ein neues Studio gegründet. Amiga-Programmierer Kalms nimmt sich aktuell eine Auszeit und setzt sein Studium fort, hilft aber gelegentlich noch bei DICE aus. Eine Rückkehr ist nicht ausgeschlossen, sofern er sein Studium beendet hat.

Spiele (Auszug): Battlefield 2142 (2006), Battlefield 2 (2005), RalliSport Challenge 2 (2004), Battlefield Vietnam (2004), Battlefield 1942 (2002), RalliSport Challenge (2002), Motorhead (1998), True Pinball (1996), Pinball Illusions (1995), Benefactor (1994), Pinball Fantasies (1992), Pinball Dreams (1992)

Demos (Auszug): Starstruck/The Black Lotus (Amiga, 2006), Ocean Machine/The Black Lotus (Amiga, 2005), Silkcut/The Black Lotus (Amiga, 2004), Magia/The Black Lotus (2003), Little Nell/The Black Lotus (Amiga, 2002), Perfect Circle/The Black Lotus (Amiga, 2001)




Battlefield 2142 (2006)

Pinball Dreams (1992)

Amiga-Demo: Starstruck (2006)

STARBREEZE
Internet:
www.starbreeze.com

Demosceners: Magnus Högdahl (Vogue/Triton), Gustaf Grefberg (Lizardking/Triton), Johan Althoff (Tito/Cryonics), Stefan Sandberg (Flex/Cryonics), Henrik Meijer (Hence/Limited Edition), Anton Ragnarsson (Demol/Tazadum)

Übersicht: Steinig war der Weg, bis Starbreeze endlich dort ankamen, wo sie heute stehen. Die ersten Gehversuche in der Spielebranche endeten meist erfolglos. Entweder fand man keinen Publisher oder das Projekt wurde während der Entwicklung gestoppt. Erst mit dem technisch beeindruckenden Fantasy-Action-Titel Enclave schaffte man den Durchbruch. Es folgten weitere Hit-Games wie Knights of the Temple oder das fantastische The Chronicles of Riddick. Mit The Darkness steht schon der nächste Kracher in den Startlöchern. Markenzeichen der Spiele von Starbreeze ist die tolle Technik, für die sich vor allem Magnus Högdahl verantwortlich zeigt. Mit Gustaf Grefberg ist nicht nur einer der besten Szenemusiker aller Zeiten mit an Bord, er hat sich inzwischen auch als Leveldesigner und Storywriter etabliert.

Spiele (Auszug): The Darkness (2007), The Chronicles of Riddick (2004), Knights of the Temple (2004), Enclave (2002), The Outforce (2000)

Demos (Auszug): Tac 2/Tazadum (Win, 2000), Crystal Dream 2/Triton (MS-DOS, 1993), Crystal Dream/Triton (MS-DOS, 1992)




The Chronicles of Riddick (2004)

PC-Demo: Crystal Dream 2 (1993)

ASCARON
Internet:
www.ascaron.de

Demosceners: Boris Fornefeld (Crazy Crack/Polka Brothers), Kay Struve (Pothead/T.R.S.I.)

Übersicht: Boris Fornefeld ist bei Ascaron für den Programmcode zuständig und war etwa am Weltraum-Actiontitel Darkstar One oder den Port-Royale-Spielen beteiligt. Das erste Spiel mit dem er Aufmerksamkeit erlangte war der Fußballmanager Anstoss 2. In der Demoszene hat sich Boris vor allem mit der Amiga-Demo No! einen Namen gemacht, von der es ein Video in unserem Download-Archiv gibt. Kay Struve war jahrelang für die Gruppen Anthrox und T.R.S.I. aktiv. Sein bekanntestes Spiel ist Darkstar One, bei dem er die Rolle des Projektleiters innehatte.

Spiele (Auszug): Darkstar One (2006), Sacred Underworld (2005), Sacred (2004), Port Royale 2 (2004), Port Royale (2002), Ballerburg (2001), Anstoss 3 (2000), Anstoss 2 (1997)

Demos (Auszug): No!/Polka Brothers (Amiga, 1995)




Darkstar One (2006)

Seite 2 --> 49Games, Remedy, Lionhead, Techland u.a.

 
zurück weiter

 

Kommentare zum Thema
Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben