eFootball PES 2020 - Test, Sport, PlayStation 4, Xbox One - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fussball
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
10.09.2019
10.09.2019
10.09.2019
Alias: PES 2020 , Pro Evolution Soccer 2020
Jetzt kaufen
ab 39,99€
Spielinfo Bilder Videos
Zaubern à la Iniesta

Trotz aller äußeren Umstände im Wettbewerb mit einem Goliath namens FIFA sowie der internen Stagnation, blitzte die alte Qualität auf dem Platz immer wieder auf. Nach diesem Pass in die Tiefe oder jenen cleveren Ballstafetten aus dem Mittelfeld heraus, die zu einem Doppelpass samt Lupfer im Strafraum führten, war die Schönheit vergangener Tage erkennbar, die Magie wieder spürbar. Vor allem im Spielaufbau inszenierte dieses PES seit Jahren en detail immer noch den taktischeren, in seinen technischen Abläufen filigraneren Fußball, bei dem kleine Manöver große Wirkung erzielen konnten.

Dieses Jahr fühlt sich das im offensiven Bereich, vor allem bei eigenem Ballbesitz in Strafraumnähe, noch eleganter an. Denn man kann dort - theoretisch - ein Spiel aufziehen wie Andrés Iniesta zu seinen besten Zeiten beim FC Barcelona. Zum einen gibt es die neuen Finesse-Dribblings über den rechten Analogstick. Zum anderen die neuen angetäuschten Pässe in den freien
Unverständlich, dass Konami die neuen Manöver nur im Video zeigt, aber nicht auf dem Platz trainieren lässt.
Unverständlich, dass Konami die neuen Manöver nur im Video zeigt, aber nicht auf dem Platz trainieren lässt.
Raum. Außerdem sorgt "Inspiration" in Bereichen wie kurze Pässe oder Dribblings als neue Fähigkeit besonderer Spieler dafür, dass sich die anderen auf diesen "Regisseur" oder "Star" einstellen und sich entsprechend positionieren: also von sich aus Platz machen, Gegner blockieren oder durchstarten.

Dieses Feature klingt allerdings in der Theorie cooler als man es in der Praxis erlebt, denn letztlich geht es um andere Laufwege im Umkreis eines speziellen Spielers - alles läuft natürlich automatisiert. Trotzdem ist die Idee eine gute, dass sich die eigene KI auch situativ und nicht nur gruppentaktisch anders verhält. So viel Veränderung hat es jedenfalls lange nicht in PES gegeben. Umso unverständlicher ist es, dass Konami die Inspiration gar nicht und diese coolen Manöver lediglich in einem Video präsentiert - aber tatsächlich nicht in das Training integriert. Ich frage mich wirklich, wann man diesen Modus mal renoviert, wenn man selbst jetzt nicht die Gelegenheit nutzt. Was bekommt man dort beim Üben der Fähigkeiten oder frei auf dem Platz? Dieselben alten Manöver! Dieselben komplett umständlichen Menüwege mit ewig langen Tabellen, wenn man spezielle Bewegungen und Finten trainieren will - da steht dieses eFootball eher für excelFootball.

Mehr Macht für den rechten Stick

Also, wie funktioniert der Iniesta-Zauber? Sobald man den Ball hat, hat der rechte Stick mehr Macht über ihn: Erstens kann man ihn in eine Richtung gedrückt halten, so dass der Spieler bei sehr enger Ballführung volle Kontrolle hat. Kombiniert man das mit einem Richtungswechsel über den linken Analogstick oder das doppelte Drücken der Sprinttaste, kann man seine Gegner intuitiver umspielen.

Hinzu kommt eine No-Touch-Kontrolle, wenn man den rechten Analogstick nur einmal in eine Richtung antippt, denn so folgt
Beim Training hat sich nichts getan - auch nicht an der umständlichen Menüführung zur Anzeige der Manöver.
Beim Training hat sich nichts getan - auch nicht an der umständlichen Menüführung zur Anzeige der Manöver.
der Ball dem Spieler, ohne dass der den Fuß daran hat - sieht aus wie ein Köder. Der Vorteil: Kommt ein Verteidiger, kann man präziser passen oder dribbeln. Wie oft sieht man das in einem Online-Match? Fast gar nicht, denn der Druck auf den Ball ist dort so groß, dass man kaum Zeit zum Feinjustieren hat - zumal man das "schöne Spiel" und technische Experimente eher mit Kumpels erlebt, bei denen nicht immer nur der Sieg samt Pressing im Vordergrund steht.

Noch etwas sorgt für Joga Bonito, für schönes Spiel: Zweitens gibt es nämlich die neue Pass-Finte, die man vor allem in der Nähe des Strafraums des Gegners einsetzen kann, um den Ball quasi durchzustecken. Nachdem man Schuss oder Pass aktiviert, muss man danach schnell Dreieck drücken und den Analogstick in die gewünschte Richtung bringen, um einen flachen Pass durch die Abwehrkette zu spielen, der idealerweise den einlaufenden Stürmer erreicht. Wenn das klappt, ist die Freude groß!

Kommentare

Uwe sue schrieb am
was mich explizit interessieren würde: wie steht es um die online-pvp matches speziell bei der pc-version? gibt es ein liga-system das funktioniert? wie häufig hat man gegner mit unspielbarem ping. ich meine jez kein sammelkarten-kinderbetrug oder sowas. man lässt einfach barca gegen bayern online antreten. wie stehts um die competition? funktioniert das konzept online einwandfrei oder gibts hier auch ein verstecktes momentum, dass die alle 3 spiele 8 mal an den pfosten schiessen lässt wie bei fifa?
ich habe pes 5 und 6 bis zum abwinken gezockt - zusammen habe ich da wohl 2000 stunden versenkt, natürlich immer auf der höchsten schwierigkiet. dann habe ich aber mit fifa 14 mein bisheriges highlight, was online-pvp angeht erlebt - gerneübergreifend... es war einfach genial und perfekt spielbar - seitdem schlage ich mich mit fifa rum, aber das hat dieses jahr - für einige jahre - ausgeschi***n.
heutzutage zockt man sowas doch eher online - wie stehts um die onlinematches? seht ihr hier eher pes20 oder fifa20 vorne? mischt sich konami auch aktiv ins ergebnis bzw in die steuerungseingaben ein, so wie es EA nunmehr das 5te jahr in folge praktiziert? oder gilt bei konami failplay, sprich wer den gegner an die wand spielt kann auch tore schießen? klar kann da auch mal jedes 10te spiel unglücklich ausgehen...
TheoFleury schrieb am
Konami arbeitet brav an einem großen nächsten Patch...Der kommt Ende Oktober (Angeblich 2019)...Ein sehr netter und vorzüglicher Publisher der noch an seine Kunden denkt...ENDE OKTOBER....Was für ein Sauladen ! Ende Oktober, ich glaub ich spinne da spiel ich den halbherzigen Scheiß nicht mehr...Hätten sie PES 20 halt später released...Wozu war die Demo frage ich mich...Hauptsache sie haben schon mein Geld, nur das zählt aber ein Spiel schnell fixen, ne da lassen wir uns mindestens ein Monat Zeit, scheiß auf unsere unzufriedenen, bezahlenden Kunden! :twisted:

EDIT:
Sorry bin , hoffe verständlicherweise, sehr wütend bzgl. dieser faulen Patch-Politik...
Ryan2k6 schrieb am
Usul hat geschrieben: ?
21.09.2019 11:52
Akabei hat geschrieben: ?
21.09.2019 09:13
Nur 100 Euro für ein paar virtuelle Fußballer? Das ist ja praktisch geschenkt.
Das kann nicht mit rechten Dingen zugegangen sein, denn die Spieler haben einen Marktwert von 890 Millionen Euro (laut Transfermarkt.de)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Muss ein Lets Player sein, die finden auch bei Fifa in einem Pack mehrere IF Spieler oder Messi/CR7. :Blauesauge:
TheoFleury schrieb am
Ottoman hat geschrieben: ?
26.09.2019 01:10
4P|T@xtchef hat geschrieben: ?
20.09.2019 12:52
Ist ja auch okay, ich spiels auch gerne zwischendurch.
Die Demo war wirklich besser, aber dennoch immer noch gut, aber es wird neue Patches geben, damals in PES 2019 war die KI am Anfang sehr eintönig, hinterher haben sie es gepatscht, danach viel besser, aber ist doch überall das gleiche spielst ne Demo ist super und holst du dir die Vollversion und dann wieder schlechter, verstehe das einer.
Kann ich bestätigen das das immer mehr in Mode kommt. PES ist da kein Einzelfall :roll: Vor allem wird es endlich Zeit online und offline Gameplay strikt zu trennen. Das ist dann wie bei ZB. NBA2K18...Out of the Box Gameplay war super, dann meckerte die Online Community und das Spiel wurde zu Tode gepatcht bzgl. Gameplay. Online Community war glücklich und die offline Spieler hatten es am Schluss wiedermal mit einem verschlimmbesserten Gameplay zu tun....Sehr nice°!
Grenzt fast schon an Betrug bzw. Verfälschung. Aber wir haben gelernt, die Spielebranche kann sich inzwischen alles erlauben....
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

eFootball PES 2020
Ab 39.99€
Jetzt kaufen