TeamImpressumDatenschutzAGB

Suche
Galerie
Videos
Inside
4P Network




News
26.03.08, 03:26 Uhr, Bobic

Linger in Shadows: Video!


Der Server war die ganze Zeit überlastet und ist längst abgeschaltet. Plastic's Grafikdemo Linger in Shadows für PS3 hat einen ungeheuren Medienrummel entfacht. Bonzaj hat deshalb ein hochauflösendes Video im h264-Format auf dem Server von Plastic online gestellt. Dem Massenansturm war dieser nicht gewachsen. Doch gibt es keinen Grund zur Panik, denn hier bei uns könnt ihr euch das Schmuckstück ebenfalls downloaden. Im neuen Special über Linger in Shadows findet ihr außerdem knapp zwei Dutzend Screenshots, die aus dem Video stammen. Dieses Mal auch größer als ein paar Briefmarken.

Video:
- Linger in Shadows / Plastic (2008, PS3 Demo)

Special:
- Linger in Shadows: Video Download und Screenshots

 

 Zurück  << News >>

Kommentare zum Thema
CRA
Ich bin auch etwas enttäuscht, aber auch nur aufgrund des davor erzeugten Hypes. Die Demo ist grundsolide und gut, aber nichts was man hypen müsste. Man muss immer dabei bedenken, dass dies alles in Realtime berechnet wird, dann weiß man diese Demo auch eher zu würdigen. Man stelle sich das nur mal als Spielgrafik vor, darüber könnte sich wohl keiner beklagen ;)
INsanityDesign
Also ich finde es schon interessant wie extrem doch gleich hier wieder gegengestoßen wird gegen die Demo. Ich habe sie im Stream gesehen und war hellauf begeistert. Und das aus mehreren Gründen. Jedoch verstehe ich den Aufruhr hier nicht. Also .plastic hat zumindestens nie behauptet es wäre nicht auf dem PC möglich. Man muss doch mal konsequent bleiben, hier gehts immer noch um eine Demo, um eine Präsentation, aus Szenen, Erzählung, Sound und Musik. Und hier sticht .plastic immer noch verdammt viel aus. Feste Skyboxen wie hier verwenden alle in größeren Arealen, ohne Ausnahme. Nirgends ist alles bis auf den letzten Stern kalkuliert. Hier gehts jedoch um die Fokussierung auf die Szene, und da schadet der Hintergrund keineswegs. Die Katze wie der Hund sehen gewaltig aus. Das Auge der Katze sieht auch nicht sonderlich aus, es ist eher der Schatten der auf dieses fällt. Die Idee des in meinen Augen ShaderVoxel ähnlichen Felles finde ich jedoch faszinierend. Dazu die physikabhängigen ShaderPartikel mit dichte und schönen Ausfransungen. Die FraktalKugeln etc pp. Den Über-Motion-Blur den hier manche Beschreiben kann ich nicht unterschreiben, wenn ich sehe eher Videoverwaschungen als großen Demo Blur. Dafür sieht das DoF enorm aus, da es nicht nur einfache PoIs sind jedoch wirkliche Szenen DoFs. Also es hat schon einen sehr guten Grund warum .plastic immer wieder bejubelt wird für das was sie machen, die Stimmung die sie erzeugen. Und da hier ja noch nichts fertig ist, bin ich immer noch gespannt auf das Final. Dann wird es sicherlich auch wesentlich mehr Erläuterung zur Entstehung und Umsetzung geben, wie die Streamline genutzt wurde. Hier wirds dann interessant. Nach den meißten Kritikpunkten müsste man nahezu alle Demos kritisieren, da sie ebenso verwaschene Texturen haben, überschwenglichen Blur, einfache Konstrukte, genauso wie die meißten Spiele (Wenn wir an Metal Gear Solid ranzoomen sehen wir auch verwaschene Texturen, wenn man sie nur sehen will...). Aber darum gehts ja nicht immer. Es geht um alles, um das Gesamtwerk. Beim Spiel darum ob es Spass macht (ich persönlich habe Crysis nicht durchgespielt, weil es mir zu langweilig und eintönig war, auch wenn ich die Grafik super fand). Bei der Demo um die Kunst, die Demonstration, sonst könnten Werke wie Lifeforce oder der Dancer kaum existieren. Mal davon ab, dass es bei den meißten keineswegs Anfänger oder Non-Professionals sind, wie der schöne 4S Artikel auch gezeigt hat, und auch .plastic seine Finger in Firmen wie Crytek hat. In diesem Sinne...
4S-Bobic
Natürlich sind Geschmäcker verschieden, und das ist auch gut so. Zu den technischen Details: Die Tiere bestehen aus Voxel (!!!), der Paint-Shader-Look ist gewollt. Crysis darf ruhig als Vergleich herangezogen werden, immerhin arbeitet Xenusion (Marco Siegel) bei Crytek und hat am Spiel mitgearbeitet. Bonzaj, der Hauptprogrammierer, arbeitete mal für Sony. Auch die anderen, an Linger in Shadows beteiligten Personen, arbeiten zum Großteil in der Spieleindustrie, sind also Profis. Sony hatte vor knapp etwas mehr als zwei Jahren den Auftrag für eine PS3-Szenedemo an Plastic vergeben, wobei sich auch noch zwei andere Gruppen für den Job beworben haben. Eine davon kennt ihr alle...
Kommentare anzeigen (14)
Kommentar schreiben
Featured Picture
Morci 02

Künstler: Morci
Jahr: 2009

Mehr Bilder