Hitman 3 - Test, Action-Adventure, PlayStation 5, PlayStation 4, PC, Xbox Series X, PlayStation VR, Virtual Reality, Stadia

 

Test: Hitman 3 (Action-Adventure)

von Michael Krosta



Entwickler:
Release:
20.01.2021
20.01.2021
20.01.2021
20.01.2021
20.01.2021
20.01.2021
20.01.2021
20.01.2021
20.01.2021
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Vorbestellen
ab 59,99€
Spielinfo Bilder Videos
Eindrücke der PC-Version

Da die VR-Unterstützung aktuell auf PSVR beschränkt ist, gehen PC-Spieler in dieser Hinsicht vorerst leer aus. Insgesamt kann die PC-Version von Hitman 3 bei Features, Hardware-Unterstützung und Optionen größtenteils mit den Vorgängern verglichen werden. Vor dem eigentlichen Start des Spiels ist ein minimales Launcher-Programm geschaltet, in dem man lediglich einige Optionen festlegen und Benchmarks starten kann. HDR, 4K-Auflösung, Breitbild-Monitore, Supersampling und Variable Rate Shading werden unterstützt. Optionen für die Bildwiederholrate (außer V-Sync) fehlen. Das Sichtfeld kann nicht manuell beeinflusst werden. Die Performance hinterließ auch mit den neuen Screen-Space-Reflexionen (kein Raytracing) und den aufwändigeren Licht- sowie Wassereffekten einen guten bis ordentlichen Eindruck - selbst bei großen Menschenmassen. Die Benchmark-Funktion hilft dabei die besten Einstellungen zu finden und auch die Erklärungen zu den Grafikoptionen sind in Ordnung. Benutzeroberfläche plus Interface-Elemente, Minikarte, Interaktionsmöglichkeiten und Spielmechaniken (Einfluss auf Schwierigkeitsgrad) können ausführlich angepasst werden. Gleiches gilt für Maus-/Tastatursteuerung sowie Tastenbelegung. Controller können genutzt werden, aber die Tastenbelegung ist nicht veränderbar.

Mit der Instinkt-Ansicht kann man sich auch durch Wände hindurch einen Überblick verschaffen.
Mit der Instinkt-Ansicht kann man sich auch durch Wände hindurch einen Überblick verschaffen.
Das größte Hindernis für PC-Spieler ist wohl die Umstellung von Steam auf den Epic Games Store, vor allem wenn es um das Importieren von gekauften Inhalten der Vorgänger geht. Natürlich kann man alle Inhalte der Hitman-Trilogie innerhalb von Hitman 3 im Ingame-Shop kaufen, schließlich können auch alle alten Schauplätze, Story-Einsätze und Missionen mit den neuen Ausrüstungsgegenständen im dritten Teil gespielt werden. Diejenigen, die Hitman 1 und Hitman 2 plus etwaige Erweiterungen auf Steam besitzen, sollen laut IO Interactive und Epic Games Zugriff auf diese Inhalte erhalten, allerdings erst in den nächsten Wochen nach dem Verkaufsstart, da der Shop-Wechsel und der mehrfache Wechsel des Publishers die Übertragung der alten Inhalte schwieriger machen. Aber es soll dafür gesorgt werden, dass bereits gekaufte Spiele/Inhalte nicht erneut gekauft werden müssen. Wer Hitman 3 im Epic Games Store übrigens in den ersten zehn Tagen nach Verkaufsstart kauft, erhält Hitman und die GOTY-Inhalte kostenlos dazu.

Der Streaming-Killer

Bei Googles Streamingservice Stadia, wo auch die beiden Vorgänger bereits erhältlich sind und sich in Hitman 3 importieren lassen, erhält man dank hoher und flüssiger Bildrate ein vergleichbares Spielerlebnis wie auf den neuen Konsolen oder dem PC. Die üblichen visuellen Abstriche muss man aber wieder hinsichtlich Bildschärfe und der sichtbaren Kompressionsartefakten in Kauf nehmen. Letztere stachen schon in den Videosequenzen auf anderen Plattformen negativ ins Auge und sind hier noch einen Tick ausgeprägter.

Da der Spielablauf eher vom vorsichtigen Schleichen und gemächlicher Erkundung geprägt ist, fällt die unvermeidliche Latenz hier nicht ins Gewicht und damit quasi überhaupt nicht negativ auf. Selbst am Mobilgerät im WLAN spielt sich Hitman 3 angenehm flüssig. Allerdings waren am 20. Januar zum Release offenbar zeitweise die Server von IOI überlastet und es kam zu Verbindungsabbrüchen, durch die man mitunter sogar mitten in einer laufenden Mission wieder zurück zum Hauptmenü befördert wurde. Fast schon ulkig: Wenn es keine Verbindung zu den IOI-Servern gibt, kann man das Spiel auf Stadia ebenfalls in einem „Offline-Modus“ betreiben.

Exklusive Stadia-Funktion

Nach dem kleinen Probelauf bei Crayta ist Hitman 3 das erste „große“ Spiel, bei dem man das exklusive Stadia-Feature Share State verwenden kann – und das nicht nur für den dritten Teil der Trilogie, sondern mittlerweile auch für die beiden Vorgänger. Die Idee dahinter: Fertigt man einen Screenshot oder ein Video an, werden gleichzeitig relevante Spielinformationen in der Datei gesichert, die man durch das Versenden eines Links schnell und einfach mit anderen Stadia-Nutzern teilen kann. Ob und wie Entwickler diese Funktion einbinden, liegt ganz bei ihnen.

Dank State Share lassen sich exklusiv auf Stadia Missionsplanungen per Link teilen.
Dank State Share lassen sich exklusiv auf Stadia Missionsplanungen per Link teilen.
IOI hat sich dazu entschieden, die aktuell verwendete Missionsplanung mit Share State festzuhalten und die Weitergabe zu gestatten. Da man quasi jeden einzelnen Schauplatz auflevelt und dadurch zusätzliche Startpunkte, Outfits und Ausrüstungen freischaltet, kann man dank State Share auch solchen Nutzern den Zugang zu diesen Inhalten gewähren, selbst wenn sie die nötige Stufe eigentlich noch gar nicht erreicht haben. Man kann sicher darüber streiten, wie sinnvoll dieses Feature letztlich ist und es ist fraglich, wie gut es überhaupt angenommen wird. Manchen Hitman-Spielern dürfte es vielleicht sogar entgehen, dass es diese Funktion überhaupt gibt, denn eine Erklärung oder einen Hinweis dazu, wie Share State eingebunden wird und was genau es im Fall von Hitman bewirkt, sucht man vergeblich. Immerhin werden Screenshots und Clips in der Galerie automatisch gekennzeichnet, wenn sie zusätzlich auch einen Spielstatus beinhalten.
Hitman 3 ab 59,99€ bei vorbestellen

Kommentare

Swar schrieb am
Nach 7 1/2 Spielstunden habe ich den Abspann gesehen, insgesamt ein sehr gutes und abwechslungsreiches Abenteuer. Bis auf den Punkt mit den entdeckten Körprer beim Laden des Spielstandes habe ich am 3. Teil nichts zu bemängeln.
8,5/10
Swar schrieb am
Drei von sechs Missionen habe ich erledigt und vor allem Dartmoor fand ich richtig gut.
Hat mich glatt an den Film Knives Out erinnert.
Swar schrieb am
So ich habe mir vor kurzem zu einen relativen günstigen Preis die Series X Fassung geholt und vorhin angefangen zu spielen.
Den Einstieg die Dubai Mission habe ich unbemerkt geschafft und mir ist bis auf eines nichts großartiges negatives aufgefallen. Diesen einen Punkt finde ich ziemlich komisch und zwar habe ich einen Spielstand geladen, plötzlich wird mir angezeigt, das ein ziemlich gut versteckter Körper gefunden wurde.
Dann habe ich einen anderen Spielstand eine Minute vorher geladen und da wird kein Alarm geschlagen.
Das ist wirklich sehr seltsam.
casanoffi schrieb am
Gibts hier noch ein paar Erfahrungen bezüglich der Cloud Version für die Switch?
TheoFleury schrieb am
Promillus hat geschrieben: ?
22.01.2021 21:00
TheoFleury hat geschrieben: ?
21.01.2021 19:53
Vielleicht erleben wir ja doch noch ein Sam Fisher Comeback? Ich schweife ab...
Hast du vielleicht übersehen: Splinter Cell VR: Ubisoft sucht Mitarbeiter, die den Multiplayer-Modus entwerfen
Oder meinst du ein "normales" Spiel außerhalb von VR? Das würde ich auch sehr begrüßen.
Ja ich meinte kein Splinter Cell VR. Ein "next gen" Splinter Cell das wäre sehr reizvoll. Wo ist eigentlich ein neuer Blockbuster, namens Metal Gear Solid, zum Start der PS5 !? :lol: Ist ja nicht so das MGS kein Action-Stealth Spiel wäre :Hüpf:
Schade das es viele der älteren Marken mit Flair, die zu einem jenen Launch einer neuen Sony Konsole früher oder später dazugehörten, nicht mehr auf dem Standard-Gamingplan stehen.
schrieb am