Arx Fatalis - Test, Rollenspiel, PC

 

Test: Arx Fatalis (Rollenspiel)

von Paul Kautz



Entwickler:
Release:
kein Termin
23.12.2003
Jetzt kaufen
ab 19,48€
Spielinfo Bilder  
Pro

  • gute Grafik

  • Handlungsfreiheit

  • sehr gute Sprachausgabe

  • gute Steuerung

  • interessantes Magiesystem

  • gute Story

  • herausfordernde Gegner

  • viele Quests


  • Kontra

  • lange Ladezeiten

  • viele Bugs

  • wechselhafte Framerate

  • Umgebungen insgesamt abwechslungsarm


  • Vergleichbar mit:

    Ultima 9;id=158>, Gothic, <4PCODE cmd=DGFLink;name=Might & Magic IX
    Arx Fatalis ab 19,48€ bei kaufen

    Kommentare

    johndoe-freename-76977 schrieb am
    Solides Rollenspiel (Machart wie Gothic). Spielwelt ist meiner Meinung nach etwas klein. Quests teilweise ganz schön knifflig. Grafik und Atmosphäre nur Durchschnit. Schwierigkeit der Kämpfe variiert. Wer das Spiel für 2-3 Euro ersteigert/kauft, macht nichts verkehrt.
    AnonymousPHPBB3 schrieb am
    Schummrige Höhlen, widerliches Getier, knackige Quests und jede Menge Magie: Arx Fatalis ist weit mehr als nur ein inoffizieller Ultima Underworld-Nachfolger. Das Werk des jungen französischen Entwicklers <a href="http://www.arkane-studios.com/" target="_blank">Arkane Studios</a> hat es nach allerlei Publisher-Umwegen nun endlich zur Marktreife gebracht. Ob prächtige Kerkerstimmung herrscht oder nur ein laues Lüftchen durch die Tunnel weht, erfahrt Ihr in unserem Test.<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... CHTID=1258" target="_blank">Arx Fatalis</a>
    schrieb am