Halo - Test, Shooter, PC

 

Test: Halo (Shooter)

von Marcel Kleffmann



Entwickler:
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
PC-Änderungen & Multiplayer-Modus

Ebenso wie die Steuerung der Fahrzeuge präsentiert sich auch das Speicher-System ziemlich konsolig, da Ihr nur an bestimmten, sinnvoll gesetzten Checkpoints sichern dürft. Deutlich einfacher geht hingegen das Zielen mit der Maus von der Hand.

Mit dem flinken Nager könnt Ihr wesentlich besser und gezielter anvisieren als mit dem trägen Pad. Ansonsten hat sich in der Einzelspieler-Kamapagne nichts gegenüber der Xbox-Version geändert.

Lediglich der Mehrspieler-Modus wurde generalüberholt. In stolzen 15 Spielmodi könnt Ihr Euch nun auf 19 schönen Karten austoben. Neben dem obligatorischen Deathmatch und Capture-the-Flag-Varianten ist besonders das Wettrennen sowie King of the Hill sehr spaßig. Generell macht der Multiplayer aber am meisten Spaß, wenn Ihr mit Fahrzeugen unterwegs seid.

PC-Spieler dürfen übrigens im Mehrspieler-Modus den vernichtenden Kurzstrecken-Flammenwerfer einsetzen und den Raketen-Buggy fahren. Die kooperative Kampagne fehlt leider vollkommen. Schade, schade, denn genau diese hat auf der Xbox für durchzechte Nächte gesorgt.

Grafik & Sound

Wenn man bedenkt, dass Halo vor zwei Jahren auf der Xbox erschienen ist, dann kann sich die Grafik immer noch sehen lassen. Besonders die Partikel-Effekte, die Wasser-Reflektionen, der Schattenwurf sowie die teilweise mit Bump-Mapping überladenen Texturen machen einen klasse Eindruck. Mehr Details könnten jedoch die Charaktere vertragen, die polygonarme Darstellung der Außenwelt sowie die mageren Innenlevels. Akkurat präsentiert sich allerdings die Darstellung der Physik, vor allem beim Einsatz von Granaten.

Akustisch ist an Halo nichts auszusetzen, die Musik ist rundum passend und untermalt das Geschehen packend, während die Surround-Soundeffekte die tolle Kulisse im Kampf unterstützen. Die gleiche Qualität zeigt die Sprachausgabe.

Kommentare

johndoe-freename-99842 schrieb am
hallo erstmal,
also ich find der singleplayer ist nicht grad so berauschend aber der MP-Modus ist einfach nur hammer geil :D . 80% sind echt zu wenig also mindestens 85 sollten es schon sein find ich!!!
grüße euer Flo^^
HerrSchmidt schrieb am
1.Bei Halo gibt es keine aus dem Nichts auftauchende Gegner, vielleicht ganz am Ende beim Showdown, aber nichtmal da bin ich mir sicher...
Die Gegner sind wirklich diesselben, aber es ist halt nur eine Allianz aus einigen Alienrassen...
Natürlich kann man das so nicht erklären, aber bei Bei Halo hat jede Alienrasse seinen "Coolnessfaktor", ich kenne kein Spiel, wo die Gegner so gut indidviduel gestaltet wurden. Jeder gegner ist wirklich anders.
Die Innenlevels sind wirklich nicht das Wahre, besonders "The Library" nicht. Aber stinklangweilig würde ich es auch nicht nennen, denn das sind auch die Actiongeladenen Levels.
[SG]Bullshit schrieb am
:evil: Dieses Spiel ist nur mies. Die Außenlevel gehen in Ordnung, die Story auch. Aber die Innenmissionen sind wirklich stinklangweilig. Null Abwechslung!! Immer die gleichen Räume.
Und die sich wiederholenden GegenerMASSEN(schlimmer als Serious Sam)sind nervend! Wüsste mal gerne, wie die aus dem Nichts immer wieder auftauchen!!
J Star schrieb am
wieso immer gleiche innnenlevels? HEY, wir fighten gegen aliens, vielleicht finden die das hübsch so wie es ist? :lol:
aber mal im ernst: mag ja langweilig aussehen, aber wenn ich halo spiele, dann doch nicht um die \"Innen Architektur\" einer fremden rasse zu bewundern! da interessiert es mich nur, wo der nächste gegner ist!
oder wird erwartet das sich der baustil 5x pro gebäude ändert?
HerrSchmidt schrieb am
Coop wird es erstmal nicht geben. Er wird aber vielleicht mit einem patch nachgeliefert.
schrieb am