Cyber Shadow - gc-Vorschau, Geschicklichkeit, PC, PlayStation 4 PSN, Nintendo Switch, Xbox One XBL - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Cyber Shadow (Geschicklichkeit) von Yacht Club Games
Pixel-Action der Shovel-Knight-Macher
Jump&Run
Publisher: Yacht Club Games
Release:
2019
2019
2019
2019
Spielinfo Bilder Videos
Wir wissen nicht, warum der Indie Arena Booth ausgerechnet mit Cyber Shadow als Headliner wirbt. Auf der gamescom stellte sich schließlich heraus, dass darin nur überaus gewöhnliche Plattform-Action steckt - was in diesem Fall aber nichts Schlechtes sein muss. An der Entwicklung beteiligt sind schließlich erfahrene Genregrößen wie Yacht Club Games (Shovel Knight) und Chiptune-Genie Jake Kaufman.

Vertrautes Zirpen

Anders als bei Shovel Knight schaut Kaufman dem eigentlichen Komponisten Enrique Martin (der übrigens im Hauptberuf Anwalt ist) nur über die Schulter. Beim Anspielen des linearen Ninja-Plattformers erinnerten die verspielten Melodien aber bereits angenehm an seine Werke. Yacht Club Games hilft diesmal bei der generellen Ausrichtung sowie bei der Qualitätskontrolle, doch der Löwenanteil wird von Aarne “MekaSkull” Hunziker entwickelt. Der Publisher dachte ohnehin über solch einen Titel nach und nahm Hunzikers Projekt daher sofort unter seine Fittiche, als er davon erfuhr.

Anfänglich gab es durchaus Konflikte über die Ausrichtung, so Sandy Gordon von Yacht Club Games. Das könne schon mal passieren, wenn ein Eigenbrötler bereits drei Jahre an seinem Projekt getüftelt hat und dementsprechend ganz bestimmte Vorstellungen entwickelt. Doch dann raufte man sich bei der Findung von Spieldesign und grafischer Ausrichtung zusammen. Der Ablauf könnte auch aus den späten Achtzigern oder frühen Neunzigern stammen.

Tödliches Jo-jo

Wuuusch!
Wuuusch!
Der kybernetische Pixelkrieger flitzt ganz klassisch durch lineare Levels, um seinen Klan aus den Klauen überheblicher Roboter zu befreien. Dabei helfen Schwertkombos mit schnellen Vorstößen, Upgrades wie Shurikens oder auch Budenzauber wie Feuerbälle, mit dem wir surrende Drohnen über uns zerlegten. Besonders gut gefiel uns das wie ein Satellit um den Krieger eiernde „Ninja-Jo-Jo“. Mit etwas Übung räumt es auch gezielter Gegner aus dem Weg.

Die griffige Steuerung mit Finessen wie Klettern oder Parieren und die Balance der mittelschweren Kämpfe wirkte bereits sehr kompetent und sorgte für das typische wohlige Retro-Gefühl, das auch beim fokussierten Spielen von The Messenger auftritt. Hier handelt es sich allerdings um einen komplett linearen Titel und keinen der zahlreichen offenen „Metroidvania“-Vertreter.

Action statt Story

Eine Wasserschlange darf nicht fehlen!
Eine Wasserschlange darf nicht fehlen!
Held Shadow will die abgesperrten Inseln rund um die Stadt per Zug erreichen. Doch als er mit Hilfe seiner Spezialsinne die letzten Gedanken einer Leiche ausliest, machen diese ihm nicht viel Hoffnung, diesen Ausweg zu erreichen.

Allgemein soll die Geschichte primär über die Umgebung erzählt werden, z.B. an Terminals. Zur Abwechslung ist während der etwa acht Stunden langen Story auch mal eine automatisch scrollende Sektion mit bewaffnetem Motorrad geplant. Inhaltlich ist das Projekt bereits fertig, momentan werden nur noch Feinheiten poliert.
 

AUSBLICK



Cyber Shadow bietet zwar nur exakt das, was ich mir unter einem linearen Action-Plattformer in einem austauschbaren Retro-Szenario vorgestellt habe - doch darin ist es bislang immerhin sehr kompetent. Man spürt sofort die Erfahrung bei Yacht Club Games' Feintuning: Die präzise Steuerung und der fordernde Mix aus Akrobatik und Kämpfen verströmt sofort ein nostalgisch angehauchtes Spielgefühl, das die volle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Der Soundtrack vom musikalischen Anwalt gefällt mir bereits ähnlich gut wie der seines Beraters Jake Kaufman. Das kybernetische Ninja-Abenteuer ist für PC, PS4, Xbox One und Switch in Arbeit.

Einschätzung: gut

Zum Special: Highlights der gamescom 2019

Kommentare

B-i-t-t-e-r schrieb am
.... Wir wissen nicht, warum der Indie Arena Booth ausgerechnet mit Cyber Shadow als Headliner wirbt....
Welche Titel hätten es eurer Meinung nach denn mehr verdient?
Kommt diesbezüglich vielleicht noch ein Special was es da so gab?
Krulemuk schrieb am
Sieht echt gut aus. Physisch = Day 1
CTH schrieb am
Hoffentlich gibt es auch eine Disc Version davon!
Fand Shovel Knight schon klasse und hab gewartet bis Yacht Club Games mal wieder was macht.
Mal abwarten. 8)
MikeimInternet schrieb am
Shovel Knight ist super, deswegen merke ich mir das hier mal vor.
schrieb am