Virtua Tennis: Spiel, Satz & Sieg für Sega - Special

 

Special: Virtua Tennis (Sport)

von Matthias Schmid



Virtua Tennis (Sport) von Sega
Spiel, Satz & Sieg für Sega
Entwickler: Sega
Publisher: Sega
Release:
08.09.2000
15.03.2002
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Dieses Sportspiel ist Kult: Virtua Tennis war ein zu seiner Zeit herausragendes Tennisspiel, dem der perfekte Spagat zwischen Arcade-Action und Sim-Anspruch gelang. Für kurze Zeit wurde die virtuelle Nischensportart zum Star des Center Courts - und rief eine Sega-Serie ins Leben, die auch heute noch viele Fans hat.

Aus Liebe zum Spiel

Virtua Tennis - das ist für mich Emotion pur! Epische Duelle im Freundeskreis und in der Redaktion. Dazu eine langjährige Freundschaft, die ihren Ursprung in einem Games-Convention-Match bei Virtua Tennis nahm. Und natürlich meine zwei Interview-Treffen mit Mie Kumagai, der ehemaligen Hitmaker-Chefin - sie ist die Mutter der Virtua-Tennis-Serie, natürlich selbst Tennisfan, war im Jahr 2003 die erste weibliche Studio-Chefin bei Sega und auch noch so freundlich, mir meine sämtlichen Virtua-Tennis-Packungen mit ihrer Unterschrift zu veredeln. "Sämtliche" heißt im Fall des ersten Virtua Tennis bei mir natürlich: dreimal die Dreamcast-Version. In wunderschönem blauem PAL, amerikanischem NTSC und japanischem Jewel Case, auf dem „Power Smash Sega Professional Tennis“ prangt; so heißt der Titel nämlich in Japan. Aber ich schweife ab, bevor ich überhaupt begonnen habe…

Bild-im-Bild-Einblendungen, Nahaufnahmen, tobendes Publikum - die Präsentation in Virtua Tennis war topmodern.
Bild-im-Bild-Einblendungen, Nahaufnahmen, tobendes Publikum - die Präsentation in Virtua Tennis war topmodern.
Passend zum 20-jährigen 4Players-Jubiläum und unserem PUR-Talk zu den Meilensteinen des Jahres 2000 haben wir uns dieses Kultspiel als Retro-Klassiker des Monats ausgesucht. Virtua Tennis erschien zwar bereits 1999, natürlich auf Naomi-Hardware in der Spielhalle, wurde aber im Jahr 2000 für die damals aktuelle Sega-Konsole Dreamcast umgesetzt. Der offizielle Arcade-Flyer pries die „realistischen Spielerbewegungen basierend auf Motion-Capturing-Aufnahmen“ und das pompöse Drumherum mit Schiedsrichter und vollen Zuschauerrängen an. Und tatsächlich können sich Teilaspekte dieses 20 Jahre alten Spiels optisch noch sehen lassen: Während grob modellierte und texturierte Spielergesichter heutzutage ein wenig gruselig wirken, sind der griffig aussehende Court-Boden inklusive der Spuren darauf, die Punkteanzeigen oder die Arena generell ziemlich ordentlich gealtert.

Echte Stars
Mehr Inhalte, mehr Spaß, keine Werbung!

Unterstütze die Redaktion und sichere dir diese Vorteile mit einem Abo von 4Players PUR:

  • Werbefreiheit
  • exklusive Inhalte (Bericht. Podcast, Video)
  • exklusive Services (Wunschtest, Chat, PUR-Marktplatz)

Jetzt anmelden




 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Kommentare

Fox81 schrieb am
Danke Michael,
ich hätte mich genauer ausdrücken sollen. Ich meinte gar nicht grafisch, sondern spielerisch.
Grafisch gehen die Spiele für mich immer noch völlig klar.
Teilweise ist es die Steuerung. Manchmal fehlt mir einfach der zweite Stick der heute standart ist. Und manchmal weiß ich auch nicht woran es liegt. Jet Set Radio habe ich damals gesuchtet und heute bockt es mich gar nicht mehr, wobei ich den Artstyl immer noch feiere.
4P|Michael schrieb am
Fox81 hat geschrieben: ?
04.08.2020 11:18

Interessant an der Dreamcast ist, das ich bis heute unheimlich gern an früher zurück denke. Wenn ich die meißten Spiele heute einlege finde ich sie aber leider nicht mehr so gut gealtert.
Was auf jeden Fall hilft: Schließe die Konsole über eine VGA Box oder ein VGA-Kabel an, wenn du die Möglichkeit hast. Eventuell dann auch in Kombination mit einem guten Konverter auf HDMI. Finde, dass sich viele Spiele aus der DC-Ära noch erstaunlich gut gehalten haben :)
Schau mal hier: https://www.4players.de/4players.php/di ... ultur.html
Fox81 schrieb am
Schöner Rückblick. Lege es selbst auch heute noch immer mal wieder ein.
Schade dass es schon so lange keine guten Tennisspiele mehr gab. Zumindest keines das ich kenne.
Interessant an der Dreamcast ist, das ich bis heute unheimlich gern an früher zurück denke. Wenn ich die meißten Spiele heute einlege finde ich sie aber leider nicht mehr so gut gealtert.
Ausnahmen und bis heute für mich unverändert klasse Spielbar: Virtua Tennis 1+2, Crazy Taxi, House of the D., Tony Hawk's Skateboarding 2, Soul Calibur und Ikaruga.
dunbart schrieb am
Schließe ich mich an. Absolut klasse Rückblick, der sich mit meiner Erinnerung deckt. Ich durfte bei einem Kumpel zusehen und ab und zu im Doppel spielen. SEGA hat es geschafft, dass selbst ein Sportspielmuffel wie ich fasziniert war.
Ich meine Teil 1 kam auch für PC und habe es dann folgerichtig erworben. Ach was hatten wir doch für miese Controller bzw Schnittstellen dafür. Welcg Wohltat als der 360 Controller am PC ging.
muecke-the-lietz schrieb am
Sehr schöner Rückblick.
Ich plädiere auch hier nochmal für das Live Turnier zwischen Jörg und Matthias. :D
schrieb am