Vexx - First Facts, Action-Adventure, Xbox

 

First Facts: Vexx (Action-Adventure)

von Jens Bischoff



Entwickler:
Publisher: Acclaim
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder  
Mit Vexx hat Acclaim ein actionreiches Jump`n`Run-Abenteuer in der Mache, das noch in diesem Herbst für Xbox, PS2 und GameCube erscheinen soll. Mit intuitivem Gameplay, ausgereifter Technik und einigen originellen Features wie dem spielbeeinflussenden Tageszeitenwechsel will man sogar im Kampf um die Genre-Herrschaft mitmischen. Besonders auf der Xbox haben sich die Entwickler ordentlich ins Zeug gelegt, um die Konkurrenz in den Schatten zu stellen.

Kindlicher Rächer

Auf den traurigen Überresten des einst so stolzen Planeten Astara führen die Bewohner von Rockhaven ein beschwerliches, aber friedliches Leben. Doch als eines Tages der Schattenkrieger Yabu mit seinen Heerscharen des Bösen über die Dorfbewohner herfällt, bleibt diesen nichts anderes übrig, als sich der Übermacht ihrer Feinde zu unterwerfen. Nur der kleine Vexx stellt sich den Eindringlingen mutig entgegen. Nachdem er mit ansehen muss, wie sein Großvater getötet wird, kann ihn sowieso nichts mehr halten und er entschließt sich, um jeden Preis Rache zu nehmen.

Wehe, wenn es dunkel wird

Sein Rachefeldzug führt ihn dabei durch insgesamt 18 abwechslungsreiche Levels, die von Yabus Schergen nur so wimmeln. Nur mit einem Paar antiker Astani-Kampfhandschuhe bewaffnet, rennt, hüpft, klettert, gleitet, schwimmt, taucht und kämpft sich Vexx durch luftige Baumdörfer, mysteriöse Höhlen, staubige Wüstentempel, überflutete Unterwasserstädte oder brodelnde Vulkane, um den Mörder seines Großvaters zu stellen. Eine besondere Rolle spielt dabei die durch magische Sonnenuhren beeinflussbare Tageszeit: So lauern nachts noch größere Gefahren und die Gegner sind um ein vielfaches aggressiver. Nur gut, dass die sensible Steuerung sofort auf Richtungs- oder Aktionsänderungen reagiert und effektive Ausweichmanöver und Angriffskombinationen erlaubt.

Ausblick


Auf den ersten Blick wirk Vexx wie die Comic-Ausgabe von Rache-Engel Raziel (Soul Reaver). Neben dem Aussehen hat sich Acclaim scheinbar auch bei den Bewegungen an Crystal Dynamics entstelltem Vampir orientiert. Doch im Gegensatz zu seinem vermeintlichen Vorbild rennt, springt, klettert, gleitet und schwimmt Vexx eher in klassischer Jump`n`Run-Tradition seinen Opfern entgegen. Das allerdings in technisch und spielerisch hochwertiger Verpackung, wobei durch den an Shadowman erinnernden Tageszeitenwechsel auch eine taktische Komponente ins Spiel kommt. Der Rahmen klingt jedenfalls vielversprechend und Ende Oktober wird sich zeigen, ob Vexx den Erwartungen gerecht wird.
Gameplay

  • hübsch inszeniertes Jump`n`Run-Abenteuer

  • 18 außergewöhnliche Levels in Baumdörfern, mysteriösen Höhlen, Wüstentempeln, Unterwasserstädten und Vulkanen

  • witziges Charakter-Design

  • freischaltbare Multiplayer-Spiele

  • Kletter-Modus: Vexx klettert unebene Oberflächen empor und schwingt sich von Überhang zu Überhang

  • Umgebung kann von einem beliebigen Standort aus in Echtzeit betrachtet werden

  • beeinflussbarer Tag-Nacht-Zyklus, der sich auf Umgebung und Gegner-Verhalten auswirkt

  • hochempfindliche Steuerung, die sofort auf Eingaben reagiert und Bewegungen jederzeit abbrechen oder fließend ineinander übergehen lässt


  • Grafik/Sound

  • geschmeidige Bewegungswechsel durch Motion-Blending

  • detaillierte Animationen: Kleidung, Haare und Bäume reagieren auf Umgebungseffekte

  • aufwändiges Environment-Mapping mit Reflexionen und Lichteffekten auf metallischen Objekten

  • flexibles Kamerasystem

  • epischer Soundtrack & Surround-Soundeffekte


  • Vergleichbar mit:

    Soul Reaver 1 & 2, Jak and Dexter, Rayman Revolution, Maximo

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am