Max Payne 2: The Fall of Max Payne - First Facts, Action-Adventure, PC

 

First Facts: Max Payne 2: The Fall of Max Payne (Action-Adventure)

von Jörg Luibl



Entwickler:
Publisher: Take 2
Release:
23.10.2003
08.01.2004
08.01.2004
Jetzt kaufen
ab 9,99€
Spielinfo Bilder  
Einen guten Freund lässt man nicht im Stich. Er hat angerufen, wollte reden, wir sind gekommen: die Rede ist von Max Payne. In einem abgedunkelten Appartement am Münchner Prinzregentenplatz wartete ein Gezeichneter mit verbissener Miene und Wolfsblick. Als er seine Story erzählte und in einem düsteren Rückblick die Vorhänge zu Max Payne 2 lüftete, verwandelte sich die schwarze Ledercouch in eine Kinologe.

Cop auf der Flucht

Frau und Kind tot, ein Mann sieht rot: Einige Jahre sind seit dem New Yorker Winter vergangen, der Tausende Spieler in packende Bullet-Time-Ekstase versetzte und den rachlüsternen Max Payne auf eine schießwütige Odyssee in bester John-Woo-Manier schickte. Nach dem großen Finale landete Max im Knast, wurde dann als Cop rehabilitiert und ist wieder in Schwierigkeiten. Er wird erneut beschuldigt, seinen Partner getötet zu haben. Und diesmal gibt er es sogar zu. Ihr spielt die darauf folgende Nacht im Rückblick, begleitet von Max´ bitteren Kommentaren und jeder Menge Blei...

Kugelschmaus & Femme Fatale

Auch im zweiten Teil ist natürlich Zeitlupenaction satt garantiert, mit einem Waffenarsenal von einfachen Colts bis zur Schrotflinte. Allerdings vor ordentlich aufgemotzter Kulisse: Das, was wir bisher in Sachen Mimik, Explosionen und Texturen gesehen haben, war einfach klasse - von den Poren auf der Haut über das Schmunzeln bis hin zur Bildschirm füllenden Detonation. Außerdem wurde viel Wert auf die Story gelegt, die dank eines ausführlicheren Drehbuchs nicht nur glaubwürdigere Charaktere und dramatische Wendungen in petto hat, sondern Max´ bittersüße Beziehung zur Femme Fatale Mona Sax thematisiert. Viel haben wir von der selbstbewussten Dame noch nicht gesehen, aber ihre Schüsse fanden todsicher ihr Ziel.

Ausblick


Was hat sich Max auf den ersten Blick verändert: Clint Eastwood-Miene, eisiger Stahlblick, knallharte Erscheinung. Aber nicht nur der New Yorker Cop zeigt bisher unbekannte Seiten. Auch die düstere Kulisse stellt dank Havok-Engine, Texturpracht und verblüffender Mimik alles in den Schatten, was es bisher im Genre zu spielen gibt.Trotz aller optischen Veränderungen bleibt Teil 2 natürlich der adrenalinhaltigen Zeitlupen-Action treu, die so intensive Feuergefechte auf dem Bildschirm entfacht, dass man sich selbst bei der Präsentation ducken wollte. Auf den zweiten Blick wird daher schnell klar, dass spielerisch alles beim Alten bleibt. Zwar sind die Storydetails weiterhin ein Geheimnis, aber das dickere Drehbuch, die ersten Comicschnipsel und der Auftritt von Mona Sax versprechen cineastische Unterhaltung. Wir sind gespannt, was bis zum Release am 30. Oktober noch enthüllt wird!
Gameplay

  • spielt einige Jahre nach Teil 1

  • düstere, erwachsenere Liebesgeschichte

  • Erzählung in Comicstrips zwischen den Levels

  • Filme in Spielgrafik während der Levels

  • weniger, aber dafür lebendigere Hauptfiguren:

  • - Skript ist drei Mal so lang
    - Profischauspieler als Figuren
    - alle Überlebenden aus Teil 1 dabei
    - Leitmotiv: Max´ Beziehung zu Mona Sax
  • mehr Gegnertypen als in Teil 1

  • Spielzeit: etwas länger als Teil 1

  • mehr Interaktion mit der Umgebung

  • Nahkampf: Baseballschläger, Schlagstock etc.

  • neu: Max dreht sich elegant, um auszuweichen

  • manche Charaktere helfen Max auch im Kampf

  • manche Verbündete können sich gegen Max wenden

  • inklusive Traumsequenzen (ohne Jump`n´Run-Elemente)

  • Waffen: Colts, Uzis, Schrotflinten, Gewehre, Granaten, Molotows etc.


  • Grafik/Sound

  • echtes Cube-Mapping

  • komplett animierte Gesichter

  • erstmals mit Echtzeit-Schatten

  • lippensynchrone Sprachausgabe

  • stark erweiterte MaxFX-Engine

  • MotionCapturing mit Schauspielern

  • bessere Partikel- und Wettereffekte

  • physikalisch korrekt dank Havok-Engine:

  • - Regale wackeln, Kisten werden weggeschleudert etc.
    Max Payne 2: The Fall of Max Payne ab 9,99€ bei kaufen

    Kommentare

    johndoe-freename-52962 schrieb am
    Ich hoffe das der zweite teil besser wird als der erste. Das glaube ich aber weil der erste schon genial waren und ich hoffe es kommt bald raus. :D :D
    johndoe-freename-43223 schrieb am
    Irgendwie finde ich, dass die screens voll scheiße aussehen, aber das video finde ich richtig heftig! Normalerweise ist es doch umgekehrt...
    BaseCrawler schrieb am
    Was habt ihr alle mit Max´Gesicht? Ist doch verständlich, dass er nicht mehr so aussieht, wie im ersten Teil. Seitdem ist einige Zeit vergangen und er hat ja auch eine Menge durch gemacht. Und dass er so ein durchschnitts Gesicht hat, verbessert nur die Atmosphäre, da er als ganz normaler Kerl wie du und ich dargestellt werden soll, nicht als allmächtiger Superheld.
    Janiero schrieb am
    Hab das video gezogen schaut geil aus
    johndoe-freename-51105 schrieb am
    :arrow: Weiss einer wann die PS2 Version kommt und ob die auch in Deutschland rauskommt? :?: Ich hoffe, dass es Deutsch und uncut rauskommt! 8)
    schrieb am

    Max Payne 2: The Fall of Max Payne
    Ab 9.99€
    Jetzt kaufen