Darksiders 2 - Test, Action-Adventure, PC, Xbox 360, PlayStation 3

 

Test: Darksiders 2 (Action-Adventure)

von Mathias Oertel



Release:
17.08.2012
17.08.2012
17.08.2012
27.10.2015
26.09.2019
30.11.2012
27.10.2015
Erhältlich: Digital (Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (Steam), Einzelhandel
Jetzt kaufen
ab 23,99€

ab 6,98€
Spielinfo Bilder Videos
Lieber Joe Madureira,

ich bin's nochmal. Ich muss mich teilweise für meinen letzten Brief entschuldigen. Ich habe trotz der angesprochenen Grafikprobleme weitergespielt - zum Glück. Und mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, als ich festgestellt habe, dass die beiden von mir
Video
Dank des umfangreichen Beutesystems sowie der "Besessenen Waffen" kann man sich seinen ganz persönlichen Tod zusammenstellen...
angesprochenen Abschnitte mit ihren visuellen Mankos die Ausnahme darstellen. Denn antiproportional zur Weitläufigkeit sinken die technischen Probleme. Sobald man nicht mehr ungehindert 400 Meter nach links oder rechts wandern kann, sondern durch schmalere Schneisen oder die wunderschön gestalteten Dungeons läuft, sieht Darksiders II deutlich besser und stimmungsvoller aus - vor allem auch, da in den späteren  Gebieten wie der Welt der Toten oder dem Himmelsreich über Lichteffekte und Farbgebung sehr prägnante Bilder entstehen. Danke, dass Tod hier die Kurve bekommen hat!!!

Ein Kompliment muss ich Ihnen trotz der anfänglichen Skepsis auch hinsichtlich der Erzählung sowie der Entscheidung machen, mit Tod einen neuen Helden einzuführen. Man hätte es sich auch einfach machen können und eine 08/15-Fortsetzung stricken, in der die Geschichte von Krieg fortgesetzt wird. Aber nein: Mit Tod kommt der zweite apokalyptische Reiter zum Einsatz. Dass das Ganze zudem noch parallel zu den Geschehnissen in Teil 1 passiert und nicht daran anschließt, ist ebenfalls ein Wagnis, das hier allerdings aufgeht.
Zwar haben Kenner des ersten Darksiders leichte Vorteile, wenn es um Zusammenhänge geht, da hier vergleichsweise wenig erklärt wird - außer, dass Tod versucht, den Namen seines Bruders Krieg reinzuwaschen, der für den Untergang der Menschheit
In der "Arena" kämpft man um Erfahrungspunkte sowie seltene Gegenstände.
In der "Arena" kämpft man um Erfahrungspunkte sowie seltene Gegenstände.
verantwortlich gemacht wird. Doch man erfährt letztlich genug, um der Geschichte folgen zu können. Die anfänglich unglücklich wirkenden Dialoge, deren Auswahlmöglichkeiten einen nicht vorhandenen Dialogbaum vortäuschen, werden im Laufe der Erzählung besser. Vor allem Tods Sarkasmus, mit dem er allen Widrigkeiten begegnet, hat bei mir immer wieder für ein Schmunzeln gesorgt wie z.B. in dem Moment, als der König des Totenreiches den fahlen Reiter mit "Du bist hier nicht willkommen. Du riechst nach den Lebenden" begrüßt und Tod ihn mit einem "Schade. Ich habe gerade begonnen, die Atmosphäre zu genießen!" abspeist. Allerdings habe ich schließlich auf die englische Sprachspur umgeschaltet, die der deutschen deutlich überlegen ist. Nicht nur, dass die Originalsprecher mitunter mit Dialekten und Akzenten überzeugen, die den deutschen Kollegen abhanden gekommen sind. Auch die allgemeine Qualität der Synchronstimmen ist im Englischen ungleich höher als in der lokalisierten Version, bei der sich Licht und Schatten ständig die Klinke in die Hand geben. Aber dafür können Sie ja nichts.

Erst im direkten Vergleich mit Teil 1 wird deutlich, welche inhaltlichen Fortschritte der Umstieg von Krieg auf Tod mit sich bringt. Der im Kampf in erster Linie mit zwei Sensen agierende Reiter, der allerdings auch eine potente Sekundärwaffe der freien Wahl schwingen kann, bewegt sich deutlich schneller als sein Bruder, er ist bei der Erforschung der Abschnitte agiler, hat mehr Möglichkeiten zur Verfügung, die man allesamt ausreizen
Die Auseinandersetzungen sind abseits der Bosse häufig zu leicht, nehmen aber nur einen kleinen Prozentsatz der Gesamtspielzeit ein.
Die Auseinandersetzungen sind abseits der Bosse häufig zu leicht, nehmen aber nur einen kleinen Prozentsatz der Gesamtspielzeit ein.
muss, wenn man den in den Arealen versteckten Geheimnissen auf die Spur kommen möchte. Obwohl man sich im Kern auf zahlreiche Elemente verlässt, die man bereits aus dem Vorgänger kennt, fühlt sich Darksiders II angenehm anders an. Und ich habe mit Freude festgestellt, dass die Kämpfe nach der stark darauf fokussierten Anfangsphase deutlich zurückgestuft werden und irgendwann nur noch zwischen zehn und 20 Prozent der Spielzeit ausmachen.

Die übrige Zeit ist man mit Erforschen der abwechslungsreichen Welten, dem Bestehen von zunehmend schwerer werdenden Sprungsequenzen sowie dem Lösen von mitunter knackigen Rätseln beschäftigt. Ich bin überrascht, dass sich das Spiel so positiv entwickelt - das macht jetzt nach gut sechs bis acht Stunden richtig Spaß! Ich bin gespannt, was noch alles auf mich wartet.
Darksiders 2 ab 6,98€ bei kaufen

Kommentare

johndoe1260640 schrieb am
Hoi mal wieder...
Da mir Darksiders damals sehr gut gefallen hab, hab ich mir letztens das Darksiders 2 Franchise Pack auf Steam gegönnt. Anfangs war ich etwas skeptisch da ich diese DLC Politik eigentlich nicht mag aber in dem Fall war meine Skepsis unbegründet.
Der Anfang war etwas träge... und nach 10h+ hatte ich einen kurzen Anflug von ... Na wenn das jetzt der letzte Boss ist?" ... Es kamen dann allerdings noch 20h bis zum finalen Boss dazu und ein paar Nebenquests sind immer noch nicht gelöst. Manche davon sind echt höllisch (Gegnerwellen bekämpfen bis zum Abwinken etc.) aber machen sehr viel Spaß und die Steuerung mit dem X360-Pad geht wie geschmiert von der Hand. Auch wenn es am Anfang etwas träge ist... einfach weiterspielen es wird dann immer besser ^^
Ab und an hatte ich das Gefühl das neue Fähigkeiten in den Abschnitten wo man sie gerade erst erlernt hat, etwas zu exzessiv verwendet werden mussten. Ich meine wie das geht hat man ja schnell raus aber ab dem 3 verschachtelten Raum kommt man sich ein bißchen vor wie bei Prince of Persia Nr 3493994.
Ja diese Schalterrätsel, Sprungeinlagen & Co sind schon cool aber man sollte es auch nicht übertreiben. Fällt vielleicht icht so auf wenn man das Spiel über Monate hinweg spiel, wenn man es aber bspw. in einer Woche durchackert nervt es nach einer Weile ganz schön.
Den Soundtrack fand ich beim ersten Teil etwas stimminger aber die tonnenweise Ausrüstung und die mächtigen Boss-Fights machen das wieder wett. Alles in Allem ein wirklich gelungenes und sehr umfangreiches Spiel. Da bekommt man noch was fürs Geld. Ich freu mich auf mehr :-)
8/10
Greetings
misterpitbull schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:Klasse, dass Darksiders 2 sogar besser zu sein scheint als der Vorgänger.
Für mich ist das Spiel zur Zeit jedoch nicht von Interesse, da ich den ersten Teil noch nicht durchgespielt habe und auch absolut keine Motivation dazu habe. :lol:
Teil 2 wird also später gekauft...vll. Weihnachten 2013.
Nebenbei: Wer das Spiel bereits kaufen möchte: es sollte seit heute bei eurem Lieblings-Import/Uncut-Geschäft zu kaufen sein z.B. in Bochum: http://primalgames.de/kaufen.php?keywor ... st+Edition
Aus Erfahrung würde ich auch sagen, dass es morgen oder spätestens übermorgen in einigen Saturn-Filialen zu kaufen sein wird. Also einfach mal vorbeischauen.
man merkt das du ds2 noch nicht durgespielt hast.wenn du teil eins geil fandest,wirst du nach teil zwei mit gemischten gefühlen zurückbleiben.ds 1 ist einfach um klassen besser,man hat sich noch richtig mühe gegeben.in teil 2 gibt es so gut wie keine cutscenes,dafür viele grafik-und spielhänger.zwar hat mir das kampfsystem echt gut gefallen,aber ansonsten werde ich das gefühl nicht los,es ging nur darum möglichst viel geld aus dem erfolg des ersten teils rauzuhohlen.ich rate dir teil eins voll zu geniessen und dich nicht zu sehr auf teil 2 zu freuen...
misterpitbull schrieb am
irgendwie werde ich das gefühl nicht los,das die entwickler anfangs motiviert waren,teil eins zu überflügeln,sich aber später lieber dem finanziellen aspekt zugewandt haben.d.h. sparen indem man (fast) keine hammer-cutscenes mehr einfügt(stattdessen bewegte comics ),und die endkontrolle nicht wirklich gründlich macht.vor allem aus dem ende hätte man mehr machen können...
misterpitbull schrieb am
bin echt ein wenig entäuscht.der erste teil war einfach der hammer.story,cutscenes,grafik,es stimmte einfach alles.jetzt,da ich teil zwei durch hab,frag ich mich ob das alles sein soll.es hätte nicht geschadet mehr zwischensequenzen einzubauen,auch finde ich,das darksiders 2 nicht wirklich viel grösser ist ,sondern einfach mehr gestreckt.thq und vigil hätten das spiel des jahres rausbringen können,hätten sie sich mehr an teil eins gehalten.aber im grossen und ganzen ist es nicht schlecht,kommt aber nicht an darksiders 1 heran.schade für uns fans,die ungeduldig gewartet haben
tramposo84 schrieb am
Ich hab mal eine Frage zur Auflösung: Laut Verpackung läuft es auf 1080p, aber lt. meinem TV läuft es tatsächlich nur auf 720p.
Kann das wer bestätigen? Falls wer fragt: Ja Einstellungen passen, das Menü der PS3 läuft auf 1080p...
schrieb am

Darksiders 2
Ab 23.99€
Jetzt kaufen