Myst: Der rätselhafte Monolith - Special

 

Special: Myst (Adventure)

von Jörg Luibl



Myst (Adventure) von Midway
Der rätselhafte Monolith
Entwickler:
Publisher: Midway
Release:
30.11.2007
1993
13.10.2006
Jetzt kaufen
ab 10,00€
Spielinfo Bilder  
Es gibt ja diese langen Listen an Spielen, die man unbedingt kennen oder am besten selbst erlebt haben sollte - sie wollen so eine Art Kanon der digitalen Unterhaltung abbilden. Und fast immer ist ein Klassiker aus dem Jahr 1993 dabei, der das Genre der Adventures atmosphärisch bereichern und sich millionenfach verkaufen konnte. Was war so besonders an Myst, das von Cyan entwickelt wurde?

Ein fremdartiger Monolith

Wenn man verstehen möchte, wie und warum Myst anno 1993 derart gewirkt hat, hilft vielleicht ein Blick auf andere Spiele dieser Zeit. Ein Jahr zuvor erschienen u.a. Alone in the Dark, Black Crypt, Dune, Flashback, Final Fantasy V, The Lost Vikings, Ultima Underworld und Wolfenstein 3D. Das mit der Grafikpracht in der dritten Dimension, vor allem der Siegeszug der Ego-Shooter, wurde gerade erst eingeläutet. In dieser Ära dominierten neben der immer vielfältigeren Action und Rollenspielen eher klassische Point&Click-Adventures im Stile eines Indiana Jones and the Fate of Atlantis oder Monkey Island 2: Le Chuck's Revenge.

Der Start des Spiels auf dem Amiga.
Der Start des Spiels auf dem Amiga - sofern man ein CD-Rom-Laufwerk sein Eigen nennen durfte.
Dagegen wirkte Myst wie ein fremdartiger Monolith aus einer anderen Welt. Zum einen bewegte man keinen Helden seitwärts durch eine Kulisse, sondern erkundete lediglich Standbilder in der Ego-Sicht. Was heute sehr gewöhnlich anmutet, war damals gerade in diesem Genre etwas Neues, von dem auch das Mittendringefühl profitierte. Denn zum anderen war man umgeben von Apparaten und Konstrukten, die für ein monumentales Flair sorgten. Aufgrund der Einsamkeit und Rätselhaftigkeit auf der Insel wurde die Immersion noch verstärkt. Hier fühlte man sich wirklich wie ein Entdecker.

Ein Urahn reduzierten Spieldesigns
Mehr Inhalte, mehr Spaß, keine Werbung!

Unterstütze die Redaktion und sichere dir diese Vorteile mit einem Abo von 4Players PUR:

  • Werbefreiheit
  • exklusive Inhalte (Bericht. Podcast, Video)
  • exklusive Services (Wunschtest, Chat, PUR-Marktplatz)

Jetzt anmelden




 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Myst ab 10,00€ bei kaufen

Kommentare

HellToKitty schrieb am
ClassicGamer76 hat geschrieben: ?17.03.2021 16:38
Vino hat geschrieben: ?17.03.2021 16:33 Cyberia war grafisch der Oberhammer und eines der Spiele, bei denen wir uns damals dachten "kann die Grafik NOCH besser werden?!" :D
Das Gefühl hatte ich, als ich bei einer Messe damals Ultima Underworld auf einem PC laufen gesehen habe, zum ersten Mal, das hat mich ernsthaft geflashed. Kommst vom Amiga, mit wirklich hübschen Spielen dabei, aber dann SOWAS ! Das war vom Gefühl wie ein Quantensprung und ein PC musste her. Leider haben viele "laienhaft" wirkende 3D Spiele mir das 3D dann verwässert. Man bin ich froh, dass die 3D Grafik heut zu Tage so gut aussieht und die Spiele des Öfteren auch liefern was sie versprechen, keine Diskussion jetzt über Cyberpunk bitte ;-)
Kann ich nachvollziehen. Ich war erstmal so was von raus als die dritte Dimension Einzug in die Spielewelt erhalten hat. Ich konnte nie verstehen wie jetzt so was hässliches wie Virtua Fighter der nächste Schritt sein sollte. Wenn ich an die PS1 denke und das Texture Warping wird mir immer noch blümerant. Dann lieber nackte Polygone. Mein "kann die Grafik NOCH besser werden?!" Spiel war damals Strike Commander. Spoiler: ja, sie kann. Aber diese "realiatische" low-res Pixelgrafik hat immer noch was ästhetisch ansprechendes für mich.
-svega- schrieb am
Gab es zu Myst nicht auch einen Online-Ableger, der aber gefloppt ist?
ClassicGamer76 schrieb am
Vino hat geschrieben: ?17.03.2021 16:33 Cyberia war grafisch der Oberhammer und eines der Spiele, bei denen wir uns damals dachten "kann die Grafik NOCH besser werden?!" :D
Das Gefühl hatte ich, als ich bei einer Messe damals Ultima Underworld auf einem PC laufen gesehen habe, zum ersten Mal, das hat mich ernsthaft geflashed. Kommst vom Amiga, mit wirklich hübschen Spielen dabei, aber dann SOWAS ! Das war vom Gefühl wie ein Quantensprung und ein PC musste her. Leider haben viele "laienhaft" wirkende 3D Spiele mir das 3D dann verwässert. Man bin ich froh, dass die 3D Grafik heut zu Tage so gut aussieht und die Spiele des Öfteren auch liefern was sie versprechen, keine Diskussion jetzt über Cyberpunk bitte ;-)
Vino schrieb am
Cytasis hat geschrieben: ?17.03.2021 14:26
ClassicGamer76 hat geschrieben: ?17.03.2021 14:11
Cytasis hat geschrieben: ?17.03.2021 14:05 cyberia anyone?
Du meinst Syberia? Richtig geil die ersten, beiden Teile. Den 2. gibt es gerade gratis bei Indiegala https://freebies.indiegala.com/syberia-ii Aber mit Myst hat die Spielereihe nichts gemeinsam, außer vielleicht tolle Grafik.

Meine das hier, war schon episch damals wenn ich mich daran zurück erinner. Der vater eines Freundes hatte einen sehr teuren PC wo das lief :D.
Wird aber oft mit "Syberia" verwechselt
Cyberia war grafisch der Oberhammer und eines der Spiele, bei denen wir uns damals dachten "kann die Grafik NOCH besser werden?!" :D
ClassicGamer76 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?17.03.2021 15:53
ClassicGamer76 hat geschrieben: ?17.03.2021 11:54 Kann sich jemand an FAUST: Die sieben Spiele der Seele erinnern. Das war gut.
Gut ist relativ, aber die Cryo-Produktionen hat man ja eh gehasst oder geliebt - nichts dazwischen.
Das ist 100% so mit Cryo, ich bin auch nur über einen Grabbeltisch oder so an Faust gekommen, aber da hat es klick gemacht, womöglich würde ich es Heute nicht mal mehr mit dem Pöter angucken, selbst nicht bei einem Remake. Wenn ich mir die Screens so angucke, naja, man hatte ja früher nüschts... wenn man überlegt, Dune 1 war auch von Cryo und das fand ich auch richtig gut... aber die späteren 3D Blender auf Schienen haben mich wie gesagt sonst nie angesprochen von Cryo, mir fehlte bei den Spielen die Seele, die ein echtes Adventure ausstrahlte.
schrieb am