Cruis'n Blast - Test, Rennspiel, Nintendo Switch

 

Test: Cruis'n Blast (Rennspiel)

von Matthias Schmid



Cruis'n Blast (Rennspiel) von Raw Thrills
Hirn aus und Vollgas
Entwickler:
Publisher: Raw Thrills
Release:
14.09.2021
Jetzt kaufen
ab 29,99€
Spielinfo Bilder Videos
Der aus der Zeit gefallene Arcade-Raser Cruis’n Blast brettert auf die Switch: wilde Sprünge durch Elefantenherden, explodierende Polizeiautos und ein Tornado mitten auf der Strecke. Wie sich die PS-Schlacht auf der Nintendo-Hardware technisch schlägt und ob die Rennen auch tatsächlich Spaß machen – das verraten wir im Test.

Cruis’n was?



Wer Cruis’n nicht kennt, hat die Spielhalle verpennt! Schon 1994 begeisterte Midway Arcadefans mit einem launigen Vollgas-Raser namens Cruis’n USA, zwei Jahre später legte das Team nach und weitete die absurde PS-Bolzerei über den gesamten Globus aus. Cruis’n World kam 1996 und bot erneut die Möglichkeit, auf manchen Strecken wilde Tiere durch Überfahren in Fleischbrocken zu verwandeln – eine reichlich schräge Sache für ein Rennspiel! Vielleicht war das ja der Tatsache geschuldet, dass man beim Mortal Kombat-Entwickler Midway alles ein bisschen blutiger servieren wollte. Oder aber Eugene Jarvis, das Mastermind hinter der Cruis’n-Reihe, hatte einfach ein Faible für fiese Bildschirmgewalt: Schon im 2D-Actioner NARC konnte man Obdachlose mit Waffengewalt in Bröckchen verwandeln und auch seine Ballerei Smash TV wanderte in Deutschland auf den Index.

Eugene wer?

Schaut das schlimm aus? Ja. Macht es trotzdem Spaß? Ja.
Schaut das schlimm aus? Ja. Macht es trotzdem Spaß? Ja.
Überhaupt ist Jarvis ein spannender Kopf: Bereits 1980 landete er mit seinem ersten Spiel Defender einen legendären Arcade-Hit, zwei Jahre später erfand er mit Robotron ein innovatives Kontrollschema für Actionspiele, das uns noch heute begleitet (Stichwort: Twinstick-Shooter). Beim 2017er Housemarque-Shooter Nex Machina fungierte er als Berater, doch eigentlich ist er seit 2001 durch seine eigene Firma ausgelastet, den Arcade-Entwickler Raw Thrills. Der hat es geschafft, sich im Zeitalter der Spielhallen-Niedergänge zu einem Quasi-Monopolisten auf dem US-Arcademarkt zu mausern. Natürlich wurden auch in den letzten zehn Jahren in Japan noch klassische Arcade-Titel programmiert (von Sega, Namco oder Taito), doch das Gros der neuen Baller- und Rasertitel stammt aus China oder eben von Raw Thrills – darunter auch Shooter zu King Kong, The Walking Dead, Jurassic Park und sogar Halo. Und damit sind sie recht erfolgreich, zumindest im Rahmen der in den Nordamerika beliebten Entertainment-Tempel (z.B. Dave & Busters), die Essen und Trinken mit Bowling und Arcadespielen verbinden. Beim gemeinsamen Ausgeh-Abend mit ein paar Runden hinterm Lenkrad oder der Lightgun fällt es schließlich kaum ins Gewicht, dass die Spiele superplatt und technisch längst abgehängt sind.

Ein echtes Highlight: Während ihr durch die Luft segelt, wird sich zu euren Füßen gleich ein Erdbeben ereignen.
Ein echtes Highlight: Während ihr durch die Luft segelt, wird sich zu euren Füßen gleich ein Erdbeben ereignen.
Doch springen wir zurück zur Cruis’n-Serie. Der 1999 veröffentlichte, dritte Teil mit dem Namenszusatz Exotica wurde wie die beiden ersten Titel von der Spielhalle aufs N64 portiert, anschließend verschwand der Name, von einer GBA-Episode abgesehen, in der Schublade. 2007 wurde Raw Thrills’ Arcade-Flitzer The Fast and the Furious, sämtlicher Film-Referenzen beraubt, auf Wii zu einer Cruis’n-Episode umfunktioniert. Danach: wieder Schublade. Erst 2017 brachte Raw Thrills einen offiziellen vierten Teil in die Spielhalle – und damit sind wir endlich bei Cruis’n Blast angelangt. Kaum vier Jahre später ist der flotte Flitzer nämlich auf Switch erschienen…
Cruis'n Blast ab 29,99€ bei kaufen

Kommentare

Cytasis schrieb am
Gaspedal hat geschrieben: ?23.09.2021 00:03 höchstens 10? wert. Langweiliges Spiel.
Irgendwie werde ich solch Knauser und rumnörgler auch vermissen, war schon echt erheiternd mit euch :Blauesauge:
Zum Topic: Das Game beweist mal wieder recht gut, dass Grafik nich alles is. Ich und mein Kurzer haben ein heiden Spaß mit dem Titel. Jeden Cent Wert, absolut spaßig und mal so garnicht langweilig^^
muecke-the-lietz schrieb am
JohnMatrix hat geschrieben: ?28.09.2021 11:27
Spoiler
Show
muecke-the-lietz hat geschrieben: ?24.09.2021 12:09
JohnMatrix hat geschrieben: ?24.09.2021 11:30
Das denke ich mir - seit Monaten - bei deinen Beiträgen rund um Nintendo.
Ich bin einfach nur froh, dass es - endlich mal wieder - einen vernünftigen Arcade-Racer gibt.
Was hat das mit Nintendo zu tun? Nur weil der Titel auf der Switch erscheint? 40? haben mich einfach überrascht. Ähnliche Titel spielen sonst eher im U20? Bereich statt. Dass der Titel für die switch erscheint, hat mich überhaupt nicht interessiert.
Und desweiteren. Ich stehe mit meiner Kritik an einigen Nintendo Titeln nicht alleine da. Zumal ich sogar weitestgehend Fan bin und die meisten großen Titel für die Switch auch kaufe.
Aber hier auf der Seite bin ich ja fast ein Exot, wenn ich mich mal über den Preis eines Zeldas SkySw negativ äußere, obwohl außerhalb dieser Seite so ziemlich die ganze Welt sieht, dass der Titel mit 60? knapp 20? zu teuer war. Macht den Titel nicht schlecht. Nur etwas überteuert. Und wenn ich ich mich über das neue Pokemon beschwere, bzw. das was man davon gesehen hat, gehöre ich im Netz wohl eher zu den harmlosen Kritikern.
Einzig mit meiner Meinung zum neue Metroid stehe ich ziemlich alleine dar. Aber da wird die Zukunft zeigen, wer recht hat. Die neuen Szenen sehen auf jeden Fall wesentlich vielversprechender aus, als die ersten Szenen. Gut sieht das Teil im Vergleich zur Genre Konkurrenz aber immer noch nicht aus. Weder spielerisch noch optisch. Aber wirklich einschätzen können wir das ja erst in knapp 2 Wochen.
Aber ansonsten keine Ahnung was du meinst. Cruisn wird für den Preis geholt, den ich bereit bin dafür zu zahlen. Und der liegt weit unter 40?. Denn die Sache ist ja. Ich habe alle Konsolen und wenn ich einen launigen Arcade Racer will, habe ich eine ziemlich gute Auswahl auf meinen Festplatten oder günstig in den stores.
Die Grafik von dem Teil ist nicht so gut, und der SG ist fernab von gut gebalanced....
JohnMatrix schrieb am
Spoiler
Show
muecke-the-lietz hat geschrieben: ?24.09.2021 12:09
JohnMatrix hat geschrieben: ?24.09.2021 11:30
muecke-the-lietz hat geschrieben: ?23.09.2021 14:57 Haben die Lack gesoffen?
Das denke ich mir - seit Monaten - bei deinen Beiträgen rund um Nintendo.
Ich bin einfach nur froh, dass es - endlich mal wieder - einen vernünftigen Arcade-Racer gibt.
Was hat das mit Nintendo zu tun? Nur weil der Titel auf der Switch erscheint? 40? haben mich einfach überrascht. Ähnliche Titel spielen sonst eher im U20? Bereich statt. Dass der Titel für die switch erscheint, hat mich überhaupt nicht interessiert.
Und desweiteren. Ich stehe mit meiner Kritik an einigen Nintendo Titeln nicht alleine da. Zumal ich sogar weitestgehend Fan bin und die meisten großen Titel für die Switch auch kaufe.
Aber hier auf der Seite bin ich ja fast ein Exot, wenn ich mich mal über den Preis eines Zeldas SkySw negativ äußere, obwohl außerhalb dieser Seite so ziemlich die ganze Welt sieht, dass der Titel mit 60? knapp 20? zu teuer war. Macht den Titel nicht schlecht. Nur etwas überteuert. Und wenn ich ich mich über das neue Pokemon beschwere, bzw. das was man davon gesehen hat, gehöre ich im Netz wohl eher zu den harmlosen Kritikern.
Einzig mit meiner Meinung zum neue Metroid stehe ich ziemlich alleine dar. Aber da wird die Zukunft zeigen, wer recht hat. Die neuen Szenen sehen auf jeden Fall wesentlich vielversprechender aus, als die ersten Szenen. Gut sieht das Teil im Vergleich zur Genre Konkurrenz aber immer noch nicht aus. Weder spielerisch noch optisch. Aber wirklich einschätzen können wir das ja erst in knapp 2 Wochen.
Aber ansonsten keine Ahnung was du meinst. Cruisn wird für den Preis geholt, den ich bereit bin dafür zu zahlen. Und der liegt weit unter 40?. Denn die Sache ist ja. Ich habe alle Konsolen und wenn ich einen launigen Arcade Racer will, habe ich eine ziemlich gute Auswahl auf meinen Festplatten oder günstig in den stores.
Die Grafik von dem Teil ist nicht so gut, und der...
UAZ-469 schrieb am
Khorneblume hat geschrieben: ?24.09.2021 19:06 Das kann ich angesichts der Erfolge von Forza Horizon, NFS, Gearclub usw. nicht unterschreiben. Wir haben schon extrem viele Arcade-Racer... nur sind das alles zunehmend Open World Themenparks, vollgestopft mit zu vielen Autos, Strecken und unnötigem Karrierekram. (nicht das die zum Teil nicht auch sehr gut wären)
Puristisches Arcade macht einfach niemand, weil das waren meist recht knackige Spiele, die man über Stunden perfektionieren lernen musste. Das verschreckt doch quasi jeden, der von Rennen 1 an gewinnen will.
Ein moderner Racer, selbst Semi-Simulationen (pardon für die gleich folgende Ausdrucksweise) scheißt Dich mit Lenkhilfen, Bremshilfen und Automatiken nur so zu, weil viele Spieler einfach keine Lust haben sich auf ein Spiel wie die Original Ridge Racer, Top Gear, Daytona oder Sega Rally einzulassen. Leider eine recht traurige Entwicklung.
Oof, also Horizon und GearClub fallen für mich unter Simcade. NFS ist schon eher pures Arcade, und ich hatte tatsächlich viel Spaß mit HEAT, solange es nicht gegen die Polente ging. :)
Aber dass es extrem viele Arcade-Racer gibt, halte ich für sehr optimistisch. Also klar, es gibt einige Neuerscheinungen in letzter Zeit, aber das sind häufig kleine Indie-Titel, mit ihren eigenen Wehwehchen aufgrund des geringen Budgets oder seltsamen Gameplay-Entscheidungen, die den Spielspaß trüben können. Auf ernsthafte Konkurrenz zu Horizon Chase Turbo wartet man immernoch.
Doch zeichnet Arcade-Racer echt aus, dass sie zu den härteren Spielen gehören? Dass die Spielautomaten extra schwer waren damit man für Continues zahlen musste, glaube ich gerne. Oh Gott, Daytona... :lol:
Persönlich habe ich die Spiele vom Schlage eines Ridge Racer, Cruis'n World, Horizon Chase Turbo (Im Grunde Top Gear) und Hotshot Racing nie als schwer empfunden, solange man natürlich in den Anfängerklassen fuhr.
Levi  schrieb am
Nein. Du willst dich damit hier vor tun, obwohl nahezu das gesamte Forum dir zustimmt und du alles bist, aber nicht irgend ein besonders kritisches Licht.
schrieb am