NHL 20 - Test, Sport, PlayStation 4, Xbox One - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Eishockey
Entwickler: EA Vancouver
Publisher: EA Sports
Release:
13.09.2019
13.09.2019
Jetzt kaufen
ab 52,00€
Spielinfo Bilder Videos
Lediglich Offline-Partien darf man selbstverständlich über die bekannten Regler anpassen – immerhin. Abgesehen davon sind die überarbeiteten Animationen der Profis ein angenehmer Fortschritt, denn ihre Aktionen gehen jetzt fließender ineinander über und enthalten außerdem individuelle Schüsse und Bewegungen, die genauer zur jeweiligen Situation bzw. den entsprechenden Spielern passen. Auch die Beleuchtung wirkt natürlicher und dynamischer als zuletzt. Positiv ist außerdem die bessere Kontrolle der Torhüter über den Puck, den sie z.B. mit dem Handschuh vor der Brust einklemmen, damit er nicht zum unglücklichen Abpraller wird. Auch das geschicktere Positionieren der Goalies macht sich bezahlt. Nur bei Kontern und im Eins-gegen-Eins guckt man sie sich relativ leicht aus, weil sie ihr Stellungsspiel kaum variieren. Wer den Dreh raus hat, trifft daher relativ zuverlässig.

Manager haben in diesem Jahr zudem mehr Kontrolle über ihr Team, da sie acht Trainer einstellen und verwalten. Unterschiedliche Trainer kümmern sich dabei um verschiedene Teile der Mannschaft, also z.B. die Torhüter, wobei ihr Gehalt davon abhängt, wie effektiv sie das tun. In Hockey Ultimate Team kommen schließlich tägliche Herausforderungen gegen Teams hinzu, die nicht nur aus NHL-Profis, sondern auch Musikern und anderen Mediensternchen bestehen. Ich muss nur gestehen, dass ich dieses Echtgeldgrab nach wie vor meide – schon alleine deshalb, weil es keine langweiligere Zeitverschwendung gibt als das träge Durchklicken vom Zufall freigeschalteter Spielinhalte.

Ones Royale

Zumindest bleibt mir dadurch mehr Zeit für das unterhaltsame World of CHEL, wo die Arcade-Kampagne Pro-AM (eine Reihe zunächst einfacher, später anspruchsvoller Threes-Herausforderungen) sowie die Online-Varianten von Threes, Ones und der EASHL erreichbar sind. Zusammengeführt werden sie deshalb, weil man in World of CHEL einen Spieler erstellt, den man unabhängig von anderen Modi entwickelt. Sprich, es hat nichts mit der Be-a-Pro-Karriere zu tun, wenn man hier Mützen, Jacken, Schläger, Gesten, Sprüche und mehr freischaltet, um sein Alter
In der World of CHEL dreht sich alles um Arcade und Aussehen.
In der World of CHEL dreht sich alles um Arcade und Aussehen.
Ego zu individualisieren.

Bei der hier gespielten und übrigens einzigen Online-Variante von Ones handelt es sich um eine Art Battle Royale, in dem zunächst 81 Teilnehmer in je einer von 27 Partien antreten, bevor die Gewinner auf neun Zweitrunden-Matches verteilt werden, deren Sieger schließlich das Finale spielen. Das ist trotz des zwanghaft wirkenden Nachlaufens des großen Trends eine runde Sache, da eine Ones-Partie gerade mal drei Minuten dauert, während der Turniermodus motivierender ist als separate Begegnungen. Und immerhin gibt es hier sowie in der EASHL überhaupt so etwas wie Meisterschaften – ich würde nach wie vor gerne ein ganzes Team durch Online-Saisons führen, wie es z.B. in FIFA möglich ist. Womöglich fehlen der NHL-Serie dafür die notwendigen Spielerzahlen. Bedauerlich ist es trotzdem.

Ebenfalls schade ist nicht zuletzt, dass Offline-Spiele noch immer als verloren gewertet werden, wenn man die Konsole mittendrin in den Standby-Modus versetzt. Das stört vor allem bei längeren Sitzungen; in Be a Pro stehe ich etwa gerne die volle Zeit auf dem Eis und muss bei jedem längeren Telefongespräch die Konsole unbedingt laufen lassen. Im Gegenzug habe ich diesmal keine Verbindungsprobleme in Online-Partien erlebt, obwohl das Spiel häufig darauf hinweist, dass es keinen Kontakt mit den EA-Servern herstellen konnte. Liegt es daran, dass es die Spielstände gar nicht bzw. nur manchmal in die Cloud geladen werden? Ärgerlich ist jedenfalls auch das.

Kommentare

Stalkingwolf schrieb am
Uwe sue hat geschrieben: ?
12.10.2019 11:55
Serious Lee hat geschrieben: ?
09.10.2019 22:47
Ich dachte da bspw. an sich absetzende Neonfarben, oder einen LED-Kern ... was weiss ich. Aber ich bin nicht der einzige, der Eishockey an sich gerne gucken würde, wenn man den Puck sehen würde. Sagt fast jeder mit dem man sich casual über den Sport unterhält. Sonst gefällt mir daran alles. Action, Stimmung, Ambiente.
eishockey schaut man eben im stadion und nicht im TV...
Yo, fliege auch immer kurz rüber nach Philly um ein Spiel zu schauen.
Uwe sue schrieb am
Serious Lee hat geschrieben: ?
09.10.2019 22:47
Ich dachte da bspw. an sich absetzende Neonfarben, oder einen LED-Kern ... was weiss ich. Aber ich bin nicht der einzige, der Eishockey an sich gerne gucken würde, wenn man den Puck sehen würde. Sagt fast jeder mit dem man sich casual über den Sport unterhält. Sonst gefällt mir daran alles. Action, Stimmung, Ambiente.
eishockey schaut man eben im stadion und nicht im TV...
TheoFleury schrieb am
Witzig das man sich bei der NHL Serie ein bißchen mehr Mühe gibt (Siehe Franchise Modus) obwohl es verkaufstechnisch unten anzusiedeln ist im Gegensatz zu Fußball und American Football wo man sich kaum bis gar keine Mühe mehr gibt ....Das muss man erstmal sacken lassen obgleich der Unfähigkeit seitens EA unsäglicher Führungsposition.
Perplexer geht es nicht mehr. Was für ein Verein....Und für PS5 dürfen wir mit dem selben Gamplaycode herumeiern und es wird abgefeiert als Next Gen mit dem 90er jahre feeling Arcade Kommentator ?
Serious Lee schrieb am
Ich dachte da bspw. an sich absetzende Neonfarben, oder einen LED-Kern ... was weiss ich. Aber ich bin nicht der einzige, der Eishockey an sich gerne gucken würde, wenn man den Puck sehen würde. Sagt fast jeder mit dem man sich casual über den Sport unterhält. Sonst gefällt mir daran alles. Action, Stimmung, Ambiente.
Erdbeermännchen schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
09.10.2019 20:46
Serious Lee hat geschrieben: ?
08.10.2019 09:07
Mir hat bis heute keiner erklären können warum der Puck schwarz sein muss. So ein kleines Ding und schwarz. Kannste dir nicht ausdenken.
Das muss man erklären? Warum der Puck schwarz auf weißem Eis ist?
Ich schaue seit über 20 Jahren Eishockey und hatte noch nie Probleme dem Puck zu folgen.
Ein weißer Puck wäre doch mal spannend! ????
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.