Pacer - Test, Rennspiel, PC, PlayStation 4, Xbox One

 

Test: Pacer (Rennspiel)

von Benjamin Schmädig



Pacer (Rennspiel) von R8 Games
Ein WipEout im Geiste
Entwickler:
Publisher: R8 Games
Release:
kein Termin
29.10.2020
29.10.2020
kein Termin
29.10.2020
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam)
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam)
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam)
Jetzt kaufen
ab 35,99€
Spielinfo Bilder Videos
Erst rauf, dann runter, dann wieder rauf: Das ist nicht die Beschreibung eines Flugs mit den futuristischen Gleitern dieses geistigen WipEout-Nachfolgers. Es ist die Zusammenfassung einer Entwicklungsgeschichte, die als erfolgreiches Kickstarter-Projekt begann und später ungewöhnliche Wendungen nahm. Denn Formula Fusion hieß das Spiel ursprünglich – bevor es aus dem Verkauf genommen, von einem neuen Team umbenannt und generalüberholt wurde. Was das neu getaufte Pacer jetzt auf dem Kasten hat, fanden wir im Test heraus.

Formula Con-Fusion

Als Unterstützer der Kickstarter-Kampagne wünschte ich, das britische Studio R8 Games hätte ein wenig mehr Licht ins Dunkel der Ereignisse gebracht. Denn so richtig klar ist mir nach wie vor nicht, was eigentlich passiert ist. Immerhin wurde Formula Fusion nach jahrelanger Entwicklung ohne jede Ankündigung veröffentlicht – als unfertiges Spiel, das gute Ansätze zeigte, inhaltlich und technisch aber eine maßlose Enttäuschung war und in unserem Test eine lediglich ausreichende Wertung erhielt.

Doch wieso der überstürzte Release? Und was ist geschehen, dass es einige Zeit darauf hieß: „Wir waren nicht von Beginn an beteiligt, sind jetzt aber voll dabei so viel wie möglich aus dem Versprochenen herauszuholen.“ Mit anderen Worten: Wer genau seid ihr, was lief bei Formula Fusion schief und warum sind die einstigen Verantwortlichen abgesprungen? Das alles bleibt leider im Dunkeln, wenn das neu erwachte Pacer dieser Tage über die Bildschirme von PC-, PlayStation- und Xbox-Rasern zischt.

Ein WipEout im Geiste

Was WipEout kann, kann Pacer schon lange - so lautet jedenfalls das Versprechen des ursprünglich auf den Namen Formula Fusion getauften Kickstarter-Projekts.
Was WipEout kann, kann Pacer schon lange - so lautet jedenfalls das Versprechen des ursprünglich auf den Namen Formula Fusion getauften Kickstarter-Projekts.
Und es ist letztlich natürlich egal. Was heute zählt, ist alleine das komplett überarbeitete Pacer, in dem man wie im erklärten Vorbild durch die Zukunft rast. Genauer gesagt schreibt man das Jahr 2075, in dem Motorsport nicht mehr auf Asphalt, sondern ein paar Dezimeter darüber ausgetragen wird – in schwebenden Vehikeln, die mit halsbrecherischen Geschwindigkeiten durch enge Schikanen donnern und sich gegenseitig Raketen, MG-Salven, Minen und andere Waffen um die Ohren hauen. Untermalt wird das Ganze u.a. mit Musik von Cold Storage, während Teile des Artdesigns von The Designers Republic gestaltet wurden. R8 gibt sich sichtlich Mühe den Geist der besten WipEout-Jahre einzufangen.

Durch die Zukunft rauschen

Tatsächlich fühlt sich das Schweben richtig gut an!
Tatsächlich fühlt sich das Schweben in den niedrigen Geschwindigkeitsklassen richtig gut an! Auf ganzen 14 Kursen in verschiedenen Varianten und zu unterschiedlichen Tageszeiten geht man an den Start.
Einen der wichtigsten Aspekte solcher Antigravitationsrennen treffen die Entwickler dabei auf den Punkt: das Fluggefühl. Die Gleiter rauschen sanft über die Pisten, stehen quer, wenn man sie mit den Luftbremsen in einen Drift durch enge Kurven zwingt, und die Ausrichtung der Nase spielt eine wichtige Rolle beim Anfliegen von Steigungen. Denn um möglichst wenig Geschwindigkeit zu verlieren, sollte man den Bug an entsprechenden Stellen nach oben ziehen. Bedauerlich ist, dass die Schiffe faktisch an die Strecke „geklebt“ sind, weshalb sie selbst nach steilen Erhebungen kaum an Höhe gewinnen und auch nach relativ seltenen Sprüngen wie Magneten auf die Strecke zurück gezogen werden. Alles in allem fühlt sich das schnelle Schweben aber richtig gut an.

Angetan bin ich zudem von der Art, mit der die Boliden auf Kollisionen reagieren, denn obwohl das Berühren von Bande oder Kontrahenten natürlich Zeit kostet, wird man nicht so stark abgebremst, dass man aus dem Rhythmus kommt. Hier gelingt Pacer eine ausgezeichnete Balance aus Anspruch und dem Verhindern frustrierender Momente. Das war beim Banden-Ping-Pong in Formula Fusion noch ganz anders. Hier hat sich die zusätzliche Entwicklungszeit also spürbar gelohnt.
Pacer ab 35,99€ bei kaufen

Kommentare

4P|Benjamin schrieb am
Gaspedal hat geschrieben: ?
25.11.2020 15:35
kann man jetzt Waffen aufsammeln oder müssen diese wie vorher fest belegt werden vor dem Spielstart?
Du musst vor dem Start des Rennens festlegen, welche zwei Waffen du überhaupt benutzen kannst. Wenn du die einheitliche Waffenenergie dann aufsammelst, kannst du eine beliebige der zwei Waffen abschießen.
Pentanick schrieb am
Scorplian hat geschrieben: ?
25.11.2020 13:14
Pentanick hat geschrieben: ?
25.11.2020 12:31
Wie steht es eigentlich um Grip in Sachen Onlinerennen?
Ich hab ehrlich gesagt kaum welche gefahren. Müsste ich nochmal nachgucken.
Aber ich hab am Start schon nicht viele Mitspieler gefunden (auf PS4).
Danke für die Info.
Noch Faktor 0.5 obendrauf und ich bin ein 1/2 Spieler in einer leeren Lobby .
Werde mir Pacer eventuell doch holen, wenn es denn Mal erschienen ist, und mich auf eine leicht einsame aber nette Welt freuen.
Bild
Gaspedal schrieb am
kann man jetzt Waffen aufsammeln oder müssen diese wie vorher fest belegt werden vor dem Spielstart?
Scorplian schrieb am
Pentanick hat geschrieben: ?
25.11.2020 12:31
Wie steht es eigentlich um Grip in Sachen Onlinerennen?
Ich hab ehrlich gesagt kaum welche gefahren. Müsste ich nochmal nachgucken.
Aber ich hab am Start schon nicht viele Mitspieler gefunden (auf PS4).
Pentanick schrieb am
Scorplian hat geschrieben: ?
25.11.2020 12:11
4P|Benjamin hat geschrieben: ?
23.11.2020 19:33
Scorplian: Ne, in Sachen Menüs glänzen Grip und Redout tatsächlich nicht. :)
Naja, aber dennoch ist Grip mein Favorit in dem Genre :)
Wie steht es eigentlich um Grip in Sachen Onlinerennen?
schrieb am

Pacer
Ab 35.99€
Jetzt kaufen