Tony Hawk's Project 8 - Test, Sport, PlayStation 2, Xbox, Xbox 360

 

Test: Tony Hawk's Project 8 (Sport)

von Paul Kautz



Publisher: Activision
Release:
09.11.2006
23.11.2006
23.03.2007
04.06.2007
16.11.2006
Spielinfo Bilder Videos
Breiter Schuh in Nahaufnahme

Neben dem eingeschränkten Skater-Kader müssen PS2- und Xbox-Kullerer mit weiteren Einschränkungen leben: So gibt es hier keinen Online-Modus mehr, sondern nur noch die Möglichkeit für zwei Spieler, gegeneinander
PS2- und Xbox-Kulisse ist deutlich schwächer als auf der 360 - dafür ruckelt's hier nicht!
anzutreten. Außerdem sind die »Pro Tricks« der 360 vorbehalten: Das ist im Grunde ein Schauraum, in dem ihr per Motion Capturing aufgezeichnete Animationsschnipsel von Profi-Skatern analysieren könnt: Dazu dürft ihr die Kamera schwenken, zoomen, das Ganze vor- und zurückspulen sowie verlangsamen. Eine coole Idee, die auch sehr stylisch präsentiert wird, allerdings nur begrenzten Unterhaltungswert bietet - gerade, da anfangs eher unspektakuläre Manöver präsentiert werden, während die aufregenderen freigespielt bzw. via spielinterner Währung gekauft werden müssen.

Spielt ihr die 360-Version, gibt's die volle Ladung: Ihr dürft online gegen bis zu sieben weitere Skater antreten, neben den üblichen Modi wie Horse oder Trick Attack gibt es einen neuen namens »Walls«, der an den Klassiker Tron angelehnt ist: Jeder Spieler zieht eine Linie hinter sich her, die wie eine Wand wirkt - wer darauf trifft, ist raus. Leider läuft der Online-Modus nicht sehr lagfrei, aber da ihr in den meisten Modi nicht direkt gegeneinander antretet, ist das noch verschmerzbar. Online könnt ihr außerdem eure Statistiken mit anderen Spielern vergleichen: Wer fuhr den längsten Manual, wer ist wie oft an einer bestimmten Aufgabe gescheitert, wer ist am weitesten gesprungen - über alles wird penibel Buch geführt.

Figuren- und Umgebungsdesign ist gelungener denn je.
Verknote mich ruckelig!

Im Vergleich zum letztjährigen »Hey, wir haben nicht so richtig viel Zeit. Schmeiß mal die PS2-Version durch den HD-Konverter, das merkt garantiert keiner!«-Version ist Project 8 gerade auf der 360 ein Augenschmaus: Die Skate-Animationen sind nach wie vor Zuckerstücke, die Umgebung sieht zumindest ordentlich aus - nicht irre, aber auch keine Ansammlung von mehr oder weniger quadratischen Objekten wie anno dannemals. Auch die Figuren haben an Details und Leben dazugewonnen, selbst wenn gerade die Gesichter leicht zombiehaft blass sind (gerade Tony Hawk sollte einen Besuch beim Dermatologen in Erwägung ziehen, wenn er tatsächlich so aussieht) und der Übergang zwischen Gesicht und Kopf bemerkenswert holprig ist. Und das stilvolle, entgegen der Serientradition geradezu erschreckend ruhige Intro-Video ist sowieso super - interessanterweise lässt es sich auf der 360 erst spät abbrechen, während auf PS2 und Xbox ein Knopfdruck jederzeit für Ruhe sorgt. Aber es gibt auch Probleme, gerade auf der 360: Flüssig läuft das Spiel nicht! Speziell in HD gibt es erschreckend viele Ruckler, die in Kombination mit der gelegentlich konfusen Kamera einen sinnvollen Kombo-Lauf schwierig machen. Fehler in der Schattenberechnung (der Wurf eines festen Objektes baut sich teilweise direkt vor euch auf) und die 
Der Multiplayermodus bietet euch gewohnt viele Spielvarianten - online aber nur an der 360!
scheußlichen Fall-Animationen (Ragdoll-Physik in ihrer schlimmsten Form!) trüben ebenfalls den an sich guten Grafikeindruck. Interessanterweise ist die Xbox-Fassung die ausgewogenste: Zwar fehlen Details und gute Texturen, aber die Geschwindigkeit ist kontant hoch, die Schatten von Anfang an mäßig. Eine nette Idee ist auch, dass ihr während der happigen Ladepausen coole Skate-Videos zu sehen bekommt.

Wie gewohnt gibt's ordentlich was auf die Ohren: Mehr als 50 Tracks von Bands wie Wolfmother, Damian Marley, Immortal, Bad Religion oder The Ramones warten auf ihren Einsatz, den ihr wie gewohnt nach eigenem Geschmack filtern könnt. Dazu erwartet euch viel englische Sprachausgabe der Pros selbst, wahlweise verständlich gemacht von deutschen Untertiteln. Interessantes Nebendetail: Ist eure PS2 auf Englisch eingestellt, gibt's französische Bildschirmtexte.

       

Kommentare

johndoe803702 schrieb am
Weiß vielleicht jemand, warum auf jeder Cheatseite diese ungültigen Cheats stehen wie z.B. :
balancegalore , frontandback , allthebest
Sie funktionieren nicht.
Kennt jemand die echten Cheats für
Perfect Manual
Perfect Rail
usw...?
Ich wäre euch sehr dankbar für eure Hilfe.
Da ich im Spiel überhaupt nicht mehr weiterkomme.
Da ist son blödes Rennen und ich werde immer 4. obwohl ich immer gasgebe sind die anderen viel schneller als ich, die eigene Geschwindigkeit in Project 8 kann man schon als Zeitlupe betrachten, ich hatte noch nie ein Tony Hawk, welches so langsam wart und finde Proving Ground deutlich besser.
johndoe-freename-104292 schrieb am
danke ! ...
habe es übrigens auh auf psp und da ist es HAARGENAUSO wie auf PS2
und noch etwas zu den levels : nur EIN EINZIGES klassisches level (downhill aus der PS1 Version des THP3) und das fandi ich ebenfalls sehr enttäuschend ...
ich warte noch auf die PS3 Version und erhoffe mir mehr ...
johndoe-freename-104889 schrieb am
Ja, du hast absolut zu 100% RECHT!!!!
Ich habe zwar (noch) keine 360, aber ich habe es schon ausgiebig gespielt!
Ich bin der Meinung, das BESTE Tony Hawk's ist das UNDERGROUND 1 auf der Xbox!! Alles perfekt --> sau flüssig, 60Hz, gute Animationen, aufregender Story-Modus, genau das was THPS ausmacht. Gerdae auf der 360 macht das ruckeln das Spiel so besch***!!
johndoe-freename-104292 schrieb am
oh mann, neversoft hats ma wieder so schrullig gemacht...
vorweg: project 8 ist NICHT der beste teil der serie. es komt bei mir in der serie auf platz 6.
wenn ihr th games wollt, fangt mit dem 2er oder dem underground 1 an.
das sind die besten th games... egal welcher nostyler da spricht, ich zogg das game seit 1999 seit dem thps1 und ich weiss wovon ich spreche !
es gibt coole neuerungen, im grossen und ganzen aber schwachsinn !
1. kicken ist beschissen: in allen teilen konnte man die autokick option ausschalten und mit "viereck" kicken ("gas geben") ! in project 8 macht er auf "viereck" plötzlich eine manual !? kicken ist auf dem "vorwärts-knopf" !
etwas woran man sich zwar gewöhnen kann, ABER - es gibt vielleicht 3 verschieden geschwindigkeiten !!! nix mit "langsam an die rail anfahren und dann nen fetten k-grind" !!! sobald man auch nur einmal kickt und dann "X" drückt, fährt er schon 20m/sec !!!
2.die neuen animationen sind realistisch und so, aber das game ist soooooooo verdammt langsam !!! also auch nix mit n paar millionen schon in den ersten 30sec ! ich brauchte für meine erste millionen-combo mehr als ne minute !!! (wer das game kann weiss was ich meine!) der skater erscheint voll träge und nich mehr so "flexibel" wie früher !!
3. Nail The Trick sieht geil aus ! bringt zwar nix, aber ich benutze es gerne, weil es dem spiel ein bisschen mehr style bringt. ich hab mir den NTT modus aber besser vorgestellt... naja !
4. nur noch skaten... es ist zwar geil, aber wie in american wasteland ein bmx einzubauen oder im underground 1 die autos oder im underground 2 die ganzen anderen sachen (dreirad usw), war doch eigentlich ne schöne abwechslung ! ... schade auch hier !
5. story ist zuu einfach ! echt traurig eigentlich ... einige ziele sind härter, aber nix angemessenes ... für pros ein spiel für eine woche und dann hast du schon 100% ...
6. richtig geil finde ich, dass die ladezeiten viel schöner geworden sind, denn in den ladezeiten werden skatevideos in einem fenster...
schrieb am