Nintendo World Cup: Fußball mit Rüpel-Einlagen - Special

 

Special: Nintendo World Cup (Sport)

von Matthias Schmid



Entwickler: Technos
Publisher: Nintendo
Release:
1991
27.06.1991
kein Termin
Spielinfo Bilder  

Dieses Special ist exklusiv für PUR-Abonnenten!


Kommentare

Assar Bubbla schrieb am
Toller Rückblick! Tolles Spiel!
Babelfisch schrieb am
Das hatte ich auf dem Gameboy.
Wenn man selbst eine gute Mannschaft hatte, konnte man in der ersten Halbzeit mit dem Ball direkt ins Tor laufen, weil die eigenen Spieler schneller waren als die gegnerischen. Alle paar Sekunden ein Tor. Absurd, aber witzig.
Shawn_Steinfeger schrieb am
Ach Mensch das weckt Erinnerungen. Während die halbe Welt schon bei 16 Bit vor dem SNES saß, vertrieb ich mir als kleiner Bub die Zeit bei Super Mario Bros. und diesem tollen Titel. Gerade die fehlenden Schiedsrichter und das daraus resultierende "Massaker" auf dem Spielfeld hat dieses Spiel besonders gemacht. Ach waren das noch Zeiten. Mein Fußball Verständnis wurde hier geschult, sodass ich heute als erwachsener Mann Rugby wesentlich mehr abgewinnen kann, als dem Divensport bei dem bei jeder kleinsten Berührung der Schrecken vor der anstehenden Amputation dem Gefoulten im Gesicht abzulesen ist. :lol:
Akabei schrieb am
Ich fürchte, ich habe hier wieder eine der allgemeinen euphorischen Stimmung konträre Meinung.
Ich kenne tatsächlich eine Person, die 1991/92 ihren Amiga verkauft hat, um sich ein NES zuzulegen und die wollte uns dann anhand dieses (und eines Wrestling-) Spiels zeigen, wie toll so ein NES ist.
Das Unverständnis, um nicht zu sagen, Entsetzen war in unseren Gesichtern abzulesen.
99 Tore pro Spiel konnte man aber zugegebenermaßen weder in Kick Off noch in Emlyn Hughes International Soccer erzielen, per Fallrückzieher erst recht nicht.
Levi  schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
09.10.2020 13:37

Er muss dann halt auch hoch zu dir kommen. Flugkopfball ging auch und irgendwie ging das auch aus dem Lauf.
Je nach Mannschaft eine bestimmte Anzahl von Schritte und dann Schuss.
Afair ging das auch entgegen der Fallrückzieher beliebig oft pro Halbzeit.
schrieb am