NBA 2K13 - Test, Sport, Xbox 360 Kinect, PC, PlayStation 3 - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Basketball
Entwickler: Visual Concepts
Publisher: 2K Games
Release:
05.10.2012
05.10.2012
05.10.2012
05.10.2012
19.10.2012
14.12.2012
Spielinfo Bilder Videos
Konkurrenzlos gut

Schade ist, dass man die historischen Matches inkl. Farbfilter und rückblickender Kommentare gestrichen hat. Immerhin: Das beste Dream Team aller Zeiten aus dem Jahr 1992 ist dabei, inkl. Bird & Co.
Schade ist, dass man die historischen Matches inkl. Farbfilter und rückblickender Kommentare gestrichen hat. Immerhin: Das beste Dream Team aller Zeiten aus dem Jahr 1992 ist dabei, inkl. Bird & Co.
Ärgerlich ist, dass das Passen trotz angekündigter Generalüberholung immer noch recht fehleranfällig und seltsam verzögert wirkt; Zuspiele an die Seitenlinie landen ohne Einwirkung des Gegners manchmal im Aus – und die Linie selbst wird des Öfteren von der KI ignoriert. Was besser funktioniert ist das blitzartige Passen in die Spitze nach einem Turnover für einen Konter. Natürlich hat man immer noch reichlich Auswahl, vom gezielten Boden-, Fake bis zum Doppel-Pass oder Alley-Oop, man kann Mitspieler schicken oder zum Block gehen lassen. Trotzdem ist schade, dass man bei  gewöhnlichen Zuspielen so oft unnötig in Schwierigkeiten kommt. Schlechte Pässe müssen natürlich abgefangen werden, keine Frage! Aber da fehlt ab und zu die Balance.  Ansonsten gibt es wenig zu meckern. Im Getümmel um den Korb gibt es z.B. immer noch Clippings, die man nicht nur in den Zeitlupen erkennt.

Das sind allerdings rudimentäre Schwächen, vor allem im Vergleich zu den aktuellen Fußballspielen, bei denen es wesentlich häufiger und hässlicher hakt. Dieses NBA 2K13 ist innerhalb des Sportgenres auch dieses Jahr das Maß aller Dinge. Nur hinsichtlich der Online-Funktionalität sowie Stabilität hinkt man dem Fußball hinterher: Man kann zwar Glück haben und saubere Partien erleben, der Netzcode wirkt sogar etwas solider (vor allem auf den Konsolen), aber es gibt auch dieses Jahr einige Probleme mit plötzlichen Abbrüchen, die man so nicht aus FIFA kennt. Hier sind sie ärgerlich, weil das komplette Währungssystem an das Internet gebunden ist. Sprich: Wer offline Credits verdient, muss sie online verrechnen – wenn dann mal was schief geht, ist der Frust groß. Allerdings wird der wieder gedämpft, denn
Außerdem kann man einige Legenden wie Scottie Pippen spielen.
Außerdem kann man einige Legenden wie Scottie Pippen spielen.
man bekommt auch nach Abbrüchen virtuelle Währung ausgeschüttet, was fair ist.

Dass Electronic Arts den Konkurrenzkampf mit NBA Live 13 kurzfristig aufgegeben hat, ist zwar schlecht für den Wettbewerb, aber angesichts der außergewöhnlichen inhaltlichen Qualität dieses Sportspiels gesünder. Auch wenn unsere Prozentskala das nicht richtig verdeutlicht: Es liegt eine Klasse zwischen der Präsentation eines NBA 2K13 und der eines FIFA 13. Hier hat man vom ersten Match an das Gefühl, wirklich mittendrin und live dabei zu sein, wenn Dwight Howard und Kobe Bryant im prall gefüllten Staples Center von Los Angeles vor individuell jubelnden Fans loszaubern, die sogar auf den Ball reagieren. Auch wenn man sich immer noch über einige schlecht getroffene Profis wie Nowitzki oder Kaman ärgert und es immer noch keinen Spielereinlauf gibt, sehen die meisten Profis klasse aus, gehen Publikum und Kommentatoren so lebendig mit wie in keinem anderen Sportspiel. Auch in kleinen Situationen reagieren die Fans auf das, was auf dem Platz passiert.

Kommentare

mr. mojo risin schrieb am
ich kann dein letztes posting absolut nachvollziehen! ich spiele es jetzt gerade mal seit ner woche oder so, aber seitdem jeden tag. und ich habe auch schon ähnliche, höchst dramatische spiele erlebt, die noch in den letzten 60 sekunden mehrmals hin und hergehen. mit wundervollen siegen, aber auch bitteren niederlagen. :D
demnächst will ich mal die menüs durchforsten, ich habe nämlich echt bock, mit den legendären chicago bulls der 90er mit jordan, pippen und rodman zu zocken. sollte doch im spiel enthalten sein, oder?
das ist einfach ein team, das ich mitte der 90er verehrt habe, auch wenn ich hierzulande nicht die möglichkeit hatte, die nba großartig zu verfolgen oder so. :(
aber das ist einfach etwas, das nur videospiele bieten können. einmal michael jordan sein... :mrgreen:
edit: schade nur, dass sich der psp-ableger von nba 2k12, den ich mir in der basketball-euphorie noch zugelegt habe, nicht so überragend gut spielt wie der große bruder. dennoch brauchbar - aber mit dem sehr hohen niveau kanns nicht mithalten.
ich würde liebend gern die nba wieder intensiv verfolgen, aber das gestaltet sich hierzulande ja schwierig. ich schaue auch liebend gern fußball und habe in der letzten zeit auch wieder gefallen an der einen oder anderen partie fifa gefunden, aber nba 2k13 ist von der dramatik, der spielmechanik und dem ganzen drum herum (die arenen, maskottchen, zuschauer! (auch wenn die nicht so detailliert sind ^^) und die kommentatoren!) einfach besser.
noch ein wort zu den kommentatoren... grandios! die ganze präsentation ist schon hervorragend dem us-sportfernsehen nachempfunden, aber die kommentatoren setzen dem ganzen die krone auf. abwechslungsreicher, emotionaler, vielfältiger als in fifa und allem, was ich bisher so in dem sektor gehört habe. :)
Randall Flagg78 schrieb am
Ich bin jeden Tag verliebter in das Spiel. Ich habe eben mit den Thunder gegen die Grizzlies gespielt, was für ein Match!!
Es waren noch 10 Sekunden zu spielen, Stand 112:110 für Memphis. Kevin Martin gut drauf, also mit Westbrook nach innen gezogen und die Defense mitgezogen, Pass zu Martin und Wurf.
Der Ball fliegt, geht in den Korb und..prallt von der Innenseite des Rings ab, In and out. Ibaka ist aber da, springt höher als Randolph und der Rebound gehört mir. Noch 4 oder 5 Sekunden, keine Zeit auf die Uhr zu schauen.
Pass zu Durant, kurzer Fake und dann Wurf. Der Ball ist in der Luft, die Schlusssirene ertönt..... 8O ..
Yeah, geschafft, Overtime!!
In der OT ein Kopf an Kopf Rennen, keiner kann sich absetzen. Schließlich liegt Memphis wieder vorne nachdem ich einen Drive von Rudy Gay nicht aufhalten konnte und Perkins ihn auch noch foult. Gay versenkt den Freiwurf und ich liege 3 Punkte zurück.
Noch 26 Sekunden zu spielen. Ich dribble vor, passe den Ball und bekomme Durant frei. Als ich werfen will, ist die D da und doubelt mich. Ich passe zu Westbrook, die Defense stürmt zu ihm. Mein Wurf wird geblockt, ich bekomme den Ball aber wieder zu fassen und passe zu Kevin Martin und werfe.....3er drin!!! Nur noch 4 Sekunden auf der Uhr, es steht 126:126 und ich richte mich schon auf die Double OT ein, was ein Fehler ist. Rudy Gay zieht rein und ich denke "Bloß nicht foulen, aber zu leicht darfst Du es ihm auch nicht machen" und fordere Verstärkung an.
Dummerweise hat die CPU das bemerkt und plötzlich ist Zach Randolph frei. Er wirft und drin... 128:126 verloren :cry: :cry:
Ich bin geschlagen, aber auch völlig happy, denn das Spiel war einfach nur erste Sahne! Solche Spiele erlebe ich öfters, meine Slider funktionieren also hervorragend, es ist völlig ausgeglichen.
2K13 sticht für mich heraus, nachdem ich 2K10 und 11 nicht so toll fand und beim 12er ausgesetzt hatte. Dieses Mal haben sie vieles richtig gemacht, ein tolles Spiel!!!
Das Einzigste, was ich nicht so gut finde, ist wenn man...
j-hova schrieb am
Das Spiel ist echt toll!
j-hova schrieb am
ringo_84 hat geschrieben:
Enthroned hat geschrieben:...Nicht nur das die Originalvideos kleingehackt in die Spielszenen eingearbeitet sind und völlig deplatziert wirken, spätestens wenn dann aber ein Jay-Z song läuft, ein absoluter Niemand der Rapszene (zugegeben kenne ich nicht sehr viele) im Kiffernebel an einer Grafitiwand völlig asynchrone Lippenbewegung, sowie komische Grimassen schneidet und nur so nebenbei der Star des Spiels präsentiert wird, dann bekomme zumindest ich das Gefühl, dass da irgendwas im virtuellen TV Studio und Schneideraum schiefgelaufen ist....
Wow! Entweder muss ich an meiner Lesekompetenz arbeiten, oder du hast Jay-Z als Niemand bezeichnet. Sorry, einmal auf Wikipedia nachschauen, bevor man so einen Stuss schreibt.
Jay-Z ein Niemand? Er gehört ganz klar in die Top 5 der besten Rapper aller Zeiten!
Varothen schrieb am
das Spiel ist der Hammer
schrieb am