The Witcher 3: Wild Hunt - Test, Rollenspiel, Nintendo Switch - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


The Witcher 3: Wild Hunt (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment
Der matschige Hexer
3D-Rollenspiel
Entwickler: CD Projekt RED
Release:
19.05.2015
19.05.2015
15.10.2019
19.05.2015
Jetzt kaufen
ab 24,91€
Spielinfo Bilder Videos

Und dann quetschen sie sogar Geralt auf die Switch! Nun ist The Witcher 3 nicht das erste große Abenteuer, das man dort erlebt und es wäre auch nicht das erste technische Ausrufezeichen seiner Art; man denke an Doom oder Skyrim. Allerdings setzte die offene Welt des Hexers zu ihrem Erscheinen sogar auf PC und Konsolen Maßstäbe – auf eine Umsetzung hätte deshalb wohl kaum jemand seine Millionen gesetzt. Und wie unser Test zeigt, ist diese Skepsis durchaus berechtigt.



Spielen auf der Mattsch-Scheibe

Es ist keiner der üblichen Verdächtigen, der sich um das Übertragen auf Switch gekümmert hat. Vielmehr zeichnet Saber Interactive (Halo: The Master Chief Collection, Quake Champions, Snowrunner) dafür verantwortlich, wo mit ID-Urgestein Tim Willits seit kurzem ein neuer Chief Creative Officer arbeitet. Aber das nur am Rande. Auf jeden Fall habt ihr die Videos sicherlich längst gesehen: The Witcher 3 läuft tatsächlich auch auf Hardware, die im Wesentlichen eine Generation älter ist als PS4 und Xbox One. Ohne sichtbare Einbußen kommt die Grafik daher nicht aus.

Es geht vor allem um die niedrige Auflösung, wegen der man Feinheiten bei Mimik und Gestik schlechter wahrnimmt als auf den „großen“ Plattformen, und das ist gerade bei einem Rollenspiel bedauerlich, in dem man zahlreiche Unterhaltungen führt, manche Details der nichtsprachlichen Kommunikation aber erahnen muss. Man bemerkt die reduzierte Auflösung außerdem in der Umgebung, die dadurch ausgesprochen matschig aussieht.

Das komplette Spiel: The Witcher 3 enthält auf Switch nicht nur Geralts ursprüngliches Abenteuer, sondern auch alle später hinzugekommenen Inhalte.
The Witcher 3 enthält auf Switch nicht nur Geralts ursprüngliches Abenteuer, sondern auch alle später hinzugekommenen Inhalte.

Die Umsetzung tanzt dabei auf Messers Schneide, denn einerseits ist die Welt von The Witcher 3 vollständig enthalten, protzt mit einer lebendigen Flora und Fauna, stimmungsvollen Sonnenuntergängen sowie beeindruckenden Wolkenbrüchen. Andererseits ist manches davon auf einem großen Bildschirm nicht weit davon entfernt fehlerhaft zu wirken. Zumal einige der Effekte fehlen, die dem Bild auf PC & Co. mehr Tiefe verleihen.

Telepor-Tiere

Man merkt einfach, dass Technik und Artdesign nicht für diese Art Hardware gedacht sind. Zelda: Breath of the Wild oder auch das gerade erschienene Ni No Kuni verwenden ganz andere Zeichenstile, damit Charaktere und Kulissen auch mit weniger Pinselstrichen ausdrucksstark und gut lesbar sind. Kocht man eine so detailreiche Welt wie die des Hexers weit herunter, wirkt das auf dem Papier ähnliche Ergebnis dagegen fehlerhaft.

Kommentare

Interrex schrieb am
Serious Lee hat geschrieben: ?
21.10.2019 18:10
Sehe ich auch so. The Witcher 3 auf einem Handheld ist schon ne geile Sache. Bei so einem aufwändigen Spiel motzen sie plötzlich alle rum, aber Pixelbrei 08/15 geht immer. Irgendwas ist in den letzten Jahren echt schief gelaufen.
Hallo SL, hal...hallo Katerchen :D
danke für deine wohlgemeinte Kritik zu TW 3 auf Switch :!:
yopparai schrieb am
Efraim Långstrump hat geschrieben: ?
22.10.2019 09:57
Mathe ist nicht so Dein Ding, oder? :)
Warum, wenn man das Alter von PS3 und X360 zusammenrechnet isses sogar noch mehr... :ugly:
Sheridan schrieb am
Heute mal im Handheldmodus gezockt. Es ist echt ein Traum Witcher im Hosentaschenformat! :D
Zuriko schrieb am
ToterDodo hat geschrieben: ?
21.10.2019 21:18
Selbst im TV-Modus sieht Witcher3 besser aus als alles was auf PS360 lief und das ist noch nicht so lange her. Von der Framerate her läuft es sogar ein wenig besser als die Witcher3-Version für die PS4/XOne und man muss sich nicht mit den HDR-Bugs der XOneX/PS4 Pro Versionen herumärgern :D
Stimmt, sind ja nur fast 20 Jahre alte Konsolen ?
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.