Wasteland 2 - Test, Taktik & Strategie, PC

 

Test: Wasteland 2 (Taktik & Strategie)

von Jörg Luibl



Release:
19.09.2014
16.10.2015
13.09.2018
16.10.2015
Spielinfo Bilder Videos
Ein Mord in der Wüste

Das Abenteuer startet mit einem Mordfall: Wer hat den Desert Ranger Ace auf dem Gewissen? Während man mit seinen schlecht ausgerüsteten Frischlingen im Auftrag des bärbeißigen General Vargas nach Spuren sucht und Indizien sammelt, Höhlen und Täler erkundet, dabei sogar aktiv mit der Schaufel buddelt, zeichnet sich hinter einem Schleier aus Mutmaßungen und Radiodurchsagen irgendwann eine größere Bedrohung ab:

"Come to the New Citadel…modern man,,,,half human, half machine…child of the citadel…an angel, serving the god of the future."

Sind da etwa Killer-Roboter unterwegs? Oder sogar mehr als das – synthetische Kreaturen, halb Mensch, halb
Terra incognita: Das Gebiet um die Basis ist kaum erforscht - man kann Oasen, Depots und Siedlungen finden.
Terra incognita: Das Gebiet um die Basis ist kaum erforscht - man kann Oasen, Depots und Siedlungen finden.
Maschine? Zwar ist Wasteland 2 episch, was die Spielzeit on 40 Stunden plus X sowie die reine Textmenge angeht, aber man sollte kein packendes Epos mit Dramaturgie erwarten. Es gibt auch einige Leerlaufphasen, in denen die eigentliche Hintergrundgeschichte nicht mehr als weitere vage Andeutungen liefert, dass sich irgendwo da draußen etwas zusammenbraut.

Wer auf die Dialoge achtet und sich mit Geduld durch Tagebücher & Co liest, wird dennoch ein Bild vom historischen Ganzen bekommen. Dazu gehört, dass General Vargas damals zusammen mit Ace den wahnsinnigen Mutantenmeister "Finster" bekämpfte. Schade ist, dass es zwar eine Questliste und auch Bücher, aber keinerlei historische Übersicht oder etwa ein Namens- und Stichwortverzeichnis gibt. Auch all die Fraktionen werden nicht aufgeführt, so dass man kaum etwas nachschlagen kann. Dabei hätte gerade diesem Spiel mit seiner Geschichte ein Archiv sehr gut getan!

Schau genau hin!

Trotz der Apokalypse gibt es mitunter farbenfrohe Schauplätze.
Trotz der Apokalypse gibt es mitunter farbenfrohe Schauplätze. Allerdings mit gewissen XXL-Mutationen...
Dass man in Wasteland 2 nicht alles auf Anhieb durchschauen kann, ist aber auch gleichzeitig eine große Stärke. Man hat das angenehme Gefühl, dass dieses Spiel auch in kleinen Situationen mit einem spielt und dabei leise flüstert: Hey, lass dir Zeit, schau genau hin! Es lohnt sich, die Areale in der verstrahlten Wüste Arizonas zu erkunden, weil sie bis auf wenige Zufallsgebiete nicht wie sterile Levelschläuche, sondern wie handgemachte Orte wirken. So findet man nicht nur Zugänge, Indizien, Fallen, Minen, Safes oder Kisten, sondern auch Gags, Hinweise oder böse Überraschungen – manchmal versteckt auf diesem einen Kreuz auf dem Friedhof, manchmal als tickende Bombe an einem Fahrrad.

Nur Charaktere mit hoher Wahrnehmung können in einem kreisrunden Bereich nach Interessantem scannen und dann vielleicht auf einen zusätzlichen Klick erfahren, ob auch eine Falle am grün markierten Zaunschloss angebracht ist; erst dann wird sie rot – hier wird also nicht auf Anhieb alles farblich markiert, sondern erst mit entsprechender Fähigkeit und nach erneuter Beobachtung. Mir hat das Erkunden in diesem Rollenspiel auch deshalb so viel Spaß gemacht, weil es von vielen stimmungsvollen Texten und Kommentaren begleitet wird. Wasteland 2 animiert nicht nur zum genauen Hinsehen, sondern auch zum Mitlesen.

Kommentare

padi3 schrieb am
ich werd s mir auch holen und bedank mich hier auch für die vielen tipps.
hydro skunk 420 schrieb am
Hey super, danke dir, das sind mehr Infos als ich zu erwarten hoffte. :Daumenlinks:
Dann kann ich mich ja gut vorbereitet ins Ödland stürzen.
TheLaughingMan schrieb am
Musste damals wegen kaputter Festplatte nach dem ersten großen Dungeon auch aufhören. Woran ich mich noch erinnere ist folgendes:
Ach ja, das ist alles für die alte Version. Logischerweise.
Party:
1. Der Anführer sollte sich auf min. Sprachskill spezalisieren. Smartass braucht man glaube ich am meisten. Den Rest auf Leadership (damit Leute die nicht zur Kernmanschaft gehören nicht dauern ausscheren) und Sturmgewehr, und vielleicht noch ne Waffe für den Nahkampf, Pistole oder Stumpfwaffe.
2. Man braucht auf jeden Fall einen Sani. Der auch den Skill Feld Chirurg lernt. Beides ASAP. Es gibt keine Stimpaks oder sowas die jeder nutzen kann. Also braucht jemanden der sich aufs Heilen spezialisiert. den Sani würde ich in zweiter Reihe platzieren und vielleicht noch auf Sniper skillen, damit er nicht ins Getümmel muss, dafür ist er zu wichtig.
3. Ich empfehle einen Glücksritter. Jemanden der, wie der Name sagt, min. 6 Punkte auf Glück hat und noch dazu Fallen entschärfen und Safe Knacken beherrscht. Man findet nämlich viele verschlossene Behältnisse und Ärgert sich wie Irre wenn man die nicht aufkriegt oder nur schlechten Loot findet. Da Loot bei jedem Behältnis Knacken Zufalls generiert wird kann es sich manchmal auch lohnen vor einem geschlossenen Safe zu speichern, zu knacken und zu laden wenn das gefundene nicht gefällt. Dem habe ich damals auch auf Sturmgewehr gemacht, wenn er aber genug Stärke hat das er schwere Rüstungen tragen kann sind Stumpfe Waffen als Main durchaus eine Option.
4. Ein Mechaniker ist wichtig. Nur Mechaniker können Waffen zerlegen und Mods an Waffen anbringen. Außerdem sollte der Mechaniker ein bisschen in Toaster Reperatur skillen für besondere Items. Am Anfang reicht es wenn er ein bisschen Maschinenpistole kann, später sollte er aber auf Energie Waffen wechseln.
Bei dem Pfad den ich am Anfang gegangen bin (Nahrungs Forschung) kriegt man eine Wissenschaftlerin ins Team die Computer übernehmen kann und am besten auch auf Energie Waffen gehen sollte.
hydro skunk 420 schrieb am
So, in ungefähr 10 Tagen komme nun auch ich als Konsolero in den Genuss dieses Spiels, vorbestellt isses jedenfalls. Während sich TheLaughingMan (der Autor des posts über mir) seine Frage von 2014 durch eigenes Anspielen inzwischen sicher selber beantwortet haben dürfte, steht bei mir diese Gegebenheit natürlich noch aus, deswegen dieselbe Frage wie von ihm:
Gilt es bei der Charaktererstellung auf bestimmte Aspekte besonders zu achten? Auf welche Dinge sollte ich mich im Laufe des Spiels gefasst machen? Und welchen Schwierigkeitsgrad würdet ihr mir empfehlen, bzw. hatte ich vor, den zweitschwierigsten mal auszuprobieren. Machbar/kaum machbar?
Danke im Vorfeld für eure Tipps!
TheLaughingMan schrieb am
Komme jetzt endlich mal dazu das Game anzufangen (Habe es schon seit September) und echt erschlagen von den Möglichkeiten bei der Charakter Erstellung. Div. Guides im Netz widersprechen sich oder sind veraltet. Deswegen frage ich hier mal an: Hat jemand Tips für eine guter Starter Party die die wichtigsten Situationen abdeckt? Danke schon mal im Vorraus! :)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.