MechWarrior Online - Vorschau, Simulation, PC

 

Vorschau: MechWarrior Online (Simulation)

von Eike Cramer



Release:
kein Termin
Q3 2012
Spielinfo Bilder Videos
Kaufrausch im Mechlabor?



Die detaillierten und von Mech zu Mech unterschiedlichen Cockpits sind ein Kernelement des Spiels.
Die detaillierten und von Mech zu Mech unterschiedlichen Cockpits sind ein Kernelement des Spiels.
Im Ingame-Shop lassen sich Ausrüstungsteile, Waffen und auch neue Mechchassis für Spielwährung oder Echtgeld kaufen. Einzig die Dekorelemente sind ausschließlich mit Echtgeld zu erwerben, alle anderen Elemente lassen sich auch freispielen. Was dieses Modell für die Zukunft bedeutet wird sich zeigen müssen, bis jetzt habe ich aber keine Auseinandersetzung erlebt, in der mein Gratismech einer mit Echtgeld erstandenen Spezialausgabe klar unterlegen gewesen wäre.

Zudem bietet das Spieldesign momentan kaum Möglichkeit einer dramatischen Balance-Verschiebung: Ein erfahrener Pilot in einer koordinierten Lanze kann einer überschweren Sturmlanze, auch in Aufklärungsmechs, jederzeit in den momentan nur zwei Spielmodi die Stirn bieten.

In Assault muss eine Seite die Basis des Gegners einnehmen, während in Conquest 750 Siegpunkte durch das Erobern und Halten von fünf auf der Karte verstreuten Basen gesammelt werden müssen. Insbesondere Assault mutiert dabei allerdings oft zu einem unterhaltsamen Team-Deathmatch. Da sich der Titel noch in der offenen Beta befindet, werden laut Entwickler Piranha Games nach und nach weitere Modi hinzukommen – auch eine Territorienkarte sowie Fraktionszugehörigkeiten sollen integriert werden.
 

AUSBLICK



MechWarrior Online macht bisher einen vielversprechenden Eindruck, lässt aber auch noch ein paar Wünsche offen. Zwar zaubert die CryEngine 3 bereits ansehnliche Effekte und Modelle auf den Bildschirm, es fehlt jedoch noch an zerstörbarer Umgebung und Physikeffekten abseits der Kampfmaschinen. Zudem wirken die Gefechte momentan noch arg zufällig – die Einführung von konsistenten Fraktionen und sinnvollen Kämpfen um Territorien ist Pflicht, um ein schlüssiges Spielerlebnis abseits der fordernden und unterhaltsamen 8v8- Matches bieten zu können. Außerdem müssen die Entwickler dringend an der Stabilität feilen: Zu oft kommt es in der Startphase der Matches zu Abstürzen. Dass sich meine „Iron Lady“ dann, wie bei einem Abschuss, bis zum Ende des Spiels nicht auswählen lässt, ist zwar eigentlich positiv, nervt aber bei einem unverschuldeten Absturz. Dennoch lassen die taktischen Kämpfe, das Aufrüsten des eigenen Mechs in der Werkstatt und die tollen Cockpits das Potential von MechWarrior Online erahnen.   

Einschätzung: befriedigend

Kommentare

gracjanski schrieb am
Nuracus hat geschrieben:
Bubbleberry hat geschrieben:Wie sieht es aktuell mit dem Lag aus?
In Europa war der Lag das letzte mal als ich gespielt habe zu groß um gescheid zu feuern (gefühlte 1/4 Sekunde Lag).
Was ................. nein, ehrlich? Ne VIERTEL Sekunde?
Wie konnten wir damals, Anfang der 2000er, nur bloß mit nem Ping von 1,5 zocken und auch noch Spaß haben?
wenn du keine ahnung hast, dann halt einfach die fresse statt solche sarkastischen kommentare loszuhauen. 1/4 sek. lag ist schon beachtlich. Das sagt schon der gesunde Menschenverstand. Weisst du, wieviel überheutp ne sekunde ist und wieviel 1/4? und wie sich das anfühlt in einem Shooter?
1/4 sek = Ping 250 so nebenbei => 1s = 1000 Ping => Ping wird in ms... nee ich schreibe das aus, nicht dass du an microsoft denkst. ms sind hier millisekunden
Nuracus schrieb am
Sabrehawk hat geschrieben:
Nuracus hat geschrieben:
Armin hat geschrieben:Ping 1,5? Was soll das heissen, 1,5 Sekunden? Also Ping 1500?? Damit haett ich aber keinen Spass.
Damals, als die ganz tollen Jungs ein Kabelmodem und nen Ping von unter 0,4 hatten.
Soso ...bei dir sind zehntelsekunden also millisekunden in deiner Welt möcht ich nicht leben ^^ da
wäre ich ja in 10 tagen methusalem :D
Jaja, das kommt davon, wenn man seit wasweißichwieviel Jahren nicht mehr ordentlich im Internet zockt.
Ich glaub, nach Unreal Tournament bzw. Tac Ops hab ich nie mehr ernsthaft aufn Ping gekuckt :P
Was stand denn da ... 120 z.B.? 1,2?
Ich weiß auch nich mehr.
Was is denn als Ping nochma ne Sekunde? 100? 1.000? Ping = ms, also 1.000 = ne Sekunde?
Ach is doch alles gelogen! :D
Sapphira schrieb am
Das Game ist genial, kann jedem empfehlen es mal auszuprobieren. Am Anfang muss man sich sicher mit der Steuerung erst zurechtfinden, aber dann ist man schnell drin.
Leider trüben (noch) Bugs und Balancingprobleme den Spielspaß, aber ist halt Beta (und kostenlos)
Sabrehawk schrieb am
Nuracus hat geschrieben:
Armin hat geschrieben:Ping 1,5? Was soll das heissen, 1,5 Sekunden? Also Ping 1500?? Damit haett ich aber keinen Spass.
Damals, als die ganz tollen Jungs ein Kabelmodem und nen Ping von unter 0,4 hatten.
Soso ...bei dir sind zehntelsekunden also millisekunden in deiner Welt möcht ich nicht leben ^^ da
wäre ich ja in 10 tagen methusalem :D
schrieb am