Toy Story 3 - Vorschau, Action-Adventure, Xbox 360, PlayStation 3

 

Vorschau: Toy Story 3 (Action-Adventure)

von Paul Kautz



Entwickler:
Publisher: Disney Interactive
Release:
15.07.2010
15.07.2010
15.07.2010
21.10.2010
15.07.2010
15.07.2010
09.06.2011
Spielinfo Bilder Videos
Die PS3-Fassung hat exklusive Missionen, in denen man als Imperator Zurg für Schrecken im Universum sorgen kann.
Hat man ein frisches Gebiet annektiert, kann man es mit einem Thema versehen - das kann der Wilde Westen sein, der Weltraum oder auch ein Geisterhaus. Im Falle von Letzterem färbt sich auf einmal der gesamte Bereich düster, dunkle Wolken ziehen auf, Blitze zucken, Kürbisköpfe grinsen einen an, Geister schweben umher. Die können sogar Besucher bespuken und ebenfalls in Geister verwandeln, was sich mit dem richtigen Extra aber schnell rückgängig machen lässt. Jede Hauptfigur hat nämlich eine Art Zauberstab, der unterschiedliche Effekte auslösen kann - ganz nach Umgebung und Spezialisierung.

Bis zur Unendlichkeit... des Hauptmenüs!

Jeder Teil der Toybox ist personalisierbar: Das fängt mit den Häusern an, denen man individuelle Designs verpassen kann, sofern man diese schon freigeschaltet hat - ein Haus aus Holz ist schön und gut, aber wie wäre es mit einem orange-weißen »Findet Nemo«-Bau mit kleiner und großer Schwimmflosse? Ihr findet, dass die herumgackernden Hühner zu klein sind? Dann zischt schnell zu einem der überall herumstehenden Automaten, die roten und grünen Schleim ausspucken - der eine Glibberkram macht alle »lebenden« Objekte kleiner, der andere größer: ohne Nutzen, nur zum Spaß! Auch alle Besucher dürfen den persönlichen Vorlieben angepasst werden - kleine grüne Knuddelaliens mit dickem Schnäuzer sind ebenso möglich wie Monster Trucks mit rosa Rallye-Streifen. Die stehen übrigens, genau wie Woodys treuer Gaul Bully, nicht nur zum Spaß in der Gegend herum: Schwingt man sich in einen Hobel, darf gerast werden! Und zwar entweder in dem einen oder anderen Checkpunkt-Rennen (die sich über alle bislang freigespielten Gebiete erstrecken) oder aber in einer Stunt-Arena, in der
Gaul Bully oder diverse Fahrzeugen stehen für spontane Rennen zur Verfügung - leider nur lokal.
man mit seiner Kiste Tony Hawk-kompatible Stunts ausführen kann. Auch durch solche Aktionen werden immer wieder seltene Spielsachen freigeschaltet, deren Erwerb mit großem Tamtam in einer Art Werbejingle verkündet wird. Leider, und das gilt für das ganze Spiel, ist all der Spaß auf die heimische Konsole beschränkt: Rennen dürfen nur im Splitscreen gefahren werden, die liebevoll eingerichteten Gebiete der eigenen Toybox können nicht von Online-Freunden besucht werden.

Das wie ein Spielbrett aufgebaute Hauptmenü ist anfangs noch sehr leer, füllt sich aber im Laufe des Spiels mit immer mehr Aktivitäten, die über die zwei Hauptmodi hinaus gehen. Da wäre zum einen Krimskrams, der nichts besonders macht außer putzig auszusehen und herumzuwackeln, zum anderen weitere Minigames wie das Buzz Lightyear-Spiel: Erinnert ihr euch an die Videospiel-Sequenz aus dem Anfang von Toy Story 2? Buzz' heiße Action im Kampf gegen Imperator Zurg ist eine Mischung aus klassischem Jump-n-Run (in dem Buzz u.a. durch langsam im All zerbrechende Asteroiden hopst) und Railshooter, in dem man durch einen langem Graben fliegt, großen Steinen ausweicht und kleinere zerbröselt - ein Action-Snack für zwischendurch.

      
 

AUSBLICK



Hey, die Lego-Spiele bekommen endlich Konkurrenz! Jahrelang gab es kaum einen Titel, der die Mischung aus Spielzeug-Design und kooperativem Spiel aufgriff - bis jetzt. Die Entwickler von Avalance Software haben sich die klotzigen Vorbilder genau angesehen, das bislang spielbare Resultat kann in vielen Bereich mithalten: Die Präsentation ist sehr ansehnlich, die notwendige Zusammenarbeit zwischen den Figuren clever und abwechslungsreich, der freie Toybox-Modus ein wunderbarer Spielplatz. Vom eigentlichen Jump-n-Run verspreche ich mir allerdings nicht viel: Was ich davon bislang spielen konnte, bot von Avalanche gewohnte Filmumsetzungs-Qualität auf dem Niveau von Bolt, aber auch nicht mehr. Sehr schade ist allerdings, dass all der Spaß lokal begrenzt bleibt - meine private Toybox im Stile von Sonys Home für andere begehbar zu machen hätte sich eigentlich angeboten.

Ersteindruck: befriedigend

Kommentare

Exuon schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:
Exuon hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:Also für Lizensverwurstung klingts wirklich gut!
edit: Ich hab Trailer vom neuen Film gesehn. Und es sieht sagenhaft scheiße aus! Typisch auf "modern" getrimmt. Lieblos in Szene gesetzt und total hektisch. Eben wie jeder moderne Scheißdreck auf Super-RTL und Nickelodeon...
Ich trauer jetzt schon um den guten alten Namen!
Was soll da bitte auf "modern" getrimmt sein? Ich sehe beim Trailer jetzt kaum unterschiede zu den alten Teilen und modern getrimmt ist jetzt mal so sagenhaft lächerlich :roll: . Die Welt entwickelt sich eben und mann kann nicht die ganze Zeit die Vergangenheit hinterhertrauern.
Dann empfehle ich dir auf die Farben, die Details und auch sonst alles zu gucken.
Man merkt deutlich, dass der neue Teil mehr auf Slapstick und "Woody fällt auf die Schnauze -> macht komisches Gesicht" Witze ausgelegt ist.
Das ist dieser typische scheiß dreckshumor der neuen Drecksgeneration. Ich werd sauer und bekomm das Kotzen, wenn ich sehe, was den neuen Kindern vorgesetzt wird. Besonders schlimm find ich dieses pseudocoole: "Yin, Yang, Yo!" :steinigen:
Achja und zu den Farben: Übertrieben und eklig. Kann man kaum anschaun. Statt gedeckten Tönen, sehen die Spielzeuge im Film aus wie billige Chinaprodukte!
(na gut, was sie vlt. schon waren)
Naja, ich achte lieber auf die Kritken, die alle sehr gut aussfielen.
Das mit den Farben ist aber mit abstand, dass lächerlichste was ich je gelesen habe :wink:
Teranimo schrieb am
Also hätte nicht gedacht, das ein lizensiertes Spiel mich
mal so richtig interessieren würde, aber als Zurg auf der Ps3 klingt schon nice, aber auch so siehts echt cool aus, freue mich darauf =)
Mr. Nero schrieb am
Wann alles so ist, wie die Entwickler das versprechen, dann wird dies ein super Spiel werden. :D
Jazzdude schrieb am
Exuon hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:Also für Lizensverwurstung klingts wirklich gut!
edit: Ich hab Trailer vom neuen Film gesehn. Und es sieht sagenhaft scheiße aus! Typisch auf "modern" getrimmt. Lieblos in Szene gesetzt und total hektisch. Eben wie jeder moderne Scheißdreck auf Super-RTL und Nickelodeon...
Ich trauer jetzt schon um den guten alten Namen!
Was soll da bitte auf "modern" getrimmt sein? Ich sehe beim Trailer jetzt kaum unterschiede zu den alten Teilen und modern getrimmt ist jetzt mal so sagenhaft lächerlich :roll: . Die Welt entwickelt sich eben und mann kann nicht die ganze Zeit die Vergangenheit hinterhertrauern.
Dann empfehle ich dir auf die Farben, die Details und auch sonst alles zu gucken.
Man merkt deutlich, dass der neue Teil mehr auf Slapstick und "Woody fällt auf die Schnauze -> macht komisches Gesicht" Witze ausgelegt ist.
Das ist dieser typische scheiß dreckshumor der neuen Drecksgeneration. Ich werd sauer und bekomm das Kotzen, wenn ich sehe, was den neuen Kindern vorgesetzt wird. Besonders schlimm find ich dieses pseudocoole: "Yin, Yang, Yo!" :steinigen:
Achja und zu den Farben: Übertrieben und eklig. Kann man kaum anschaun. Statt gedeckten Tönen, sehen die Spielzeuge im Film aus wie billige Chinaprodukte!
(na gut, was sie vlt. schon waren)
Exuon schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:Also für Lizensverwurstung klingts wirklich gut!
edit: Ich hab Trailer vom neuen Film gesehn. Und es sieht sagenhaft scheiße aus! Typisch auf "modern" getrimmt. Lieblos in Szene gesetzt und total hektisch. Eben wie jeder moderne Scheißdreck auf Super-RTL und Nickelodeon...
Ich trauer jetzt schon um den guten alten Namen!
Was soll da bitte auf "modern" getrimmt sein? Ich sehe beim Trailer jetzt kaum unterschiede zu den alten Teilen und modern getrimmt ist jetzt mal so sagenhaft lächerlich :roll: . Die Welt entwickelt sich eben und mann kann nicht die ganze Zeit die Vergangenheit hinterhertrauern.
schrieb am