Civilization 6 - Test, Taktik & Strategie, PlayStation 4, Xbox One

 

Test: Civilization 6 (Taktik & Strategie)

von Jörg Luibl



Civilization 6 (Taktik & Strategie) von 2K
Globale Strategie am 4K-TV
Publisher: 2K
Release:
21.12.2017
21.12.2017
21.10.2016
22.11.2019
16.11.2018
22.11.2019
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store), Einzelhandel
Jetzt kaufen
ab 53,99€
Spielinfo Bilder Videos
2016 erschien Civilization 6 für den PC. Der Strategie-Klassiker konnte zwar nicht mehr so begeistern wie in seiner Blütezeit, zumal KI und Diplomatie stagnierten. Aber Firaxis sorgte mit einem großen Spektrum samt Expansion, Spionage und Religion bis hin zu Stadtstaaten sowie frischen Impulsen wie der Distriktverwaltung oder der Anführer mit unterschiedlichen Agenden für richtig gute Unterhaltung. Wie spielt sich die globale Strategie auf PlayStation 4 und Xbox One, die in Zusammenarbeit mit Aspyr Media umgesetzt wurde?

Zweigeteilte Veröffentlichungspolitik

Nach drei Jahren bekommt man Civilization 6 auf der Konsole leider nicht einem Paket, sondern muss für die 2018 und 2019 veröffentlichten Erweiterungen zusätzlich bezahlen: Im 5,2 Gigabyte schweren Hauptspiel für knapp 50 Euro sind zwar einige zusätzliche Völker und Szenarien wie Polen, Wikinger, Australien, Persien und Makedonien enthalten. Aber wer die sehr relevanten spielmechanischen Weiterentwicklungen sowie die 18 Anführer aus den beiden Add-Ons Rise and Fall (Test: befriedigend) sowie Gathering Storm (Test: gut) spielen will, muss nochmal knapp 40 Euro für das 2,5 Gigabyte zählende Erweiterungs-Bundle drauflegen.

Das Gamepad wurde sinnvoll belegt.
Das Gamepad wurde sinnvoll belegt.
Hier gehe ich nicht nochmal auf das komplette Erlebnis ein, zumal nahezu alle Pros und Kontras identisch sind - mehr dazu in diesem Test. Hier geht es nur um das Hauptspiel, das ja seit Ende 2018 bereits für Switch erhältlich ist und dort gut abgeschnitten hat. Aspyr Media serviert auch auf PlayStation 4 und Xbox One eine durchdachte, vollständige und vor allem komfortabel navigierbare Umsetzung dieser epischen Strategie. Ihr könnt euch Hauptmenü für eines der vier Szenarien (Wikinger, Alexander, Hedwigs Vermächtnis, Outback-Tycoon) über 60 Runden entscheiden oder das freie Spiel mit zig Optionen in acht Schwierigkeitsgraden von Siedler bis Gottheit starten. Dabei stehen euch 24 Anführer von Gilgamesch über Friedrich Barbarossa bis Ghandi zur Verfügung.

Gute Konsolenumsetzung

dscsdc
Verweilt man etwas länger auf einem Feld, werden Zusatzinfos eingeblendet.
Zu Beginn einer Partie habt ihr die Wahl zwischen drei Tutorial-Funktionen, die je nach eurem Vorwissen mehr oder weniger oft Hilfen einblenden; schön ist auch, dass es eines speziell für Kenner gibt, die lediglich auf der Konsole zum ersten Mal spielen. Ansonsten könnt ihr in den Optionen nahezu alles von der Musik bis zur Visualisierung und Benutzeroberfläche an eure Bedürfnisse anpassen. Auch wenn die Kulisse ansehnlich, das Artdesign stellenweise edel und die Bildrate weitgehend stabil ist, ist dieses Civilization 6 kein technisches Wunder, was Texturen und Animationen en detail betrifft; außerdem bleibt es wie auf dem PC bei dem recht mickrigen Herauszoomen - aber dafür hat Strategie dieses Kalibers bekanntlich andere Stärken; und die Ladezeiten halten sich in Grenzen.

24 Anführer stehen zur Verfügung.
24 Anführer stehen zur Verfügung.
Was sofort positiv auffällt ist die Schriftgröße, die an einem großen Fernseher für angenehme Lektüre sorgt. So lassen sich die meisten Texte super lesen, aber es gibt auch einige Zusatzfenster, in denen sie recht winzig ist; manuell vergrößeren kann man sie nicht. Trotzdem fühlt sich das Anwählen, Aufbauen und Stöbern in den Menüs gut an, denn die Steuerung wurde sinnvoll auf das Gamepad übertragen: So kann man mit den Schultertasten zoomen oder die wichtigen Politik- sowie Diplomatiefenster aufklappen, während man mit dem Analogstick die Städte anwählt, die Einheiten bewegt und mit dem Steuerkreuz deren Sonderfunktionen aktiviert.

Automatismen und Multiplayer

Auch auf den Konsolen kann man nicht besonders weit herauszoomen.
Auch auf den Konsolen kann man nicht besonders weit herauszoomen.
Zwar muss man sich in den ersten Zügen noch ein wenig an die Belegung gewöhnen, aber die Steuerung profitiert recht schnell von sinnvollen Automatismen. Man wird am Ende einer Runde immer per Symbol auf offene Aktionen aufmerksam gemacht, außerdem gefällt mir die leicht verzögerte Zusatzinfo: Bleibt man ein paar Sekunden auf einem Menüpunkt oder einem nicht sofort durchschauten Icon, bekommt man eine Erklärung eingeblendet. Falls dann noch Fragen offen sind, hilft auch die komplett integrierte, wenn auch nicht besonders hübsch illustrierte Zivilopädie mit ihren sortierten Themen sowie der Suchfunktion.

Wer sich nicht nur mit der KI, sondern Freunden messen will, kann über das Internet spielen oder auf der Couch im Hot Seat loslegen. Bis zu sechs Zivilisationen können gegeneinander oder in Teams antreten, wobei man online eine private oder öffentliche Sitzung starten kann; allerding sind maximal fünf menschliche Teilnehmer möglich. Auch im Multiplayer lassen sich von sechs Siegbedingungen bis hin zu Weltgröße und Regelwerk viele Details einstellen und Computer-Gegner in den oben genannten Stufen hinzuschalten. Für langfristige Motivitaion sorgen zudem Ranglisten in diversen Kategorien.

Kommentare

TheoFleury schrieb am
Nur wenn die KI gefixt / gepatcht wurde....Könnte man eigentlich in fast jedem neu erschienenden Spiel anprangern :lol:
Seitenwerk schrieb am
Spiritflare82 hat geschrieben: ?
21.11.2019 13:56
vielleicht mal für einen zwanni, der Preis ist viel zu hoch und das nicht alle Erweiterungen direkt dabei sind ist auch ein Witz.
29,99? wäre ein guter Preis gewesen und die beiden DLC für 20 extra, das Ding ist 3 Jahre alt...
Das "Ding" ist gerade erst auf den Konsolen erschienen und es ist ja nicht so als legt man für sowas nen Schalter um und schon werden die Games vom PC auf die Konsole portiert. Trotzdem stimme ich die bei den DLC/Addons zu. Ja ich finde die Addon Preise auch sehr hoch. Andererseits haben sie an jedem davon auch verhältnismäßig lange entwickelt. In der zeit hätten andere ein neues Spiel erstellt. Also Arbeit ist da sicher jeweils ordentlich reingeflogen und das Balancing von sowas stelle ich mir schon als Albtraum vor.
Preispolitik ist halt immer ein schwieriges Thema, vor allem in Zeiten wo die Leute gefühlt nichts mehr zu schätzen wissen. Am liebsten will jeder alles nur noch im Sale und Updates und Addons müssen gratis sein, für Jahre erscheinen und das Spiel umfänglich erweitern. Und dann wundern sich die Leute wenn Entwickler auf andere Wege versuchen das Geld wieder rein zu bekommen.
dasApaath2 schrieb am
Ich habe das Problem bei meiner PS4 Version das das Bild zu groß ist für den TV.
Find aber keine Option das zu ändern, kennt wer eine Lösung?
Hightower76 schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
23.11.2019 16:16
Hightower76 hat geschrieben: ?
21.11.2019 14:19
Hoffentlich kommt bald die Switch-Version. Diese interessiert mich viel mehr!
Ist übrigens gerade im eShop im 50%-Sale für 25 zu haben.
https://www.nintendo.de/Spiele/Nintendo ... 60609.html
Danke Dir, yopparai! Ich hadere gerade mit mir selbst, obs ich´s für den Preis kaufen soll. Zusammen mit den Erweiterungen isses dann ja wieder richtig teuer ;)
Zirtho schrieb am
Potenzielle Kâufer der PS4 Version sollten vor dem Kauf wissen, das der Multiplayer nicht funktioniert. Habe bisher nur schwammige Aussagen von 2K auf Twitter gelesen. Aber so wie es für mich aussieht läuft der Multiplayer auf keiner PS4.
Ich beiße mir in den A....
schrieb am

Civilization 6
Ab 53.99€
Jetzt kaufen