Need for Speed: Porsche Unleashed - Test, Rennspiel, PC

 

Test: Need for Speed: Porsche Unleashed (Rennspiel)

von Malte



Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder  
Und wer schließlich alle Strecken auswendig kennt, dem sei der Modus für Testfahrer ans Herz gelegt. Auf den bekannten Strecken (plus einem Test-Oval in Weissach) sind teilweise sehr knifflige Aufgaben zu erledigen. Im Bereich Evolution beginnt man mit einem geringen Startkapital, um den ersten 356er zu erwerben. Ziel ist es, möglichst viele Rennen aus allen Epochen der Porsche-Geschichte zu gewinnen, um Geld für neue Fahrzeuge aufzutreiben oder zusätzliche Wagen zu gewinnen.

Neue Fahrzeuge (allerdings keine neuen Strecken) gibt es in unregelmäßigen Abständen im Internet, beispielsweise den GT3 oder den wirklich schnellen GT1.

Schade: die Wetterbedingungen sind nicht zu ändern, wozu kann ich das Verdeck meines Boxsters schließen, wenn es nicht regnet?

Grafik / Sound

Die überaus gelungene Grafik sorgt neben dem nahezu realistischen Sound für ausgedehnten Spielspaß. Die Detailgenauigkeit überrascht, schon allein aufgrund der Anzahl spielbarer Fahrzeuge. Einzig ein paar Details – wie z.B. einige Türgriffe wirken fehl am Platze, stören aber das Gesamtbild nicht. Alles in allem wirkt aber die Grafik nahezu perfekt, das Gesamtbild ist sehr stimmig – und ganz ehrlich: es macht einen Mordsspaß!
Offensichtlich wurde auch nicht verzweifelt versucht, die Umgebung fotorealistisch darzustellen, so dass eine angenehme Framerate auch bei einer Auflösung von 800x600 möglich ist. Das wiederum sorgt dafür, dass ein deutlich realistischer Eindruck der Strecken entsteht.

Mit dem neuen Force-Feedback-Wheel von Microsoft steigen jedoch die Anforderungen an die Rechenleistung, so dass man eventuell gezwungen ist, auf eine niedrigere Auflösung umzustellen.

Der Sound ist – wie immer – Geschmackssache. Richtige Motorengeräusche sind wohl noch nicht perfekt zu imitieren, stört aber ebenfalls nicht wirklich.

Multiplayer

Für ein Rennen im Internet ist ein zusätzlicher Download erforderlich, die meisten Rennen werden aufgrund der Datenmenge, die es auszutauschen gilt, im LAN stattfinden. Hier sind – anders als zu Anfang im Single-Player-Modus – alle Strecken fahrbar, einzig die Synchronisation lässt etwas zu wünschen übrig, aber vermutlich wird es dafür über kurz oder lang einen Patch geben.

Kommentare

johndoe-freename-40811 schrieb am
Sehr schönes Spiel,
Grafik ist sehr gut und Spass macht das Spiel auch. Den Evolutionsmodus finde ich zwas etwas schwer aber zu schaffen ist er auch. Ich kann das Spiel nur empfehlen.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Ganz ehrlich - wer ist schon mal in der Lage gewesen, einen nagelneuen 911er über die Rennstrecke in Monte Carlo zu jagen? Oder in den Alpen, der Witterung gnadenlos ausgesetzt, in einem James-Dean-Spider Bergluft zu schnuppern? Oder einem 959 auf der Autobahn atemlos die Sporen zu geben, ohne Angst, seinen Führerschein bei 250 Sachen zu verlieren?
schrieb am