WarCraft 3: Menschen - Special, Sonstiges, PC

 

Special: WarCraft 3: Menschen (Sonstiges)

von Marcel Kleffmann



Sonstiges
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Universal
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder  
Um die Karte zu erforschen und den Gegner zu überraschen sollten so schnell wie möglich zwei oder vier Truppen kreuz und quer über die Karte geschickt werden. Habt Ihr den Gegner entdeckt, besteht das vorrangige Ziel darin, den Rohstoffstrom zu unterbrechen, indem die Gold-holenden Arbeiter oder die Holzfäller attackiert werden. Bei den Untoten sind die unbeweglichen Alkolyten das vorrangige Ziel, bei den Nachtelfen sind es die Irrwische im Wald, da die diese Rasse nur ganz gemächlich Holz bekommt und jeder verlorene Irrwisch die Rohstoffzufuhr stark abschwächt.

Ist der Basisbau so weit abgeschlossen, könnt Ihr Euch auf die Suche nach einer neuen Goldmine machen. Die Helden-Einheit, unterstützt von der gesamten Armee, macht sich im Umkreis der Hauptbasis auf die Suche nach einer weiteren Mine. Da alle anderen Goldminen in der Regel von einigen neutralen Einheiten bewacht werden, kann so der Held schon an Erfahrung gewinnen. In der Hauptbasis werden währenddessen alle neu verfügbaren Gebäude errichtet, drei neue Bauernhöfe hochgezogen und alle möglichen Updates erforscht. Zwischendurch solltet Ihr immer wieder kleine Angriffe mit einem Zehner-Trupp aus Soldaten, Scharfschützen und Mörserteams dem Gegner entgegen senden - dieses Vorgehen lenkt vor allem von Eurer Nebenbasis ab.

Ist der neue Basisplatz gesichert, beginnen fünf neue Arbeiter mit dem Bau des Haupthauses inklusive intakter Verteidigung aus mindestens drei Wachtürmen und einem Kanonenturm. Notfalls können die Arbeiter bei Frühangriffen in Milizen umgewandelt werden und kleine Angriffe werden meist problemlos zurückgeschlagen. Ist diese Phase abgeschlossen, sollte bei Ressourcen-Mangel noch eine weitere Basis hochgezogen werden. Danach gilt es, eine schlagkräftige Truppe aufzustellen und den Gegner zu attackieren.

Kommentare

johndoe-freename-33652 schrieb am
Ich weiß ja nicht wer das mit den Menschen geschrieben hat aber da ist doch einiges nicht gut!
Man schickt am anfang alle 5 Arbeiter zur Goldmine und baut 5 arbeiter im haupthaus. Der erste neue arbeiter baut di8e Kaserne, der zweite den Heldenaltar der dritte einen hof. 4-5 gehen sofort holzholen. Wenn die Kaserne fertig ist kann man sofort einein soldarten bauen und eien neuen hof beginnen. ist dieser fertig bildet man einen helden aus und baut weiter soldaten. dann muss man isch entscheiden Fernkampf mit scharfschützen und mörsern oder Ritter und Innerfire. Haupthaus upgraden und gezielt upgraden und nicht inefach alles und auch nicht alle gebäude bauen. Wenn ich auf Fernkampf spezialisiert bin helfen mir Nahkampf ups wenig.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
WarCraft III begeistert derzeit Tausende von Strategie-Fans. In unserem ersten Special wollen wir Euch ein paar Tipps geben, falls es auf dem Schlachtfeld mit der Allround-Rasse der Menschen noch nicht so klappt - viel Spaß!
schrieb am