FIFA Street 2 - Test, Sport, Xbox, PlayStation 2, GameCube

 

Test: FIFA Street 2 (Sport)

von Michael Krosta



Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
02.03.2006
28.02.2006
kein Termin
15.09.2009
09.12.2010
02.03.2006
Spielinfo Bilder Videos
Großer Umfang

In Sachen Spielmodi und Umfang gibt man sich dagegen keine Blöße: Egal, ob ihr mit eurer Trick-Score, der Toranzahl oder einzig durch Gamebreaker-Knaller gewinnen wollt, könnt ihr die Ziele und Spielzeit vor jedem Freundschaftsspiel festlegen.
Spieler gedemütigt, Schuss und Tor!
Die meiste Zeit werdet ihr jedoch im Absolute Street-Modus verbringen, dem Karrieremodus von Fifa Street 2. Hier bastelt ihr euch zunächst in einem umfangreichen Editor einen Ballkünstler und verteilt anschließend Talent Cents in den Bereichen Tempo, Schießen, Tricks, Abwehr und Power. Weitere Cents erhaltet ihr in den zahlreichen Veranstaltungen durch tolle Tricks und Siege, so dass ihr euren Fußballer nach und nach immer mehr aufwerten und neue Moves erlernen könnt. Habt ihr einen bestimmten Punkt in der Karriere erreicht, dürft ihr euch sogar als Kapitän einer ganzen Mannschaft beweisen und euch euer Traum-Team aufbauen. Gar nicht so einfach, wenn unzufriedene Spieler meckern, das Team verlassen und euch anschließend herausfordern. Aber ein echter Kapitän zeigt den Aufmüpfigen schon, wo der Hammer hängt… Habt ihr euch in der Szene einen Namen gemacht, tretet ihr gegen internationale Größen vom Schlag eines Ronaldinho, Zidane oder Helden vergangener Zeiten wie Franz Beckenbauer in Turnieren an. Insgesamt erwarten euch im Karrieremodus eine Vielzahl verschiedener Wettbewerbe, bei denen die Ziele vorgegeben sind. Mal reichen drei Tore zum Sieg, ein anderes Mal müsst ihr durch Tricks schneller einen Punktestand erreichen als das andere Team oder es zählen lediglich Treffer während eines Gamebreakers. Nach und nach werden weitere Herausforderungen freigeschaltet, genau wie neue Plätze und Outfits von der stinkigen Socke bis zum stylischen Hut.

Trick-Künstler

Da ihr auf dem Platz durch all die Blutgrätschen kaum Gelegenheit habt, euer volles Repertoire an Tricks zu entfalten, gibt es mit der "Skills Challenge" einen neuen Modus, in dem ihr endlich zeigen könnt, was ihr wirklich auf dem Kasten habt. Hier gilt es, die vom Programm vorgegebenen Bewegungsfolgen so schnell wie möglich auszuführen, um die nächste Stufe zu erreichen. Dazwischen gibt es auch immer wieder Freestyle-Einlagen, in denen ihr punkten könnt. Zwar ist die Spielzeit in diesem Modus sehr kurz, aber dennoch macht das Herumhantieren mit den zahlreichen Tricks immer wieder Spaß und ist zudem eine gute Übung, die zahlreichen Möglichkeiten in Ruhe einzustudieren. Das Tutorial leistet in diesem Zusammenhang nämlich alles andere als einen guten Job: Anstatt euch praktisch an die Spielmechanik
Die Editoren erlauben viele Gestaltungsmöglichkeiten.
heranzuführen, haben die Entwickler lediglich englischsprachige Demo-Videos mit deutschen Untertiteln auf die DVD gepackt. Ein kleiner Übungsplatz wäre hier sicher die bessere Wahl gewesen… 


Seid kreativ

Apropos Platz: Obwohl schon genügend Hinterhöfe und Bolzplätze mitgeliefert werden, habt ihr in der Kreativzone zusätzlich die Möglichkeit, euch neben weiteren Spielern und Teams auch ein eigenes Zuhause für euch und euer Team zu basteln. Dabei funktioniert der Editor genau so simpel wie bei der Charaktererstellung: Schritt für Schritt entscheidet ihr euch für eine Stadt, einen Bodenbelag, die Randbebauung und sogar die Form und Farbe der Tore, so dass ihr im Handumdrehen Besitzer eines eigenen Heimplatzes werdet. Wer nicht gerne alleine die Fußbälle tanzen lässt, darf sich auf allen Systemen bis zu drei weitere Freunde zu einer Begegnung einladen, doch verkommt hier der Spielablauf fast noch mehr zu einer Grätscherei als gegen die KI. Einen Onlinemodus gibt es nicht. 

      

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am