FIFA 14 - Test, Sport, Xbox 360 Kinect, PC, PlayStation 3 Move

 

Test: FIFA 14 (Sport)

von Jörg Luibl



Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
26.09.2013
26.09.2013
kein Termin
kein Termin
kein Termin
26.09.2013
26.09.2013
26.09.2013
21.11.2013
26.09.2013
26.09.2013
26.09.2013
21.11.2013
Erhältlich: Digital (Origin), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (Origin), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (Origin), Einzelhandel
Erhältlich: Einzelhandel
Erhältlich: Einzelhandel
Jetzt kaufen
ab 3,10€
Spielinfo Bilder Videos
Karriere als Trainer

(Folgender Text von Eike Cramer, Anm. d. Red.)

Video
Der Karriere-Modus bietet einen globalen Transfermarkt, bei dem das Scouting wichtiger ist.
Die Karriere als Trainer im Managermodus ist in diesem Jahr in einem zentralen Punkt  deutlich verändert worden: Das Scouting steht im Vordergrund. Anders als zuvor ist es während einer Transferphase jetzt nicht mehr sinnvoll, über die einfache Suche gewünschte Spieler nach Position sortiert zu finden. Die Statuswerte werden an dieser Stelle nämlich nicht mehr angezeigt und man muss entweder blind vertrauen oder die Spieler anhand realer Leistungen einschätzen. Stattdessen sollte man bis zu sechs Scouts verschiedenen Länder-Bereichen zuordnen. Diese untersuchen, entsprechend ihrer Einschätzungs- und Fähigkeitenlevel, die Ligen des jeweiligen Landes anhand der zuvor festgelegten Suchkriterien (Position, Stärke, Technik usw.).

Abhängig von den Fähigkeiten der eingesetzten Scouts kann sich dieser Prozess über mehrere Wochen hinziehen,  bietet dann aber eine recht genaue Einschätzung der Spieler. Diese Änderung verlangsamt die Transferphase, macht Fehleinkäufe wahrscheinlicher und lenkt das Augenmerk gleichzeitig mehr auf die Spieler der zweiten Reihe. Insgesamt musste ich deutlich mehr Aufmerksamkeit in das Transfermanagement stecken, was mir sehr gut gefällt.  Auch die Verhandlungen sind umfangreicher geworden. Oft musste ich bei Spieler-Verpflichtungen in die zweite oder dritte Runde gehen, um sie von den Qualitäten der Bundesliga und ihren Chancen beim HSV zu überzeugen.

Die Vereinsführung meldet sich

Zidane wird einem zwar nicht in der Karriere helfen, wenn es auf dem Platz nicht klappt. Aber in Ultimate Team ist er dabei.In der Karriere kann man nicht nur als Spieler, sondern auch als Manager loslegen.
Ansonsten hat sich wenig verändert. Die Menüs sind modernisiert und wirken etwas aufgeräumter, aber es gibt nach wie vor weder Co-Trainerposten zu besetzen noch die Möglichkeit, Spieler in eine bestimmte Richtung zu entwickeln. Auch das Finanzmanagement bleibt auf dem rudimentären Level der letzten Jahre und hält keinem Vergleich mit einem echten Fußball-Manager stand.Schön ist hingegen, dass sich nach verlorenen Spielen ab und zu die Vereinsführung bei mir meldet und mich zu Veränderungen in der Mannschaft auffordert. Nach weiteren Pleiten, gerne auch gegen Derbygegner, wird mir auch ganz offen mit dem Rauswurf gedroht, sollte keine Besserung eintreten. Auch die Spieler melden sich öfter, fordern Stammplätze oder bedanken sich für das Vertrauen. Dennoch ist die Liga oft zu vorhersehbar und noch immer wirken manche Ergebnisse unrealistisch und berechnend – vor allem, wenn es darum geht die Tabellenspitze zu erreichen und die Konkurrenten kontinuierlich im Gleichschritt mit mir siegen und verlieren.
FIFA 14 ab 3,10€ bei kaufen

Kommentare

Sage Frake schrieb am
Ich muss schnell etwas loswerden. Mir ist aufgefallen, dass oft Tore in der 45' und 90' fallen. Echt frustrierend. Ist das ein künstlich eingebautes Momentum (hoffe ihr versteht was ich meine) seitens der Entwickler? Ich finde Fifa 14 absolut Schrott.
bondKI schrieb am
Auf die Bewertungen bei Amazon würde ich nen feuchten Furz geben.
Sephiroth1982 schrieb am
Auch wenn ich keinerlei Interesse an Spiele von EA habe, frage ich mich doch welches Spiel hier getestet wurde, denn bei Amazon wird es förmlich in der Luft zerrissen. Von massiven Bugs, über unlogisches KI-Verhalten bis grenzdebile Kommentatoren, scheint das Spiel nicht mal die Disk wert zu sein auf die es gebrannt wurde. Ob wohl in diesem Fall Geld geflossen ist? Oder ob es Drohungen gegeben hat? Sowas hat es schon oft genug gegeben. Früher so bei meiner Lieblings-Spielezeitschrift PC-Powerplay. Wenn ich mir die Amazon-Kommentare so durchlese, sollte dieses Spiel eher eine Wertung im tiefen 40er Bereich haben.
humility humanity schrieb am
UNTERSCHREIBT BITTE DIE PETITION FÜR OTP also 2vs2 oder 3vs4 oder 4vs4 etc. .... !!!!!!!!
- Das was in Fifa 14 so einfach gestrichen wurde und vieler Ansicht nach ein Hauptbestandteil des Spieles sein muss!
Ich selbst habe es hauptsächlich wegen dieses Modes gekauft und bin nun sehr enttäuscht, dass EA den Modus gekillt hat!
https://www.change.org/de/Petitionen/fi ... -in-fifa14
DANKE!
Freakstyles schrieb am
19erico92 hat geschrieben: Und was ich hier jetzt so zu lesen bekomme, hat sich an all den Bugs nicht wirklich viel geändert im Vergleich zum Vorgänger - im Gegenteil...
Ich finde das traurig, dass EA mittlerweile so profitgeil geworden ist, dass es denen egal ist, wenn sie reihenweise potentielle Kunden verlieren...
Nope, Bugs sind noch die gleichen wie bei Fifa 11. Storymodus ist schlecht wie eh und je. Et is halt Fifa ;) !! Anders würde das Spiel doch auch keinen Wiedererkennungswert haben ^^
Ich denke das nächste Fifa wird sich nicht so gut verkaufen, die Leute haben jetzt 3 Jahre hintereinander das gleiche Futter vorgesetzt bekommen, die Spiele langweilen eigentlich nur noch. Glaub nicht das nächstes Jahr jeder zu Pro Evo greifen wird, aber ich denke nächstes Jahr werden viele Leute einfach mind. eine Version aussetzen. Is einfach die logische Konsequenz wenn man die Leute mit immer gleichem Inhalt langweilt.
schrieb am