Geometry Wars: Retro Evolved 2 - Test, Arcade-Action, Xbox 360 XBL

 

Test: Geometry Wars: Retro Evolved 2 (Arcade-Action)

von Benjamin Schmädig



Entwickler:
Publisher: Activision
Release:
30.07.2008
Spielinfo Bilder Videos
Mehr? Mehr!

Ihr meint, das war's? Das zweite Retro Evolved wäre lediglich schöner, schneller, kraftvoller, kurzlebiger aber auch kurzweiliger? Dann habt ihr Recht - vergesst aber ein Detail: Bizarres neues Verständnis von Edutainment (Mathe ist Mord!) ist nämlich auch langfristig motivierend. Das mag nicht auf den Endlosmodus zutreffen, der sich an das traditionelle GW-Regelwerk hält - wer 
Die schon aus PGR4 bekannten "Wellen" sind nur eine der neuen Spielvarianten.
jedoch in allen sechs Spielvarianten den Highscore seiner Freunde schlagen will, hat alle sieben Hände voll zu tun!

Es geht nicht nur darum, dass ihr zwischen einem halben Dutzend Modi wählen dürft; ihr seht auch gleich im Hauptmenü, wie ihr euch im Vergleich zu eurer Freundesliste schlagt. Das allein ist ein stärkerer Antrieb als Ferraris WM-Motor! Rechnet jetzt noch hinzu (ja, ich weiß, wir hassen Mathe...), dass euch alle Varianten vor sehr unterschiedliche Herausforderungen stellen, dass ihr bei jeder Variante binnen weniger Sekunden schon voll im Spiel steckt und dass ihr einfach den Modus wechseln könnt, falls ihr vom aktuellen mal genug habt& Tatsächlich ertappe ich mich in jeder einzelnen Sitzung dabei, wie ich die Konsole endlich ausschalten will - um dann doch "nur noch fünf Minuten" lang einen anderen Modus zu versuchen. Warnung: Dieses Spiel ist schwer süchtig machend!

Pazifistische Kreise

Zum Glück gleichen sich die sechs Varianten kaum, lediglich "Deadline" ist eine auf drei Minuten begrenzte Variante des vertrauten Endlosspiels, hier "Fortschritt" genannt. Kleine Hilfe: Ihr habt unendlich Raumschiffe. Verliert ihr eins, gehen euch allerdings im schlimmsten Fall ein paar Millionen Punkte durch die Lappen - denn wer in dem Minuten-Triplett 
Viel Glück, falls ihr hier ohne Bombe entkommen wollt! "Sequenz" wirft euch knifflige Formationen entgegen.
nicht wie ein rasender Stier Punkte und Multiplikatoren sammelt, darf sich in der Weltrangliste schon mal hinten anstellen.

Als erste echte Abwandlung der bekannten Regeln werdet ihr dem "König" begegnen. Und der lässt euch nicht mehr überall schießen, sondern nur, so lange ihr euch innerhalb eines vielleicht daumenbreiten Kreises aufhaltet, in den Gegner nicht vordringen können. Pikantes Detail: Die Kreise verschwinden schon nach wenigen Sekunden. Jetzt wird's heikel! Denn ihr müsst euch nicht nur zu einem der nächsten Kreise retten, ihr solltet unterwegs auch möglichst viele Geoms, also Multiplikatoren auflesen. Mehr als ein paar Minuten wird dieses Spiel nicht dauern - umso effektiver müsst ihr deshalb sein. Zumal ihr keine Bomben nutzen dürft und nur kein einziges Leben verlieren dürft. Besonders cool: Die Musik passt sich dem Geschehen an, weil sie nur dann die Bass Drum zuschaltet, wenn ihr zu schießen beginnt, während ihr mit dem Blubbern beim Auflesen der Geoms fast schon Rez-artig euren eigenen Soundtrack schreibt.              

Kommentare

DSFreak schrieb am
Klasse Spiel, bei einem Kumpel mal zu viert insgesamt 8h gegeneinader gezockt, davon über die Hälfte Pazifist^^.
tormente schrieb am
Der-Faule hat geschrieben:
CRA hat geschrieben:Hab ich richtig gesehen? Hakenkreuze als Gegner? Vielleicht ist das Video auch nur zu klein...
Nee haste nich richtig gesehen. Sind die violetten "Windräder" nur verzerrter :D
LoL. Bisschen spät, aber war von meiner Seite nur als Scherz gedacht.
Vernon hat geschrieben:Habe mir das Spielchen vorgestern auch mal ´runtergeladen.
Ich muss gestehen, ich habe seit Jahren nicht mehr so oft und laut geflucht - kein Wunder bei meiner durchschnittlichen Lebenszeit von 20 Sekunden. ;)
Und was verdammt sind das für Hi-Scores? Ich komme ja kaum unter die Top 30.000. Bei Pinball FX noch in den Top 50 und hier gerade mal 311xxsonstwo.
Leider spielt niemand anderes auf meiner Friendslist dieses Spiel, so dass ich da keinen Richtwert habe. Falls also jemand auf seiner noch ein Plätzchen frei hat... *meld*.
Zusammengefasst:
Krankes Spiel, kranke Hall-of-Fame - der Test passt.
Vielleicht was an der Steuerung drehen. Ich spiel zwar nur GW1, aber es macht schon verdammt Laune. Ich glaub fast, das Farbenspektakel hat einen süchtig machenden Effekt.
Meine HighScore liegt bei 477.000.
Vernon schrieb am
Habe mir das Spielchen vorgestern auch mal ´runtergeladen.
Ich muss gestehen, ich habe seit Jahren nicht mehr so oft und laut geflucht - kein Wunder bei meiner durchschnittlichen Lebenszeit von 20 Sekunden. ;)
Und was verdammt sind das für Hi-Scores? Ich komme ja kaum unter die Top 30.000. Bei Pinball FX noch in den Top 50 und hier gerade mal 311xxsonstwo.
Leider spielt niemand anderes auf meiner Friendslist dieses Spiel, so dass ich da keinen Richtwert habe. Falls also jemand auf seiner noch ein Plätzchen frei hat... *meld*.
Zusammengefasst:
Krankes Spiel, kranke Hall-of-Fame - der Test passt.
Der-Faule schrieb am
CRA hat geschrieben:Hab ich richtig gesehen? Hakenkreuze als Gegner? Vielleicht ist das Video auch nur zu klein...
Nee haste nich richtig gesehen. Sind die violetten "Windräder" nur verzerrter :D
C.Montgomery Wörns schrieb am
Wertung geht voll und ganz in Ordnung denke ich!
Ich spiele Heute noch den ersten Teil lieber als GTA4...obwohl ich für GTA4 das 4fache blechen musste!
Und wenn die Uni nicht 2 mal im Jahr all mein Geld einkassieren würde hätte ich mir den 2. Teil schon längst geholt! ;)
schrieb am