Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft - First Facts, Action-Adventure, PC

 

First Facts: Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft (Action-Adventure)

von Bodo Naser



Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
2003
kein Termin
2003
Spielinfo Bilder  
Längst ist Action-Held Indiana Jones auf dem Computer seinen Zelluloid-Kinderschuhen entwachsen. "Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft" ist inzwischen schon die sechste Fortsetzung der beliebten Abenteuer-Serie - fürs Kino wurde erst der vierte Teil angekündigt. Ab Mitte Februar (für PC, PS2 ab März) verschlägt es den schlagfertigen Archäologen ins ferne China, um den Bösen wieder einmal ein mächtiges Artefakt zu entreißen. Mehr dazu in unseren First Facts!

Around the World

Genauer gesagt muss Dr. Jones das Herz des Drachen finden - eine mächtige, schwarze Perle, die ihrem Besitzer angeblich die Kontrolle über die Gedanken der Menschen verleiht. Nicht auszudenken, wenn das Artekakt in die Hände der chinesischen Triaden oder des undurchsichtigen Grabräubers Albrecht von Beck fiele. Von Europa über die Türkei bis in den fernen Osten zieht sich die Handlung, die zeitlich vor den Filmen angesiedelt ist.

Viele Fights, wenig Rätsel

Wie schon im Vorgänger "Indy und der Turm von Babel" steuert Ihr Euren Helden komplett in 3rd-Person-Sicht durch die unterschiedlichsten Szenarien: In einem Level verschlägt es Euch sogar auf das Dach einer Seilbahn. Wie im Film ist dabei weniger Köpfchen als Geschicklichkeit und Reaktionsschnelle beim Kampf gefragt. Dabei setzt Indiana neben seiner berühmten Bullenpeitsche und jeder Menge Schusswaffen auch seine geübten Fäuste gegen die auch in fernöstlichen Kampf-Techniken bewanderten Gegner ein.

Ausblick


Auch beim sechsten Indy-Abenteuer setzen die Entwickler wie schon im Vorgänger auf rasante Action und spannende Kämpfe. Das zeigt sich schon daran, dass die Engine der Xbox-Version aus dem kampflastigen Buffy-Spiel stammt. Eine Wiederbelebung alter LucasArts-Rätseltugenden ist also leider nicht zu erwarten, so dass auch die Legende der Kaisergruft wohl eher die Freunde von Lara Croft, Kate Archer und Co. ansprechen wird, als die der klassischen Indiana Jones-Adventures.
Gameplay

  • kampfbetontes Action-Adventure

  • kreuz und quer durch Eurasien (von Prag nach Ceylon)

  • unterschiedlichste Levels: Schlösser, Keller, Straßen in China, Seilbahn, auf Flieger schießen
  • Erkunden (Fallen umgehen, Springen)

  • verschiedene Nahkampftechniken (Faustschlag, Kombinationen, Werfen)

  • Kampf mit Schusswaffen

  • bewaffnete Gegner mit Peitsche entwaffnen

  • beinahe alles kann als Waffe verwendet werden (z.B. Stuhlbein)

  • einfache Rätsel


  • Grafik

  • 3D-Grafik

  • detaillierte Umgebung

  • filmreife Kamerawechsel

  • Xbox-Version mit Buffy-Engine
  • Kommentare

    johndoe-freename-36481 schrieb am
    Jaja, ich freue mich schon wahnsinnig auf die PS2-Fassung....Sieht fast so aus, als hätten die Entwickler es diesmal geschafft, \"Indiana Jones\", wie \"Indiana Jones\" aussehen zu lassen und das Filmfeeling ordentlich umzusetzen. (Trotzdem nichts gegen die Lucasarts-Adventures!!! Die bleiben als Adventures immernoch unerreicht!!!)
    johndoe-freename-2289 schrieb am
    ähem, gerade auf konsolen gibts vieles was nicht dem mainstream entspricht. zB auf ps2: REZ, SILPHEED, FANTAVISION, GITAROO MAN, SPACE CHANNEL 5, FREAK OUT.....jetzt zeig mir mal ein pc spiele aus den letzten zwei jahren, die wirklich nicht mainstreamig waren.
    AgePee schrieb am
    ...aber bei so wenig Tiefgang wird es wohl doch eher ein Spiel zum duchzocken, bisschen Spass haben und weglegen.
    Das liegt meiner Meinung nach daran, dass die Spiele parallel auch für Konsole entwickelt und deshalb konsolenkonform gestaltet werden. Typischer Konsolenstil: oberflächlicher Mainstream Schrott ohne Tiefgang und mit grafischem Blendwerk. Das wird wohl selbst Spiele wie Knights of the old Republic runterziehen. Aber so entwickeln sich ja auch sämtliche anderen Lebensbereiche, der Mainstream macht alles platt!
    AnonymousPHPBB3 schrieb am
    Längst ist Action-Held Indiana Jones auf dem Computer seinen Zelluloid-Kinderschuhen entwachsen. ?Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft" ist inzwischen schon die sechste Fortsetzung der beliebten Abenteuer-Serie - fürs Kino wurde erst der vierte Teil angekündigt. Ab Mitte Februar (für PC, PS2 ab März) verschlägt es den schlagfertigen Archäologen ins ferne China, um den Bösen wieder einmal ein mächtiges Artefakt zu entreißen. Mehr dazu in unseren First Facts!
    schrieb am