Geometry Wars: Retro Evolved 2 - Test, Arcade-Action, Xbox 360 XBL

 

Test: Geometry Wars: Retro Evolved 2 (Arcade-Action)

von Benjamin Schmädig



Entwickler:
Publisher: Activision
Release:
30.07.2008
Spielinfo Bilder Videos
Ab in die Disco!

Überhaupt gehört die Musik zum Besten, was ihr euren Ohren dieser Tage antun könnt! Allein der brillante Track aus Retro-Evolved wurde für den "Fortschritt"-Modus dezent aufgepeppt und rockt heute noch wie vor fast drei Jahren. Zusätzlich spendiert Bizarre jeder Spielvariante ein eigenes Stück, das nach einiger Gewöhnung auf seine eigene Weise genauso mitreißt wie der letzte Soundtrack. Vom flotten und bereits bekannten Waves (hier "Wellen" genannt) über das stampfende Bass Drum in "Sequenz" bis hin zur auffallend Disco-kompatiblen "Deadline". Das von explodierenden Vierecken und zischenden Schwarzen
Gerade in Verbindung mit dem krachigen Soundtrack entfacht Bizarre ein furioses Feuerwerk.
Kreisen verursachte Klirren und Knallen unterstreicht die flotten Beats schließlich mehr als ansprechend - ein simuliertes Anhalten der "Schallplatte", das euer zerstörtes Raumschiff quittiert, ist sogar so lässig, dass es das Ableben versüßt.

Aber zurück zu den Spielvarianten, zunächst einmal zu einer, die mir als ehemaligem Zivi besonders zusagen sollte - aber genau das Gegenteil tut! "Pazifist" nennt sich der Modus, in dem euch ebenfalls nur ein Schiff bleibt und sämtliche Laser deaktiviert bleiben, so dass euch nur die ständige Flucht vor blauen Quadraten bleibt. Mit einer Ausnahme: Auch die neuen explodierenden Tore findet ihr hier; sie sind eure einzige Chance, die Verfolger auszuschalten. "Abhauen und durch Tore fliegen" klingt einfach? Ist es wahrscheinlich auch, wenn ich mir die teils dreistelligen Millionenbeträge der Kollegen anschaue - für mich ist es die Hölle! Aber genau das ist eine wichtige Bereicherung: Zu Retro Evolved 2 finden deutlich mehr Spieler Zugang als zum Vorgänger! Selbst solche, die mit dem 360-Erstling nur wenig anfangen konnten.

Du auch!

Schließlich gibt es auch das bereits in PGR4 vorgestellten "Wellen", bei dem ihr wieder mit nur einem Leben den zahlreichen Reihen der orangefarbenen Pfeilspitzen ausweicht sowie die vielleicht umfangreichste aller Spielvarianten: "Sequenz". Während in "Wellen" jeder Mathehasser Freudentänze aufführt, der sein Schiff mehr als 30 Sekunden zusammen hält, nimmt eine Sequenz-Sitzung mehrere Minuten in Anspruch. Im Grunde müsst ihr dabei "nur" 30 Mini-Modi überleben, in denen euch vorbestimmte Gegner-Formationen mit einigen nur hier existierenden Feinden zu schaffen machen. Läuft die Zeit ab oder verliert ihr ein Schiff, wird der aktuelle Mini-Modus beendet und ihr geht zum nächsten über - bis ihr euer Dasein auf dem Millimeterpapier endgültig ausradiert habt. Hier stehen auch wieder mehrere Leben sowie Bomben zur Verfügung; und Letztere werdet ihr brauchen! Ich habe kaum mehr als vage Vermutungen,
Gleißendes Weiß heißt auch im Mehrspieler-Gefecht: Hier brennt das Millimeterpapier!
wie man einige der Formationen überstehen kann. Aber genau das ist das Spannende: Es spornt unglaublich an, nicht nur sämtliche kniffligen Herausforderungen in einem Versuch zu meistern, sondern gleichzeitig den Punktestand in die Höhe zu treiben. Wer die Notbremse zündet, Verzeihung: zieht, kann schließlich nicht durch Abschüsse punkten...

Hängt euch die Mathematik langsam zum Halse raus? Nein? Müsst ihr auch eurem besten Kumpel beweisen, was ihr über die Geometrie gelernt habt? Dann drückt ihm ein Gamepad in die Hand, holt am noch zwei weitere Nachhilfe-Bedürftige an die Konsole und ballert entweder miteinander oder gegeneinander durch jeden der sechs Modi! Zugegeben, es gibt spannendere Mehrspieler-Ideen als gemeinsam Punkte zu sammeln oder sich Geoms und Abschüsse vor der Nase wegzuschnappen. Als kurzfristige Ablenkung ist das gemeinschaftliche Gerangel aber durchaus geeignet, der ärgerliche Knackpunkt liegt woanders. Denn auch Retro Evolved 2 erlaubt keine Online-Partien. Mag sein, dass eine moderne Internetleitung Schwierigkeiten hat, die Daten schnell genug zu transportieren. Trotzdem ist es schade, dass Bizarre nicht irgendeinen Weg gefunden hat, um eine Adrenalinspritze dieser Bauart endlich auch online salonfähig zu machen. Dem Spaß tut das freilich wenig Abbruch - es subtrahiert nur einen winzigen Nachkommawert von einem großen Ganzen.     

Kommentare

DSFreak schrieb am
Klasse Spiel, bei einem Kumpel mal zu viert insgesamt 8h gegeneinader gezockt, davon über die Hälfte Pazifist^^.
tormente schrieb am
Der-Faule hat geschrieben:
CRA hat geschrieben:Hab ich richtig gesehen? Hakenkreuze als Gegner? Vielleicht ist das Video auch nur zu klein...
Nee haste nich richtig gesehen. Sind die violetten "Windräder" nur verzerrter :D
LoL. Bisschen spät, aber war von meiner Seite nur als Scherz gedacht.
Vernon hat geschrieben:Habe mir das Spielchen vorgestern auch mal ´runtergeladen.
Ich muss gestehen, ich habe seit Jahren nicht mehr so oft und laut geflucht - kein Wunder bei meiner durchschnittlichen Lebenszeit von 20 Sekunden. ;)
Und was verdammt sind das für Hi-Scores? Ich komme ja kaum unter die Top 30.000. Bei Pinball FX noch in den Top 50 und hier gerade mal 311xxsonstwo.
Leider spielt niemand anderes auf meiner Friendslist dieses Spiel, so dass ich da keinen Richtwert habe. Falls also jemand auf seiner noch ein Plätzchen frei hat... *meld*.
Zusammengefasst:
Krankes Spiel, kranke Hall-of-Fame - der Test passt.
Vielleicht was an der Steuerung drehen. Ich spiel zwar nur GW1, aber es macht schon verdammt Laune. Ich glaub fast, das Farbenspektakel hat einen süchtig machenden Effekt.
Meine HighScore liegt bei 477.000.
Vernon schrieb am
Habe mir das Spielchen vorgestern auch mal ´runtergeladen.
Ich muss gestehen, ich habe seit Jahren nicht mehr so oft und laut geflucht - kein Wunder bei meiner durchschnittlichen Lebenszeit von 20 Sekunden. ;)
Und was verdammt sind das für Hi-Scores? Ich komme ja kaum unter die Top 30.000. Bei Pinball FX noch in den Top 50 und hier gerade mal 311xxsonstwo.
Leider spielt niemand anderes auf meiner Friendslist dieses Spiel, so dass ich da keinen Richtwert habe. Falls also jemand auf seiner noch ein Plätzchen frei hat... *meld*.
Zusammengefasst:
Krankes Spiel, kranke Hall-of-Fame - der Test passt.
Der-Faule schrieb am
CRA hat geschrieben:Hab ich richtig gesehen? Hakenkreuze als Gegner? Vielleicht ist das Video auch nur zu klein...
Nee haste nich richtig gesehen. Sind die violetten "Windräder" nur verzerrter :D
C.Montgomery Wörns schrieb am
Wertung geht voll und ganz in Ordnung denke ich!
Ich spiele Heute noch den ersten Teil lieber als GTA4...obwohl ich für GTA4 das 4fache blechen musste!
Und wenn die Uni nicht 2 mal im Jahr all mein Geld einkassieren würde hätte ich mir den 2. Teil schon längst geholt! ;)
schrieb am